Preisvergleich

powered by geizhals

Bewertungen für be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)

« Zurück zum Produkt
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Der lüfter ist super leise und bringt die richtige kühlung

    Der lüfter ist super leise und bringt die richtige kühlung
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Tipptopp! Mega einfache Montage, easy Handling. Sowohl das …

    Tipptopp!
    Mega einfache Montage, easy Handling.
    Sowohl das Produkt, als auch Versand, Verpackung etc. 1a wie immer!
  • Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Der Kühler ist schön leise und macht optisch was her. Für …

    Der Kühler ist schön leise und macht optisch was her. Für den normalen Betrieb bisher in Ordnung. Ich nutze ihn auf einem Ryzen 9 7900x. Temperatur bleibt beim Rendern in Blender konstant auf 95 Grad, wobei er im Stresstest mit Prime leider durchfällt. Nach ca. 2 Minuten taktet die CPU runter weil die Temperatur auf 95 Grad nicht gehalten werden kann und das im Winter bei verhältnismäßig kühler Zimmertemperatur. Schade, wird wohl früher oder später ausgetauscht werden müssen.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    gute Kühlleistung fummeliger Einbau mit sehr langen …

    gute Kühlleistung
    fummeliger Einbau mit sehr langen mitgelieferten Schraubendreher, Kühler wird nur am Ende von den Schrauben in Position über der CPU gehalten, verrutschen bis zur letzten Sekunde des festziehens möglich.
    Lüfter verdecken Schrauben so daß man den mittleren Lüfter immer entfernen muß für Zugriff. Er lässt sich aber nur seitlich in den Kühler reinschieben was dazu führt daß man vorher die Grafikkartenslots freiräumen muß.
    Kein Kühler für Experimente mit Wärmeleitpaste da der EInbauAusbau aus oben genannten Gründen aufwendig ist.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Super gute Kühlleistung und schickes schlichtes Design. …

    Super gute Kühlleistung und schickes schlichtes Design.

    Einziges Manko war die Installation, da dies totale Fummel Arbeit war und mit dem langen Schraubendreher wirklich wild ist.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Dieser Luftkühler hält meinen 13600k mit stoischer Ruhe …

    Dieser Luftkühler hält meinen 13600k mit stoischer Ruhe kühl.
    Das Produkt ist super verarbeitet und für die Montage ist selbst ein passender SchraubenzieherSchraubendreher mit dabei.
    Seit über einem halben Jahr läuft er jetzt ohne Probleme, und falls in ein paar Jahren ein Lüfter ausfallen sollte, kann man diesen ganz leicht ersetzen - großer Vorteil im Vergleich zu einer AIO mit defekter Pumpe.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Hatte mit meinem Dark Base 700 & Dark Rock 4 nach dem …

    Hatte mit meinem Dark Base 700 & Dark Rock 4 nach dem Umstieg auf den AMD 7800x3D thermische Probleme bekommen erreichte ratz fatz 88. Bin deshalb auf den Dark Rock Pro 4 und das Dark Base 701 umgestiegen. Die Temperaturen sind jetzt immer in einem sehr entspannten Bereich weit unter 80C, selbst bei CPU StresstestsBenchmarks. Im Spielbetrieb geht es nur selten mal über 73C hinaus.
    Da ich Gehäuse und Kühler gleichzeitig gewechselt habe kann ich natürlich nicht genau sagen wie groß der Anteil des Kühlers alleine ist.

    Der Dark Rock Pro 4 ist aber auf jeden Fall super verarbeitet und nur bei den Stresstests zu hören. Im normalen Betrieb und beim Gaming gar nicht.

    Einzige Unannehlichkeit ist die Montage deshalb auch keine 5 Sterne. Hatte es zum Glück gemacht, als das Mainboard nicht im PC-Gehäuse war. Wenn man das im eingebauten Zustand macht kann das sicher ziemlich frickelig werden. Echt nervig ist aber nur den Kühler auf der Halterung festzuschrauben, da man nicht senkrecht von oben schrauben kann. Die Abdeckung oben am Kühler blockiert das. Den mittleren Lüfter einzusetzen war aber easy - und ich habe keine kleine Fingerchen! Wer kann sollte den Kühler auf jeden Fall montieren ehe das Mainboard in den PC wandert. Der Kühler an sich ist so groß, dass er bei mir über alle 4 ram-Bänke hinweg geht kann je nach Mainboard evtl. anders sein. Ist bei meinen Trident Speichermodulen kein Problem, aber mehr als ein paar wenige Milimeter Platz sind da nicht. Hat man recht hohe rams, z.B. mit RGB, könnte es problematisch werden.

