Abo

Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Händlerbewertung: Amazon.de

Zeige Angebote verfügbar in

Händlerbewertungen für Amazon.de

Bewertungen (2635)

Info
2.8 von 5 Sternen

Teilnoten

Shop
3.3
Versand- und Bezahloptionen
3.0
Lagerstand und Lieferzeit
2.7
Informationen zum Bestellstatus, Paketverfolgung
2.9
Kundenservice
2.4

Jahresverlauf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
    Sep 18
    Okt 18
    Nov 18
    Dez 18
    Jan 19
    Feb 19
    Mär 19
    Apr 19
    Mai 19
    Jun 19
    Jul 19
    Aug 19
  • Didi_Lee am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am

    Amazon Betrug am Kunden!

    1 Stern ist noch zuviel. Was da bei Amazon abgeht ist unterste Schublade.
    3 Pakete zugestellt???

    Angeblich wurden 3 Pakete von Amazon Paket Dienst zugestellt.
    Leider nicht an meine Adresse und auf eine Antwort von Amazon wartet man vergebens, obwohl die Antwort innerhalb von 24 Stunden erfolgen sollte.

    Dies ist nun auch schon wieder 6 Tage her. Nichts, absolut nichts!
    Nachfragen verlaufen im Sand.


    Service 6 setzen!

    Habe nun meine Mitgliedschaft (nach 9 Jahren) gekündigt und werde dort nichts mehr kaufen.

    Werde die Sache nun meinem Anwalt übergeben, denn das ist schlicht und einfach Betrug.
    Kommentar verfassen
  • mrmaffen am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mindfactory am
    CSV-Direct.de am

    Amazon hat meine Retoure verschlampt. 450€ Schaden für mich

    Der Titel sagt eigentlich alles. Seitdem Amazon meine Retouresendung verschlampt hat und ich deswegen 450€(!!!) verloren habe, kaufe ich nicht mehr bei diesem Unternehmen. Zudem macht einem die enorme Monopolstellung Sorgen. So viel Marktmacht in einer Hand kann nicht gesund sein. Da unterstütze ich lieber andere Fachhändler die mir einen weitaus besseren Kundenservice bieten können und preislich auf dem gleichen Niveau sind.
    Kommentar verfassen
  • popelfranz am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Saturn.de am
    Cyberport.de am
    Jacob Elektronik direkt am
    Cyclotron am
    Future-X.de am

    Sehr sehr gut

    Im vergleich mit fast allen anderen Händlern hat Amazon noch immer die Krone verdient.
    Kommentar verfassen
  • tsx7 am

    Amazon geht es zu gut

    Der Bestellvorgang bei Amazon ist zu einer regelrechten Schikane ausgeartet. Nein, ich möchte kein Prime-Abo. Nein, ich möchte keine Versicherung. Nein, ich möchte keine Kreditkarte. Sicherheitslogin hier, Kontoverifizierung dort, ...
    Über die scheinbar absichtlich verzögerte Auslieferung an Nicht-Prime-Kunden wurde hier ja schon zu Genüge geschrieben. Ich kann den Eindruck bestätigen. 4-5 Werktage bis zur Zustellung bei lagernder Ware ist nicht nachvollziehbar. Amazon geht es offensichtlich zu gut, wenn sie sich das leisten können.
    Ich bestelle bei Amazon nur noch im äußersten Notfall, wenn der Artikel nirgends sonst oder anderswo deutlich teurer angeboten wird. Beides ist zum Glück die Ausnahme. Glücklicherweise gibt es fast immer einen Händler, der günstiger anbietet, einen bequemeren Kaufvorgang anbietet, schneller liefert und dazu Steuern in Deutschland zahlt.
    Kommentar verfassen
  • Hans Joachim Bolle am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Future-X.de am
    Future-X.de am

    Immer noch die besten

    Es schockiert mich, dass Amazon so schlechte Bewertungen hier hat. Es sind immer noch die besten mit der schnellsten Lieferzeit und der besten Kundenbetreuung - in jederlei Hinsicht. Und ich bestelle ständig.
    Kommentar verfassen
  • Nicoletta am

    Finger weg von Monatsrechnung+Gutschrit auf Amazon Konto!!!

    Finger weg von Monatsrechnung und "Gutschrift auf Amazon Konto"!!!
    So etwas wie bei Amazon, habe ich mit noch keinem anderen Unternehmen erlebt!
    Die Option Monatsabrechnung ist bei den inkompetenten Mitarbeitern von Amazon eine KATASTROPHE! FINGER WEG!!!
    Ich habe im April und Mai 2019 mehrere Paare Kindersandalen in versch. Größen bestellt.
    Macht dann ja Sinn, das man Monatsabrechnung wählt weil man ja nicht sofort bei der Bestellung weiß welche Sandalen passen und gefallen und dann wäre vorab zahlen ja Quatsch. Wenn man dann immer wieder retourniert oder einige Paare Sandalen behält, gibt es bei der Rückzahlung seitens Amazon ja nur Probleme.
    Also ist es einfacher nicht passende Schuhe zurück zu schicken und was passt/gefällt zu behalten.
    Dann werden zurück gesendete Schuhe wieder 1 zu 1 ausgebucht/gegenbucht und man muß nur zahlen was man behält.
    So ist es bei uns aber in der Realität NICHT geschehen.
    Im Glauben, das alles problemlos mit Retouren und behaltenen Sandalen korrekt berechnet werde kann, passierte dies:
    Amazon stellt seine Retourenabwicklung um und plötzlich stehen in der Abwicklung zwei Wahlmöglichkeiten:
    -"Gutschrift auf Amazon Konto" (ACHTUNG ABZOCKE!)
    Macht nur Sinn wenn man vorab Geld gezahlt hat um es schneller wieder nutzen zu können!
    -"Erstattung"
    Der Artikel wird aus dem Konto gebucht. Es fällt kein Anspruch an.
    Wer als jahrelanger Kunde aus Gewohnheit den ersten, von Amazon bereits voreingestellten Punkt (ist laut Anwalt nicht korrekt!) wählt, ist sofort in eine Kostenfalle getappt!
    Dann erhält man den Betrag der retournierten Artikel als Guthaben/Gutschein auf sein Amazon Konto und hat dort plötzlich Geld "geparkt" obwohl man noch gar kein Geld bezahlt hat da man ja vorab Monatsrechnung gewählt hat.
    Bei uns geht es um 209,74€. Nicht gerade wenig!
    Die Sandalen wurden komplett zurückgeschickt aber weil wir nicht sofort bemerkt haben, das Amazon jetzt plötzlich die Option der Gutschrift als erstes eingeführt hat und wir den voreingestellten Punkt statt die zweite Option darunter "Erstattung" angewählt gelassen haben, sollen wir trotz retournierter Schuhe diese 209,74€ bezahlen!
    Trotz mehrfachem Schriftwechsel mit versch. Amazon Mitarbeitern und sogar teilweiser Ausbuchung von knapp 90,-€, wurde die Sache dem Inkasso übergeben und die wollen immer noch den Gesamtbetrag von 209,74€!
    Der Schriftwechsel mit der hauptsächlichen Amazon Mitarbeiterin wird komplett ingnoriert und die Dame ist laut Amazon für uns auch nicht erreichbar!
    So eine KUNDENVERARSCHE ist doch der absolute Hammer!!!
    Amazon hat es ganz offensichtlich nicht mehr nötig vernünftig und Kundenfreundlich mit seinen Kunden umzugehen!
    Deshalb liegt die Sache beim Anwalt und auch die Verbaucherzentrale NRW ist eingeschaltet!
    Der Anwalt hat schon gesagt, das ist eine neue gängige Methode um von den Kunden die hohen Retourekosten aufzufangen und viel Geld durch diese "Sparguthaben" auf den Kundenkonten liegen zu haben.
    Also VORSICHT bei der RETOURE!!!
    Finger weg von der Monatsrechnung denn die interessiert nicht wenn die falsche Erstattungsoption bei der Retoure gewählt wird!
    Amazon hat dadurch weitere Kunden verloren!
    Kommentar verfassen
  • um2212 am

    Hat stark nachgelassen

    Es häufen sich die Zustellprobleme, grossteils verursacht durch die VON AMAZON beauftragten Paketdienste,
    kein Nachlass, wenn man die Abholung im Paketshop anbietet ( teilweise 15 km entfernt !!! und man war daheim und der Paketfahrer zu faul )
    bei Beschwerden gibt es dann irgendwann eine Antwort ( von wegen binnen 12 Std. ) in einem unverständlichen Deutsch, das einem null weiterhilft,
    die Empfehlung, die Ware ein 2. oder 3. Mal zu bestellen, da auch die 2. Lieferung irgendwo ist, gleicht einer Frozzelei !

    Kundenservice schickt deutschsprechenden Mitarbeiter vor, um den Kunden bei der Stange zu halten, vielleicht wäre es sinnvoll, deutschsprechende Mitarbeiter die Kundenbeschwerden beantworten zu lassen, anstatt irgendwelche Inder oder woher auch immer, die dann auch noch auf ein positives Feedback drängen,
    das Angebit über € 5,-- als Gutschein ist ein Witz angesichts der Umstände, die in letzter Zeit ständig ( !!! ) entstehen,

    z.B. einmal Katzenfutter, macht dann 4 Pakete, wovon ursprünglich nur eins nötig war, 2 kommen gar nicht und der Rest verteilt auf mehrere Tage und ich habe 6 Buchungszeilen auf der Kreditkarte,

    da ich auch mit fast allen Marketplaceanbietern nur Probleme hatte, überlege ich, mein Konto bei Amazon nach 18 Jahren zu kündigen.
    Kommentar verfassen
  • PaulPla am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport Stores Österreich am
    alza.at am

    Lastschrift sperren ohne Hinweiß!?

    War jetzt 3 bis 4 Jahren treu zu amazon, wegen SEPA-Lastschrift und die kurze Lieferzeiten, gab nie ein Problem bis Anfang August

    Es funkuniert weder die Monatsabrechnung, und ich werde praktisch zur Kredikarten zahlung gezwungen, aber da kann mich die Webseite mal. Der Kundendienst sagte entweder Gutscheine oder Pech gehabt und ensteperren können mand asd nicht, weild as Sytsme wiedermal nicht geht und Monatsabrechnugn geht auch nicht und bla bla bla....

    Also die Schnauze voll und ich muss jetzt für PC Komponetten wieder kreuz und quer einkaufen auf geitzhals, und spare damit Geld 😎
    Kommentar verfassen
  • TheEnde am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    notebooksbilliger.de am

    Über Jahre hinweg Top

    Ich kann im Gegensatz zu vielen anderen hier nur äußerst positive Erfahrungen mit Amazon teilen.
    Preis oft der billigste oder nur ein wenig teurer, Lieferungen sind mit Prime super schnell, Rücksendungen sind immer sehr schnell abgewickelt und Kundensupport war in den wenigen Fällen in welchen ich ihn benötigte super freundlich und hat immer schnell geholfen...

    Wer damit leben kann, dass der massive Erfolg dieses Unternehmens nicht mit super tollen Arbeitsbedingungen für die Angestellten erkämpft wurde kann hier meiner Meinung nach nichts falsch machen.
    Kommentar verfassen
  • mcg am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am
    CSV-Direct.de am
    Mindfactory am
    computeruniverse.net am
    Alternate.at am
    Mindfactory am
    Caseking.de am
    notebooksbilliger.de am
    Mindfactory am
    Future-X.de am

    Zenit überschritten

    Als sehr längjähriger Kunde (fast 16 Jahre) habe ich viel von der Entwicklung Amazons als Kunde begleitet; aus der zuletzt gemachten Erfahrung kann ich nur sagen, daß der Zenit wohl nun überschritten ist.

    Gegenstand des Kaufs ist ein Samsung-Mobiltelefons im Rahmen einer Vorbestelleraktion.
    Die Aktion wurde seitens des Herstellers über viele Händler gestreut.
    Amazon machte im Rahmen der Vorbestellung die Aussage, daß man zum Erscheinungstermin das Gerät in Händen hält - und darauf hatte ich mich gefreut.

    Also habe ich, unmittelbar nachdem der Aktionszeitraum begonnen hatte, das Mobiltelefon bestellt.
    Bis zur letzten Minute wurde im Kundenkonto noch eine termingerechte Lieferung angezeigt; am Tag der Auslieferung kommt dann eine E-mail, daß sich die Auslieferung um 5 Tage verzögert.

    Als Ergänzung sei an der Stelle noch hinzugefügt, daß Samsung bei Abgabe eines Altgerätes in einem bestimmten Folgezeitraum einen Bonus von 100 EUR gewährt. (Voraussetzung sind Nachweis der Vobestellung und eine zugehörige Rechnung.)

    Daraus ergeben sich zwei Dinge:
    1. Nachdem der Vorbestellzeitraum abgelaufen ist, kann ich die Bestellung nicht mehr stornieren ohne mir selbst zu schaden.
    2. Bei rechtzeitiger Kenntnis, daß nicht pünktlich geliefert wird, hätte ich stornieren und woanders bestellen können, um die Maßgabe der Vorbestellung für den Bonus noch erfüllen zu können und hätte das Gerät trotzdem noch zum Erscheinungstermin bekommen.

    Als ich mich dann auf Grund der Mail an den Service gewendet habe, habe ich dann in nicht gerade bestem Deutsch irgendwelche Ausreden vorgebetet bekommen.
    Die Tatsache, daß man Prime-Kunde ist und somit eigentlich per se schon Anspruch auf pünktliche Lieferung hat wurde dabei komplett ignoriert - man bezahlt hier für genau diese Leistung, also was soll das?

    Scheint so als ob Amazon einen großen Teil der Dinge verlernt hat, die das Unternehmen mal groß gemacht haben.

    Andere Händler und auch Samsung (bzw. der Partner) haben die Geräte zum Teil sogar schon vorher ausgeliefert.

    Am Ende wurde so aus Vorfreude eine echt bescheidene Erfahrung. Auf das neue Telefon freue ich mich auf Grund der Umstände nicht mehr wirklich.

    Um die Punkte von Geizhals formal abzuhaken:

    Lieferzeit: nicht eingehalten
    Lagerstand: offensichtlich falsch
    Informationen zum Bestellstatus: zu spät, kann vom Lieferanten nicht erfüllt werden
    Paketverfolgung: nicht relevant
    Verpackung: nicht relevant
    Kundenservice: unterirdisch, Reklamation nicht wirklich akzeptiert
    Kommentar verfassen
  • MartinRJ am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Conrad.de am
    Amazon.de am
    eBay.de am
    computeruniverse.net am
    Alternate am
    Bax-shop.de am
    Jacob Elektronik direkt am
    VibuOnline am

    Bestens

    Keiner bietet besseren Kundenservice, Transparenz und ist mehr kompromissbereit als Amazon. Ich bin seit langer Zeit treuer Kunde.
    Kommentar verfassen
  • Patrick Schöps am

    Rundum zufrieden.

    Bin seit ca 8 Jahren Amazon Prime Kunde. ich hatte nie Fälle in denen ich Probleme mit Amazon hatte. Returen werden können schnell und einfach abgewickelt werden (man bekommt einen QR Code zugeschickt den man dann einfach beim ausgewählten Unternehmen vorzeigt und muss nicht weiter machen).

    Probleme traten wenn dann meist von den Lieferunternehmen auf (Adresse nicht auffindbar etc). Defekte Artikel wurden bisher Problemlos ausgetauscht. Da der Versand für viele Produkte als Prime Kunde gratis ist, lohnen sich auch kleinere Bestellungen und ist daher oft die günstige Alternative zu anderen Versandhändlern.

    Was allerdings teilweise Probleme macht sind Vertragspartner von Amazon, die aber für gewöhnlich gekennzeichnet sind.
    Kommentar verfassen
  • timberlake am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    mylemon.at am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am

    Hammmer!!! LinkUp PCI-E x16 Riser Kabel 30 cm

    Hallo,

    Allgemeine Übersicht bei AMAZON:

    Lieferzeiten werden eingehalten. Bei Verspätung bekommt als Entschädigung einen Gutschein für die nächste Bestellung. Wenn ein Problem auftritt kann man sich per Chat, Telefon oder Mail an AMAZON wenden, und und und … Service-Paradies. Und nein ich wurde nicht von AMAZON für Werbung bezahlt ;)

    Mein PCI-Express x16 Riser Kabel wurde defekt. Es zeigte nur mehr x4 an. Anscheinend ein Kabelbruch.
    Bei anderen Händlern wird ein Austausch geschweige denn eine Gutschrift oder Reparatur gar nicht in Erwähnung gezogen, weil "mechanischer defekt".

    Was macht AMAZON?!? Kein Problem! WIRD ERSTATTET. Habe das alles via Chat gelöst. Und ich bin bis heute von AMAZON begeistert.

    Hammer-Support! Kann und will die ganzen negativen Meinungen hier nicht verstehen. Bei mir und wie so vielen Anderen hat dieses Unternehmen mit Abstand den besten Support den es gibt.

