Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Telefon » Mobiltelefone » Handys ohne Vertrag » Samsung Galaxy A6 (2018) Duos A600FN/DS schwarz

Zeige Angebote verfügbar in

Bewertungen für Samsung Galaxy A6 (2018) Duos A600FN/DS schwarz

« Zurück zum Produkt

  • Einfach und für jedermann ausreichend.

    Mehr als dieses Handy braucht kein Mensch. Hat einfach alles und zu einem unschlagbaren Preis. Ich bin sehr glücklich mit dem Handy.
    Kommentar verfassen
  • einfach super

    das handy finde ich voll gut
  • Sehr gute Handy

    Ich habe zwei Stück das Handy gekauft für meine Kinder 18 und 16 Jahre alt und Sie sind wirklich zufrieden auf dem Samsung A6
  • Top Gerät

    Es ist zwar grösser als Samsung S 5 mini, aber es überzeugt trotzdem mit scharfen Bildern.
  • Schnell und sehr handlich

    Das A6 sieht toll aus, ist handlich und schnell. Und mit den 32GB Speicher komme ich hoffentlich lange gut zu recht.
  • samsung galaxy a5

    bin damit sehr zufrieden. leicht zu bedienen und zu verstehen. kamera macht auch gute bilder.
  • TipTop

    Sehr gutes gerät alles Bestens leichte Bedienung übersichtlich wie erwartet sehr gut
  • GALAXY A6

    Tolles Preis Leistungsverhältnis! Großes Display und viele Funktionen. Und die Dual SIM Funktion ist super für jeden der einen günstigen Datenrarif zu seiner Flatrate extra abschliessen will.
  • Gutes und solides Smartphone

    Das Gerät erfüllt alle Erwartungen. Für die Standardnutzung, telefonieren, soziale Medien, e-Mail, etc., ist das Gerät absolut ausreichend!
  • oatilgan

    Macht alles was es soll. Aber Android ertste als Betriebssystem sehr gut. So sind zu viele vorprogrammierte Apps drauf.
  • Funktionen

    Macht alles was es soll. Aber Android One als Betriebssystem wäre besser. So sind zu viele vorprogrammierte Apps drauf.
  • Glückliche Kundin

    Superleicht zu Händeln, nicht zu groß und doch alles nötige (und ein bisschen mehr) vorhanden!
  • Samsung S6

    Gutes Preis Leistungsverhältnis. Für ein MIttelklassse Smartphone absolut ausreichend.
  • Sehr gutes Smartphone

    Ich habe mir das Handy gekauft und bin sehr zufireden und glücklich damit. Das Handy ist nicht sehr teuer bringt aber selbst für einen jungen Menschen wie mich alles mit was ich brauche.
  • Top Gerät

    Unkomplizierte Lieferung , gutes Design, einfache Bedienung und allgemein sehr zufrieden mit dem Produkt.
  • Preis-Leistung Top!

    Meine Meinung: Das Samsung Galaxy A6 sieht super aus, liegt gut in der Hand und ist sehr gut verarbeitet. Macht einen stabilen Eindruck. :-) Ich hätte zudem noch das Glück, es beim "Schnapp des Tages" zu einem Top Preis zu ergattern! Bin schon immer Samsung-Fan und wurde auch diesmal nicht enttäuscht. Also ich persönlich kann es nur empfehlen!
  • Samsung Galaxy A6

    Tolles Handy super schnelle Lieferung. War ein Schnäppchen. Media Markt hat tolle Angebote.
  • Top Handy

    Wie immer von Samsung, ein gutes Handy. Preis Leistung stimmen. Schönes Design. Schönes Großes Display. Leichte einrichtung und einfsch zu bedienen.
  • gutes Preisleistungsverhältnis

    löst ein S5Mini ab und gutes Display und ausreichend Ausstattung für ein Einsteiger-Smartphone
  • Gut und günstig

    Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis. Für alle die kein Highend benötigen. Leider ist der Akku nicht tauschbar.
  • Schnapp des Tages

    Schönes Handy, wurde als Schnapp des Tages gekauft und bin sehr zufrieden mit der Verarbeitung aktuellen Betriebssystem und der Haptik des Telefons . Ein Umstieg von Apple auf Samsung macht die angebotene Software direkt vom Samsung sehr einfach, ich hätte es mir schwieriger vorgestellt. Ich kann dieses Telefon empfehlen.
  • Top Smartphone

    Schickes handliches Samsung A6 passt von der Größe noch Perfekt in jede Hosentasche. Für uns alles was man benötigt.
  • totale Begeisterung

    Ich habe das Galaxy A6 für meinen Sohn bestellt. Die Kamera ist hervorragend. Er ist total begeistert zu diesem Preis ein so prima Smartphone zu erhalten. :)
  • Samsung a6 Duos

    Sehr gutes Handy macht was es soll . Auf der hintern Seite kein Glas das ist schon mal gut falls es mal zu Boden fällt kann es auch hinten nicht brechen .Speicher ist 32gb das ausreichend ist und man kann denn speicher erweitern mit einer Speicherkarte und man kann es auch mit einer 2karten betreiben also als arbeitshandy und privat handy .(Duos slot ). Für den Preis optimal .
  • Sehr gut

    Mir gefällt das Handy sehr gut. Es ist schön groß und handlich. Mit Fingerabdruckscanner und Gesichtsscanner. Mit Platz für 2 SIM Karten
  • Ein tolles Gerät, mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis

    Ich bin mit dem Smartphone sehr zufrieden. Es war zur Freitag-Aktion zu einem sehr günstigen Preis zu bekommen
  • Samsung s8

    Sehr billig ist Media Markt. werde immer wieder nachschauen für Angebote.
    danke im voraus.
  • Tolles Smartphone

    Kann ich noch nicht bewerten, da es ein Weihnachtsgeschenk wird. Werde mich später nochmal melden.
  • Gutes Smartphone

    Das A6 ist ein gelungenes Smartphone. Es besitzt alles, was man für den täglichen Gebrauch benötigt. Kamera und Display haben für diese Preisklasse eine sehr gute Auflösung. Fingerabdrucksensor funktioniert ohne Probleme, leider ist die Platzierung m.E. etwas ungünstig gestaltet.