    Bin mit dem Teil rundum zufrieden. Alles wunderbar soweit.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Hallo zusammen! Seit 2019 benutze ich den Dark Rock Pro 4 …

    Hallo zusammen!
    Seit 2019 benutze ich den Dark Rock Pro 4 von be quiet! und meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Dieser Tower-Kühler bietet eine exzellente Kombination aus Leistung und Geräuschminimierung und ist somit hervorragend für High-End-PC-Systeme geeignet.

    Kühlleistung und Design
    Mit einer beeindruckenden TDP Thermal Design Power von 250 W kühlt der Dark Rock Pro 4 selbst übertaktete CPUs effizient. Herzstück des Kühlers sind sieben Hochleistungs-Heatpipes aus Kupfer, kombiniert mit luftstromoptimierten Kühllamellen. Diese Designmerkmale tragen maßgeblich zur hohen Wärmeableitung bei. Zusätzlich verbessern Aussparungen die RAM-Kompatibilität, was in meinem Setup sehr nützlich war.

    Die Double-Tower-Bauweise mit zwei Aluminiumkühlkörpern und einer speziellen Keramikpartikelbeschichtung ist nicht nur funktional, sondern auch optisch ansprechend. Der elegante Deckel aus gebürstetem Aluminium mit Diamond-Cut-Finish rundet das Design perfekt ab.

    Geräuschentwicklung
    Ein wesentliches Merkmal des Dark Rock Pro 4 ist sein nahezu unhörbares Betriebsgeräusch. Selbst unter Volllast erreicht der Kühler nur 24,3 dBA, was den beiden Silent Wings PWM-Lüftern zu verdanken ist. Diese Lüfter sind mit Fluid-Dynamic-Lagern und leisen Motoren ausgestattet, was zu einer leisen und effizienten Leistung beiträgt.

    Kompatibilität und Montage
    Der Kühler ist mit einer Vielzahl von CPU-Sockeln kompatibel, darunter 1150, 1151, 1155, 1156, 1200, 1700, 2011, 2011-1, 2011-3, 2066, AM4 und AM5. Dies macht es zu einer flexiblen Lösung für verschiedene Systemkonfigurationen. Die Installation ist überraschend einfach und wird durch ein benutzerfreundliches schwarzes Installationskit unterstützt. Die Montage erfolgt mühelos von oben auf das Mainboard.

    Fazit
    Der be quiet! Dark Rock Pro 4 ist eine exzellente Wahl für Nutzer, die hohe Kühlleistung bei minimaler Geräuschentwicklung suchen. Seine Qualität und Leistung rechtfertigen definitiv den Preis. Mit der 3-jährigen Herstellergarantie und der Produktkonzeption sowie Qualitätskontrolle in Deutschland bietet be quiet! ein überzeugendes Gesamtpaket. Abschließend kann ich den Dark Rock Pro 4 uneingeschränkt empfehlen, da er seit 2019 zuverlässig und effizient in meinem System arbeitet, ohne dass ich die Notwendigkeit sah, die Wärmeleitpaste zu erneuern. Ein Top-Produkt für anspruchsvolle PC-Systeme.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Der Kühler ist ziemlich groß, passt aber genau in mein pure…

    Der Kühler ist ziemlich groß, passt aber genau in mein pure base 600 Gehäuse und kühlt einen 5800x3d.
    Ich bin sehr zufrieden.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ein mächtiger Kühler, der locker mit meinem I7 12700k …

    Ein mächtiger Kühler, der locker mit meinem I7 12700k klarkommt, was zu beachten ist, ist die Höhe des RAM-Kits. Hohe Kits könnten evtl. nicht Platz finden unter dem Kühler
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ein leistungfähiger Luftkühler für leise Computer. Der …

    Ein leistungfähiger Luftkühler für leise Computer. Der Einbau in enge Midi Tower ist schwierig.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Guter Kühler, einbauen des zweiten Ventilators ist ein …