    Wer bekommt eine Gutschrift von einem z.b. 2 Jahre alten Drucker (Beispiel!) von AMAZON
    Alle anderen Händler würden diesen Einsenden und der Kunde wartet. Oder wenn super Service Sofort-Austausch nach Begutachtung.

    Leute worüber regt ihr euch auf?

    Kein Verständnis. Vielleicht macht ihr ja was falsch??

    LG Chris
    • Julie am

      Re: Hammmer!!! LinkUp PCI-E x16 Riser Kabel 30 cm

      Hallo Chris-timberlake,

      viel Glück gehabt -- was machen andere bloss falsch? Sie sind mit Ihren disqualifizierten Äußerungen eindeutig als bezahlter Rezensent ausgewiesen.
      Bitte um einen eindeutigen Nachweis für auch NUR eine Erstattung von einem vor *zwei* Jahren angeschaffenen Drucker, der Ihnen doch so - wie von Ihnen angeführt - toll problemlos nach einem Chat rücküberwiesen wurde. Also her mit Beweisen für Ihre sinnbefreiten Angaben!

      Die Leute regen sich doch nicht auf, sondern bemängeln nur.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • PaulMaier am

    sehr schlecht

    wir hatten drei mal versucht ein e-bike über Amazon zu kaufen
    jedesmal war es ein gehacktes Konto
    als wir daraufhin mit Amazon telefonieren wollten, gerieten wir an jemand der nur gebrochen deutsch sprach (offensichtlich ehemalige UDSSR) der sich unser Problem nicht anhören wollte und einfach auflegte !!!!
    • Julie am

      Re: sehr schlecht

      Nach Angabe von PaulMaier "jedesmal war es ein gehacktes Konto" - wurde die Bestellung über ein Fremdkonto durchgeführt und wurde deshalb ordnungsgemäß von Amazon gelöscht?
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • nikopol am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    medistore.at am
    Amazon.de am

    Diesmal alles perfekt

    Nachdem voriges Jahr eine meiner Sendungen verloren ging,schrieb ich hier dass der Amazon-logistik sich dringend verbessern muss ,danach habe ich einmal Anfang Sommer und einmal vorige Woche einige Artikeln bestellt (Alle von Amazon selbst verkauft) und siehe da es läuft wieder sehr gut.Die beiden Lieferungen waren innerhalb von 2 Tagen da (bin kein Prime Kunde) und sogar der Zusteller war recht freundlich .Also hoffentlich bleibt es so.
    Kommentar verfassen
  • posvibes am

    Guter Service

    Wenn möglich kaufe ich lieber bei kleineren Händlern. Angesichts mäßiger Einkünfte aber gerne auch ein Schnäppchen bei Amazon. Der Service war bis heute immer prima. Als sehr wertvoll betrachte ich die Kundenrezension und Kundenfragen und -antworten. Die Rezensionen werden zwar immer öfter gefälscht, können aber dank ReviewMeta von Fake Reviews korrigiert werden.
    Kommentar verfassen
  • amphitryon1 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    SHOBDW am
    AFA-Fotohandel am

    Artikel 3x bestellt - nie geliefert

    Ich habe mir eine Dunstabzugshaube von Neff bestellt. 2 mal wurde meine Bestellung ohne Angabe von Gründen storniert. Die letzte Bestellung wurde angeblich versendet, kam aber nie an.
    So nicht!!!!!!!!!
    Kommentar verfassen
  • Noraa Remeig am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am
    Energeto am
    EURONICS am

    Nach 10 Jahren Mitgliedschaft keine Empfehlung mehr

    Ich bin nun seit über 10 Jahren Kunde bei Amazon. Ich war bisher alles in allem grundsätzlich mit dem Service zufrieden. Schnelle Lieferung, Produkte in Ordnung.
    Es gab immer vereinzelte Fälle bei den circa 1000 Bestellungen, bei denen ich nicht zufrieden war. Insbesondere das Amazon Warehouse ist nicht zu empfehlen, da wiederholt die retournierten Artikel NICHT oder unfachmännisch überprüft werden und direkt wieder in den Verkauf gehen.

    Leider musste ich zuletzt wieder eine herbe Enttäuschung erleben.
    Ein bereits von mir gelöschtes Konto wurde als hinterlegtes Zahlungsmittel verwendet, woraufhin ich für jeden einzelnen Artikel ein Rückzahlungslastschriftentgelt von 3 Euro zahlen musste.
    Auch nach erfolgter Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice zeigte man sich nicht kulant, sodass ich auf den zu Unrecht entstandenen Gebühren sitzen bleiben musste.

    Daraufhin habe ich den Entschluss gefasst meine Prime Mitgliedschaft zu beenden und nun endgültig Abstand von Amazon zu nehmen.
    Ich rate klar ab!
    Kommentar verfassen
  • Aless80 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Media Markt.at am
    Media Markt.at am

    Absoluter Albtraum - Versand mit Amazon Logistiks

    Geplante Liedertermine werden nicht eingehalten -> dadurch Zustellung bei Nachbarn durch Amazon Logistiks wobei ich Amazon explizit darauf hingewiesen habe dort nicht mehr zuzustellen / auf gar keinen Fall - Nachbar öffnet die Türe über Wochen nicht - kein Paket bis heute - Ware natürlich per Bankeinzug bezahlt. Da gehe ich lieber vor Ort in einem Geschäft shoppen, zahle etwas mehr aber erspare mir als arbeitende Person eine Menge Zeit und eine Menge Ärger! Mit der Post war die Zustellung noch zuverlässig aber was sich Amazon Logistiks in Wien erlaubt ist nicht mehr seriös und tragbar!
    Kommentar verfassen
  • gizmotic am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Thalia.at am

    Kundensupport versagt nach Problemen mit Lieferung

    Ich habe einen Kindersitz zum Prime-Day-Angebotspreis bestellt.

    Amazon mailt mir ein paar Tage danach, dass sich die Lieferung voraussichtlich um einige Tage bis Mittwoch verzögert. Am Dienstag erhalte ich dann eine Email, dass gar nicht geliefert wird und das Geld automatisch rücküberwiesen wurde. Noch bevor eine Zustellung versucht wurde.
    Die Adresse ist seit Jahren die selbe (Einfamilienhaus), sonst kommen auch alle Sendungen an.

    Der Support meint, ich müsse ihn teuer ohne Angebotspreis nochmal bestellen. Amazon habe daran absolut keine Schuld.

    Der Kindersitz ist weiterhin lagernd (mit Versand durch Amazon), jetzt aber deutlich teurer.

    Früher haben die sich mal um ihre Kunden bemüht.




    Kommentar verfassen
  • worldracer am

    [snip]

    Als Österreicher muss man sich ärgern, dass gefühlt die Hälfte des Sortiments nicht nach Österreich geliefert wird. Wenn man dann den Support kontaktier um zu erfahren warum, heisst es IMMER:

    "Bedauerlicherweise können wir, aufgrund derzeit nicht abschließend geklärter Fragen zur Urheberrechtsvergütung, elektronische Artikel mit Speichermedien aus unserem Sortiment nicht außerhalb Deutschlands ausliefern."

    Es ist jedoch egal ob es sich dabei um einen Benzinfilter, einen Staubsauer, eine Flasche Cola, oder um ein Messer handelt, die "Ausrede" ist immer Urheberrechtsvergütung. Ich denke die Mitarbeiter dort können nicht selbsständig denken, und können nur diesen einen Satz als begründung angeben.

    Dann wurde mir aus nicht genauer genannten Gründen meine Zahlungsweise per Lastschriftverfahren, so wie ich es seit Jahren bei Amazon nutze, von einem Tag auf den anderen abgelehnt, ich solle auf Kreditkarte wechseln. Wenn man keine besitzt, bietet Amazon als Lösungen eine von Amazon zu nehmen. Was sie aber nicht dazu schreiben, das geht nur für Kunden mit einem Wohnsitz in Deutschland. Ich werde mir für Amazon aber weder extra eine Kreditkarte anschaffen, noch irgendwelche Umwege über Gutscheine oder Paysafekarten machen.

    Zu guter Letzt habe ich, bevor mir meine Zahlungsweise abgelehnt wurde, am Primeday einige Sachen bestellt. Nachdem wieder einmal ein Artikel im Warenkorb war, der nicht nach Österreich gesendet werden konnte, obwohl es beim Artikel selber icht angegeben war, wurde mir für jede einzelne der 10 Positionen (die Einstellung ist an der Kassa für jede Position einzeln zu wählen), die Zustelladresse auf den Standard geändert, obwohl ich eine andere angegeben hatte. Gut kein Problem den nicht lieferbaren Artikel entfernt, und für jede einzelne Position die Adresse wieder zurück auf die gewünschte Adresse geändert.

    Hab dann nach der Bestellung die Info bekommen Artikel kommen am Mo die Woche darauf, als genau 7 Tage nach Bestelleingang. Dachte mir, das ist für Prime aber nicht schnell, aber egal, ich habs ja nicht eilig. Am darauffolgenden Tag die Info bekommen, Artikel kommen schon am Donnerstag. Dachte mir ok, ist auch gut, und am Mittwoch bekomme ich dann die Mail, dass mir die Artikel am Mittwoch (also am selben Tag) nach Hause (und nicht auf die Wunschadresse) zugestellt werden.

    Super. Amazon, ihr seid die Besten. Habe dann gleich angerufen und meine Mitgliedschaft aufgekündigt. Ich hänge den halben Tag mit denen im Chat und am Telefon um das alles wieder hinzubiegen was die verbocken, und das nicht das erste Mal. Wenn ich das in Arbeitszeit und mein Gehalt umrechne, kann ich mir das aus der Galeries Lafayette aus Paris einfliegen lassen!



    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • EadZ1 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    expert TechnoMarkt am
    notebooksbilliger.de am
    voelkner.de am

    Verfügbarkeit falsch angegeben, annehmbarer Service

    Ich gehöre wohl zu den wenigen Online-Shoppern, die möglichst einen Bogen um Amazon machen, was vor allem persönliche Gründe hat. Beim Kauf des bequiet! Dark Base Pro 900 white edition kam ich jedoch nicht herum, da Amazon der einzige Händler war, der dieses Gehäuse noch vorrätig hatte.

    Es wurde angezeigt, dass noch 2 Artikel verfügbar waren, woraufhin ich für einen Bekannten und mich sofort die Bestellung auslöste. Die Bestätigung kam umgehend.
    Nachdem einige Tage später noch immer kein Versand eingeleitet wurde, erkundigte ich mich beim Service. Ich bekam umgehend eine Rückmeldung, die jedoch alles andere als positiv war. Man konnte mir nicht zusichern, dass der Artikel überhaupt noch geliefert werden kann.

    Bin ich hier etwa auf ein nicht reales Angebot hereingefallen?
    Nein, einen weiteren Tag später bekam ich dann die Versandbestätigung. Gleichzeitig wurde mir jedoch mitgeteilt, dass nur ein Gehäuse versandt werden kann. Es handelte sich um einen Irrtum bezüglich der Verfügbarkeit.

    Natürlich wollte ich mich mit dieser Antwort nicht zufrieden geben, wusste jedoch, das bequiet das Gehäuse auf eine bestimmte Stückzahl limitiert hat. Dennoch kratzt die Angelegenheit ungemein an der Glaubwürdigkeit des Händlers.

    Das Paket war schlussendlich eine Woche unterwegs. Auch wenn die Sendung aus Spanien kam, weiß ich von anderen Händlern, dass das deutlich schneller geht.

    Der Karton des Gehäuses wies bei der Abholung im Paketshop einige Beschädigungen auf. Darüber hinaus war ersichtlich, dass der Karton bereits geöffnet wurde. Ich möchte Amazon zugute halten, dass die Beschädigung wohl auf den Logistikdienstleister zurückzuführen ist.

    Dieses Einkaufserlebnis bestärkt mich darin, zukünftig nicht bei Amazon zu bestellen, auch wenn es der einzige Anbieter für einen gewünschten Artikel ist.

    Die Servicemitarbeiter waren sehr nett und außerordentlich bemüht. Selbst ein telefonischer Kontakt wurde versucht, war jedoch durch mich nicht möglich.
    Kommentar verfassen
  • esteban rojo am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    Amazon.de am

    VORSICHT BEI AK RÜCKERSTATTUNG

    Vorsicht beim Einlösen der von der AK Österreich erwirkten Rückerstattung.
    Diese wird von Amazon als Aktionsgutschein gehandelt.
    Erstens ist dieser nur auf beschränkte Artikel einlösbar und zweitens verliert man den Gutschein bei der Rücksendung von Artikeln.
    Also bevor man Kleidung bestellt die man eventuell zurücksenden will besser nicht einlösen.
    Eine echte Schweinerei!!!
    Kommentar verfassen
  • timstar am

    Enttäuscht

    Ich habe eine Vorbestellung am 02.07.19 getätigt und mir wurde als Zustelltermin der 10.07.19 genannt. Am 09.07.2019 habe ich dann mal angefragt, ob der Liefertermin eingehalten wird. Der Kundenservice hat mir darauf geantwortet, dass der vorraussichtliche Liefertermin der 17.08.19 sein wird - okay. Das bei Vorbestellungen immer mal was dazwischen kommen kann, ist mir bewusst. Was ich aber nicht verstehe, warum wird mir das nicht vom Kundenservice mitgeteilt, damit ich ggf. umplanen kann. Das ich einen Tag vorher anfragen muss, um diese Informationen zu erhalten, ist eine Frechheit. Es stand zu diesem Zeitpunkt nämlich immer noch der 10.07.19 im Kundenkonto. Ich werde in Zukunft keine Vorbestellungen mehr bei Amazon tätigen.
    Kommentar verfassen
  • User12322 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mybauer am

    Nicht umsonst der TOP Dealer

    Bin eigentlich mit Amazon immer zufrieden was Lieferung und Rücksendung angeht.
    • Julie am

      Re: Nicht umsonst der TOP Dealer

      Aha, wohl kaum eine *langjähriger* Kunde ---> zu beachten ist, dass mit der Zeit sowohl Lieferzeiten als auch Kundenservice - trotz zahlender Primekunde - zu wünschen übrig lassen. Zudem kann der Kunde bzw. die Kundin keineswegs den Lieferdienst beeinflussen.
      Wie es scheint, wird nur mehr auf Neukunden Wert gelegt.
      'Viel Glück für Sie als "Topbewerter" mit Nullahnung von den tatsächlichen Vorgängen.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Mycroft2K am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Conrad.at am
    Akustik Projekt am

    Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld bestellt geliefert wurde ein 15 Euro DoppelRollo

    Hab ein Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld als Warehouse Deal gekauft
    zustand Wie Neu (Verpackung beschädigt) ersparnis wären 55 Euro gewesen (380 Euro normal Preis)
    aber es wurde eine Falsche Ware geliefert ein DoppelRollo von Viren.

    Von seiten Amazon gab es kein Entgegenkommen das ich bei neu Bestellung (Warehouse Deal gabs nicht mehr) einen Preisnachlas bekomme.

    Ja so kann man auch mit Kunden umgehen seit 2007 Kunde
    2017 hatte ich einen Umsatz von gut 8 900 Euro
    2018 hatte ich einen Umsatz von gut 11 000 Euro
    2019 bist jetzt bei ca 6700 Euro.

    So ab jetzt wird bei AMAZON nichts mehr gekauft!
    Kommentar verfassen
  • OOOverclocker am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Alternate am
    Caseking.de am

    Bedauerliche Leistung

    Nachdem vor ein paar Jahren Pakete immer wieder ewig gebraucht hatten, und manche Lieferungen falsch waren, habe ich einige Jahre Amazon gemieden. Es kostet mich Zeit und Geld - da kann ich auch direkt ein paar Euro mehr an jemanden zahlen, der zuverlässig ist.

    Zudem sind die Produktbeschreibungen oft wie hingeschmiert und wichtige Details fehlen - viele Informationen muss man sich aus Bewertungen zusammenklauben, die teilweise nicht mal mehr vertrauenswürdig sind, da oft die Rezensenten das Produkt geschenkt bekommen haben und voreingenommen berichten.

    Letztens habe ich bemerkt, dass ich bei der Bestellung auswählen kann, dass Pakete an eine Abholstation geliefert werden können. Das fand ich ganz hervorragend, weil mir das Bestellen im Internet keinen Spaß mehr machte, da ich, nach Umzug, nie zu Hause war, als die Paketboten vorbeikamen.

    Somit bestellte ich wieder einiges bei Amazon, weil ich es auf dem Heimweg von der Arbeit einfach abholen konnte, ohne dass ich mich irgendwo extra anmelden muss.
    Nach den Erfahrungen mit diesen Bestellungen steht für mich leider fest: Ich werde Amazon leider wieder meiden müssen, nachdem mir bei einer Bestellung ein Teil in der falschen Farbe und ein Produkt im Wert von unter 100€ statt meinem bestellten im Wert von über 500€ zugesandt wurde, direkt nach einer vorhergehenden Bestellung, die einfach storniert wurde.