    Was anfangs etwas gefehlt hat (vorher S5 mini), es gibt keine Status LED, welche über eingegangene Nachrichten, verpasste Anrufe, etc. informiert.

    Aber alles in allem ein absolut gutes Preis Leistungverhältnis.
  • Samsung A6 tolles Handy ohne Probleme online bestellt und bekommen.

    Super problemlose Abwicklung. Tolles Handy. Im Markt abgeholt. Nette Verkäufer
  • Samsung A6

    Lieferung schnell und problemlos. Das Handy ist auf dem ersten Blick sehr gut, es wird verschenkt.
  • Gutes Mittelklasse-Smartphone mit Schönheitsfehlern

    Das Gerät ist hochwertig gebaut und lässt sich gut bedienen. Das Display mit seinen kräftigen Farben ist sicherlich das Highlight. Den Stern Abzug gibt es wegen der - für mich - überflüssigen Samsung-Oberfläche und den Einschränkungen des Systems beim Kopieren von Daten via PC.
  • Top Smartphone

    Ich bin mit dem Handy sehr zufrieden. Die Bilder sind sehr gut und auch die Akkulaufzeit ist lange.
    Ich würde es mir wieder kaufen.
  • Top Handy

    Wir haben das A6 gleich zweimal bestellt.
    Das Handy ist super verarbeitet und sämtliche Apps laufen flüssig. Der Fingerabdrucksensor arbeitet sehr zuverlässig und die Kamera Bilder sind gestochen scharf.

    Einziger Wermutstropfen ist, dass man das Handy nicht kabellos aufladen kann.
  • Tolles Gerät zum schmalen Preis!

    Ich bin super zufrieden mit dem Handy. Es hat eine tolle Haptik und ist im Vergleich zum S8 meiner Frau auch sehr leicht. Durch eine Speicherkarte erweiterbar. Perfekt. Ich hatte vorher das S5 und dieses hier ist deutlich besser!
  • Super Deal bei Media Markt

    Für 189 Euro ein echter Schnapper für ein nicht alzu altes Mittelklasse Gerät in Version 2018. Bin mit dem Akku und dem Design sehr zufrieden. Schneller Prozessor und 32 GB Gerätespeicher sind ordentlich. Preis/ Leistung Top.
  • Super Handy zu super Preis

    Habe das Habdy als Nachfolger für ein XCover 3 besorgt und bin sehr zufrieden damit
  • Samsung Galaxy A6

    Bis auf den leisen Ton, Lautsprecher ist das Handy ganz gut ich würde es sonst weiter empfehlen. Gutes Design, Guter Preis
  • Samsung galaxy A6

    Ein gutes Handy...lässt sich gut bedienen....und es gehen auch alle Funktionen.
  • Top produkt

    Der Handy ist sehr gut und ich kann ihn nur empfehlen. Die Preisleistung ist sehr gut
  • SAMSUNG Galaxy A6 32 GB Black Dual SIM

    Super tolles Handy, Samsung ist einfach zu bedienen. Macht sehr tolle Fotos und komme 2 Tage ohne Aufladung aus das Handy habe ich für meinen Sohn gekauft, mein Mann und ich haben auch das Samsung. Einfach rundum zufrieden
  • Online gekauft

    Online gekauft und gleiche Tag abgeholt keine park gebühr bezahlt alle war perfect ich bin sehr zufrieden danke schön für alle
  • Gutes Gerät

    Für die Preisklasse ist es ein absolut klasse Handy.hat alles was man braucht und dazu eine gute Kamera, genügend Speicher und sehr angenehme Größe
  • Ein tolles TELEFON

    Habe das A6 seit2 Wochen muss sagen super für den Preis die Bedienung erklärt sich von alleine. Einfache Bedienung und super Kamera ,für den Preis ein gutes Handy .wurde ich weiter empfehlen und nochmal kaufen.Gute Bedingungen und alles einfach .
  • Rundum sorglos

    Von der Bestellung bis zur Lieferung alles reibungslos! Es ist schön, dass man sogar aus dem Urlaub aus einkaufen kann und die Ware dann vor der Tür steht, wenn man wieder kommt!
  • Samsung Galaxy A6

    Sehr schönes und hochwertiges Smartphone mit sehr guter Kamera und brillantem Display.
  • Gute Alternative zur S-Klasse

    Gutes Gerät. Hatte vorher ein S7Edge und das Neue kann bei meinem Nutzungsverhaltenmit dem S7 mithalten
  • Gute Qualität

    Ist ein gutes Handy für den Preis , aber es ist nicht Wasserdicht.Auch an manchen anderen Ecken hat Samsung gespart.Aber Ich kann es nur empfehlen.
  • Super Handy

    Super schnelles, handliches Handy. Akku hebt lange. Schickes Design Preis ist aktzeptabel für Handy inkl Ausstattung Sehr zu empfehlen
  • Gutes Mittelklassehandy

    So , fangen wir mal an. Viele behaupten das A6 2018 wäre wegen seinem Akku (leider kein Fast charging) schlecht. Ich finde es eher ok , weil der Akku dafür lange hält. Bei mir hält es min 1,5 Tage , worauf ich stolz bin weil das bei meinem s7 net funktioniert hat. Die Fotos finde ich klasse und Videos gucken , Spiele spielen . Ich habe das A6 meiner Tochter zum Schulanfang 2018 gekauft und sie hat es seit 2 Monaten und ist sehr zufrieden
  • Samsung Galaxy A6

    Das Handy gefällt mir gut. Es ist leicht zu bedienen. Akku lädt schnell und hält lange.
  • Top Preis-Leistungs-V.

