Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Telefon » Mobiltelefone » Handys ohne Vertrag » LG G4 Leder H815 schwarz

Zeige Angebote verfügbar in

Bewertungen für LG G4 Leder H815 schwarz

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (11)

4.6 von 5 Sternen
  • Sehr gutes Smartphone, entgegen aller neuen Modelle noch …

    Sehr gutes Smartphone, entgegen aller neuen Modelle noch mit entnehmbarem Akku!
    LG hat für das G4 auch noch das Android 7 Nougat angekündigt, sollte in Q12017 kommen.
    Somit ist das Phone auch für die Zukunft gewappnet, was Android angeht, für den Preis bekommt man immer noch sehr viel Smartphone!
  • Hatte bisher einen Aussetzer, wurde aber innerhalb von …

    Hatte bisher einen Aussetzer, wurde aber innerhalb von zwei Wochen repariert, ansonsten rundum zufrieden. Auch wenn Android 7 auf sich warten lässt.
  • Ganz toll. Schnelle Lieferung. Tolles Produkt.

    Ganz toll.
    Schnelle Lieferung. Tolles Produkt.
  • Erste Wahl noch Ende 2016

    Bin nach 2,5 Jahren von einem LG G3 auf das Samsung Galaxy S7 umgestiegen weil das aktuelle G-Modell das Tastenlayout von hinten auf die Seite gewechselt hat. Dieser Pluspunkt für LG fiel beim G5 somit weg - zum Fotos machen während dem Sport und generell ohne hinzuschauen sofort immer ein einhändiger Schnappschuss anders für mich während Rennradfahrten und Mtb-Ausfahrten nicht möglich.
    Deswegen habe ich mich für die beste Kamera entschieden - und die sitzt derzeit im S7.
    Nun, nach 3 Monaten, habe ich das S7 in der Familie weiter gegeben und mir das G4 geholt: es ist für mich nach 3 Wochen Erfahrung eindeutig ein guter Tausch gewesen. Schnell genug, Akku hält entgegen vielen Tests ungefähr gleich lange wie beim S7 (mit Android 6.0, 5.x konnte ich nie testen), Kamera sehr gut (Fokus dauert aber länger) und das wichtigste: ich brauche keine Hülle mehr damit mir das Gerät nicht aus der Hand rutscht und die Tasten auf der Rückseite sind unverzichtbar für mich. Die Lederrückseite ist haptisch viel besser als Glas, der Akku ist austauschbar und das Display viel natürlicher von den Farben.
    Betreffend Wasserdichtheit: mein G3 wurde 2,5 Jahre lang 3-5 mal pro Woche im Trikot vollgeschwitzt, desöfteren bei Regenfahrten völlig durchnässt und läuft noch heute mit einem frischen Akku als Babyphone.
    Nur ein Fingerabdrucksensor fehlt mir beim G4 noch, aber sonst ein rundes Paket.
    Kommentar verfassen
  • Eigentlich Super Smartphone, leider bekam mein Modell …

    Eigentlich Super Smartphone,
    leider bekam mein Modell nach 3 Monaten Gebrauch einen Backlight-Fehler jetzt habe ich auf Schwarzem Hintergrund immer einen kleinen grünen Fleck in der Mitte des Displays, echt ärgerlich, da sich der Austausch und die verbundenen Probleme dadurch nicht wirklich lohnen.
  • Top sache immer wieder gerne

    Top sache immer wieder gerne
  • Kommentar verfassen
  • Tolles Smartphone, mit überdurchschnittlich guter Kamera…

    Tolles Smartphone, mit überdurchschnittlich guter Kamera für ein Smartphone.
    Geschwindigkeit, Screen und mit Lederrückteil sogar die Haptik sehr ordentlich.
    Wer mit dem Smartphone am Ohr telefoniert - für den sind 5,5 Zoll schon grenzwertig - aber wer, wie ich, immer Ohrhörer und Freisprecheinrichtungen nutzt, der wird jeden Zoll mehr beim Surfen und Nachrichten-Bearbeiten zu schätzen lernen.
    Akku hält bei mir über 2 Tage.
    Noch ein Fingerprint-Reader und das Smartphone wäre perfekt.