    Guter Kühler, einbauen des zweiten Ventilators ist ein bisschen schwierig aber möglich! Preis leistungs technisch sehr gut
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Riesen Ding ! könnten die auch King Kong nennen ! Aber wenn…

    Riesen Ding ! könnten die auch King Kong nennen ! Aber wenn man die Maße beachtet ist der einbau auch wegen der vielen videos im netz und hier sogar kein Problem Habs in einem Be quiet 600
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Die Verarbeitung ist Top, Zusammenbau war einfach und einer…

    Die Verarbeitung ist Top, Zusammenbau war einfach und einer mit der Leisesten CPU Kühler die ich kenne.
    Kann ich nur weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Kühlt meinen Ryzen 9 7900X effizient auf max. 70 unter …

    Kühlt meinen Ryzen 9 7900X effizient auf max. 70 unter Vollast. Sonst dümpelt er zwischen 50 und 60 unhörbar vor sich hin.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Kühlt sehr gut und ist auch unhörbar im Case bei Office …

    Kühlt sehr gut und ist auch unhörbar im Case bei Office Aktivitäten.
    Wenn man am offenen Case ist bzw. sich den Kühler während er läuft genauer anschaut, merkt man, das die Lager der Silent Wings nicht perfekt gelagert sind. Man hört demnach, dadurch das er etwas unrund läuft, ein etwas störendes Geräusch, was ich in dieser Preisklasse nicht erwartet hätte. Dieses Geräusch ist lauter auf geringer Leistung als der Luftstrom der diese erzeugt. In der Praxis ist dieser Lüfter unhörbar bei geschlossenen gedämmten Case für durchschnittliche Rechenaktivitäten. Ein Punkt Abzug weil der etwas unrund laufende Lüfter einen insgesamt nicht 100% wertigen Eindruck hinterlässt, besonders wenn ich das mit einem Scythe Mugen 5 PCGH vergleiche, welchen ich im vorherigen Rechner hatte und welcher nur 50 Euro kostete und der 100% rund lief. Für den Preis hätte ich lieber diesen wieder gekauft, doch wird er nicht mehr hergestellt. Aus diesem Eindruck heraus, gibs von mir einen Stern Abzug.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Gutes Produkt, was tut was es soll ohne wenn und aber! sehr…

    Gutes Produkt, was tut was es soll ohne wenn und aber! sehr zu empfehlen und deutlich besser als mein vorheriger Shadow Rock 3!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Kühler für mein Komplettsystem. Ausmaße sind echt gewaltig,…

    Kühler für mein Komplettsystem. Ausmaße sind echt gewaltig, deshalb wählte ich das Shadow Base 800 DX für ausreichend Platz im Gehäuse. Er kühlt mein i7 14700k anständig und leise.
    Qualität von be quite! halt. Kaufempfehlung von mir.
  • Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Der Kühler ist wohl nicht schlecht, aber für meinen Ryzen 9…

    Der Kühler ist wohl nicht schlecht, aber für meinen Ryzen 9 7900X mit 12-Kernen leider nicht ausreichend. Obwohl die CPU nur 170 Watt TDP hat und der Kühler theoretisch 250 Watt TDP hat. Wird die CPU bei 100% Auslastung nach 32 Sekunden 95C erreicht und wird herunter geregelt. Daher habe ich den Kühler durch eine WaKü getauscht und schon kann ich die CPU 100% Auslasten und erreich nach 45 Sekunden nur 91C und die CPU behält ihre Leistung bei. Daher nur 2 Sterne, für eine Leistungsschwächere CPU ist der Küher wohl ausreichend.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Er kühlt meinen 5800x im Idle auf 37C und auf 100% …

    Er kühlt meinen 5800x im Idle auf 37C und auf 100% Auslastung auf nicht über 80C.
    Er ist meines Wissens nach einer der Top 5 CPU-Luftkühler auf dem Markt.
    Er ist sehr einfach aufzubauen und die Anleitung ist auch sehr verständlich gestaltet.
    Sehr schön verarbeitet nur die Klammern von dem inneren Kühler sind etwas fummelig anzubringen, wobei man kleine Hände benötigt.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Der Lüfter ist ein Monster, das muss man wissen bevor …

    Der Lüfter ist ein Monster, das muss man wissen bevor man sich den kauft. Eine Montage ist nur möglich, wenn das MB ausgebaut ist, im Gehäuse bekommt man den zweiten Lüfter nicht montiert. Außerdem ist der Abstand zur GK so gering, dass man die Entriegelung für den PCI Steckplatz nur mit einem länglichen Werkzeug erreicht. Auch die Montage ist nicht idiotensicher und die Montageanleitung ist keine große Hilfe eher YouTube-Videos. Eine Falle man kann den zweiten Lüfter auch verkehrt herum einbauen. Das fällt erst einmal nicht auf, aber die Kühlleistung geht dann in den Keller.

