Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Händlerbewertung: Schwanthaler Computer

Zeige Angebote verfügbar in

Händlerbewertungen für Schwanthaler Computer

Bewertungen (34)

Info
4.8 von 5 Sternen

Teilnoten

Shop
4.0
Versand- und Bezahloptionen
5.0
Lagerstand und Lieferzeit
5.0
Informationen zum Bestellstatus, Paketverfolgung
5.0
Kundenservice
5.0

Jahresverlauf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
    Dez 18
    Jan 19
    Feb 19
    Mär 19
    Apr 19
    Mai 19
    Jun 19
    Jul 19
    Aug 19
    Sep 19
    Okt 19
    Nov 19

« Alle Bewertungen für Schwanthaler Computer anzeigen

  • laryllan am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    CSV-Direct.de am
    CSV-Direct.de am
    Mindfactory am
    reichelt.de am

    Der Nächste bitte..... Unglaublich

    Da Mindfactory noch immer auf meinem Geld hockt und sich trotz Retoure bisher hartnäckig geweigert hat, mir das Geld zurück zu erstatten (siehe Händlerbewertungen Mindfactory). habe ich mir (erst einmal) in diesem Geschäft (nur) eine HIS x² 7970 bestellt, weil dieses Unternehmen sie mit als einziges "auf Lager" hatte. Durch die vergangenen Online-Händler Erlebnisse habe ich sicherheitshalber vorneweg dort angerufen, ob es sich denn tatsächlich um NEUWARE handelt, also keine Rückläufer, was mit der Mitarbeiter am Telefon mehrfach versicherte. So bestellte ich eine davon (mit Eillieferung), was auch tadellos funktionierte. Überrascht war ich auch, als die Dame von der DHL hier am nächsten Tag (heute) klingelte. Ich packe also die Karte auf uns sah als erste ein zerrisenes Siegel. Nun, kann ja einmal vorkommen und so öffnete ich den Karton weiter und musste die Karte gar nicht erst weiter auspacken. Der Kühler war vollkommen verklebt, die Schutzfolie fehlte und Kratzer gab es auf diesem "Neugrät" auch reichlich, an allen Ecken.

    Es ist schon dreist genug das diverse Online Händler versuchen, Rückläufer als Neuware zu verkaufen, kann man teilweise jedoch aufgrund des verstärkten "Missbrauchs" des Fernabsatzgesetzes verstehen.
    Betrügerisch ist es in meinen Augen dann aber, wenn sich der Kunde im Vorfeld telefonisch danach erkundigt, und ihm dann ein so offensichtliches Mängelexempar geschickt wird. So sehen meine GPUs noch nicht einmal nach zwei Jahren aus.

    Besonders erwähnenswert ist in diesem Unternehmen übrigens das optional zubuchbare 6 oder 12 Monate "Tausch gegen Neuware" Angebot. Es ist ja nicht so, als ob der Gesetzgeber genau das schon lange per GESETZ im Rahmen der Gewährleistung und Fehlerfalles festgeschrieben hat (insbesondere in den ersten 6 Monaten). Hier versucht man also nochmals Kasse mit Dienstleistungen machen, die per Gesetz ohnehin existieren.

    Wer was bestellen möchte: NICHT in diesem Laden, blos nicht!
    • laryllan am

      Re: Der Nächste bitte..... Unglaublich

      "Von: xxxxxx [mailto:xxxxxxl@schwanthaler-computer.de]
      Gesendet: Freitag, 15. März 2013 13:41
      An: 'xxxxxx'
      Betreff: AW: 6 Monate Sofortaustausch Service / Gewährleistungsrecht

      Sehr geehrter Herr xxxxx,

      natürlich gebe ich Ihnen recht, dass Sie 2 Jahre Gewährleistung
      auf die Produkte in Deutschland haben.

      Die schließt jedoch nicht den von Ihnen bemängelten „Sofortaustausch“
      ein. Tatsächlich dürfen wir (Händler) im Rahmen dieser Gesetzgebung
      zweimal nachbessern. Dies schließt jedoch nicht den sofortigen Tausch
      des Produktes ein, sondern obliegt der Kulanz des Händlers."

      Das ist eine Email im Rahmen meiner Aufforderung der (in dieser Form rechtswidrigen) 4,90 Dienstleistung von der Homepage zu entfernen:

      Offensichtlich kennt dieser Händler das BGB nicht (§439). Garantie?/ Gewährleistung? Egal, schmeißen wir alles in einem Pott, so können wir den Kunden das Geld aus der Tasche ziehen und bieten Ihnen etwas gegen Aufpreis an, was Ihnen per Gesetz ohnehin zusteht.

      Ich bin manchmal wirklich fassungslos, was hier so los ist.
      Antworten
    • laryllan am

      Re: Der Nächste bitte..... Unglaublich

      "sondern obliegt der Kulanz des Händlers"

      Nach nochmaligen durchsehen muss man sich diese Passage einmal auf der Zunge zergehen lassen:

      Das Gesetz obliegt der Kulanz des Händlers. Wir sind zwar auf dem "richtigen" Weg, aber Gott sei dank noch nicht ganz soweit.
      Antworten
    • laryllan am

      Re: Der Nächste bitte..... Unglaublich

      Auch hier: Der verschuldete Fehler (oder Absicht, je nachdem wie man das sehen möchte), wurde auch am Samstag nicht mit einem Knopdfruck korrigiert, obwohl die Retoure der "Neuware" (also die gebrauchte GPU) bereits Samstag gegen 14:00 Uhr Vor-Ort war. Die Rückzahlung über Paypal erfolgte erst Montag.

      Der Händler macht trotz vorheriger Rücksprache eklatante Fehler (vielleicht auch mit Kalkül) , der Kunde darf es ausbaden. Schöne neue Welt.

      Ich kann mich nur wiederholen. Hier nicht kaufen oder mit dem Dummfug den der Laden verzapft leben.
      Antworten
    Kommentar verfassen

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen. Ausnahme: Wurde innerhalb eines Jahres keine Bewertung abgegeben, werden sämtliche Bewertungen zur Berechnung herangezogen.

Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.