Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Telefon » Mobiltelefone » Portable Lautsprecher » Bang & Olufsen BeoPlay Beolit 17 Natural

Zeige Angebote verfügbar in

Bewertungen für Bang & Olufsen BeoPlay Beolit 17 Natural

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (3)

4.7 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Bluetooth Lautsprecher mit reichlich Tiefgang und ausbalanciertem Klang

    Mein vorweggenommenes Fazit: Der Beolit 17 ist ein Bluetooth Lautsprecher, der ein großartiges Klangbild mit reichlich Tiefgang und ausbalanciertem Klang besitzt. Die hochwertigen Materialien lassen das Gerät edel wirken. Manko am Gerät ist der Akku, der bei hoher Lautstärke und bassreichen Liedern recht schnell leer ist. Wer allerdings nicht so auf gut ausbalancierten Klang etc. achtet bzw. die Unterschiede nicht so wahrnimmt, sollte auf ein preisgünstigeres Modell anderer Marken oder den A1 von B&O Play wechseln.

    Das Gerät bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen oder eine 2+ .

    Detaillierte Bewertung:

    Ich hatte die große Ehre, als Mediamarkt Testpilot den Beolit 17 von B&O Play testen zu dürfen. Er war schon beim Herausnehmen ein Hingucker. Mir fiel aber gleich auf, dass dieser recht schwer für einen Blutetooth Speaker ist, der ja im Allgemein unterwegs verwendet werden soll. Des Weiteren fiel auf, wie sauber er verarbeitet ist. Der Lederriemen, das Aluminium sowie der sich hochwertig anfühlende Kunststoff. Dennoch muss man sich optisch an diesen Designlautsprecher gewöhnen, da das Design sicher nicht jedermanns Sache ist. Mir persönlich gefällt er sehr gut, da ich auf so eine moderne Optik stehe.

    Die Einschalt-und Verbindungsvorgänge klappten auf Anhieb und ohne Probleme reibungslos.

    Der Klang:

    Nach dem Drücken des Play-Buttons wurde klar, wofür Beoplay steht: Saubere, unverwaschene Töne. Während die meisten anderen Bluetooth Lautsprecher beim Erhöhen der Lautstärke an Klarheit und Bass verlieren, zieht der Beolit 17 auf allen Frequenzen mit. Kein Kratzen, kein übermäßig dominanter Bass und auch die Mitten stechen nicht hervor. Allerdings heißt das auch, dass der 2200 mAh Li-Ion-Akku nach kurzer Zeit leer ist. Bei voller Lautstärke schafft das Gerät um die 2 Stunden ohne erneutes Aufladen, wenn überhaupt. Die vom Hersteller angegebenen 24 Stunden sollen bei 14 von 32 Lautstärkeeinheiten zu schaffen sein. Und damit ist das einzige, gerätbetreffende Manko erreicht. Der Akku ist bei der Größe und Leistung zu klein. JBLs‘ Extreme hat einen 10.000 mAh Akku. Dafür hat dieser Lautsprecher eine nicht so große Nutzleistung von 240 Watt, sondern nur von 2 x 20 Watt. Ich kann allerdings nicht sagen, ob die geringe Größe des verbaute Akkus mit dem Aufbau zu tun hat.

    Bemerkenswert ist auch der unglaubliche Tiefgang des Lautsprechers. Der 5,5 Zoll (ca. 14 cm.) Langhubbreitbandtieftöner (deckt Großteil der hörbaren Frequenzen ab und bringt Bass) schmettert New Rules von Dua Lipa, dass die Wände wackeln, aber dennoch ohne sich in den Vordergrund zu drängen.

    Mitgeliefert werden ein USB-C Kabel und ein Stecker mit Aufsätzen für die EU und Großbritannien. Das Netzteil sieht schlicht und edel aus. Beim Laden hat der Stecker nicht sofort gepasst und das Gerät lud nicht auf Anhieb. Nach weiterem Rausziehen und Reinstecken leuchtete dann das Lämpchen am Gerät. Schade ist, dass kein Aux-Kabel mitgeliefert wird, aber dieses Accessoire ist durchaus kein Grund das Gerät nicht zu kaufen.

    Zu erwähnen wäre die Connect-Taste, die freibelegbar ist. Wecker, Vor-zurück und Pause und Tonetouch (zum Verändern des Tons) lassen sich einstellen. Allerdings lässt der Wecker sich im Moment noch nicht richtig einstellen.

    Wünschenswert wäre noch ein Equalizer in der B&O Play App.
  • Wahnsinns Sound für ein so kleines Gerät