    Ich habe es satt, immer wieder Zeit aufzuwenden, die Pakete erneut zu verschließen, ein Etikett anzufordern und zurück zur Post zu latschen oder eine Nachricht zu bekommen, dass mein Einkauf nutzlos war, weil man ihn storniert. Wer kommt für die Stunden auf, die ich mit diesem Ärger schon zubringen musste, nur weil jemand zu dumm ist, die richtige Ware einzupacken/einzuscannen usw.?

    Der Laden war vielleicht mal gut. Wenn ein Versandhandel es aber nicht mal schafft, dass in einer handvoll Bestellungen wenigstens die richtige Ware beim Kunden eintrifft, ist das einfach ein Indiz dafür, dass er nicht mal seine Hauptaufgabe anständig erledigen kann.
    Von Garantie, Kulanz usw. brauchen wir nicht reden, wenn noch nicht mal die Ware zuverlässig ankommt.
    Kommentar verfassen
  • Damian Toczek am

    Amazon 2.8 ??? Wieso das?

    Amazon ist ein Mittelmann und wie schnell die Artikel werden liegt nicht immer an Amazon. Amazon hat große Lager aber als Verkäufer entscheidet man selbst wie man seine Sachen liefern will. Selbst versenden oder an Amazon senden und die übernehmen den Versand.

    Ich bin schon ziemlich LAAANGE bei Amazon und noch nie ein Problem gehabt, mag sein dass es an Prime liegt.
    Ich hab aber auch Artikel ohne Prime bestellt und die kamen auch sehr zügig.
    Wenn mir was nicht gefällt (soweit nur 2 mal) schicke Ich es zurück und bekomme immer mein Geld zurück.
    Ihr müsst mal die Bewertungen der Händler auf Amazon anschauen bevor ihr was kauft und nicht sofort hier heulen weil es lange dauert etc.
    • timstar am

      Re: Amazon 2.8 ??? Wieso das?

      Amazon ist schon lange nicht mehr nur Mittelmann, sollte man eigentlich wissen wenn man schon "LAAANGE" dabei ist.
      Antworten
    • mike3434 am

      Re: Amazon 2.8 ??? Wieso das?

      Was soll diese falsche Aussage, Amazon wäre ein Mittelsmann?
      Verkauf und Versand durch AMAZON steht da, also ist es KEIN Mittelsmann, sondern DER Versandhändler.

      Und die sind nur mehr lahm inzwischen.

      Wann kommt endlich was besseres nach, Zeit wäre es. Amazon ist so mies.
      Antworten
    • OOOverclocker am

      Re: Amazon 2.8 ??? Wieso das?

      Das traurige ist, dass der Marktplatz noch zuverlässiger scheint, als wenn man bei Amazon selbst bestellt, zumindest wenn der Händler den Versand macht. Die Bewertung wundert mich mitnichten.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • SlappyHours am

    Verkommt zunehmend zum China Ramschhändler mit Fake Bewertungen und langen Lieferzeiten

    Ja, Amazon war mal gut. Und ja, ich bestelle teilweise immer noch bei Amazon, weil sie meistens "alles" haben und der Service gut ist. Aber es gibt zunehmend immer mehr Nachteile und ich suche mir nun öfter andere Shops, um Artikel zu bestellen.

    Fangen wir mit dem Guten an:
    + Hat fast "alles"
    + Preise oft gut
    + Service auch noch gut
    + Angabe des Liefertages meistens korrekt

    Schlecht hingegen:
    - Ohne Prime sind die Lieferzeiten oft nicht mehr akzeptabel. Kunden ohne Prime sind Kunden zweiter Klasse. Manche Artikel sind sogar nur für Prime Kunden verfügbar.
    - In vielen Kategorien - besonders bei Elektronik allgemein, Kopfhörern, Handyhüllen, etc. - findet man nur noch China Ware, die schon wenige Tage nach Verfügbarkeit haufenweise 5-Sterne Fake-Bewertungen erhält. Dies Fake-Bewertungen erkennt man auf den ersten oder zweiten Blick. Warum Amazon nichts dagegen tut, ist mir ein Rätsel. Stattdessen werden diese Produkte dann auch noch als "Amazon empfiehlt" auf den ersten Plätzen gelistet. Markenware? Irgendwo ganz weit hinten.
    - Ein anderes Bewertungsproblem: Amazon schmeißt Bewertungen für verschiedene Produkte zusammen, die oft gar nichts miteinander zu tun haben. Man muss sich dann erst durchklicken, um wirklich nur die Bewertungen für dieses spezielle Produkt zu sehen
    - Diese Suche ist allgemein oft unzureichend: Nach bestimmten Merkmalen suchen können viele andere Shops besser

    Solange man genau weiß was man sucht, oder man eine Kategorie findet, bei der noch nicht alles durch Fake-Bewertungen zugemüllt ist, ist Amazon immer noch ganz brauchbar - wenn der Preis stimmt. Für alles andere, weiche ich nun zunehmend auf andere Shops aus.
    Kommentar verfassen
  • Biggy81 am

    Sehr zufrieden!

    Ich bin sehr zufrieden mit Amazon.
    Die Lieferungen sind schnell und der Kundenservice ist super. Auch ein Umtausch ist unproblematisch wenn der Artikel direkt von Amazon verkauft wird.
    Etwas aufpassen muss man bei Marketplace Händlern.
    Kommentar verfassen
  • Winfried Zahn am

    Keine Gewährleistung von Elektronik Artikeln

    Das Yuntab Tablett PC 10 ging schon nach 4 Monaten nicht mehr ,

    Der Verkäufer Sure Store war nicht bereit das Gerät zurück zu nehmen

    Preis 84,99 e ! nie mehr Elektronik bei Amaton
    Kommentar verfassen
  • Bronco (1) am

    Noch nie Probleme mit Amazon

    Ich bin seit etlichen Jahren Kunde bei Amazon und kann mich bisher überhaupt nicht beklagen. Die Kommunikation bzgl. Bestell- und Lieferstatus ist absolut in Ordnung. Die Lieferungen kommen i.d.R. sehr schnell. Hin und wieder sogar früher als avisiert. Und stets angemessen verpackt. Auch die Versandkosten (wenn sie denn anfallen) sindbislang immer fair gewesen.

    Eine Rücksendung hatte ich bislang erst einmal und die ging direkt an den Händler. Die Abwicklung und die Gutschrift liefen einwandfrei.

    Wo ich mir jedoch Verbesserungen wünsche ist bei den Produktbeschreibungen. Das sind meist nur vom Hersteller vorgegebene Produktangaben. Das hilft nicht immer wirklich weiter. Da sollte man sich vorab schon auf anderen Seiten vielseitig informieren.
    Kommentar verfassen
  • rcx05 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am

    Zustellung behauptet, aber nicht vorgenommen

    Die Ware wurde anscheinend mitten in Berlin vor der Haustür abgelegt. Dei Behauptung war, die Ware sei an der Tür übergeben worden. Eine dreiste Lüge also.
    Inzwischen habe ich den leeren Karton des Lieferversuchs auf der anderen Straßenseite gefunden. Vermutung: Der Fahrer hatte keine Lust, den Weg zur Haustür zurückzulegen und hat das Paket einfach auf die Straße gelegt (eie verkehrsreiche Straße in Berlin). Dort wurde die Lieferung dann gestohlen.
    • Mr.Monk am

      Re: Zustellung behauptet, aber nicht vorgenommen

      Und das ist die Schuld von Amazon? Wohl eher vom Lieferdienst bzw Boten. Mir sind auch schon einige Sachen auf dem Postweg "verloren" gegangen, übrigens häufig bei Adressen in Berlin. Das ist weder die Schuld von mir (ich verkaufe oft bei ebay oder amazon) noch vom Händler der verschickt, das sind nunmal unzuverlässige Boten/Transportdienstleister...
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • ~dodo~ am

    Unseriöses Geschäftsgebaren

    Unseriöses Geschäftsgebaren seitens Amazon!!!
    Gerät bestellt am 8. Mai mit noch 9 auf Lager, 2 Tage dannach jeweils noch mit 4 auf Lager gelistet und nun als erwarteter Liefertermin der 5. Juni angegeben. Ein Unding und an Unverschämtheit nicht zu toppen!!!
    Kommentar verfassen
  • Melos Suvin @FB am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    Alternate am
    Mindfactory am
    CSV-Direct.de am
    computeruniverse.net am

    Schnelle Lieferungen und guter Service

    Ob mit oder ohne Abo, bei Amazon kommen die bestellten Artikel innerhalb 2 Tagen an.
    Bei Fragen oder Problemen hilft Amazon und es gibt keine Probleme.

    Zwei Sterne Abzug gibt es für die Übersicht.
    Die Seite mit Produktinformationen muss endlich mal verbessert werden!
    Kommentar verfassen
  • Grapfen am

    Keinerlei qualifiziertes Personal

    Mir wurde erst etwas anderes verkauft als ich gekauft habe und eine Retoure funktioniert auch nicht... Totale Ratlosigkeit und sehr freches Servicepersonal
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    Bchfjd am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    notebooksbilliger.de am

    Es gibt keinen Grund, hier einzukaufen

    Auch nicht mit so einem dämlichen Prime Abo, was zwar günstig ist, aber euch nur manipuliert.
    Hardware ist total überteuert. Auswahl ist auch klein. Ihr unterstützt damit nur irgendwelche Datensammel und Marktmacht Projekte wie Alexa!
    Wenn ich nach etwas suche sind 50% der Ergebnisse Werbeanzeigen. Zahle ich denn nicht genug Geld?
    Machen was sie wollen, Kunden ist das egal, Marktmacht wird immer beibehalten bleiben
    • Peter_Schlemihl am

      Re: Es gibt keinen Grund, hier einzukaufen

      Daß die Hardware "total" überteuert sein soll, entspringt nur Ihrer Phantasie. Auf Geizhals.at ist meiner Erfahrung nach Amazon fast immer bei den Anbietern mit den günstigsten Preisen. Und ich erhalte bei der Suche auf der Amazon-Website keine einzige Werbeanzeige. Der Schaum vor Ihrem Mund vernebelt offensichtlich auch noch Ihr Hirn.

      Man kann Amazon wegen vielem krtisieren und auch ablehnen. Wegen angeblichem Preiswucher und überschießender Werbung bei der Artikelsuche sicherlich nicht.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • sdoras49 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    notebooksbilliger.de am
    notebooksbilliger.de am

    HP Active Pen mit N-Trig Technologie

    Habe mir das oben genannte Teil als Tagesangebot erworben. Zahlung und Lieferung wie immer sehr schnell alles bestens. Ich kann nur sagen mit diesem Händler - immer wieder.
    Kommentar verfassen
  • MikeNo am

    Keine Hilfe bei der Rückerstattung trotz Rücksendung über Rücksendezentrum von Amazon:

    Ich bestellte für meine Frau ein Kleid, welches nicht passte.
    Die Rücksendung erfolgte über das "Rücksendezentrum" von Amazon.
    Leider blieb die Erstattung aus.
    Am 18.02.19 fragte Amazon per E-Mail an, ob der Händler reagiert habe.
    Ich antwortete, indem ich den Button >>Nein<< anklickte und gab mich der Hoffnung hin, dass Amazon nun einschreiten werde.
    Im Rahmen meiner Buchhaltung stellte ich heute (25.04.19) fest, dass die Rücküberweisung noch immer ausgeblieben ist.
    Der Kontakt zu Amazon war ernüchternd. Die Dame am Telefon (Frau Lara M.) gab freimütig zu, dass sie nicht wisse damit umzugehen. Ich bat mehrfach um Verbindung zu einem Mitarbeiter, der über entsprechende Kompetenzen verfügt. Sie gab an, dass sie dies nicht dürfe.
    Sie wolle sich aber bemühen, noch etwas zu eroieren.

    Letztlich gab man mir den "Schwarzen Peter", da ich zwar das Kleid zurückgesendet habe, aber nicht die Anforderung des Händlers beachtet hätte, noch die "Sendungsnummer" mitzuteilen.
    Das Paket wurde per DHL versendet und kam auch nicht mehr zu mir zurück.
    Ich ging daher davon aus, dass damit alles okay ist und das Geld erstattet wird.

    Heute habe ich nochmals auf der Seite des Anbieters nachgesehen. Dort ist KEINE REDE davon, dass ich eine Sendungsnummer zu benennen gehabt hätte. Das wird von Amazon jedoch ignoriert.

    So etwas kann man nur noch als "modernes Raubrittertum" bezeichnen.

    Ich bin seit dem Jahre 2007 Kunde von Amazon und habe sowohl privat als auch geschäftlich dort für meinen Betrieb in einer fünfstelligen Größenordnung eingekauft.

    Ich werde mich in Zukunft anderweitig orientieren.

    "Prime" habe ich im Januar leider neu für ein Jahr abgeschlossen und vergangene Woche aus anderem Grunde gekündigt. Dazu in einer weiteren Bewertung mehr.
    Kommentar verfassen
  • gürüö am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Saturn.at am

    artikel leider nicht lieferbar

    folgende nachricht nach beinahe 3 monaten hinhaltetechnik:

    Der folgende Titel ist leider nicht lieferbar:
           
      "Pioneer SX-N30AE-S Multiroomfähiger Netzwerk Stereo-Receiver mit integriertem WiFi, Chromecast, tuneIN Internet Radio, Kanal, 135W silber"
      http://www.amazon.de/dp/B075RFR1R6

    Eine Zeitlang hatten wir abgewartet, in der Hoffnung, den Artikel noch für Sie
    besorgen zu können.
           
    Dieser Artikel musste nun endgültig aus Ihrer Bestellung gestrichen werden.
       
    Bitte besuchen Sie die jeweilige Detailseite, um diese(n) Artikel eventuell bei anderen Anbietern zu finden.

    die bestellung habe ich am 29.1.2019 aufgegeben.

    klar kann ich den receiver wo anders bestellen, leider nur wesentlichbteurer.
    meine anfrage, mir einen anderen pioneer receiver, zu einem günstigen preis anzubieten wurde nicht mal ignoriert.

    auf amazon marktplatz ist mir das schon mehrmals passiert, da erhält man teilweisr nicht einmal eine info über die stornierun.

    aber das auch strstegie von amazon sebst ist kannte ich noch nicht.

    danke amazon!
    Kommentar verfassen
  • lapixel am

    Außen hui innen Pfui

    Seit 2009 Amazon Kunde und Jährlich mehr als 2500€ bei Amazon ausgegeben.
    2018 dann Prime gekündigt weil die Lieferzeit nie gepasst hat und die Mediathek bei Netflix deutlich angenehmer ist.

    Bei den letzten 5 Bestellungen war die Ware jedesmal verspätet - OK! kann ja mal passieren.
    Das Problem ist wie Mitarbeiter bei Verzögerung mit Kunden umgehen.

    Google Translater und Standart Texte funktionieren im Jahr 2019 für mich nicht mehr.

    Leider bekommt man gewisse Dinge nirgendwo anders.

    Mich hat Amazon als langjähriger Kunde defintiv verloren.
    Kommentar verfassen
  • Medien am

    Leider keine Option mehr!

    Nachdem eine Woche vergangen war und die avisierte Lieferung sich immer wieder verzögerte wurde meinerseits bei Amazon mehrmals telefonisch nachgefragt.
    Schließlich wurde diese Bestellung durch Amazon gelöscht!! Beim Versuch das telefonisch mit dem Kundenservice zu klären, bzw. die Löschung durch Amazon wieder rückgängig zu machen, wurde einfach aufgelegt. Es wurde nicht zurück gerufen, noch irgend etwas versucht das kundenfreundlich zu lösen.
    Die Antwort von Amazon war lediglich: "Ich solle das Produkt neu bestellen". Dies würde jedoch nur mit einem höheren Preis und anderen Zahlungsmodalitäten möglich sein.
    Das ist schlicht und ergreifend eine Frechheit. Ich habe das Produkt mittlerweile bei einem anderen Händler günstiger bestellt.

    Ich war früher sehr zufrieden mit Amazon, aber leider läuft hier nun alles schief. Von weiteren Bestellungen bei Amazon werde ich Abstand nehmen.
    Kommentar verfassen
  • info@mjs-it.de am

    Bestellte Ware wird nicht geliefert

    Mir missfällt die Art und Weise wie dieser Großkonzern mit seinen Kunden bei Problemen umgeht! AMAZON gibt deren Fehler zu aber ich bleine auf den Nachteil sitzen. Einen bestellten Bundle CANON iPF670 + CANON Stand ST-27
    wird nur teilweise ausgeliefert. Nach meiner Reklamation will/kann Amazon nicht Liefern und begnügt sich mit Ausreden nicht liefern zu können.
    Der fehlende Artikel CANON Stand ST-27 wird weiterhin auf AMAZON von AMAZAN verkauft.
    Kommentar verfassen
  • ThomasD3 am

    Früher erste Wahl, mittlerweile aber einer der unseriösesten Onlinehändler

    Ich habe bis Ende letztes Jahr recht häufig bei Amazon bestellt. Auch wenn gelegentlich mal eine Lieferung ewig dauerte, meist gab es nie groß Probleme.

    Aber in letzter Zeit wird ständig gebrauchte, zum Teil beschädigte Ware verschickt, selbst als Ersatz, obwohl man Neuware bestellt...