    Richtig montiert und nach dem Schock wegen der Größe macht das Ding aber Spaß. Selbst bei Vollgas sind die Lüfter kaum zu hören und meine i513600KF CPU wird ausreichend gekühlt. Die Ruhetempertaur reine Officearbeiten liegt bei 33°C, dabei hört man nix Lüfter drehen mit 30%. Beim MP4-Generieren mit MAGIX liege ich so bei 50°C.

    Wenn man keine WaKü will aber große Leistungen weg kühlen muss, dann ist das eine klare Empfehlung. Für AMD-CPUs TDP 105W würde ich aber eine Nummer kleiner empfehlen, das erleichtert die Montage.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ein gute Kühler für meinen Ryzen 7

    Ein gute Kühler für meinen Ryzen 7
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Top, hält selbst die neue Generation, einen 7800x3D unter …

    Top, hält selbst die neue Generation, einen 7800x3D unter Stress bei maximal 75C.

    Ganz schön mächtiger Kühler, aber in der Relation auch sehr leise.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Der Kühler ist zwar sehr groß, aber dafür macht er seine …

    Der Kühler ist zwar sehr groß, aber dafür macht er seine Arbeit mehr als gut! wer eine gute cpu Luft Kühlung brauch ist mit diesem Produkt bestens ausgerüstet!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    ein wirklich GROßER Kühler ! auf jeden Fall die benötigte …

    ein wirklich GROßER Kühler !
    auf jeden Fall die benötigte Gehäusebreite beachten.
    Vor Montage des Kühlers auf jeden Fall alle darunter liegenden Bauteile einbauen, da man sonst den Kühler nochmal ausbauen darf um ran zu kommen.
    auf Intel-Boards auch beachten, dass auf der Rückseite, das Stabilisierungskreuz verbaut werden muss.
    Bei AMD Boards reicht es die on-Boardhalter für Standardlüfter auszutauschen.
    Läuft leise und ist regulierbar.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Kühlung ist sehr gut. Lautstärke empfinde ich doch etwas …

    Kühlung ist sehr gut.
    Lautstärke empfinde ich doch etwas störend unter Last 7800x3D.
    Aber nach Anpassung der Lüfterkurve war es ok.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Massives Teil und zum Glück passte er noch ins Gehäuse. …

    Massives Teil und zum Glück passte er noch ins Gehäuse.
    Sehr schön war die Anleitung und alles Notwendige, was man zur Installation braucht, war auch dabei.

    Made in Germany wie man es sich wünscht
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Wichtigsten 2 Punkte - krass leise, war echt erstaunt. …

    Wichtigsten 2 Punkte
    - krass leise, war echt erstaunt. Schreckt nicht davor zurück, den im BIOS ab 60C auf 100% zu stellen. Ihr werdet es kaum wahrnehmen.
    - Kühlleistung für den 7800X3D ausreichend aber nicht überragend Stresstest ca. 80-84C, was für die 7000er von AMD aber recht kühl ist

    Fazit
    Wer Luftkühler bevorzugt & ein LEISES Build bauen will, macht mit dem hier nichts verkehrt. Ich würde aber nicht versuchen einen i9 oder Ähnliches damit zu kühlen. Für maximal niedrige Temperaturen schaut euch lieber den Thermaltake Pearless Assassin 120 SE an, oder, wenn Wasserkühlung in Frage kommt, den Arctic Liquid Freezer 280 II.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Arbeitet sehr Gut, Lüfter sind sehr leise, er ist nur etwas…

    Arbeitet sehr Gut, Lüfter sind sehr leise, er ist nur etwas zu groß,
    kommt nichtmehr an die entriegelung des PCIE Slot.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Sehr guter Luftkühler. Hält den 5800X3D schön kühl

    Sehr guter Luftkühler. Hält den 5800X3D schön kühl
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.