    Ein super Telefon gerade auch für Smartphone Einsteiger. Habe das Telefon selbst gehabt und es meiner Mutter empfohlen und die ist als totaler Neuling in Sachen Technik total begeistert Bilder einfachen Handhabung und dem geringen Geld. Kann locker mit einem Galaxy s7/8/9mithalten . Kamera natürlich nicht für Profi Fotografen geeignet, aber um Urlaunsbilder, Familienfotos oder einfach so ein paar Schnappschüsse zu schießen, ideal.
  • Billig/preis

    Das display ist sehr sensible wobei es schnell einen riss bekommt auch mit schutzhüle :(
  • Sehr gut

    Für diesen Preis ist es ein tolles Smartphone nur zu empfehlen Preis Leistungsverhältnis passt
  • Einfach klasse !!!

    Das SAMSUNG Galaxy A6 hat super viel Speicherplatz, ist einfach zu bedienen und bietet viele Möglichkeiten sich einzurichten.
  • Samsung Galaxy A6

    Das Samsung Galaxy A6 überzeugt mich besonders im Design, schlicht aber trotzdem ein Hingucker. Die Handhabung ist super, vorhandene Funktionen völlig ausreichend. Die Kamera macht tolle Bilder. Die Akkulaufzeit ist Top. Bei normaler Nutzung kommt man ca. 2 Tage ohne Ladung aus.
  • Nicht alles hat geklappt.

    War begeistert von der Abwicklung. Hat alles Top geklappt. Schneller Service. Ich denke da hab ich ein gutes Produkt gekauft. Schade war nur, dass die Prozente die es am Clubtag gegeben hat am Vortag auf das Produkt aufgeschlagen wurden. Ebenfalls wurde der Einkauf im Clubportal nicht gewertet, der Status steht immer noch bei zwei Einkäufe bis zum nächsten Geschenk obwohl ich es schon per Mail reklamiert habe!
  • Super

    Guten Tag,

    das Handy macht einen hochwertigen Eindruck. Alles funktioniert einwandfrei. Wir hoffen, dass sich der durchweg positive Eindruck, nach einem Jahr bestätigt.
  • Attraktiver Preis für gute leistung

    Samsung hat nach meiner erfahrung mit verschiedenen smartphones unterschiedliche und selten negative leistungen gebracht, das A6 ist im preisverhältnis und eben dem was es dafür alles im gehäuse hat sehr sehr gut, auch das desing gefällt mir persönlich gut. aber wann bringt samsung mal schlechte desings oder leistung.
  • Super Handy

    Ich habe das Handy jetzt erst seit wenigen Tagen in betrieb. Aber bin begeistert. Ein top Handy für kleines Geld. Die Kamera ist einfach spitze und es lässt sich gut bedienen. Einfach zu empgehlen
  • Ata

    Das Handys ist sehr gut und leichter zu benutzen Ich bin zu Frieden Ich empfehle auf den Artikel zu kaufen
  • Solides, kompaktes Smartphone

    Unboxing: Das Handy liegt gut in der Hand. Schönes, großes Display. Anbei sind Ladegerät und Kopfhörer, die einen besseren Sound geben, als nur die Lautsprecher. Leicht hohler Klang. Die Einrichtung ist unkompliziert und wenn man schon einen Google-Account hat noch schneller. Durch die Verarbeitung wirkt das Handy stabil und stark. Ist aber nicht globig. Man kann also gut steuern. Da der Homebutton nur noch auf dem Display ist, dachte ich anfangs, das ist nicht praktisch. Aber visuell ist er noch da und man gewöhnt sich schnell. Fotos : Die Auflösung ist gut und die Bedienung der Kamerafunktionen funktioniert kinderleicht durch Schieben auf dem Display. Auch Selfies funktionieren aufgrund des grossen Displays gut. Akku: Das Handy war schnell geladen. Der Akku ist OK. Wie bei einem Smartphone zu erwarten. Nicht sehr lange und nicht zu kurz. Anwendungen/ Apps : Sind schnell runtergeladen und laufen flüssig. Auch Videos kann man dank des FullView Display angenehm anschauen.

    Im Großen und Ganzen ist das Handy für mich schon ein Grosser, mit leichten Schwächen im Klang. Dafür ist das Preis/Leistung-Verhältnis unschlagbar. Das macht die A Serie von Samsung aus. Günstig, aber erschwinglich und man hat ein super Smartphone. #Insidersgalaxya6series
  • Samsung Galaxy A6

    Das Samsung Galaxy A6 wurde mir im Rahmen einer Testreihe der Insiders zur Verfügung gestellt und ich muss sagen, das Gerät überzeugt auf ganzer Linie. Das Unboxing ist eine Freude und die Haptik ist wertig, was an den hochwertigen Materialien liegt, die hier eingesetzt wurden.
    Es fehlt an nichts, was mindestens 90% aller Smartphone Nutzer zufrieden stellen sollte. Die Kamera tut, was sie soll und entspricht der Zeit. Die Konnektivität ist gut. Leider fehlt der moderne USB-C Standard, aber wer von seinem Vorgänger-Smartphone noch Micro-USB Ladekabel parat hat, kommt auch hier gut zurecht.
    Ich möchte das Phone nicht mehr missen.
  • Tolles Handy