    Vor allem jetzt nach Vorstellung des Nachfolgers zu sehr Attraktivem Preis zu haben.
  • Schönes Smartphone schnell und vor allem die Kamera ist …

    Schönes Smartphone schnell und vor allem die Kamera ist bei dem Preis echt Top.

    PL Verhältnis 1010.
  • Lieferung ging sehr schnell und ich bin mit dem Handy …

    Lieferung ging sehr schnell und ich bin mit dem Handy sehr zufrieden, vor allem ist die Video und Bildqualität hervorragend
  • Die Nische

    Ein Smartphone ist ja stets bei einem drum fällt die Wahl nicht leicht... Zuerst einmal alle Geräte zu diesem Zeitpunkt egal ob Sony Z3, Huawei P8, HTC M9, Samsung S6 alles Oberklassen Geräte die sich von der generellen Benutzung ja nur noch in Nuancen unterscheiden.

    Alle diese Geräte machen Fotos, sind via LTE online, WhatsApp und Facebook funktionieren auch aber nun zu dem wieso dieses G4 den Rest in meinen Augen erst einmal vom Thron gestoßen hat.

    Die größe eines solchen Boliden ist nunmal ueber 5" aber unter 6" angesiedelt, da ich auch schon Samsung Note Geräte nutzte war mir die Größe schlichtweg egal.

    Die Software Updates im Hause LG scheinen sich in den letzten Jahren massiv verbessert zu haben, vor allen die Reaktionsgeschwindigkeit und die allgemeine "Updatepolitik" von daher steht man mit diesem Gerät bis Android M wohl mit dem Rücken zur Wand.

    Bilder machen ebenfalls alle Smartphones, unter diversen Bedingungen des eine besser als das andere, hier hat sich LG aber nicht Lumpen lassen und eine wirklich geile Software um den Chip gelegt, der verdammt viele Einstellungsmöglichkeiten bietet und schnell ist. Für den "Automatik-Modus" Knipser spielt dieses aber kaum eine Rolle, lediglich die Linse der Frontcam hat nicht einen so hohen Weitwinkel wie die Marktbegleiter. Dieses dürfte natürlich "Selbstverliebte" Selfie-Fans etwas traurig machen, denn dort passen nicht soviele "Freunde" auf einmal ins Bild.

    Über die CPU trotz nur eines 6 Kerners statt 8 Kerne verbaut ist, auch mit einem 2 Kerner lassen sich Nachrichten schreiben und lesen, die Geschwindigkeit der Bedienung ist stets Flüssig da ruckelt auch nichts... die Wahl den Snapdragon 808 statt 810 zu nehmen und damit vermeintliche Temperatur und Performance Probleme zu umgehen, finde ich dann in Ordnung, spielt im Alltag auch keine Wirklich große Relation. Auch zum Arbeitsspeicher, 3GB sind vorhanden und scheinen zu arbeiten, ist derzeitig die gängige Größe.

    Austauschbarer Akku und SD-Karte waren die Absoluten PRO Kriterien für LG! Zwar komme ich auch bei intensiver Office Nutzung locker über den Tag aber im Ernstfall spare ich mir die Powerbank und wechsel nur den Akku, von 0 auf 100 in <30 Sekunden. Auch in Zeiten von Cloud Diensten und Managed Service der Telekommunikationsanbietern, Musik z.B. Live zu streamen... Nein ich bin und bleibe Fan davon alles auf der SD liegen zu haben. Diese kann ich dann im Ernstfall aus dem defekten Gerät entfernen und woanders einlegen. Zumal die Aufpreise fuer 64/128GB Speicher auch in keinem Verhältnis stehen!

    Qi ist ein heißes Eisen, für Verfechter des "Elektrosmogs" die bleiben lieber bei der Version sowie das G4 ausgeliefert wurde, nur mit NFC Antenne. Nach ein wenig Recherche kann man sich einen Aufkleber bestellen der dieses Qi-Laden und NFC unterstützt, dazu wird aus den jeweiligen Covern des G4 die alte nur NFC-Antenne entfernt und gegen den neuen Sticker angebracht, danach ist induktives Laden Problemlos Möglich. Wenn man nicht auf diese "Circle Cover" steht, dort ist dieser NFC+QI Sticker schon ab Werk drin. Induktives Laden am Schreibtisch, Nachttisch oder in der Mittelkonsole des Autos, einfach nur angenehm.