    LIEFERUNG: Die Lieferung kam sehr schnell an. Schon am nächsten Tag ist das Paket angekommen. Das Produkt ist sicher und gepolstert und nochmals in einem seperaten Karton verpackt worden. Jede einzelne Kompunente ist sicher und vor Allem sehr edel verpackt. So machte schon das Auspacken Spaß. STROMVERSORGUNG: Positiv: Der Netzadapter ist sehr praktisch. 3 Anschlussmodule für verschiedene länderspezifische Steckdosen zum anstecken garantieren die Nutzungsmöglichkeiten weltweit. Das Kabel steckt bombenfest jeweils im Gerät selber und im Netzstecker. Handy, Schallplattenspieler & co lassen sich entweder mit einem 3,5 Chinchkabel oder via Bluetooth verbinden. Negativ: Da das Stromkabel eine Spezialanfertigung rein für B&O-Geräte ist, ist ein Ersatzkabel sehr schwer und eher nur teuer zu bekommen. BOX: Das Design sieht sehr edel, kompakt und modern aus. Auch die Knöpfe wirken durch die weiße Beleuchtung sehr modern und edel. Das Gehäuse ist sehr stabil und robust verarbeitet. KLANG: Positiv: Wow! Was für ein Klang! Ich bin mehr als nur begeistert vom Klang der Box. Selbst der Bass ist super ausbalanziert und hat ordentlich Wumms. Auch auf voller Lautstärke übersteuert weder der Klang noch der Bass, sodass der Klang immer noch sehr angenehm ist. Wenn jemand in einem Film o.a. redet, klingt es in der Tat so, als würde die Person direkt im Raum stehen. Die Box kann locker mit richtigen Heimkino- und Musikanlagen mithalten. Der Sound wird dank der Lautsprecher, die einmal komplett um das Gerät verbaut sind, in alle Richtungen geworfen. Mein Tipp: möglichst mittig in einen Raum stellen, somit nutzt man die B&O-Box komplett aus. Negativ: Leider lässt sich der Bass nicht wirklich einstellen. Lediglich der Klang ist über die B&O-App mit einer Zielscheibenfunktion einstellen. Leider ist dies aber eher kompliziert und ungenau. Ein richtiger Equalizer wäre hier deutlich einfacher und genauer. DRAUßEN: Dank des hochwertigen Ledergriffes lässt sich die Box bequem überallhin transportieren. Sie ist perfekt für den Park geeignet, um mit Freunden beim Grillen für hochwertige Unterhaltung zu sorgen. Die Anderen sind sehr erstaunt gewesen, wie extrem gut der Klang und auch die Akkulaufzeit ist. Der Akku hält bei normaler Lautstärke rund 24 Stunden. Auch muss man sich nicht allzu große Sorgen machen, dass der Lautsprecher kaputt geht, da die Box sehr hochwertig und Stabil gebaut wurde. Er ist der kleine Panzer unter der Bluetooth-Lautsprechern! SUPPORT: Als der Akku leer war, wollte ich die Box wieder aufladen. Dieses funktionierte leider nicht, da überhaupt kein Strom bei der Box ankam. So schrieb ich erstmal Media-Markt an und schilderte mein Problem. Nach 2 Tagen kam erst die Antwort, dass Media-Markt nicht dafür zuständig sei, sondern B&O selber. Also rief ich den nächstgelegenen B&O-Laden an, da ich über das Internet kein Support finden konnte. Die wiederum fühlten sich auch nicht verantwortlich und verwiesen mich wieder auf Media-Markt zurück. Wieder 2 Tage später kam die Antwort von Media-Markt, dass nicht Media-Markt zuständig sei, sondern das Testpilotenprogramm. Also schrieb ich diese an und schilderte wieder mein Problem. Nach 1,5 Wochen habe ich immer noch keine Antwort erhalten. Mittlerweile ist mir aber aufgefallen, dass es nicht an der Box lag, sondern an mir. Ich hatte den Stecker nicht bis zum Anschlag in die Box gesteckt. Trotzdem würde man bei einem stolzen Preis von fast 500€ mehr Hilfe erwarten, statt an jeder Stelle nur sämtliche Verantwortung von sich zu weisen. FAZIT: Die B&O Play Beoplay Beolit 17 Bluetooth Lautsprecher sind das Geld definitiv wert! Der Klang haut einen nach 2 Wochen immer noch um! Musikhören und Filme ansehen machen nun viel mehr Spaß und bringen das Sounderlebnis definitiv auf ein viel höheres Level! Die App müsste definitiv nochmal überarbeitet und verbessert werden. Und auch der Support sollte sich mehr Mühe für seine Kunden geben. Immerhin sind 499€ für viele nicht wenig Geld. Trotzdem lohnt es sich! Es ist kein billig verarbeitetes Produkt wie andere Boxen von beispielsweise JBL.
  • Transportables Klangwunder in Brotkastenform

    Als ich den Beolit 17 ausgepackt habe staunte ich nicht schlecht. Die Verarbeitung fühlt sich klasse an und das Design sieht richtig gut aus! Aber kann das Ding auch die Leistung bringen, die man benötigt um einen vollen Klanggenuss zu haben?
    In der Tat. Direkt die ersten Töne ließen mich vom Hocker fallen.
    Satte Bässe, stilvolle Höhen und 1a Klänge. Die Stimmen bei Hörspielen werden klangecht übertragen.

    Ich bin begeistert.
    Preislich bewegt er sich ein wenig unter dem Konkurrenzprodukt von SONOS (Play:5), bleibt aber leider auch klanglich ein wenig hinter ihm zurück.
    Dafür spielt der Beolit seine Stärken woanders glanzvoll aus: 24h Wiedergabe mit einer Akkuladung. Transportabel. Einfach zu koppeln. Füllt jeden Raum sehr gut aus!

    Der einzig nervige Wehrmutstropfen war, dass das Ladekabel nicht einfach anzustecken war. Es war zwar schnell drin, der Ladevorgang klappte aber schlussendlich erst nach einigem hin- und hergenackel am Stecker.
    Auch ist mir Anfangs die Bluetoothverbindung immer mal wieder abgebrochen, aber das hat sich nach einiger Zeit von selbst gelegt.

    Der Beolit 17 ist auf jeden Fall eine Anschaffung wert. Für all diejenigen, die auf keiner Grillparty oder in keinem Garten stilvolle und satte Klänge missen wollen.

    Das Preisleistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall!
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.