    Das Samsung A6 liegt toll in der Hand. Es ist groß und dabei trotzdem schlank und leicht. Die Option mit der zweiten SIM Karte ist nur von Vorteil. Und der Speicherplatz lässt sich ganz leicht durch eine weitere Karte vergrößern. Die Farben den Fotos sind einfach überwältigend. Auch die der Frontkamera für die Selfies. Was für mich ein weiterer Vorteil darstellt ist, dass das Display nicht gewölbt ist. So kann man es leichter durch eine Folie schützen und die Gefahr beim Sturz auf eine Kante zu fallen ist ein wenig geringer.
  • Top Smartphone, hervorragendes P/L Verhältnis

    Im Rahmen eines Produkttest, durfte ich ein schwarzes Samsung Galaxy A6 testen. Der erste Eindruck dieses „Mittelklasse“ Smartphones war sehr positiv. Es liegt sehr gut in der Hand und fühlt sich durch das Metallgehäuse sehr wertig an. Auch die Verarbeitung ist TOP. In der schlichten weißen Verpackung befinden sich das obligatorische Ladegerät und ein Kopfhörer. Leider ist die Ladebuchse für das Ladekabel noch ein USB Micro und nicht der neuere USB-C Anschluss. Das A6 unterstützt Micro SD Karten, sowie zwei SIM Karten. Die beiden eingebauten Kameras haben 16 MP sowie jeweils einen Blitz und sind von der Bildqualität sehr gut. Der verbaute Akku reicht locker für 1,5 Tage und das obwohl ich durch das Testen mich viel mit dem A6 beschäftigt habe. Entsperrt wird das A6 leider wie bei vielen Smartphones mittlerweile üblich über einen auf der Rückseite angebrachten Fingerprintsensor oder durch eine recht zuverlässig arbeitende Gesichtserkennung. Die installierte Android Version ist das zurzeit aktuelle Android 8.0, welches sehr flüssig läuft. Insgesamt bin ich mit dem Samsung Galaxy A6 sehr zufrieden und kann es für den relativ günstigen Preis, um die 220,- €, jedem empfehlen, der nicht unbedingt das High End Smartphone braucht. Bei dem A6 passt einfach das Preis- Leistungsverhältnis. Das Einzige, was mich bei diesem, aber auch vielen anderen Smartphones stört, ist der rückseitige angebrachte Fingerprintsensor. Für mich gehört der nach vorne.
  • Gute Mittelklasse

    Gestern bin ich dazu gekommen das neue Smartphone auszupacken und einzurichten. Der erste Eindruck ist sehr gut, an Zubehör ist alles nötige vorhanden, selbst ein Kopfhörer fehlt nicht und das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Als Erstes habe ich das A6 mit meinem Samsung A5 (2016) verglichen und war positiv überrascht. Das A6 ist kaum größer, aber das Display ist ordentlich gewachsen. Das neue Design gefällt mir sehr gut, die Rückseite aus Metall macht das Gerät mindestens genau so edel wie die Glasrückseite des A5. Durch den abgerundeten Rahmen wirkt das A6 noch dünner obwohl es ungefähr gleich dick ist und liegt besser in der Hand. Die Übertragung der Daten und Medien verlief dank Samsung Switch problemlos. Als nächstes probierte ich die Gesichtserkennung aus. Da ich leider gezwungen bin manchmal eine Lesebrille zu tragen kommt diese aber nicht zum Einsatz. Erstens dauerte mir die Erkennung zu lange und zweitens funktioniert sie wirklich nur wenn man auch die Brille trägt die man beim Einrichten auf der Nase hatte. Also zurück zum Fingerabdruck... Der Sensor funktioniert meiner Meinung nach definitiv besser als der des A5. Allerdings ist er für mich etwas hoch angesetzt und ein wenig mehr Abstand zum Objektiv der Kamera wäre besser. Nun habe ich das A6 fast 2 Wochen im intensiven Einsatz und möchte meine Erfahrungen schildern: Nach wie vor gibt es so gut wie keine Nachteile des Smartphones. Auf einer längeren Autofahrt habe ich sowohl mit "Here we Go" als auch mit "Navigon" navigiert. Parallel haben wir über Audible Hörbücher gehört. Dazu war das A6 über Bluetooth mit dem Autoradio verbunden. Alles funktionierte einwandfrei, der Akku hat gut durchgehalten und es gab keinerlei Abstürze oder Fehlfunktionen. Immer noch begeistert mich das tolle, helle Display und die Haptik dieses "Mittelklasse"-Smartphones. Ich kann mir wenig Gründe vorstellen warum man mehr Geld für ein Handy ausgeben sollte.
  • Gutes gerät fairer Preis

    Der neue A6 von Samsung ist ein schönes Gerät für den Preis kann man nichts sagen
  • spitzen Smartphone für Jedermann