    Lieferungen kommen gar nicht an, da Amazon scheinbar nicht mal mehr in der Lage ist eine Sendung richtig zu kennzeichnen, so dass Amazon sich die Sendung selbst zusendet und dann vermerkt, dass diese zugesandt wurde...

    Der Höhepunkt war aber, dass eine recht teuere SSD in einem Paket mit anderen kleinen Waren verschickt wurde. Das Gesamtpaket war komplett unbeschädigt, sowie alle anderen Pakete in dem Gesamtpaket aber die Schachtel der SSD war verschmutzt, beschädigt und bereits geöffnet. Die SSD selbst fehlte sogar...

    Und nein das waren nicht irgendwelche Marketplacehändler sondern jedes mal Amazon EU S.a.r.l.

    Zwar habe ich meistens Ersatz oder Rückerstattung nach einem gewissen Hickhack mit dem Support erhalten aber das kann doch nicht ernsthaft ein gewollter Dauerzustand sein? Wie ich sehe bin ich mit den ganzen Problemen nicht alleine.

    Ich persönlich kann von diesem Onlinehändler aktuell nur warnen!
    Kommentar verfassen
  • MAR DX am

    Angebot und Versand ist gut, Übersicht und Kundenfreundlichkeit katastrophal

    Sub-Händler und Versandkostenverschleierung führen zur schlechten Bewertung.
    Kundensupport ist kaum hirlfreich und löst so gut wie nie Probleme mit Sub-Händlern - man dreht sich im Kreis.

    Es gibt einige Onlineshops die das wesentlich besser können und Kundenorientierter agieren.

    Kommentar verfassen
  • kirschnw am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    CLS-IT am
    Elektroshop Wagner AT am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    ALLES KÜCHE am
    Alternate am
    Cyberport Stores Österreich am

    Riesen Auswahl, schnelle Lieferung, bester Kundenservice

    Die Auswahl an Produkten ist ungemein groß, man findet fast alles, was man kaufen will.
    Der Versand ist sehr schnell, speziell, wenn die Ware aus Deutschland kommt.
    Die Preise sind in Ordnung aber meist ist Amazon nicht der Günstigste.
    Am besten gefällt mir das Kundenservice: als Kunde ist man König. Falls es einmal eine Reklamation gibt, geht das völlig problemlos, man erhält entweder das Geld zurück oder ein Tauschgerät. Das defekte Gerät muss dann binnen 30 Tagen kostenfrei zurück gesendet werden.

    Aber Achtung: diese Wertung betrifft nur von Amazon verkaufte und versendete Produkte.
    Am Anazon Market Place sollte man unterscheiden, ob von Amazon versendet wird oder vom Händler. Bei Versand durch Amazon hat man alle wesentlichen Vorteile wie oben genannt, bei Versand durch den Händler ist man vom jeweiligen Händler abhängig, es kann also keine generelle Antwort gegeben werden.

    Negativ anzumerken ist bei Angeboten am Amazon Market Place, dass manche Produkte nicht nach Österreich versendet werden (was soll das in der EU!), das ist aber nicht Schuld des Market Place, sondern der Händler.
    • mike3434 am

      Re: Riesen Auswahl, schnelle Lieferung, bester Kundenservice

      ZITAT: Negativ anzumerken ist bei Angeboten am Amazon Market Place, dass manche Produkte nicht nach Österreich versendet werden (was soll das in der EU!), das ist aber nicht Schuld des Market Place, sondern der Händler.

      Nö mein guter kirschnw, es gibt auch tausende von AMAZON Artikeln die DIREKT von Amazon verkauft werden, für die es KEiNE Länderbeschränkungen gibt (das ist sowieso der oberschmarrn - dass man mit solchen Beschränkungen innerhalb der EU argumentiert), und die NICHT an DICH in Österreich versendet werden.
      Der Grund ist meist, dass sie in einem Amazon-Lager liegen, das etwas weiter weg ist, z.B. kommen oft Teile aus Amazon Lagern in Belgien oder Frankreich. Dann gehen die zwar nach Deutschland, aber nach Österreich ist ihnen zu umständlich. Daher wird einfach blockiert.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • GMU4 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    digitalo.de am
    Cyberport.de am
    Amazon.de am
    Jacob Elektronik direkt am
    digitalo.de am
    Jacob Elektronik direkt am

    Guter Kundenservice

    Immer wieder freudig überrascht bin ich vom Amazon-Service, der sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert.
    Kommentar verfassen
  • Lavatorysparrow am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    buecher.de am
    neckermann.de am
    bueromarkt-ag.de am
    Tinten-Shop Wismar am
    Jacob Elektronik direkt am
    SatChef.de am
    digitalo.de am
    ao.de am
    lagoonos am
    Boomstore.de am
    elektrowelt24.de am
    Mindfactory am
    OTTO am
    notebooksbilliger.de am
    HiQ24 am

    Gebrauchte Ware als Neu verkauft

    Habe eine neue Hose direkt von Amazon bestellt. Als diese ankam, hat sie extrem gestunken und in einer Hosentasche war ein benutztes Taschentuch. Also schnell wieder eingepackt und zuklebt. Beim Support erhielt ich nur die Antwort, dass dies überhaupt nicht sein kann aber ich könnte von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Dies tat ich selbstverständlich auch.

    Da dies inzwischen das zweite Mal eindeutig gebrauchte Ware war, die ich direkt von Amazon erhalten habe, obwohl ich eindeutig Neuware bestellt habe, bestelle ich dann doch lieber woanders. Bei der Konkurrenz hatte ich so etwas noch nie.
    Kommentar verfassen
  • 2000sw am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mindfactory am
    Jacob Elektronik direkt am
    Mindfactory am
    bueromarkt-ag.de am
    Amazon.de am
    Rakuten Marketplace am

    Geweinnoptimiert

    Amazon verschleiert inzwischen perfekt, mit welchem Versanddienstsleister eine Sendung verschickt werden soll.
    So kann ich nicht zwischen Hermes und DHL wählen.
    Die Versandkosten sind bis zum letzten Checkoutstep nicht sichtbar.
    Wegfiltern von Maktplatzanbietern wird nicht angeboten.

    Aufdringlich wird mir bei jedem Login versucht Prime an zu drehen.
    Weiter geht es nur mit einem winzigen Link ganz unten.
    Rechnungen fehlen regelmäßig und müssen kompliziert erfragt werden.
    [snip]

    Sehr positiv kann ich einzig das große Angebot, die genaue Lieferzeitvorhersage und den in bei anderen Händlern leider selten gewordenen SEPA/Lastschrifteinzug hervorheben der Datenschutzfreundlich schnell(keine wartezeit bei bestellungen) ist und ohne Drittanbeiter in Übersee funktioniert.


    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • PS4040 am

    Amazon. Kundenfreundlichstes Unternehmen? Bei weitem nicht!!!

    Wir hatten Bei Amazon einen Artikel bestellt (Lieferzeit lt. Amazon ca. 5-7 Tage). Nach zwei Monaten und mehreren Reklamationen bei Amazon (Antwort immer nur mit Standardantworten) wurde der Artikel immer noch nicht geliefert. Man können beim Hersteller nichts herbekommen.

    Wir haben nun für über 130 € Mehrkosten bei Obi bestellt (Lieferzeit ca. 2 Wochen lt. Obi). Sonntags bestellt, Mittwochs da. Die Lieferung kam direkt vom Hersteller.

    Wir fühlen uns nun von Amazon und dem Hersteller verarscht. Und auf den 130 € Bleien wir natürlich sitzen. Danke super gemacht :(! Amazon hat sich null für unser Problem interessiert. Wir sind halt nur ein Kunde von vielen, bzw. nun nicht mehr Kunde.

    Doch was ist passiert. Vielleicht hatte Amazon den Artikel doch zu günstig im Programm. Anstatt dies offen zu zugeben, wird einfach nicht geliefert.
    Kommentar verfassen
  • Theresia Brunner am

    Amazon verliert wieder einen Kunden

    Vor zwei Wochen WAR ich noch zufriedener Kunde bei Amazon. Hatte sogar ein Abo bei Amazon Music, das ich mit voller Begeisterung nutzte. Seit dem ich nur mehr Probleme mit dem Inkassobüro, wegen angeblich offener Rechnungen (die längst beglichen wurden!!!) habe, ist dieses Unternehmen für mich gestorben.

    Mein Konto wurde deaktiviert wegen einem Betrag von € 24,95 (der längst abgebucht wurde), mir wurde die Möglichkeit mit der Bankomatkarte zu zahlen entgültig verweigert (nur mehr mit Kreditkarte). Sobald ich versucht habe etwas zu bestellen, wurden meine Bestellungen schneller als ich schauen konnte storniert! Noch dazu habe ich noch einen Gutscheincode eingelöst, den ich jetzt netterweise nicht nutzen kann.
    Somit müsste ich, 50€ in den Sand setzen.

    Ich bin von Amazon maßlos enttäuscht. Somit habt ihr einen langjährigen und treuen Kunden verloren.
    • PaulPla am

      Re: Amazon verliert wieder einen Kunden

      Kenne auch das Problem, seit einen Monat kämpfe ich darum, um nur einfache Kabel zu bestellen und ich bekomme die Antwort: ,,Du MuSsT mIt EiNeR KrEdiTkArTe BeZaHlEn OdEr BeStElLuNg WiRd StOnIeRt!"

      Kb auf sowas, ich beantrage doch keine Kreditkarte, wenn langsam auf Debit-Karten umgestiegen wird und ich keine Kredite dadurch aufnehmen will.

      Mich haben sie auch schon verloren!
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Teilnoten wurden moderiert. Info
    Schließen

    Gründe für eine Moderation von Teilnoten:

    - einzelne Punkte können auf Grund des Ablaufs nicht bewertet werden, wie z.B.
    - der Bestellstatus, wenn keine Bestellung erfolgt ist
    - der Kundenservice, wenn kein Kontakt aufgenommen wurde
    - etc.
    Denlke94 am

    Kundenservice überlastet

    Kundenservice überlastet, nach mehmaligen Hin und Her schreiben wurde mein Account sanktioniert - ich kann keine Retoure mehr per Hermes versenden und muss ständig in die Innenstadt zur Hauptpost. Artikel kommen beschädigt an oder werden an "sicheren" Orten verwahrt, wie Beipsielsweise auf dem Balkon meines Nachbarn.
    Kommentar verfassen
  • M;azrim_Taim am

    Doppellieferung - Kunde soll dafür aufkommen

    Ich bin seit 2002 Kunde bei Amazon und war immer zufrieden aber heute hat Amazon mehr als nur Mist gebaut.

    Ich hatte eine Bestellung über vier Bücher aufgegeben welche als eine Lieferung ankommen sollte.
    Es kam auch eine Lieferung an aber es fehlte ein Buch.
    Laut Lieferliste sollten alle vier Bücher im Karton sein.
    Kundendienst angerufen und die schicken mir das fehlende Buch.
    Natürlich kam heute ein paar Tage später das "fehlende" Buch an.
    Ich rief den Kundendienst von Amazon an und wollte wissen wie man das nun regeln könnte.
    Die meinten ich soll das Fahrkosten zu dhl (Hermes nicht möglich), Parkkosten und die Porto kosten übernehmen!
    Die Portokosten würden dann irgendwann "gutgeschrieben".

    Die nächsten Bücher kaufe ich lieber direkt bei Thalia oder einer anderen Bücherkette.
    Kommentar verfassen
  • Daniela Schönberger am

    In letzter Zeit vermehrt Probleme

    Ich bestelle schon lange und viel über Amazon oft völlig problemlos und schnell, also so wie man es von erwartet. Das Problem bei der Erwartungshaltung ist halt wenn sie dann plötzlich nicht mehr wie gewohnt erfüllt wird neigt man zu Entäuschung! An diesem Punkt bin ich jetzt wohl angekommen... Als erstes möcht ich aber bei den positiven Dingen bleiben:

    Man KANN auf amazon wirklich tolle Schnäppchen machen wenn man ein bisschen auf Preise achtet das steht ausser Frage!

    Was ich toll wenn auch vielleicht nicht immer brauchbar finde ist das man manchmal, keine Ahnung welches Pinzip dahintersteht, Artikel nicht zurück senden muss und den Betrag einfach so erstattet bekommt! Bei Kleidung die zu groß oder zu klein ist vll nicht so sinnvoll, bei nicht 100% gefallen oder nicht ganz erwarteter Qualität super !

    Jaaa der Kundenservice ist ein eigenes Thema. Wenn man verstanden wird ist er meist echt super und hilfreich, leider wird das mit dem Verstehen wirklich immer schwerer.

    Die Versanddauer finde ich in letzter Zeit aber unerträglich, man bestellt und dann passiert mal lang nichts nach einer knappen Woche wird die Ware dann doch noch versendet und es kommt nur noch auf den Transportdienstleister an, was das ganze oftmals für Menschen wie mich, die Geduld nicht in der Grundausstattung dabei hatten, echt zu einem Akt macht!

    Fazit: ich hab früher wirklich fast alles und ohne zu überlegen auf Amazon bestellt, heute überleg ich mir wirklich gut ob das sein muss- liegt an den Veränderungen und auch an dem was man über den Umgang mit deren Mitarbeitern hört...

    Kommentar verfassen
  • Hitman_bm33 am

    Top Service bei stetig guten Produkten

    Bin selbst langjähriger Kunde bei Amazon und war stehts zufrieden. Amazon hat sehr großes Verständnis bei Unzufriedenheit mit einem Produkt und zeigte stehts große Kulanz.
    Bei wichtigen Dingen, die evtl auch mal kaputt gehen kaufe ich ausschließlich bei amazon.
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    timberlake am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    mylemon.at am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am

    Kann die schlechten Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen!

    Hallo,

    Ich bin schon seit 2004 Kunde und habe bei AMAZON schone so einige Bestellungen auf dem Buckel. Bis heute hatte ich kein einziges mal ein Problem in irgend eine Art und Weiße. Die Preise sind überdurchschnittlich gut. Die Angaben im Shop bzgl. der Lieferzeit stimmt auch immer. (Was mir echt taugt ist, wenn beim Artikel steht "Wenn sie innerhalb von 2 Stunden 24min. bestellen ist Zustellung am xxx). Das wird auch immer eingehalten. Versand ist auch kostenlos.

    Was ich aber einzigartig finde -und deswegen gebe ich nun eine Bewertung ab-:
    Ich habe mir die "THERMALTAKE RGB Fittinge" gekauft. Die haben ganz kleine verlötete Kabeln die sehr schnell abreißen, wenn man nicht aufpasst. Das ist eigentlich eine mechanische Beschädigung. Kein Händler würde das austauschen.
    Ich habe gerade mit Amazon gechattet ob ein Austausch möglich wäre, und die Kontaktperson meinte es sei kein Problem.(!!) Ersatz-Lieferung wird dann morgen kommen.

    Also ich war baff!

    Ich weiß nicht ob ich irgendwie in einem Paralleluniversum bei AMAZON einkaufe, weil die Erfahrungen die hier Einige machen hatte ich nicht.

    Noch dazu zu erwähnen ist dass ich Prime-Kunde bin. Denke aber nicht das man da bevorzugt wird. Paar Leute hier schreiben ja auch das sie Probleme haben trotz PRIME ^^.

    Ansonsten kann ich nicht mehr sagen. Ich kann nur AMAZON empfehlen. Wenn ich dort einkaufe, dann weiß ich mit Sicherheit wenn mal was defekt wird, dann wird ein Ersatz in Blitz-Eile versendet oder eine Gutschrift erstellt und das auch noch nach 3 Monaten ab Kaufdatum. Das geht wo anders nicht!

    Wenn ich zu einem anderen Händler gehe ( würde wie schon erwähnt ), dieser den Artikel nicht mal zurück nehmen. Und wenn, dann muss er das zum Hersteller einschicken und ich kann 2 Wochen warten.

    Bei AMAZON bekomme ich den Ersatz am nächsten Tag(!)

    Also vollkommenes Unverständnis bzgl. der negativen Kritik!

    LG Chris
    • User679659 am

      Re: Kann die schlechten Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen!

      Hallo Chris,

      ich kann Ihre Rezension nur bestätigen. Auch ich bin sehr verwundert wenn ich hier diese auffällig vielen negativen Beurteilungen sehe. Wie Sie bin ich ich Prime Kunde und das seit 2001. In all den Jahren, gab es nur ein Problem und das hatte ich auch noch selbst verursacht.

      Ein Anruf und das Problem war innerhalb von 5 Minuten geklärt und das, ich betone, war meine eigene Schuld. Durch meine Prime Mitgliedschaft werden sehr viele Produkte bereits am nächsten Tag geliefert und so bestelle ich auch mal Kleinigkeiten bei Amazon. Erst vor ein paar Tagen benötigte ich ein HDMI Kabel. Nun, ich wohne in Frankfurt. So könnte ich mich in meinen Auto oder die U-Bahn etc. setzen und z. B. in einen der zahlreichen Elektronikmärkte in meiner Stadt fahren und das Teil holen.

