Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Händlerbewertung: Mindfactory

Zeige Angebote verfügbar in

Händlerbewertungen für Mindfactory

Bewertungen (8057)

Info
3.4 von 5 Sternen

Teilnoten

Shop
4.0
Versand- und Bezahloptionen
3.8
Lagerstand und Lieferzeit
3.2
Informationen zum Bestellstatus, Paketverfolgung
3.4
Kundenservice
2.8

Jahresverlauf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
    Dez 18
    Jan 19
    Feb 19
    Mär 19
    Apr 19
    Mai 19
    Jun 19
    Jul 19
    Aug 19
    Sep 19
    Okt 19
    Nov 19

Hinweis des Händlers

Wir sind zwar gut, wollen aber immer noch etwas besser werden.
Haben Sie Ideen, Anregungen, Vorschläge oder Kritikpunkte? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Unsere Mitarbeiter freuen sich schon auf Sie. Auch bei eventuellen Problemen innerhalb Ihrer Bestellabwicklung werden wir immer versuchen, einen Weg zu finden, der alle Beteiligten zufrieden stellt.

Unsere Community steht Ihnen ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite. Hier geht's zum Mindfactory Forum!

Jetzt noch schneller: Die Mindfactory 30-Minuten-Garantie! Während unserer Geschäftszeiten beantworten wir alle E-Mails innerhalb von 30 Minuten - garantiert!

Nehmen Sie uns beim Wort!
Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 16 Uhr unter 04421 / 9131 010 oder per E-Mail info@mindfactory.de

Ihr Mindfactory Kundenservice-Team

« Alle Bewertungen für Mindfactory anzeigen

  • duralux am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    computeruniverse.net am
    computeruniverse.net am

    Gute Preise, aber sehr mangelhafter Service bei berechtigten Reklamationen

    Ich wollte mein bisheriges i7-System zu Weihnachten aufrüsten und bestellte (24.11.2018) zuerst ein Mainboard (ASRock X470 Taichi), danach (11.12.2018) CPU (AMD Ryzen 5 2600 X), RAM (G.Skill Flare X DDR 4-3200 16GB DIMM CL14 Dual Kit), CPU-Kühler (Alpenföhn EKL Brocken 3 Black Edition) für mein neues Gehäuse (Fractal Design Define R6 Blackout TG - nicht bei Mindfactory gekauft), ab dann begannen die Probleme.

    Nach dem Zusammebau mit meinem NT (Seasonic Prime Titanium 650W) und der Grafikkarte (Sapphire R9 380X Nitro) bootete der PC mit dem alten (!) SSD-Systemlaufwerk mit mehreren Bootvorgängen vom Bios und langer Warteschleife vermeintlich einwandfrei. Windows fror aber immer wieder ein sobald keine Last anlag.

    Okay dachte ich mir, ist ja auch keine neue Installation von Windows (10 Pro) und versuchte Windows komplett neu zu installieren, ich hatte ja noch ein Backup aller Daten.
    Sobald ich aus dem Bios raus war, fror die Windows-Installation ein, egal ob ich etwas eingab oder einfach nur ein paar Sekunden wartete.
    Bios-Update, CMos-Reset, abkoppeln aller nicht benötigten Komponenten, anderes Installationsmedium, Bios-Default-Werte, RAM-Riegel in andere Slots, CPU- und CPU-Kühler neu montieren half nicht.

    Nach Rücksprache mit der Technik alles (MB, CPU, RAM, Kühler) eingesendet und mit einer "Kulanzrechnung" es sei alles (bis auf das MB) geprüft und in Ordnung mit "neuem" (dieses hatte Gebrauchsspuren) MB zurück erhalten. Also alles wieder eingebaut und dasselbe Spiel, Windwos ließ sich nicht installieren, genau wie zuvor. Also die zwischenzeitlich von Mindfactory erhaltene neue Grafikkarte (Sapphire Pulse Vega 56) sowie mein altes Netzteil eingebaut - mit demselben Ergebnis.

    Nach Rücksprache mit der Hotline riet man mir das Systemlaufwerk zu wechseln. Gesagt, getan - neue SSD (von anderem Händler) eingebaut, neue Wärmeleitpaste für die CPU gekauft - dasselbe Ergebnis.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Mindfactory hat dreimal das Mainboard getauscht und behauptet CPU und RAM seien i.O. - insgesamt ging 5 (?) mal meine Hardware auf die Hin- und Rückreise zu Mindfactory. Nach dem dritten MB-Tausch erhielt ich eine Gutschrift (RAM und CPU waren noch dort), bestellte kurzerhand woanders ein gleiches Mainboard und wartete auf die Rücksendung (Nr. 5 glaube ich) meiner CPU und RAM (angeblich immer noch i.O. laut MF - ich wies die letzten male darauf hin dass es logischerweise nur noch RAM oder CPU sein kann).

    Also ein weiteres mal alles zusammen gebaut (mit MB Nr. 4 . NICHT von MF!), und natürlich derselbe Fehler.
    Da ich nun mal nicht eine AM4-CPU und DDR4-RAM zum testen hier herumliegen habe, brachte ich den gesamten PC zu K&M die ihn für 50€ Pauschale überprüfen sollten.
    Noch am selben Tag erhielt ich den Anruf dass ich meinen PC abholen könne, die CPU sei defekt und zwischenzeitlich hatte sich auch das NT abgeschaltet, aber der PC lief nun mit Windows.

    Daraufhin habe ich den Überprüfungsbericht mit Bitte um Erstattung der Kosten, sowie dem Austausch der defekten CPU an MF geschickt. Promt hieß es, selbstverständlich tauschen wir die CPU aus, externe Kosten können wir leider nicht übernehmen, bei der letzten Überprüfung am 17.01.2108 und 25.01.2019 war beides i.O. ...

    Na klar, es war vier mal das Mainboard mit exakt demselben Fehler der sich sogar zu 100% jederzeit reproduzieren ließ - das vierte hat sich anschließend selbst repariert? und nicht die CPU, die dann durch ein weiteres Wunder urplötzlich kaputt war und denselben Fehler produzierte...

    Dazu der Kommentar von dem K&M-Technikteam: Die hatten wohl keine Lust genau zu testen, wir hätten sofort die Komponenten ausgetauscht. Fazit nach guten drei Monaten Komplettausfall (seit gestern 25.02.2019) läuft der PC zum ersten mal (mit endlich getauschter CPU von MF):

    Einen derart inkompetenten Support habe ich noch nie erlebt! Seasonic hat es übrigens geschafft mein NT innerhalt von 24h auszutauschen, ohne langes hin- und her.
    • Mindfactory Kundenservice am

      Reaktion des Händlers
      Re: Gute Preise, aber sehr mangelhafter Service bei berechtigten Reklamationen

      Bei uns werden selbstverständlich stets alle eingesendeten Teile geprüft. Warum die Teile bei uns keine Fehler hervorgerufen haben, ist natürlich schwer nach zu vollziehen und aus dieser Position auch für uns nicht ersichtlich.


      Antworten
      Mindfactory
    Kommentar verfassen

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen. Ausnahme: Wurde innerhalb eines Jahres keine Bewertung abgegeben, werden sämtliche Bewertungen zur Berechnung herangezogen.

Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.