    Ich möchte heute ein paar Worte zu dem Samsung Galaxy A6 hier abgeben, da ich dieses Smartphone derzeit in einer Testaktion bei „The Insider“ auf Herz und Nieren prüfen darf.
    Die Materialien aus dem das Smartphone hergestellt wurde, gehen so in einander über, dass es wirklich super in der Hand liegt und es sich sehr gut anfühlt.
    Das Samsung Galaxy A6 ist ein edles Smartphone, welches durchaus mit dem Flaggschiff von Samsung, das S9 mithalten kann. Es ist vom Aussehen und Größe sogar mit dem S9 verwechselbar, wenn diese neben einander liegen. Ein paar Abstriche bei von Performance und Leistung muss man machen, aber es gibt auch ein paar Vorteile, wie z.B. der Preis, Dual-SIM und die Akkuleistung.
    Die Einrichtung des Telefons geht schnell und einfach. Beim Personalisieren sind einem keine Grenzen gesetzt, hier kann jeder für sich entscheiden, welche Farben, Themen, Symbole sie/er schön findet. Die Auswahl ist riesen groß und geht von kostenlos bis teuer.
    Die Übersicht der wichtigsten Einstellungen und Funktionen über das aufscrollende Fenster vom oberen Bildschirmrand her finde ich absolut hilfreich, unter anderem beim Verbinden mit anderen Geräten, wie Smartwatch, Autofreisprechanlage, Kopfhörer oder auch TV-Stick und, und, und. Das ist wie schon auch bei den Vorgängermodellen richtig toll.
    Das Display hat ein sauberes, klares, scharfes Bild, auch wenn es „nur“ eine HD-Auflösung hat. Die automatische Helligkeitsanpassung des Displays wurde vom A3 zum A6 deutlich nachjustiert und verbessert.
    Das Telefonieren, wofür eigentlich ein Handy da sein soll, so ist zumindest meine Einstellung, tritt sehr leicht bei den heutigen Smartphone in den Hintergrund, da es mit den technischen Ausstattungsmerkmalen fast ein Netbook ersetzen kann.
    Die Digitalkamera mit 16 MegaPixel ist absolut ausreichend. Die Qualität ist sehr gut und mit den ganzen Extras benötigt man keine extra Kamera mehr.
    Die Dual-SIM Funktion ist absolut genial, denn nun hat das Rumgelaufe mit 2 Handys endlich ein Ende. Es ist auch ein wirkliches Dual-System, weil hier trotz des Einsatzes von 2 SIM-Karten auch noch die Speichererweiterung per SD-Karte Platz findet. Das ist wirklich super, denn ich habe auch schon gesehen, dass entweder die 2. SIM-Karte oder die Speichererweiterung Platz findet, was bei unserem Speicherplatzbedarf heutzutage nicht wirklich sinnvoll ist.
    Was mich noch sehr positiv überrascht hat, ist die AKKU-Leistung. Ich hatte das Smartphone in der ersten Testwochen nicht viel in Gebrauch, aber Einrichten, rumsuchen, etc., was man halt mit einem neuen Handy so alles macht und ich musste erst nach ca. einer Woche wieder ans Ladegerät. Bei normalem Gebrauch waren es immerhin noch gute 3 Tage, die der Akku schaffte. Das war einfach Spitze, da man sich ja heute mit den Akkus wieder in die Steinzeit zurückversetzt fühlt. Bei anderen Smartphones muss ich jeden Tag ans Ladegerät oder sogar eine extra Powerbank mitnehmen. So habe ich vor knapp 30 Jahren mit den Handys angefangen. Mal schauen wie lange die Akku-Leistung so super bleiben wird?
    Was mir leider bei dem A6 fehlt, ist der IP68 Standard. Dieser besagt, dass das Smartphone auf jeden Fall Spritzwasser dicht ist, wenn nicht sogar Wasserdicht für kurze Tauchgänge. Das finde ich sehr schaden, denn von meinen A3 bin ich diesen Standard einfach gewohnt und wollte diesen nicht mehr missen – Sehr schade.
    Was ich nicht so gut finde, ist das Ladekabel mit dem USB-B Stecker, denn hier macht Samsung den nächsten Rückschritt, weil der USB-C Stecker auch schon 2017 bei dem A3 mit dabei war.
    Summa Summarum kann ich dieses gut gelungene Gerät weiterempfehlen, denn Preis-Leistung ist absolut in Ordnung. Empfehlenswert ist es, sich eine Schutzhülle zuzulegen.
  • Top Preis Leistung

    Sehr gutes edles stabiles Gehäuse.
    Zwei SIM Karten können eingelegt werden,das ist sehr gut.
    Für den Preis ein Top Handy auf dem Markt.
  • Handy

    Für den Preis ein gutes Handy .wurde ich weiter empfehlen und nochmal kaufen.Gute Bedingungen und alles einfach
  • Super Smartphone!!

    Da mein aktuelles Smartphone, nach fast 5 Jahren Nutzung, Probleme mit dem Akku gezeigt hat, habe ich mir das Samsung Galaxy A6 gekauft. Und ich muss sagen, ich war sofort begeistert. Schon die schöne Form und das Design hat mich angesprochen. Auch war die Bedienung von Anfang an klar verständlich und ich kannte mich gleich aus. Ich habe bereits gemerkt, dass das Galaxy A6 sehr schnell ist und auf die kleinste Berührung anspringt. Kamera hält auch, was sie verspricht. Das übertragen der Daten (z. B. Kontakte) ging einfacher als erwartet. Alles in allem würde ich mich jederzeit wieder für dieses Gerät entscheiden und würde es auch sofort, ohne Bedenken, weiterempfehlen.
  • Wertiges Produkt mit kleinen Schwächen