      Aber wozu? Ich habe ja Amazon Prime. Meine Bestellung kommt zuverlässig am nächsten Tag. In meinem Stadtteil wäre sogar die "SAME DAY" Lieferung möglich. Das probiere ich demnächst mal aus.

      Viele Grüße
      Jürgen
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • User649870 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    XXXLutz am
    Hornbach Österreich am

    Leider nicht mehr das was es einmal war

    Bin seit 2001 Kunde bei Amazon und nach 228 Bestellungen kann ich inzwischen Amazon nicht mehr empfehlen.

    Das Sortiment ist natürlich gigantisch und oft bleibt einem keine Wahl bei Amazon zu bestellen, aber ich suche inzwischen immer zuerst bei anderen Händlern.

    Die Rezensionen waren lange Zeit eine ganz tolle Sache von Amazon. Inzwischen muss man aber auch da Vorsichtig sein. Man hat das Gefühl das immer mehr gemogelt wird (schlechte Bewertungen werden gelöscht, Fake Bewertungen, etc.)

    Aber was mir sehr sauer aufstößt sind bereits geöffnete Pakete oder verwendete Artikel die man bekommt. Das finde ich völlig inakzeptabel und gehört wenn es gemacht wird klar ausgewiesen.

    Für den Rücksendewahn der Kunden (von Artikeln die in Ordnung wären) kann Amazon natürlich nichts, aber es senkt die Qualität für alle anderen Kunden.

    Auch von so dämlichen und kriminellen Tipps wie Ersatzteile aus Lieferungen nehmen und Artikel wieder zurück schicken kann Amazon nicht direkt etwas. Die Leidtragenden sind aber trotzdem die anderen Kunden die dann unbrauchbare Artikel bekommen.
    Kommentar verfassen
  • Petra2019 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Volksversand Versandapotheke am
    DefShop am
    Delmed Versandapotheke am
    eBay.de am

    Nicht mehr gut

    Generell hat meistens alles funktioniert. Rezensionen habe ich auch oft geschrieben. Sie wurden auch immer freigegeben. Plötzlich waren alle gelöscht. Auf Nachfrage schrieb man mir, ich hätte gegen Richtlinien verstoßen und sei entfernt worden. Sollte ich Fragen dazu haben, werden sie nicht beantwortet. Frech. Für den Einkauf wurde ich aber nicht gesperrt, denn Geld hat man gerne... Ganz ehrlich: Anderswo werden oft Rezensionen gelöscht, vereinzelt, aber nie eiskalt alle. Ich bin Kunde aus der Anfangszeit von Amazon, bin aber der Meinung, man darf sich nicht alles gefallen lassen. Es gibt noch ein Verkaufsportal mit E.
    Kommentar verfassen
  • Primitivo am

    Amazon.de ist nicht wie früher.. Sehr enttäuscht sage ich: Leb Wohl!

    [snip]
    -Mehr als 15 Jahre Amazon Kunde. Egal was Meine Familie und verwanden etwas Elektronisches, Bekleidung und viele Haushalt Sachen gebraucht haben , hab ich als erstens bei Amazon gesucht und sehr, sehr oft gekauft.
    -Nun seit mehr als 1,5 Jahren ist nicht mehr der Fall. Von Bestellungen die oft gebraucht/Beschädigt oder einfach zu Alt kommen bis zum Kundenservice die sehr selten mithelfen wollen ausser wenns in Amazon interesse Liegt.
    -Man kanns nicht glauben wie oft die sachen falsch geliefert werden und wie Oft die Zustellservice wie UPS oder DPD einfach Spinnen... und Amazon versprich das er etwas unternimmt... passiert ist bis jetzt nichts und die Zustelldienste machen die gleiche fehler ( paket in die weiteste FIliale schicken, Nicht Mal klingeln etc.) wieder und wieder.
    -Ich habe die schnautze voll von Amazon "Angebot" Algorithmen! Es kommt mir oft vor wie eine verasche. Die Artikeln Sind immer "teurer" , zeigen sich aber "billiger" Anstatt (Preis)) auf "weniger" als UVP Pries... Das stimmt doch nicht!.. Wenn etwas 200€ Kostet: Amazon schribt 199€ Statt 399€!! Klar werde ich oft verwirrt und denke ich nutzte das Angebot, oder? bin ich der einige? Das ist nicht fair!!
    -Es gibt mehrere Fälle die ich jetzt nicht beschreibe da ich mir nicht sicher bin ob Überhaupt jemand das Publiziret.
    -Einfach, genung.



    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • thunderbird487 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Saturn.at am

    Amazon leider nicht mehr zu empfehlen

    Früher hätte ich Amazon ohne irgendwas weiterempfohlen. Hat nie Probleme mit Rücksenden oder defekten Bestellungen gegeben, aber in letzter Zeit wird vermutlich nur auf jeden Cent Profit geachtet und darum lässt der Service total nach.

    Habe zweimal den falschen Artikel zugesendet bekommen und die einzige Lösung seitens Amazon ist, dass ich es zurücksenden darf. Juhu- Frag mich ob die schon mal was von Gewährleistung gehört haben.

    Für mich bleibt bis auf die Spesen(Zeit und Geld fürs Fahren zur Post) nichts über.

    Ein Prime Kunde weniger...
    Kommentar verfassen
  • ventis am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Quelle.at am
    Amazon.de am

    [snip]

    Jettz habe auch ich die Schnauze voll. Unter dem "ohne Prime liefern wir nicht mehr" Druck bei bestimmten Produkten habe ich bis jetzt nicht gelitten, da ich Prime habe äh hatte, weil ich mir gern mal einen Film gestreamt habe.
    Seit kurzem ist man jedoch gezwungen vor dem Film WERBUNG anzusehen, was für mich ein echtes NOGO ist.

    Suche mir jetzt andere onlione Händler. Beim Katzenfutter ist das schon gelungen

    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    • Baggerfahrer_Tim am

      Re: [snip]

      In diesem Fall verstehe ich diese Rage nicht. Die "Werbung" vor Filmen/Serien sind eigentlich nur teaser fü andere Prime Serien/Filme die man auch gleich überspringen kann...
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Boštjan Bele am

    Von Amazon angeboten und versandt nur DE

    Hi!

    Ich habe vor kurzem gemerkt, dass sich auf Geizhals Artikel befinden (angeboten von Amazon), die nicht nach Österreich geschickt werden, obwohl sie von Amazon verkauft und versandt werden. Beim Kundenservice sagt man einfach "es ist ein technischer Defekt", aber angepasst wird das nicht.

    Sonst Paket zustellung in 2-5 Tagen finde ich super! Auch die Verpackung ist gut (obwohl ich schon gehört habe, dass kleinere dinge wie zB. USB Sticks verloren gehen können).

    Mit freundlichen Grüßen,
    Basti
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    Aaron Gmr am

    Null Service & keine Kundenbindung

    Ich bin seit über 8 Jahren treuer Amazon Kunde (Prime Nutzer) und war bisher von der Leistung & Service überzeugt.
    Leider musste ich nun eine sehr negative Erfahrung sammeln.

    Ich hatte einen gebrauchten Staubsauger aus dem Warehouse erworben. Dieser war unvollständig und verunreinigt.

    Daraufhin kontaktierte ich den Amazon Kundenservice. Leider wurde nicht auf mein Anliegen eingegangen, sondern nur pauschale Lösungsvorschlage angeboten (Retoure oder 40 Euro bei Verwendung des Saugers).
    Eine halbe Stunde lang versuchte ich dem Kundenservice deutlich zu machen, dass der Sauger ohne die fehlende große Saugbürste nicht zu gebrauchen ist.
    Leider reagierte man auch nach einem zweiten Kontaktversuch nicht auf mein Anliegen.

    Im Endeffekt hatte ich also nur Aufwand für nichts!
    Ich werde nie wieder im Warehouse etwas bestellen und sehe generell von Großbestellungen zukünftig ab.
    Sehr enttäuschend!
    • Lick Trick am

      Re: Null Service & keine Kundenbindung

      Da muss ich mich jetzt aber schon auch mal über Ihre Anspruchshaltung wundern. Sie kaufen wissentlich ein gebrauchtes Gerät, das war deutlicher gebraucht als erwartet. Nicht schön, aber kann passieren. Aber welche anderen Lösungsvorschläge hätten Sie denn von Amazon erwartet? Dass sie eine Saugbürste aus einem neuen Paket entnehmen und ihnen zuschicken?
      Antworten
    • Patrick Na am

      Re: Null Service & keine Kundenbindung

      das sehe ich wie mein Vorredner,

      dir wurde angeboten die Ware zurück zu schicken, wie ich Amazon kenne auf deren Kosten oder halt 40€ zu erhalten bei Weiterverwendung des Saugers. Ich weiß ja nicht was für eine Saugbürste es genau war aber wenn ich bei Amazon nach Saugbürsten suche finde ich eine Menge davon zu einem wesentlich günstigeren Preis als 40€. Warehouse Produkt kaufen und dann ganz groß schreien, eins der wenigen Verhalten die ich wirklich peinlich finde.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Clau am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    0815 am
    shop-apotheke.at am
    Electromax am

    Zufriedene Kunden seit 2013

    2013 habe ich 10x bestellt, 2014 36x, 2015 57x, 2016 111x, 2017 107x und 2018 198x.
    Was gefällt und passt bleibt da, der Rest geht retour. Bei den Unmengen an Bestellungen und Rücksendungen gab es natürlich manchmal auch Probleme, meist konnten sie einfach gelöst werden, nur wenige Male war es etwas mühsamer. Ich bestellte auch bei anderen Online-Shops,
    Amazon gehört für uns zu den Zuverlässigisten
    Kommentar verfassen
  • mike3434 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    keller-sports.at am
    funktionelles.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    1ashop.at am

    Stirbt für mich langsam

    War 18 Jahre Amazon Kunde.
    In all diesen Jahren Rekordergebnisse bei Amazon, es muss also funktioniert haben?

    Doch jetzt wird es mir zu Bunt. Das PRIME Zwangsabo möchte ich nicht, gut. So viel Freiheit sollte man seinen Kunden wohl noch lassen, oder?
    Nicht so bei Amazon. Wer nicht Mitglied im EXKLUSIVEN Club ist, wird einfach nicht mehr beliefert. Immer mehr Artikel erhalten jetzt den Zusatz: EXKLUSIV für PRIME Mitglieder.

    Es ist längst Zeit, dass sich andere Versandhändler hier den Platz an der SONNE erobern. Wo bleibt die Konkurrenz? Die schlafen, während Amazon es verkackt und Tausende Kunden vergrault.
    • will-mainz am

      Re: Stirbt für mich langsam

      es gibt Konkurrenz, es liegt beim Kunden diese zu nutzen :-) Keiner außer unsere eigene Bequemlichkeit zwingt uns bei Amazon zu bestellen. Eigentlich sollte man das auch nicht, denn seit Amazon sein "eigenes" Logistikunternehmen hat, "Amazon Logistic" geht die Ausbeutung der Paketdientmitarbeiter in eine neue Runde. Amazon Logistic besteht aus einer Anzahl Subunternehmer die für Amazon die Pakete billiger als die anderen Paketdienstleister ausliefert. Dementsprechend hat man auch Probleme mit den Paketlieferanten zu kommunizieren, da sie meist der deutschen Sprache gar nicht mächtig sind. Ich vermute Flüchtlinge die für einen Apfel und ein Ei Pakete ausfahren.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • DDelux am

    Zensur von Rezensionen. Anfeindungen unter Kunden in Rezensionen gestattet

    Das ist echt der Hammer. Amazon zensiert gezielt Rezensionen die ihnen nicht passen.

    Es geht um folgendes:

    Ich hatte Lautsprecher bestellt die defekt angekommen sind. Da ich selbst in einem Service Arbeite wusste ich es ist sinnvoller das Auspacken zu meiner eigenen Sicherheit aufzuzeichnen was ich getan habe.

    War die richtige entscheidung. Karton war in Ordnung, Lautsprecher Membran komplett beschädigt. Produkt unbrauchbar.
    Habe es zurück geschickt und alles erstattet bekommen. Keine Probleme.

    Ich habe meine Erfahrung dann in den rezensionen geteilt und habe die Qualitätssicherung des Herstellers bzw des Händlers in Frage gestelt. Das war auch kein Problem.

    Einige Zeit später mein te ein anderer Kunde anspielungen auf mich zu machen ich sei doch selber Schuld und sei dumm.
    Daraufhin habe ich mich telefonisch bei Amazon beschwert. Die Dame am telefon gab mir vollkommen recht und hat es an die entsprechende Abteilung weitergeleitet.

    Passiert ist nichts, angeblich verstoße es nicht gegen die Richtlinien lautet eine spätere E Mail der Abteilung.

    Gut dachte ich mir, was der kann kann ich auch.
    Ich habe meine rezension bearbeitet und das Auspackvideo beigefügt um meine Unschuld klar zu beweisen. ich habe dazu geschrieben dass es scheinbar gestattet wird das Kunden über andere herziehen in Kommentaren und dass ich deswegen das Video hochgeladen habe.

    Diese bearbeitete Rezension war dann ca 10 Monate online.
    10 Monate !!! Ganz plötzlich löscht Amazon MEINE Rezension, sie würde gegen Richtlinien verstoßen, die des Kunden der über mich her zieht nicht.

    Kundenfreundlichstes Unternehmen? Eher Kundendiskriminierendes Zensurunternehmen denen es nicht passt das andere Kunden auf Fehler anderer und Qualitätsdefizite mancher Hersteller und Händler hinweist.

    Das ist absolut unterste Schublade und unentschuldbar.
    Ich habe mein Prime sofort gekündigt, habe meine Familie und bekannte informiert, die meisten sehen es so wie ich und werde Amazon auch nicht mehr weiter empfehlen.

    Bestellungen liefen zwar immer Problemlos und hatte sonst nie Probleme. Aber ein so Kundenfeindliches Unternehmen welches so hart zensiert möchte ich nicht unterstützen.
    Kommentar verfassen
  • azoiso2 am

    Korrektur zu meiner Bewertung vom 9.12.2018

    Leider wurde trotz Zusage der fehlende Artikel nun doch nachbelastet und somit für eine nicht gelieferte Ware Geld genommen... Ich habe leider den Emailverkehr nicht mehr zur Verfügung und kann daher die Zusagen des Amazon Service Mitarbeiterts nicht belegen. Daher vorerst Kundenservcie = 1 Stern.
    Ich bleibe aber dran Mist bauen soll sich ja nicht lohnen...
    Kommentar verfassen
  • Su We am

    Ich bestelle nur noch bei Amazon!

    Leider hatten wir im letzten Jahr gleich mehrere Dinge, die reklamiert werden mussten. Jedes mal bedeutete das eine Menge Ärger (Drogeriemarkt Müller) war am schlimmsten). Bei Amazon geht alles problemlos von statten, während andere Händler Grundsätze des gesetzlichen Gewährleistungsrechts leugnen. Deshalb hier mal ein großes Lob!
    Kommentar verfassen
  • IAE2057 am

    Liebe Kunden: Amazon nur noch ein Schatten....

    Liebe Kunden:

    es ist nicht mehr zu empfehlen bei Amazon einzukaufen, sogar als Prime Mitglied.

    Ich habe am Mittwoch den 16.01.19 einen MSI GT63 8RF-019 Titan für einen Preis von 1803 Euro erworben. Der Bestand zeigte eine Verfügbarkeit von 1 Stück an. Die Lieferung wurde vom System für zwischen Freitag/Samsung eingeplant.

    Am Donnerstag erhielt ich eine E-Mail von Amazon, das meine hinterlegte Kreditkarte die Zahlung nicht akzeptieren würde ???(voll gedeckt). Da der Preis für den Artikel am Kauftag auf 2372 Euro stieg, und der Bestand sich auf nicht vorrätig änderte, wusste ich schon was folgen musste. Ich kontaktierte die Hotline mehrmals, wo mir immer versichert wurde das der Artikel pünktlich geliefert wurde. Ab den nächsten Kontaktaufnahmen per Telefon wurde mir nahe gelegt das ich die Bestellung lieber stornieren soll. Ich hatte den Eindruck, das man mir diesen günstigen Preis von 1803. Euro nicht mehr liefern möchte, oder mein vorhandenes Exemplar mit dem teureren Preis an einen anderen Kunden ging, da der Versuch einer Abbuchung von Amazon auf die hinterlegte Zahlungsmethode nur durchgeführt wird wenn man einen Versand tätigte, was bedeutet das mein Artikel vorrätig war.

    Bei Amazon recherchierte ich welche MSI TITAN Modelle verfügbar waren. Ich entdeckte das Modell MSI GT63 8RF-020DE Titan, das genau die gleichen Daten besaß, und 1x vorrätig war. Aus diesem Grund teilte ich dies dem Support mit, jedoch verstanden viele Mitarbeiter nicht was ich von ihnen wollte.

    Also schrieb ich eine E-Mail an den Amazon Support. Dieser wurde mir in einem gebrochenen Deutsch beantwortet. Dort teilte man mir mit das mein Artikel begehrt ist, und der Amazon Einkauf alles daran setzt das ich meinen Artikel innerhalb von 1 Monat erhalten werde, ich jedoch den Artikel stornieren soll wenn die Lieferung zu lange dauert. Der Artikel soll nicht mehr von MSI lieferbar sein, weshalb sie nach einer neuen Modell Ausschau halten werden, damit ich den Artikel so schnell wie möglich erhalte.