    Einzige Empfehlung hier nicht zu den "billigsten" Qi-Ladegeräten zu greifen, "Fiep Geräusche" oder massive Wärmeentwicklung sollen dort keine Seltenheit sein.

    Die Haptik des Gerätes in Leder sowie in Kunststoff gefällt mir sehr gut, ist mit Glas und Aluminium dann aber schwierig zu vergleichen, Fingerabdrücke habe ich keine hinten drauf. Die Tasten auf der Rückseite, da muss ich ganz klar sagen geil! Nur wenige Stunden brauchte ich mich damit anzufreunden, die Bedienung gefällt mir sehr gut, weil egal in welcher Hand die Knöpfe sind immer gleich gut erreichbar. Ich selbst nutze mein Telefon immer in der Hand, daher stört mich auch nicht der rundliche Rücken. Außerdem steht die Kameralinse nicht aus dem Gehäuse hervor.

    Knock-Codes also im Vergleich zu einem Fingerabdrucksensor, sofern beides Funktioniert ist es genial, mein G4 entsperrt sofort sofern es seine "Klopfreihenfolge" erkannt hat, die ersten male waren noch etwas zögerlich weil man mit der Bedienung noch nicht ganz firm war, dieses legt sich aber.

    Ich würde dieses LG G4 wieder erwerben sofern der Markt wie jetzt aussieht, schade um Samsung ohne SD-Karte beim S6 und wenn ein Note 5 auch keinen erweiterbaren Speicher mehr hat, dann lieber die Alternativen suchen.

    Also für alle die sich einfach nicht entscheiden können, nicht einfach immer nur dort hin greifen, wo alle anderen auch hin greifen...


    just my 2 cents
    • eveeve am
      Re: Die Nische
    • Arnonüm am

      Re: Die Nische

      LG verdient sich hoffentlich daran eine goldene Nase, denn sie sind die letzten Hersteller, die das bieten was ich mir wünsche.

      • Flagship
      • SD-Slot
      • Wechselbarer Akku
      • Anerkennung der Community bei XDA & Co.

      Genau diese Aspekte lassen ein Telefon sehr lange leben. Im Moment fahre ich noch ganz gut mit meinem Samsung Galaxy S4 (Ja, das S5 wäre auch nett gewesen, aber wer ein S4 hat, braucht nicht wirklich ein S5 - so meine Meinung), aber wenn man sich den Markt so ansieht: Da ist gewissermaßen langsam Schicht im Schacht.

      Samsung hat auf die ganzen Schreier anscheinend gehört & alles getötet, was für mich den Besitzt eines Telefons dieser Marke einst ausmachte:

      • Modifizierbarkeit - ist nicht mehr gegeben dank Knox (Ja, auch schon bei neueren Bootloadern der S4-Reihe und dergleichen - egal)
      • Nur noch fest verbauten Akku (Beim S2 habe ich den Akku 2x gewechselt, beim S3 1x und beim S4 auch 1x - komm mir keiner, dass ein Akku ewig halten würde!)
      • Kein SD-Slot mehr (Ähm... wie oft mir meine SD-Karte bereits den Hintern gerettet hat, kann ich nicht beschreiben. Dort lagern alle Fotos, CyanogenMod, GApps & Xposed, sowie Backups per TWRP gezogen. Der interne Speicher wurde zumal auch schon mal von einer ROM gekillt - schön, oder? Wie gut, dass man eine SD-Karte hat.)

      Aber das ist nun wirklich fernab vom Thema. Fakt ist: LG soll sich an der G-Reihe krumm und dämlich verdienen - sie haben es sich verdient. Das beste Smartphone 2015 und wird es auf lange Sicht mit Sicherheit auch bleiben.

      Antworten
      • Albert Ulmer @FB am
        Re(2): Die Nische
      • HansKloss am
        Re(2): Die Nische
        • herlutz am

          Re(3): Die Nische

          Also pauschal darüber herziehen ein fest verbauter Akku sei schlecht, ist richtig. Denn mir stellt sich die Frage, was ist gut am fest verbauten Akku? Übrigens das fest verbaute Akku Pflegt man nicht anders als das freie Akku ;-)

          Antworten
    Kommentar verfassen
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.