    Nach dem Unbox des Samsung Galaxy A6 habe ich mir einen ersten Eindruck verschafft. Verglichen mit dem A5 ist es etwas größer und liegt besser in der Hand. Direkt haben wir das Handy an den Strom angeschaltet um im Installationsprozess nicht wegen eines Leeren Akkus abbrechen zu müssen. Dabei fiel uns direkt auf das nur ein "Micro USB" und kein "USB C" verbaut wurde, beim A5 - 2017 ist dieser bereits "Standard". Auch das Netzteil hat keine Schnellladefunktion wie beim A5. Okay weiter im Einrichtungsprozess, mit den passenden Accounts und Passwörtern war das Smartphone wie gewohnt sehr flix eingerichtet. Jetzt noch den Fingerprint hinzufügen? Oh der Sensor ist auf der Rückseite und nicht wie gewohnt unten auf der Vorderseite. Reine Gewohnheitssache er funktioniert tadellos. Die Bedienung ist ungewohnt hat aber auch seine Vor und Nachteile wie der Sensor auf der Vorderseite. Nach weiterer Einrichtung fehlte uns die Funktion die "Anrufe von WhatsApp" mit den Tasten zu steuern, ebenfalls scheint es einen Bug zu geben das "WhatsApp" Benachrichtigungen gar nicht angezeigt werden wenn das Handy gesperrt ist. (Schwarzer Bildschirm) Der "Schwarze Bildschirm" ist auch direkt der nächste Punkt, wo ist das "Always on Display" geblieben? Anderer Displaytyp und diese Funktion ist futsch, sehr schade. Die Dual-Sim funktion konnten wir leider nicht näher testen, jedoch machen die Einstellungen ein sehr guten Eindruck das sie tadellos ins System Implementiert ist. Alles im Allen ist es ein Wertiges Gerät mit leider ein paar kleinen Schwächen oder "Nachteilen" gegenüber dem A5-2017 gesehen. Als Einsteigergerät geben ich dem A6 eine klare Empfehlung, wer etwas "Mehr" wünscht, dem würde ich heute noch den Vorgänger, das A5-2017 empfehlen.
  • Galaxy A6 ein Nachfolger des A5?

    Lieferumfang: Hier ist eigentlich wie immer das Standardzubehör dabei. Kurzanleitung, Standard Kopfhörer (völlig ausreichend), Netzteil, und das Ladekabel das wie meistens für meinen Geschmack etwas zu kurz geraten ist.. Als erstes habe ich mich gleich um den Schutz des Smartphones gekümmert, und bei Ebay eine günstige Silikonhülle und ein Panzerglas bestellt. Beides passt perfekt und trägt nicht zu stark auf. Bei der Silikonhülle sind die Kanten sogar etwas gehärtet, sodass hier ein Sturz eigentlich perfekt abgefangen werden sollte. Zum Gerät: Positiv fällt gleich mal das neue Displayformat auf und die On-Screen Hometaste. Die Auflösung kann zwar nicht ganz mit meinem S7 mithalten, ist aber für normale Nutzung in jedem Fall ausreichend. Das Gerät läuft so flüssig das ich im Vergleich zu meinem S7 nichts vermisse. Auf der Unterseite finden sich das Mikrofon, ein Kopfhöreranschluss (erfreulicherweise), und leider noch ein Alter Micro-USB Ladeanschluss. Dies ist mir ein kleines Rätsel, da schon das A5 einen USB Tyb-C hatte. An den Seiten üblicherweise der An aus Schalter und die Lautstärketasten die immer gut zu erreichen sind. Des weiteren findet sich dort der Sim Slot, sowie ein weiterer Slot für eine 2. Sim und eine Speicherkarte . Auf der Vorderseite eine 16mp Kamera mit Blitz. Das finde ich auch einmal eine sehr gute Neuerung. Auf der Rückseite befindet sich die Hauptkamera mit Blitz die bei guten Lichtverhältnissen sehr gute Bilder macht. Auch hier kommt eine 16mp Kamera zum Einsatz die meiner Meinung nach völlig ausreicht. Meist macht den Unterschied nämlich nicht die Megapixel, sondern die Optik davor verbaut ist. Zudem ist auf der Rückseite noch der neu positionierte Fingerbadrucksensor verbaut. Anfangs war ich sekeptisch aber in der Praxis stört mich das eigentlich garnicht. Einziges Problem: Wenn man das Telefon direkt per Fingerabdruck entsperrt (ohne vorher den Ein-Aus Schalter zu drücken, hängt es sich gelegentlich auf. Ein wirklicher Nachfolger des Galaxy A5 sehe ich hier nicht, eher ein Eigenständiges Mittelklassegerät nach aktuellem Stand der Technik. Es kommt im Vergleich ein älterer Prozessor zum Einsatz, es ist leider nicht wasserdicht, die Schnelladefunktion fehlt, und auch der Ladeanschluss ist nicht mehr ganz zeitgemäß. Jedoch sind das Kleinigkeiten. Was auch gesagt werden sollte ist, das alte Galaxy A5 kostete bei Marktstart ca. 100€ mehr Ich selbst besitze ein S7, und vermisse nichts. Preis Leistung Top
  • Licht und Schatten

    Ich bin bei einem Produkttest einer Onlineplattform beim Test des Galaxy A6 2018 dabei. Hier mein Bericht darüber: hab eben mal ein bisschen das A6 gegen mein aktuelles Mittelklasse Handy verglichen.. Gestern beim Einschalten und einrichten des A6 dachte ich oh toll, Super helles und scharfes Display aber als ich eben mal beide Handys nebeneinander liegen hatte, muss ich sagen bin ich enttäuscht...das A6 hat viel zu grelle Farben gegenüber meinem jetztigem und sieht unnatürlich aus. Desweiteren wirkt das A6 ein bisschen pixelig gegen mein aktuelles, wohlgemerkt mein Handy ist aus dem Jahre 2015...dachte da wäre der Standard gestiegen. Was mir auch sofort aufgefallen ist, das es beim A6 keine Status LED gibt...finde ich sehr schade.. Die Selfie Funktion bzw Selfie Fokus bei der Kamera des A6 finde ich toll, hat mein jetztiges leider nicht. Die Kopfhörer finde ich persönlich nicht mehr zeitgemäß...das sollten mittlerweile schon inear sein. Die Homemenüs wirken für mich stark überlastet bzw unübersichtlich und es sind schon manche Ordner vorinstalliert, wie z.B. youtube ist in einem Ordner. Der Fingerabdrucksensor ist Super und funktioniert, bis jetzt, sehr zuverlässig und schnell. Bin bis jetzt etwas zwiegespalten mit dem Handy..wirkt sehr gut verarbeitet aber eher schlecht in der Ausstattung. Wenn man bedenkt das der Hersteller einen UVP von über 300€ hat finde ich bis jetzt den Preis nicht angemessen. Damit scheine ich ja auch nicht der einzige zu sein denn der Preis ist ja auch relativ schnell gefallen und liegt jetzt bei um die 200€. Mal schaun wie sich das A6 weiter schlägt... Nach fast 3 Wochen im Einsatz muss ich sagen das mir das Handy optisch sowie von der Leistung eigentlich immernoch zusagt aber manche Sachen wie die erwähnte nicht vorhandene Status Led ein No go für mich sind.. Die Kamera finde ich für diese Preisklasse einfach Top. Zu loben ist auch noch der Fingerabdrucksensor, der ist Superschnell und zuverlässig. Wem das mit der Led egal ist der bekommt, wie ich finde, ein Top Handy für den Preis.
  • Tolles Mittelklasse Smartphone