    Ne, ne, ist schon klar. Amazon ist sehr tief gesunken. Sämtliche Bestellungen in diesem Jahr kamen mehrere Tage später an. Der Lagerbestand stimmt nicht mehr mit der Anzeige aus dem Shop überein. Bei Amazon werden die Artikel per Express auf der ganzen Welt verschoben, weshalb diese langen Lieferzeiten entstehen.

    Der Kundenservice ist sprachlich nicht mehr zu verstehen, und man braucht mehrere Anfragen bis diese verstanden habe was mein Problem ist. Der Kunde ist bei Amazon nichts mehr wert. Es wird nicht versucht dem Kunden eine Alternative anzubieten. Das mein Artikel einfach an einen anderen Kunden für einen teureren Preis abgegeben wurde, getarnt mit der nicht möglichen Belastung meiner ausreichend ausgeglichen Kreditkarte, ist ein schlechter Witz.

    Ich werde hier nicht mehr bestellen, und meine Prime Mitgliedschaft diesen Monat kündigen. Diese Empfehlung kann ich nur an jeden richten der dies liest.
    • IAE2057 am

      Re: Liebe Kunden: Amazon nur noch ein Schatten....

      Am Samstag, den 19.01.2019 habe ich eine weitere E-Mail von Amazon erhalten, dass der Betrag ein weiteres Mal nicht von meiner Kreditkarte abgebucht werden konnte. Aus diesem Grund wurde die Bestellung mit dem Preis von 1803 Euro von Amazon storniert. Ganz plötzlich hat sich der Warenbestand meines Notebook um 1 erhöht. Anscheinend wollte Amazon mir den Preis von 1803 Euro nicht gönnen, da der Preis mittlerweile bei 2372,49 Euro liegt. Sämtliche Aussagen von Amazon, dass der Artikel nicht lieferbar sei, können wohl nicht stimmen oder die Kunden werden mit einem falschen Warenbestand versorgt. Beides ist nicht sehr kundenorientiert. Ich kann als Kunde nur Waren bestellen, der Rest liegt bei Amazon. Nachdem ich meine Kreditkarte am Freitag gelöscht habe, und mein Bankkonto als Zahlungsart gespeichert habe, hat niemand von Amazon versucht den Betrag von meinem Bankkonto einzuziehen.

      Betrug am Kunden wird immer deutlicher, wenn der Preis Amazon nicht mehr schmeckt, wird die Bestellung auf seltsame Weide storniert.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • mahlzeit am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    fonmarkt.at am

    Wird immer schlechter

    Punkte die Stoeren!

    Lieferungen kommen irgendwann, Paketverfolgung und zugesicherte Liefertermine haben hier schon mehrfach nicht funktioniert. (Paket ist in Ausrollung und es kommt den ganzen Tag nicht, an zwei Tagen hintereinander)

    Kundenservice ist quasi nonexistent. Bei Lieferproblemen wird der Schwarze Peter den Subunternehmern zugeschoben. Als ob ich mir die ausgesucht haette ... Das frechste war ueberhaupt, dass die Probleme als schon laenger existent zugegeben wurden und dennoch eine Lieferung am naechsten Tag zugesichert wird. ... (Kundentaeuschung)

    Zur Verpackung seit einiger Zeit fast alles in viel Plastik der Umwelt zuliebe.

    Leider kann man sich den Carrier nicht aussuchen. Und auch wenn man moechte, dass die gesammte Bestellung am Stueck geliefert werden soll passiert dies nicht und man muss erst wieder auf verschiedene Paketlieferservices warten oder noch schlimmer zu verschiedenen Abholshops.

    Die Navigation im Shop war auch schon mal besser. Durch die vielen (Optionen) zu einem Artikel die von tatsaechlichen Optionen bis hin zu komplett anderen Artikel reichen. Sind auch die Bewertungen im Shop nichts mehr wert, da Sie sich auf die ganze Produktgruppe beziehen und nicht mehr auf ein Produkt.
    • Patrick Na am

      Re: Wird immer schlechter

      Ich versteh nicht was Amazon für die verspätete Zustellung des Logistikers kann? Wenn du einen anderen Logistiker möchtest ruf bei Amazon an und bitte da drum einen bestimmten Logistiker für deine Bestellungen zu sperren, hat bei mir mit Hermes sehr gut funktioniert. Natürlich muss man dann ggf. damit leben das DHL an dem Tag nicht genug Kapazitäten hat und wartet einen Tag länger. Immer dieses mimimi auf hohem Niveau.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Mattia Caputo am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Universal Versand am

    Katastrophe Kundenservice

    Katastrophe Kundenservice,
    kein info auf dein Lieferung.

    Die Qualität ist stark gesunken
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    GMU4 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    digitalo.de am
    Cyberport.de am
    Amazon.de am
    Jacob Elektronik direkt am
    digitalo.de am
    Jacob Elektronik direkt am

    In Sachen Kundenservice sehr gut

    Ich bestelle eigentlich nur bei Amazon wenn der Preis außer Konkurrenz ist. Als Geringverdiener nicht anders möglich.
    Was ich dann bei Amazon besonders schätze ist der Kundenservice, der bisher immer hervorragend war, so auch bei meiner letzten Bestellung.
    Weniger lobenswert ist oft die Verpackung, hier aber einwandfrei.
    Ansonsten kann, wer Zeit und Geduld hat, und den Preisalarm von Geizhals nutzt, bei Amazon mitunter echte Schnäppchen finden.



    Kommentar verfassen
  • Angela Ferkel am

    Irreführung in den Bedingungen des Rückversandes von defekten Artikeln

    Ich habe einen großen Bilderrahmen gekauft, der stark beschädigt ist. Kosten der Rücksendung über 10€. Obwohl Amazon verspricht, bei beschädigten Artikeln eine kostenlose Rücksendung zu gewährleisten, sollen mir jetzt nur 3,50 € der Kosten erstattet werden. Das hätte man doch vor dem Kauf signalisieren müssen. Amazon verspricht: "Bei falschen, beschädigten oder defekten Artikeln ist die Rücksendung KOSTENLOS"! Da steht nichts von irgendwelchen Einschränkungen. Hatte mir ein positives Bild von Amazon machen können durch schnellen Versand. Aber jetzt will ich auch diese Prime Mitgliedschaft nicht mehr. Wieso werden hier Kunden getäuscht.
    Kommentar verfassen
  • sascha148 am

    Unzuverlässig

    Der Artikel war gekennzeichnet als "Verkauf und Versand durch Amazon". Die Lieferung sollte am nächsten Tag erfolgen - stand dick und fett in grünen Buchstaben "Garantierte Lieferung, wenn Sie in den nächsten 4 Stunden bestellen". Das habe ich gemacht und extra Premiumversand dazu gebucht um ganz sicher zu gehen, dass die Sendung am nächsten Tag ankommt. Die Sendung ist nicht angekommen, aber das ist nicht alles - erst nach meinem Anruf bei Amazon am nächsten Tag (die Sendung sollte bereits geliefert sein, aber sie wurde laut Bestellstatus noch nicht mal versendet) wurde mir mitgeteilt, dass die Sendung weder heute, noch morgen noch übermorgen ankommt und einen genauen Liefertermin können sie mir nicht sagen, weil im Lager gerade "Chaos herrscht". Das ist natürlich super zuverlässig. Artikel ist weiterhin als "lagernd" ausgewiesen mit "Lieferung am nächsten Tag". So etwas darf nicht sein.
    Man war schon mal besseres von Amazon gewohnt, aber inzwischen sind sie nur noch durchschnitt, wenn überhaupt.
    • Joxxx0904 am

      Re: Unzuverlässig

      Wissen sie wie es so manchmal auf einem Lager zugeht?🤨
      Antworten
    • Julius Steiner am

      Re: Unzuverlässig

      In der Weihnachtszeit ist es mehr als eingebildet, zu denken das jedes Paket pünktlich kommt. Hätten sie sich die Seite mal etwas genauer angeguckt, dann hätten sie gesehen das der Versand länger dauert als üblicherweise gewohnt.
      Es ist nunmal so das fast jeder 3. Auf Amazon bestellt, da ist dann zu der Weihnachtszeit gleich doppelt so viel los.
      Also einen Gang runterfahren, das normalisiert sich alles wieder.
      Antworten
    • Julius Steiner am

      Re: Unzuverlässig

      Außerdem, die meisten die zu der Weihnachtszeit schlampen sind DHL und die anderen Saftläden.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • DEDE99 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    akatronik am
    Amazon.de am
    e-tec.at am
    Apple Store Österreich am
    Action Sports am
    Games2Game am
    mylemon.at am
    mylemon.at am

    TOP

    verstehe die schlechten Bewertungen nicht, würde mir wünschen alle anderen Versender wären so gut.!
    Kommentar verfassen
  • Trainer007 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Oponeo.at am

    Zum 2ten Mal in Folge war der Artikel doch nicht lagernd!

    Mich stört sehr an Amazon, dass viele Artikel als günstig und verfügbar gekennzeichnet sind.
    Nach Bezahlung des Artikels wird dann auch "scheinbar" der Versand eingeleitet und tagelang verfolgt man
    einen Versandstatus Pfeil, der sich stetig weiterbewegt, bis er dann irgendwann kurz vor "Zustellung" verharrt und nicht mehr weiterfährt. Erst dann erfährt man plötzlich, dass der Artikel garnicht verfügbar ist. Das ist für mich klare Kundentäuschung!
    Kommentar verfassen
  • cremor am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    0815 am
    e-tec.at am
    1ashop.at am
    getgoods.com am
    Universal Versand am
    electronic4you am
    Media Markt.at am
    Syswork am
    Universal Versand am
    gameware.at am
    E&R Games am
    computeruniverse.at am
    e-tec.at am
    Alternate.at am
    haym.infotec (it-designworks) am
    Alternate.at am
    Amazon.de am

    Wie immer alles super

    Ich bestelle hin und wieder bei Amazon - aber nicht so oft, dass sich Prime auszahlen würde. Aber auch ohne Prime sind die Lieferzeiten meistens sehr gut (1-4 Werktage).

    Was ich mir wünschen würde, wäre eine Möglichkeit, eine Bestellung um weitere Artikel zu erweitern, solange sie noch nicht versendet wurde. Das ging anscheinend früher mal, ist jetzt aber wohl nicht mehr möglich.

    Bei der Verpackung der Artikel ist meistens auch alles ok, manchmal könnte sie aber verbessert werden. Z.B. wurde mir einmal ein Buch nur im Pappkarton geliefert, das hatte danach leider abgenutzte Ecken. Kürzlich habe ich einen recht schweren Artikel bekommen, der in einem viel zu großen Karton ohne Füllmaterial verschickt wurde. Der Karton war durch die auftretenten Kräfte beim Transport schon fast zerrissen - zum Glück war der Artikel nicht zerbrechlich.
    Kommentar verfassen
  • Down Jones am

    War mal gut

    Seit 2002 bin ich Kunde. Der Service war bisher immer hervorragend, Erstattungen waren auch kein Problem.
    Seit mir bekannt ist, wie Amazon seine Lagermitarbeiter behandelt, kaufe ich nur noch dort falls es keine Alternative gibt. Ich möchte das nicht mehr unterstützen.
    Aber auch ohne Ethikprobleme sind die gute Zeiten vorbei. Seit es Prime gibt, ist das Paket nicht mehr wie geowhnt am nächsten tag da, oder eventuell 2 Tage später, sondern gerne auch mal 4-5 Tage später, was der Regel geworden ist. Immerhin erstatten sie die Lieferkosten wenn man das anmahnt.
    Aber was mich echt ankotzt sind die betrügerische "Kundenberwertungen" die Überhand nehmen. Das sind oft no-Name Produkte mit 50+ 5 Sterne Bewertungen. Die Namen sind immer eher verdächtig, die Texte wirken ziemlich generisch. Es wird immer schwieriger diese zu erkennen, damit verliert Amazon einer seiner besten Punkten. Und sie scheint das nicht ändern zu wollen.
    Also, gibt es noch einen grund? Für mich reicht die bisher sehr gute Service nicht. Wenn sich dise Punkte nicht ändern war es das. Lokal shoppen kostet etwas mehr, aber frische Luft und weg vom Bildschirm tut mir auch gut. Die Zeit soll man sich auch mal nehmen.
    • ventis am

      Re: War mal gut

      Wie behandelt amazon seine Lagerarbeiter?
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    ventis am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    Quelle.at am

    Seit 2007 dabei und sehr zufrieden

    Mir ist es etwas rätselhaft, daß Amazon derart viele arg negative (stark emotionale) Bewertungen hat.
    Die Lieferungen erfolgen zu so gut wie immer pünktlich.
    Vor kurzem gab es eine Ausnahme. Bildschirm bestellt, kam jedoch nicht am erwarteten Tag.
    Nach einem Gespräch mit dem sofort erreichten Kundendienst wurde der Paketdienst angerufen. Es gab eben irgendwo ein Problem. Der Neue Liefertermin wurde mit "voraussichtlich" festgelegt.
    Und ÜBERASCHUNG. Statt drei Tagen warten kam das Produkt bereits am nächsten Tag an.

    Da wir es ge(VER)wöhnt sind, dass alles in ein oder zwei Tagn geliefert wird, stellt sich Unmut Ungeduld und bei vielen sogar Zorn ein, Nur weil mal ein Pakerl von den vielen Millionen die dauernd unterwegs sind vielleicht vom Fliesband gefallen ist.

    Kurzfristig ging es mir auch auf den Keks, dass die Lieferung nicht SOFORT ankam. Dabei fiel dann der groschen, wie verwöhnt und leicht Unzufrieden wir sind.

    Vor zwei Wochen mußte ich eine Grafikkarte Retournieren, weil ich einfach das absolut falsche Produkt bestellt habe. (Ist mir in all den Jahren nur drei mal passiert)

    Amazon hatt derzeit für ab mitte November bestellte Produkte eine Rückgabefrist von ENDE JÄNNER 2019 eingerichtet, damit Weihnachtseinkäufe berücksichtigt werden können.
    DAS gibt es definitiv nirgendwo. Bei einem österreichischen Händler kannst Du nach einer Woche Brausen gehen.
    Das geld (500EURO) war EINEN Tag nachdem ich das Retourpaket aufgegeben habe bereits am Konto. Weis nicht, wie Amazon das übehaupt gemacht hatt.

    Mit dem Kundendiest habe ich bereits oft telefoniert. Hat immer gut geklappt
    Und der Versand ist auch in Ordnung
    Ich muss dazu sagen, dass ich ausschließlich Produkte direkt von Amazon bestelle. (Es sei denn es handelt sich um ein lowprice produkt(Buch od. ähnliches) , wo ich nichts riskiere)
    Unbekannt Händler vermeide ich.

    ICH KANN NUR 5 STERNE GEBEN.
    Kommentar verfassen
  • Alzieh am

    Unschlagbar

    Der Shop ist etwas unübersichtlich, wenn man ihn zum ersten Mal besucht.
    Nach kurzer Eingewöhnung findet man alles was man sucht ohne Probleme.
    Fazit: 4/5

    Bei den Versandoptionen bleiben keine Wünsche offen, abgesehen vielleicht von der Wahl des Lieferunternehmens.
    Man kann wählen wie schnell und wohin die Ware kommen soll.
    Alle gängigen Zahlungsmittel sind möglich.
    Fazit: 4/5

    Die Lieferzeit ist unschlagbar!
    Gelegentlich benötigt Amazon mal länger als im Shop angegeben.
    So oder so sind die Pakete aber immer noch schneller da, als bei anderen Onlinehändlern.
    Fazit: 4/5

    Mit dem Bestellstatus und der Paketverfolgung, sowie der Verpackung bin ich voll und ganz zufrieden!
    Bei mir kam bisher alles in tadellosem Zustand an und in den allermeisten Fällen auch pünktlich.
    Fazit: 5/5

    Der Kundenservice ist unschlagbar!
    Alles was ich bisher zu bemängeln hatte (fehlende Komponenten bei Bestellungen von Subunternehmen, falsche Artikel geliefert, etc.) wurde entweder direkt zum Subunternehmen weitergeleitet, oder von Amazon als Kulanz durchgewunken und ersetzt.
    Natürlich weiß ich, dass der ausgezeichnete Kundenservice zu Lasten der Händler geht, die bei Amazon verkaufen. Als Kunde ist mir das jedoch ('tschuldigung, aber is'so) vollkommen egal!
    Wenn ich falsch beliefert werde, erwarte ich eine kurzfristige und problemlose Bearbeitung meines Anliegens. Wenn der Händler das nur in der Form bietet, wenn Amazon von oben Druck macht, dann sei es so.
    Fazit: 5/5
    Kommentar verfassen
  • GK08 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    computeruniverse.at am
    computeruniverse.net am
    e-tec.at am
    Muziker am
    Cyberport Stores Österreich am
    0815 am
    notebooksbilliger.de am

    Vorsicht bei Aktionen

    Momenat läuft die Aktion "3-TV Serien kaufen - 2 bezahlen" Das habe ich soeben probiert. Nur eigenartigerweise fehlen auf den dritten und günstigsten Artikel EUR 1,33. Nennt man das nicht Kundentäuschung?