    Nach dem es Anfänglich Probleme mit dem Versand gab, ist das Samsung A6 heil beim mir angekommen.
    Auf dem ersten Blick mach das Smartphone mit seiner großen Display und dem gut verarbeiteten Metallgehäuse ein schönen und eleganten Eindruck. Da ich vorher das iPhone 7 hatte empfinde ich das Samsung A6 etwas groß, aber das ist auch Geschmacksache.

    Das Display ist 5,6 Zoll groß, allerdings bleiben weiterhin oben und unten ein schwarzer Balken, wer also Fan von einen Kompleten Frontdisplay ist, wird hier leider enttäuscht. Ich bin allerdings damit zufrieden. Oben ist die Front-Kamera und ein Blitzlicht. An der Unterseite findet einen Kopfhöreranschluss, was ich gut finde da ich noch keine Bluetooth-Kopfhörer habe und der altbekannte Micro-USB-Anschluß. Links sind zwei Fächer für einmal eine Nana-SIM-Karten und ein größeres Fach für Nano-SIM-Karte und Micro-SD-Karte.
    Darüber sind die Beiden Lautstärke-Tasten.
    Auf der Rechten Seite ist die Power-Taste und darüber ein weiterer Lautsprecher.
    Und auf der Rückseite befindet sich wie immer die Haupt-Kamera mit Blitzlicht und der Fingerabdruck-Sensor, den ich hier ganz praktisch finde. Allerdings muss man aufpassen, das man nicht auf die Kameralinse drückt, da sie direkt darüber ist.

    Die Displayauflösung entspricht HD+ und ist damit OK, aber nichts besonderes. Da überzeugt die Farbwiedergabe schon deutlich mehr, sie leuchte knackig. Bei den Einstellungen, unter Bildschirmmodus, lassen sich kühlere oder wärmere Farben anpassen, je nach Geschmack.

    Zum Entsperren gibt es neben der altbekannten Punkteverbinden, noch zwei weitere Möglichkeiten.
    Zum ein den Fingersensor und die Gesichtserkennung. Beide Varianten haben bei mir Problem los funktioniert und machen das Entsperren komfortabler.

    Bei den Kameras fällt auf das man auch bei schlechter Beleuchtung und dunkler Räumen gute Selfies machen kann, da bei der Frontkamera ein Blitzlicht mit bei ist. Die Hauptkamera ist für ein Mittelklasse Model in ordnung, stößt aber bei schlechten Lichtverhältnissen auch an ihre Grenzen.

    Die Apps die ich benutzt habe liefen alle einwandfrei und es kam nur selten mal zu ein kurzen ruckeln. Bei längeren gebrauch hat sich das Smartphone nur leicht aufgeheizt.

    Beim meinen normalen gebrauch, hält der Akku gut 1,5- 2 Tage bei mir. Und damit bin ich auch sehr zufrieden. Aber das ist ja auch Typ abhängig.

    Mein Fazit, für ein Mittelklasse Model bin ich mit den Samsung A6 zufrieden und würde es auch weiter Empfehlen.
    Allerdings wenn man Wert auf einen Full-HD Display oder einer besseren Kamera legt, muss man nach ein Model in den höheren Klassen Ausschau halten.
  • Media markt

    Super Super super super super super super super super super super super super super guuuuuuuuuuuuuuuuuuuut
  • A6 Handy super Leistung und das bei den Preis

    Habe das A6 seit 3 Wochen muss sagen super für den Preis die Bedienung erklärt sich von alleine. Einfache Bedienung und super Kamera
  • Gut verarbeitet und einfache Handhabung

    Im Rahmen des Insider-Produkttests durfte ich das Samsung Galaxy S6 testen.
    Die Einrichtung gestaltete sich recht selbsterklärend und einfach. Allerdings konnte man automatische Samsung-Updates nicht abwählen.
    Die ersten Updates konnte man über Nacht einstellen, so dass man tagsüber ungestört das Smartphone nutzen konnte. Nachteil hieran war, dass sich das Galaxy dann komplett ausschaltet und somit auch der Wecker nicht funktioniert...
    Ebenfalls nicht ganz zufrieden bin ich mit der Kamera, da diese kaum über Restlichtverstärkung verfügt und somit bei leicht abgedunkelten Räumen keine scharfen Bilder mehr entstehen.