    Davon abgesehen ist die Seite ist so unübersichtlich, dass man kaum etwas findet, die Lieferzeiten sind so gut wie alle falsch angegeben, die Sendungsverfolgung ist auch kaum zu gebrauchen und der Kundenservice? Welcher Kundenservice? Wie erreicht man diesen? Ewig lange durch verschiedene Seiten und DropDown-Menüs quälen und dann findet man erst kein Thema das man auswählen muss, das passt.

    • Neph am

      Re: Vorsicht bei Aktionen

      Was heißt, "eigenartigerweise fehlen auf den dritten und günstigsten Artikel EUR 1,33"? Die Aktion ist genau das, was der Name sagt: 3 Serien aus der Aktion in der Warenkorb legen, der Preis der günstigsten wird dann beim Checkout extra abgezogen.

      Die Übersichtsseiten dieser Aktionen sind immer "unübersichtlich", denn sie sind schon "vorsortiert" (entweder neu nach "Amazon präsentiert" oder früher nach "am beliebtesten" - das ist schon seit Jahren so), zum Ändern einfach rechts oben auf "Sortieren nach" klicken oder am besten die Serien, die interessant sind, direkt suchen - falls ein Artikel bei einer solchen Multi-Aktion teil nimmt, ist das nämlich noch einmal extra auf der Artikelseite vermerkt (meistens sogar zwei Mal). ;)
      Ich kann nur den Tipp geben, alles, was in Zukunft angeschafft werden soll, in eine Wunschliste einzutragen (muss nicht öffentlich sein), dann kann man sich bei solchen Aktionen ganz einfach durch alle klicken und muss nicht extra suchen bzw. die Angebotsseiten durchschauen.

      Die Lieferzeiten stimmen bei mir meistens - bei Artikeln, die erst in 1-2 Wochen lieferbar sind, wird außerdem oft schon früher verschickt. Man muss halt genau lesen, denn bei vielen Artikeln steht etwas ala "Lieferung Dienstag, 8. Jan.: Bestellen Sie jetzt per Premiumversand an der Kasse." - als Nicht-Prime-Mitglied bzw. mit Standard-Versand dauert es dann natürlich länger und wenn man nicht eingeloggt ist, wird womöglich auch das Lieferdatum für Deutschland angegeben.

      Zum Kundenservice: Die Kontaktmöglichkeiten sind seit Jahren gleich:
      Oben in der Mitte auf "Hilfe" - Brauchen Sie weitere Hilfe - Kontaktieren Sie uns - und dann gibt's schon die Optionen, wozu man Hilfe braucht (für z.B. Kindle gibt es eine eigene Nummer afaik).
      Oder: Man googelt einfach. ;)
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Sabo90 am

    Amazon schlechteste Kundenbetreuung nach Servicewüste ...

    Wie bereits mitgeteilt, kann ich Ihnen hier leider nicht helfen. Da Sie anscheinend keine weiteren Fragen zu Amazon.de haben, wünsche ich Ihnen noch einen schönen Tag. Bitte haben sie dafür Verständnis, dass ich mich nicht weiter dazu äußern kann und den Chat hiermit beende. Gespräch beendet


    Das war alles was ihr wissen müsst ;-)
    Natürlich ist der Service gut, wenn er keinen Service anbietet!
    Schreckliche Situation. Wirklich. Ich habe ein Laptop für 1699,99 € bestellt , und kann es weder stornieren weder wird es versendet. Die Kundenfeinde-Service kann es auch nicht stornieren, da es Versand fertig gemacht wird? Aber wo ist der Sinn? Die Ware wird nicht versendet, da technisches Problem?
    Was passiert hier. Ist es Dezember und zu viel los ? Als Kunde lasse ich mir echt viel gefallen, aber das wird noch seine Konsequenzen haben.
    • will-mainz am

      Re: Amazon schlechteste Kundenbetreuung nach Servicewüste ...

      wirklich bei Amazon bestellt und niocht bei einem Händler des Marktes auf Amazon ? Ich hatte noch nir Probleme bei Amazon direkt eine Bestellung zu stornieren, sofern diese noch nicht versandfertig gemacht wird. Normlerweise hat man wenige Sekunden nachdem man den Artikel storniert hat die EMail-Bestätigung
      Bei den Shops ist das schon anders. Da gibt es öfter Probleme. Unseriöse Shops stellen die Bestellung direkt nach Bestelleingang auf "versandt", da ist dann eine Stornierung nicht mehr möglich.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Walter Hendrich am

    Kunde 2.Klasse

    Fühle mich seit es diese Prime-Kunden gibt als Kunde 2.Klasse.
    Bessere "Leistung" indem man die herkömmliche Leistung reduziert wirft kein gutes Licht auf ein Unternehmen.
    Monopolbildung ist immer schlecht, dass beunruhigt mich auch sehr.
    Kommentar verfassen
  • calexica am

    Nie mehr wieder Amazon

    Habe am 23. November bei Amazon eine Fritteuse bestellt. Am 28. November wurde ich von Amazon benachrichtigt, dass die Lieferung unterwegs ist. Als Lieferdatum wurde der 30. November genannt. Der 30. November kam, die bestellte Fritteuese nicht. Habe daraufhin mit der angegebenen Sendungsnummer bei DHL versucht herauszufinden, wo das Paket ist. DHL wusste jedoch von nichts und meinte, sie hätten das Paket gar nie bekommen und können die Sendung daher auch nicht beauskunften. Daraufhin habe ich den Kundenservice von Amazon kontaktiert. Dort hat man mir erklärt, dass eine Nachverfolgung des Pakets nicht möglich sei weil die Sendung von DHL nicht erfasst worden ist (ah geh...) und mich vertröstet und gemeint, ich möge doch bis zum 10. Dezember warten, weil auch verschollene Pakete oft mit etwas Verspätung doch noch ankommen beim Empfänger. Erst dann wollte man eventuell eine Nachsendung veranlassen. Nun ist auch der 10. Dezember gekommen, die Fritteuse noch immer nicht. Das betreffende Modell ist mittlerweile bei Amazon auch nicht mehr vorrätig, womit jetzt wohl auch keine Nachlieferung mehr möglich ist. Die Kreditkarte wurde freilich schon am 28. November von Amazon belastet. Eine Rückbuchung, die ich selbstverständlich sofort veranlassen werde, wird natürlich erst bei der nächtsen Monatsabrechnung schlagend. Bis dahin bleibe ich auf den Kosten sitzten und kann obendrein das Gerät woanders kaufen, da es ein Weihnachtsgeschenk hätte sein sollen. Heißt fürs erste doppelte Kosten. NIE WIEDER AMAZON!!!
    • DDelux am

      Re: Nie mehr wieder Amazon

      Ist aber sehr stark möglich dass DHL hier verkackt haben. DHL ist für sowas bekannt. Haben fast nen noch schlimmeren Service als Amazon selbst.

      Allein wenn du da anrufst kam bis jetzt jedes mal ne total genervte Frauenstimme nach dem Motto "ja was ist? nein da können wir nicht helfen, tschö"
      Antworten
    • Clau am

      Re: Nie mehr wieder Amazon

      DHL Graz hat mein Paket mit einer Jogginghose am Montag erhalten, mein Sohn hat Hosenlänge 36, ich habe lange nach einer Passenden gesucht und hätte sie schon gebraucht. Zugestellt wurde das Paket am darauffolgenden Montag. Zustellung Graz-Bruck-45 Autominuten 1 Woche!
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • azoiso am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    medistore.at am
    mylemon.at am
    Syswork am
    mylemon.at am
    mylemon.at am
    mylemon.at am

    Seit 2002...

    ...bin ich Kunde bei Amazon. Die Teilnahme am kostenpflichtigen "prime" Programm habe ich bisher verweigert. Die Lieferungen dauern dann zwar etwas länger, aber was soll´s.
    Bisher hatte ich nie Grund die Leistung von Amazon zu bemängeln. Bei der letzten Lieferung fehlte aber eine 4er Packung der rel. teuren Lithium Batterien!
    Ich schrieb ein kurzes Email über das passenden Kontaktformular der Homepage und erhielt binnen Stunden eine Antwort mit Entschuldigung und eine kostenlose Nachlieferung.
    Kein Gemurre, kein Gezweifle ob wirklich was gefehlt hat. Daher von mir nur im Bereich Shop einen Punkt Abzug, da die Beschreibungen oftmals sehr dürftig sind und ohne Blick auf die Herstellerseite zu wenig aussagekräftig. Das wurde schon etwas verbessert, aber könnte noch mehr sein.
    Kommentar verfassen
  • Stefanus am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    CSV-Direct.de am
    Mindfactory am
    Cyberport.de am
    Conrad.de am
    diskontcomputer.com am
    Mindfactory am
    reichelt.de am

    Bester Shop

    Nach wie vor einer der wenigen Shops bei dem der Service in den letzten 15 Jahren immer 1a war.
    Bei keinem anderen Shop gilt hier größte Kundenzufriedenheit.
    Die Möglichkeit von PrimeNow mit Lieferzeiten von 2Studen wurde dieses Jahr bereits mehr als 30mal genutzt.
    Kommentar verfassen
  • ernesto999 am

    Lieferservice mittlerweile unzumutbar... Tschüss Amazon, danke für die letzten 15 Jahre - aber jetzt ist gut

    Lieferservice mittlerweile unzumutbar... Tschüss Amazon, danke für die letzten 15 Jahre - aber jetzt ist gut
    Lieferservice mittlerweile absolut unzuverlässig. Merke :Jeder Versandhändler ist nur so gut wie die Zustellfirmen mit denen er arbeitet. Und die Performance von Hermes und Co. Ist angesichts von deren dreister und wie ich vermute durchaus einkalkulierter Unzuverlässigkeit mit 1 Stern noch massiv überbewertet. Mein letzter Versuch einen hochpreisigen Neff-Backofen nicht nur bezahlen zu dürfen sondern in einem Zeitraum von mehr als 4 Wochen auch geliefert zu bekommen hat mich bis jetzt 3 sinnlos verwartete Urlaubstage, viele Stunden in Hotlines bei dem Versuch herauszubekommen wo denn mein Backofen eigentlich steckt, 3 kostenpflichtig abgesagt Handwerkertermine und viele Nerven gekostet.
    Mein Tipp... lieber den lokalen Handel oder Versender nutzen, die mit seriösen Speditionen arbeiten. Mein persönliches Fazit... "und tschüss Amazon... Zum Glück gibt es doch noch zuverlässige Alternativen"
    Nachtrag : Zum Beispiel Bauer-Elektro-Service ... freundlicher Kontakt, zuverlässige Lieferung mit Fach-Spedition innerhalb von 4 Tagen und man staune, dass ganze sogar noch zum günstigeren Preis. So geht das Amazon!


    Kommentar verfassen
  • Rudi Zwölfer am

    Bin sehr enttäuscht

    Bin auch über 15 Jahre Kunde so wie meine vor Redner muss ich sagen service hat extrem nach gelassen. Habe mir eine Waschmaschine gekauft, die war defekt habe sie zurück geschickt(wurde bei mir abgeholt dafür gibt es Zeugen) Beleg hab ich Amazon geschickt Waschmaschine ist spurlos verschwunden. A bis Z Garantie wurde durchgeführt. 1000 nette Mails von Amazon wurde alles schön geredet und ich blieb auf einen Schaden von 240.-€ sitzen. Bin sehr enttäuscht. Aber verstehe jetzt die Taktik mit Mails den Kunden zu müllen irgendwann gibt der Kunde schon auf. Sie haben gewonnen.
    • Shinzon Remus @FB am

      Re: Bin sehr enttäuscht

      Wenn du die A bis z Garantie in Anspruch genommen hast - dann hast du aber über den Marktplatz bei einem externen Händler gekauft - dann musst du aber auch dort deine Ansprüche geltend machen. Amazon stellt in diesem Fall ja nur die Plattform und war nicht der Verkäufer & warum sollte dann Amazon den Schadne bzw die verschwundene Waschmaschine erstzen? :)
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Ends am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mindfactory am

    Lieferung dauert ewig

    Montag bestellt mit Liefertermin Sonnabend, Termin wurde verschoben mit "Neues voraussichtliches Lieferdatum: 1. Dez. - 5. Dez.". Echt jetzt. Spiel ich Lotto bei Amazon mit Liefertermine oder was. Finger weg wenn "Verkauf durch: Amazon EU S.a.r.L." steht. Die habe Lieferzeiten die sind ein Witz in der heutigen Zeit.
    Kommentar verfassen
  • dos256 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Alternate am
    DriveCity am
    PC-Cooling am

    Keine Neuware FINGER WEG!

    Es war mir bereits etwas verdächtig, dass Amazon als einziger Anbieter das von mir gewünschte Mainboard als vorrätig gelistet hat und das auch noch zu eine recht günstigen Preis. Ich habe zum Glück peinlich genau darauf geachtet, von Amazon EU zu kaufen und nicht von einem der drölfzig Reseller.
    Die Lieferung ging zwar gewohnt recht flott (natürlich nur mit Prime), aber dann beim Auspacken kam die Enttäuschung:
    Der Mainboardkarton war außen bestoßen und nicht in Folie verpackt. Die Zubehörteile fielen wild im Karton umher. Das Board lag lose in einer offenen Antistatikhülle. Die Kühlkörper waren verkratzt und natürlich nicht mit Folie abgeklebt wie bei Neuware. An den Schraubrändern sah man ebenfalls Kratzer. Entsprechend ging das Teil zurück.
    Super - meine Zeit, Nerven und Geld waren verschwendet.
    • Knuddie am

      Re: Keine Neuware FINGER WEG!

      Zeit und Nerven kann ich verstehen. Aber finanzieller Schaden kann's wohl nicht sein, oder?
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Tankred am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    computeruniverse.net am
    Amazon.de am

    Schrecklicher Support!

    Zugegeben, der Shop von Amazon gehört mit zu den besten. Was einerseits an der Auswahl, aber auch den Rezensionen liegt. Die Artikelbeschreibungen sind aber oftmals falsch oder unvollständig. Auch nervt es, dass man ständig angehalten wird, Prime-Kunde zu werden. Dass Bestellungen von Nicht-Prime-Kunden verzögert ankommen, ist ja schon ein seit Jahren bekanntes Ärgernis. Warum meine Bezahloptionen ständig neu bestätigt oder gar gelöscht werden, ist mir aber ein Rätsel. Auch die interne Sendungsverfolgung ist Mist und zeigt oft einen anderen Status an, als die Sendungsverfolgung des Paketdienstes.

    Am schlimmsten ist allerdings der Service. Nicht, dass die Mitarbeiter schlecht wären. Diese geben sich in den meisten Fällen redlich Mühe. Leider sind sie aber Geiseln der internen Prozesse, die über unsinnig, bis nicht nachvollziehbar bis hin zu unverschämt reichen. Schlimm sind die Vorgänge immer dann, wenn ein Automatismus oder eine "höhere" Abteilung eingreift. Hier werden offenbar keine Informationen ausgetauscht, sodass die normalen Kundenberater überhaupt nicht mehr helfen können und der Moloch Amazon verhält sich in diesen Fällen wie ein Diktator, der es nicht nötig hat, das gemeine Volk über auch nur irgendwas zu informieren.

    Das konnte man vor einigen Jahren auch beobachten, als Amazon etliche Kunden ohne schlüssige Begründung hinausgeworfen hat. Noch schlimmer wird es aber, wenn man etwas von Amazon will, das nicht den definierten Standards entspricht. In solchen Fällen kann man mit der eigenen Socke reden und bekommt sinnvollere Antworten.

    Alles in allem ist aber der Plan von Amazon aufgegangen. Nun, da man den Markt de facto beherrscht, werden langsam alle Service-Annehmlichkeiten abgeschafft, z.B. demnächst der Support-Chat. Und andere Vollsortimenter gibt es kaum noch. Zudem verwechseln viele Leute den Austausch im Garantiefall durch Amazon sehr und vergessen dabei, dass wir gerade heute mehr Wert auf Reparatur als den Austausch legen sollten.
    Kommentar verfassen
  • andr_gin am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    e-tec.at am
    Media Markt.at am
    RABO Networks am
    Cyberport.de am

    Bisher noch nie Probleme

    Ich habe jetzt schon wirklich viel bei Amazon bestellt und hatte noch nie Probleme. Lieferung funktioniert bei lagernden Artikeln immer sofort.
    Kommentar verfassen
  • dmeister am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    CSV-Direct.de am
    DriveCity am

    Gesamterfahrung mangelhaft, generell aufpassen beim einkaufen nicht immer pünktlich

    Ich nutze seit 2004 amazon, nun wird es aber doch mal Zeit eine negative Bewertung abzugeben:

    Grundsätzlich werde ich gelegentlich weiterhin Produkte bei Amazon bestellen nur ist Amazon dennoch nicht ohne Probleme:

    Ich habe im November 2018 direkt von Amazon einen Code für ein PC-Spiel gekauft hier hat mir Amazon einen bereits über 1 Jahr aktivierten Code zur Verfügung gestellt und die Erstattung nur nach Bestätigung durch EA und unter Erwähnung das diese Artikel ja normal vom Umtausch ausgeschlossen sind und das es sich um eine Ausnahme handelt erstattet, das ist einfach frech.

    Wichtig ist auch das man sich bewusst sein sollte das Amazon auch Angebote von anderen Händlern über den Marktplatz anbietet, zum Teil aus der ganzen Welt. Hier ist problematisch das Amazon wie es aussieht nicht verlangt das Angaben zu Widerruf und Rückerstattung gemacht werden, wenn es hier zu Problemen kommt ist es schwer und meist auch teuer Artikel zurückzugeben oder umzutauschen. Es wäre schön wenn man die Bedingungen von den Händlern sofort einsehen könnte.

    Desweiteren finde ich es übertrieben wie Amazon immer wieder versucht einem die prime Mitgliedschaft anzudrehen. Ich nutze prime für zwei Jahre bis April 2018 habe es aber gekündigt da ich lediglich die Versandvorteile nutzte und diese bei meiner Bestellanzahl durch die Preiserhöhung keinen Sinn mehr machten, außerdem wurde wärend der Prime Mitgliedschaft mehrmals das garantierte Lieferdatum nicht eingehalten, ich habe oft auch während der Prime Mitglieschaft den Standartversand gewählt und eher selten den Premiumversand aber hier gab es mehrfach Probleme, eine Bestellung ist sogar gar nicht eingetroffen, hier gab es natürlich problemlos eine Erstattung. Ich würde mir hier eine Option wünschen in der ich diese Werbung unterbinden kann.

    Für diejenigen die den kompletten Umfang von Videos, Musik und Versandvorteilen nutzen ist Prime sicher eine sinnvolle Sache, man sollte jedoch auch dann bei Bestellungen ab und an mal in einen Preisvorteil schauen und sich nicht blind auf Amazon verlassen.
    Kommentar verfassen
  • PaulPahl am

    Nur noch Durchschnitt

    Positiv:
    - Grosses Portfolio (durch Warehouse-Seller), Gute Warendarstellung -> besser als z.B. bei Ebay.
    - Das Bewertungssystem erlaubt umfangreiche Rezensionen wodurch man sich vorab ein gutes Bild von der Ware machen kann, z.T. auch Langzeiterfahrungen -> deutlich besser als z.B. bei Ebay.
    - Komfortable und kundenfreundliche Retourenabwicklung; speziell die Möglichkeit sperrige Dinge von Hermes abholen zu können ist sehr rückenschonend.

    Neutral
    - Preisstellung ist mittlerweile nur noch marktüblich. Wer sich die Mühe macht vorab zu recherchieren findet gleiche Ware sehr häufig noch günstiger. Z.T. auch von Amazon-Sellern in deren eigenem Shops.

    Negativ
    - Die Versandzeiten von Amazon selbst sind nur noch lächerlich, da ist jeder beliebige andere Shop schneller. Wobei auffällt dass die Marketplace-Händler schneller liefern als Amazon selbst. Ein Grund ist vermutlich dass inzwischen viel Ware von Lagern ausserhalb Deutschlands verschickt werden, dies aber für den Kunden nicht ersichtlich ist und dieser dadurch in die Irre geführt wird. Montag bestellt, Donnerstag geliefert ist inzwischen nicht die Ausnahme sondern die Regel...wenn es gut läuft.
    - Prime ist nur noch teure Abzocke und nur für Kunden interessant, die ohnehin die zusätzlich enthaltenen digitalen Inhalte (Streaming) nutzen wollen. Die Lieferzeit ist mit Prime bestenfalls Branchendurchschnitt, das dann aber extrem unzuverlässig. Ich habe in letzter Zeit mehrfach Prime Testmitgliedschaften ausprobiert, regelmässig kamen die Sendungen erst nach dem garantierten(!) Termin. Anders herum scheinen Standardsendungen zurück gehalten zu werden (früher war Amazon definitiv schneller) um die Kunden zu Prime zu drängen, vielleicht aus dies ein Grund dafür dass die Marketplace-Händler schneller liefern.
    - Man hat keine Möglichkeit den Paketdienstleister auszuwählen. das entscheidet Amazon allein. Während hier Hermes und DPD sehr zuverlässig liefern pflegt DHL regelmässig Lieferungen erst einmal für einen Tag im Versandzentrum Feucht zwischenzulagern bervor man sie bekommt (in anderen Regionen mag das wieder ganz anders aussehen). Und nicht bei allen Lieferungen ist die Umleitung zu einer Filiale möglich, warum auch immer. Für mich ist der jeweilige Paketdienstleister ein Kaufargument bzw. auch ein Ausschlusskriterium (s.o.), Amazon lässt dem Kunden hier keine Wahl.

    In Summe: Wer komfortabel mehrere verschiedene Artikel zusammen bestellen will ohne diese erst in verschiedenen Shops zusammenkramen zu müssen und es zudem mit der Lieferung nicht allzu eilig hat ist bei Amazon weiterhin gut aufgehoben.
    Wer aufs Geld schaut und zudem schnelle Lieferungen will schaut lieber bei Ebay oder direkt in den Shops der Anbieter.
    Amazon hat den Online-Markt erst so richtig in Fahrt gebracht, inzwischen den Anschluss aber verloren.
    • PaulPahl am

      Re: Nur noch Durchschnitt

      Noch ein Nachtrag:
      Ebenfalls negativ dass Bestellungen häufig zerpflückt und im Extremfall mit drei verschiedenen Versandwegen zugestellt werden. Man wartet also u.a. nacheinander auf DHL, Hermes und DPD, da ist dann der gesamte Tag gelaufen.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • agnotek am

    Prime ist nur eine verarsche

    Amazon garantiert zwar Lieferzeiten wenn man Prime hat, diese werden aber nicht eingehalten, da DHL sich meistens weigert Sendungen zu zustellen und einfach behauptet es war niemand zu Hause. Prime ist daher reine Abzocke und keinen Cent wert
    • Sara26 am

      Re: Prime ist nur eine verarsche

      Versteh ich das richtig, dass sie wegen ärger mit DHL , Amazon negativ bewerten??? Ok... kleiner Tipp, wir hatten gleiche Probleme mit Hermes, also Amazon geschrieben mit dem Nachweis der Verspätung, das wir nicht mehr über Hermes beliefert werden wollen... funktioniert seitdem ohne Probleme....
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Tubingen2011 am

    600 Euro in den Sand gesetzt - Vorsicht Amazon - Marketplace Firmen - Amazon hilft nicht und klärt nicht auf

    Habe im Juli 2017 ein Samsung S8 über Amazon Marketplace - Firma 'wowcamera' gekauft. Nun ist das Gerät kaputt. Theoretisch gibt es 2 Jahre Garantie, Amazon fühlt sich nicht verantwortlich obwohl sie die Wahre geliefert haben und der Verkäufer in China reagiert nicht..... Viele Leute beim Kundenservice finden das Verhalten von wowcamera schlecht - aber sie trotz Freundlichkeit nichts machen. Für mich heißt es 600 € in den Sand gesetzt
    Kommentar verfassen
  • Anna_chan am

    Unverschämt

    Ich wollte gestern ein neues Surface Book 2 (Verkauf durch Amazon) kaufen und es wurde bereits in den Warenkorb gelegt. Da derzeit eine Prime Student Rabattaktion läuft habe ich meinen Kaufvorgang bereits bis an die Kasse gebracht um den endgültigen Preis zu sehen. Alles fotografiert und meinem Freund geschickt, damit er das ok gibt. Nach seiner Zustimmung wollte ich heute morgen bestellen. Das Produkt ist aber über Nacht fast 50 € teurer geworden. Wobei bei Elektrogeräten eigentlich das Gegenteil der Fall sein sollte. Rufe beim Kundenservice an, mal abgesehen davon dass ich ihnen ihre eigene Website erklären hab müssen und sich anscheinend keiner dort auskennt, habe ich dann gefragt wieso so ein Preisanstieg über Nacht war. Der Kundenservice konnte keine Auskunft geben, "Produkte werden oft teurer, ist halt so". Mal abgesehen dass es sich hier nicht um ein neues Produkt handelt, verstehe ich nicht wie so ein Preisanstieg über Nacht passiert und keiner (wie gesagt, Verkauf durch Amazon) nachvollziehen kann wieso. Meine Vermutung ist ja den regulären Preis anzuheben damit man mehr Rabatt geben kann und der Verbraucher im Endeffekt aber immer das gleiche zahlt. [snip]

    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    • Ash1983 am

      Re: Unverschämt

      Zeitlich begrenzte Angebote laufen irgendwann ab? Voll gemein!11
      Antworten
    • Sara26 am

      Re: Unverschämt

      Ihnen ist schon bewusst, dass online Preise täglich schwanken und das nicht nur bei Amazon?
      Sehr gut hier auf der Seite zu beobachten, den Händler dafür einfach eine negative Bewertung zu drücken, weil man sauer darüber ist, dass man ein Angebot verpasst < hat ist schon ein Ding....

      Man kann sich bei einigen Bewertungen hier echt nur an den Kopf fassen, dass sowas nicht entfernt wird von Geizhals....
      Antworten
    • PaulPahl am

      Re: Unverschämt

      Ich hatte kürzlich den umgekehrten Fall: Tagsüber bei einem Versender für Sanitärartikel zwei hochwertige Duschkörbe in den Warenkorb gelegt. Dann aber erst sehr spät nachts bestellt. Plötzlich waren die Artikel nochmals 25EUR/Stck billiger, also 50EUR gespart.
      Es ist online wie an der Tankstelle, zu Zeiten in denen ohnehin viel bestellt wird ists teuer, zu Flautezeiten billiger.
      Bei Amazon schwanken die Preise gerne von Tag zu Tag, auch je nachdem wie beliebt ein Artikel ist. Verkauft er sich gut so wird er teurer.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Silverscar am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Elektro-Weichsel & Co. am

    Amazon-eigener Lieferservice ist eine einzige Katastrophe!

    Habe in den letzten Monaten 3 Mal bei Amazon bestellt (Elektronik-Kleinteile, Nahrungsergänzungsmittel, Bücher). Die Bezahlung, der Bestellvorgang und der Lagerstand waren wie immer sehr zufriedenstellend, da gibts es von mir nichts zu beanstanden. Vor kurzem hat Amazon allerdings auf ihren hauseigenen Lieferservice umgestellt und die Zustellung per "Österreichische Post" hintan gestellt - und das hat sich meiner Meinung nach als absoluter Fehlschlag erwiesen! Postlieferungen sind bei mir in 99% der Fälle a.) im Postkasten angekommen oder b.) mit Benachrichtigung in der Postbox abgegeben worden, wo ich sie bequem selbst abholen konnte. Meine oben angeführten Lieferungen wurden allesamt erst nach 1 oder 2 Tagen versendet, meine bisherigen meistens noch am selben Tag (OK, dies nehme ich auch in Kauf, bin ja kein Prime Mitglied).

    Die Zustellung der Lieferung ist derzeit aber einfach inaktzeptabel; 2 von 3 Lieferungen wurden mir mitten im Stiegenhaus einfach vor die Wohnungstür gelegt. Das erste Mal war ich zu Hause anwesend, es wurde weder geläutet noch sonst irgendwie auf sich aufmerksam gemacht. Das zweite Mal war ich tagsüber in der Arbeit und fand das Paket beim Heimkommen an meinen Türrahmen angelehnt. Hätten wir in unserem Wohnbau nicht allesamt ehrliche Leute, hätte sich jeder der da im Stiegenhaus vorbeikommt, sich einfach bedienen können - Glück für mich, dass dies nicht passiert ist! Und dann stelle man sich noch dazu vor, in der Lieferung ist ein 2000€ Notebook, ein Kamera-Objektiv oder andere exquisite Waren... will Amazon dann auch jedes Mal eine Ersatzlieferung verschicken? Natürlich, dies ist ein guter Kundenservice, aber sicherlich nicht sehr wirtschaftlich.

    Einer Freundin ist ähnliches letzten Monat auch schon passiert; da sie in der Arbeit war, wurde bei ihr eine Lieferung (Parfum in ner kleinen Flasche) einfach bei irgendjemandem in ihrer Gemeindebau-Stiege abgegeben - ohne Hinterlegung eines Abholscheines im Postkasten, oder evtl einem Infoschein an ihrer Türe wo das Paket abgegeben wurde! Daraufhin hat sie reklamiert und Amazon hat ihr einfach ein neues Produkt geschickt. Beim 2. Mal wurde das Paket einfach in ihren Postkasten "gestopft" ... die Verpackung war stark in Mitleidenschaft gezogen, das Produkt war zum Glück noch heil.

    Fazit: Die Sortimentgröße von Amazon ist sicherlich ungeschlagen, wer aber auf zuverlässige Zustellung setzt, dem kann ich derzeit allerdings nur abraten dort zu bestellen. Wahrscheinlich sind dort Drittdienstleister angestellt, die, genau wie bei anderen Logistik-Firmen, in einer bestimmten Zeit ein Lieferkontingent erfüllen müssen, und dafür nur einen relativ geringen Lohn bekommen. Daher werde ich in Zukunft nur im äußersten Notfall bei Amazon bestellen, solche Zustände möchte ich nicht aktiv unterstützen.
    • Sara26 am

      Re: Amazon-eigener Lieferservice ist eine einzige Katastrophe!

      Ja bei uns in DE habe ich sowas auch schon 2x mit Amazon Logistics erlebt. Die Beschwerde wurde dannach aber freundlich angenommen bei Amazon und man bekam sogar eine Entschädigung als Entschuldigung.
      Bis heute ist es dann auch nicht mehr passiert...
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Christoph Anders am

    Mieser Service- Finger weg von Amazon

    Habe einen Fernseher gekauft.

    Über den Fernseher kann ich nur sagen Top Bild, Top Ton der ist einfach gut.

    Aber, kauft ihn nicht über Amazon. Der übelste Service der Welt.
    Ich habe den Fernseher gekauft, Prima, ist mit Prime lieferbar und dann kam der große Kampf. Habe jeden Tag mit Amazon gemailt, wurde jeden Tag belogen und betrogen. Dann habe ich angerufen. Die Mitarbeiter haben mich wieder belogen: Der Fernseher ist gerade beim verpacken. Bitte rufen Sie in einer Stunde noch mal an. Dann ham se gesagt ich soll die Bestellung stornieren und nochmals bestellen, dann kommt er ganz sicher morgen (macht das Sinn???) Die 2. Bestellung war möglich, leider nicht die stornierung :-) - Ein Witz. Also nächster Anruf: Da sagten Sie daß der Fernseher auf Lager ist aber nicht verschickt werden kann und warum wissen sie auch nicht. Also, nächster Anruf: Sie haben ja 2 Fernseher bestellt, warum haben sie das gemacht? Ich sagte weil der Kollege das so gesagt hat. Die Dame hat dann einen storniert und tatsächlich habe ich am gleichen Abend noch eine Versandbestätigung von Hermes bekommen. Nach 2 weiteren Tagen war das Gerät da. Der Service von Hermes war gut, da bin ich anderes von Hermes gewohnt. Normalerweise ist das bei Hermes auch das totale Chaos.
    Also, kauft den Top-Fernseher lieber wo anders, ihr spart Euch jede Menge Ärger...
    • Ash1983 am

      Re: Mieser Service- Finger weg von Amazon

      Ich habe schon hunderte Male bei Amazon bestellt und Sie scheinen wirklich ein spezieller Kunde zu sein.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Frankurt_In_Mainz am

    Übler Kundenservice

    Ich bestellte über Amazon bei einem Verkäufer. Dieser lieferte beschädigte Ware. Ersatzteile für beschädigte Komponenten nichr nachgeliefert. Beschwerde bei Amazon. Leider.werden Emails nicht richtig gelesen.Mein Anliegen wurde nicht verstanden und es wurde nicht geholfen, so dass ich über 300 Euro für ein brschädigtes Möbelstück bezahlt habe. Kaufe demnächst wie die meisten bei IKEA.

    Meinen Acount habe ich gelöscht. Auch hier war die Fähigkeit des Serviceersonals eine Email zu lesen und zu verstehen erstaunlich schlecht.

    Im Ergebnis kann man sagen, dass es doch erfreulich ist, dass es alzernative Onlinehändler gibt, die lesen und verstehen wollen.

    Ich werde jedenfalls nie wieder bei Amazon bestellen, obwohl ich jahrelang Kunde war.

    Es wirkt ironisch, wenn Amazon am Ende seiner Emails schreibt:
    Unser Ziel: das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein.

    Aber vielleicht werden die eigenen Emails vor Versenden auch nicht gelesen.
    Kommentar verfassen
123427 vor »

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen. Ausnahme: Wurde innerhalb eines Jahres keine Bewertung abgegeben, werden sämtliche Bewertungen zur Berechnung herangezogen.

Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.