    Praktisch und sicher ist die Entsperrung über den Fingerabdruck. Diese funktioniert erstaunlich gut. Bei normalem Gebrauch hält der Akku bei mir bis zu drei Tage. B
    ei normalem Tageslicht entstehen gute Fotos. Die Handhabung des Galaxy ist sehr einfach und intuitiv. Praktisch ist auch die Möglichkeit eine zweite Simkarte und eine recht große Speicherkarte hinzuzunehmen.
    Zuhause habe ich oft Probleme mit dem Mobilfunkempfang. Dank der Möglichkeit von Wlan-Anrufen ist dies nun abgestellt und ich bin weit besser erreichbar.
  • Kein Nachfolger der A-Modelle von 2017

    ▩ Design und Verarbeitung ▩

    + Bildschirm mit 18:5,9 Seitenverhältnis, damit kompakter Einbau des den 5,6 Zoll großen Displays ins Gehäuse
    + Galaxy A6 (2018) 0,6mm schmaler als Vorgänger Galaxy A5 (2017)
    - im Vergleich zum Galaxy S9 weniger kompakt, durch größere Ränder am Bildschirm
    - Home-Button ist einer Touch-Variante gewichen
    +/- Fingerabdrucksensor ist nun auf der Rückseite angebracht unterhalb des Kameramoduls (bessere Einreichbarkeit beim Griff nach dem Smartphone), aber möglicher Griff auf das Kameraobjektiv möglich
    + Fingerabdrucksensor und Kamera stehen aus dem Gehäuse hervor, dies ermöglicht ein besseres Ertasten des Sensors gegenüber dem Galaxy S9
    + Ganzmetallgehäuse, damit weniger Rutschgefahr und lästige Fingerabdrücke im Vergleich zum Galaxy A3 (2017) und A5 (2017)
    - Rückschritt im Schutz gegen Wasser und Staub: Galaxy A6 (2018) verfügt nicht mehr über die Schutzklasse IP68 wie seine Vorgänger aus 2017
    - an der Unterseite befindet sich ein microUSB-Port sowie eine Kopfhörerbuchse, dies stellt ebenso einen Rückschritt dar, da schon die Varianten von 2017 über USB-C verfügten
    + Lautsprecher am oberen Gehäuserand, damit keine versehentliche Bedeckung mit den Händen beim Halten im Querformat (Spielen oder Video schauen)

    ▩ Display und Performance ▩

    - in der Bildschirmauflösung kann das Smartphone nicht punkten, das 5,6 Zoll Display löst nur mit 1.480 x 720 Pixeln (HD+) auf
    - damit knapp 294 Pixeln pro Inch, liegt unterhalb der proklamierten Grenze von Steve Jobs von 326 ppi (Richtwert für eine scharfe Darstellung bei Smartphone-Bildschirmen)
    - bei Schrift und App-Icons ein Treppchen-Effekt sichtbar, ärgerlich da das 50 Euro günstigere Moto G6 ein Full HD-Display besitzt (bei Videodarstellung über Netflix oder Amazon Prime fällt HD+ auf)
    + mit Super AMOLED-Technik ausgestattet, damit hoher Kontrast, sehr gute Farbdarstellung und großen Blickwinkel
    - kein neuer Chipsatz, sondern Octa-Core-Prozessor Exynos 7870, welcher bereits im günstigen Galaxy J5 (2017) verbaut wurde
    + im Alltagsgebrauch fällt der ältere Chipsatz nicht auf, die meisten Apps laufen flüssig, auch bei parallelen Gebrach
    - ABER: das Galaxy A6 (2018) kommt eine seine Leistungsgrenzen bei aufwendigen 3D-Spielen wie PUBG Mobile, es ist nur mit niedrigen Grafikeinstellungen spielbar, vergleichbare Smartphones in der Preiskategorie schaffen schon mal mittlere Grafikeinstellungen, damit keine Leistungsreserven trotz 3 GB Arbeitsspeicher für kommende hochwertige Smartphone-Games

    ▩ Ausstattung ▩

    + 32 GB Gerätespeicher, welche durch eine microSD-Karte erweitert werden kann, Apps lassen sich auf die Karte auslagern
    + Fingerabdrucksensor langsamer als beim Galaxy S9 aber genauso zuverlässig
    +/- Gesichtserkennung zum Entsperren vorhanden, kommt aber bei schwachen Lichtverhältnissen an seine Grenzen, basiert lediglich auf Frontkamera ohne weitere Sensoren wie Irisscanner, bei der Einrichtung wird aber seitens Samsung darauf hingewiesen
    + NFC-Chip genauso wie UKW-Radioempfänger vorhanden
    - fehlende Unterstützung des neuen schnellen WLAN-Standards ac, da ältere Modelle Galaxy J5 (2017) und A5 (2017) diesen besitzen
    - microUSB statt USB C

    ▩ Software ▩

    + als Betriebssystem ist das Android 8.0 Oreo vorinstalliert
    + Samsung hat es mit Nutzeroberfläche "Samsung Experience 9.0" überzogen, welche auch im Galaxy S9 vorhanden ist, damit sind einige Features vom deutlich teureren Smartsphone zugänglich wie: der Sprachassistent Bixby, der sichere Ordner oder die Funktion "Dual Messenger"
    +/- noch keine Bestätigung für Update auf das kommende Android P
    - keine monatlichen Sicherheitsupdate wie beim A5 (2017), sondern nur quartalsweise

    ▩ Sprachqualität ▩

    + klarer Klang
    - es fehlt aber ein zusätzliches Mikrofon, damit keine Filterung von Nebengeräuschen möglich, Telefonieren in lauter Umgebung wird damit schwerer
    + Betrieb mit zwei SIM-Karten möglich, getrennte Schächte
    - zweite SIM-Karte kann maximal mit 3G-Geschwindigkeit betrieben werden, 4G unterstützt nur der erste SIM-Slot

    ▩ Akku ▩

    - Verzicht auf wechselbaren Akku seitens Samsung
    + bei intensiver Nutzung reicht der Akku über den Tag, genauso wie bei den Top-Modellen
    - durch Verzicht auf USB-C lange Ladezeit von über 2 Stunden
    - kein drahtloses Laden möglich

    ▩ Kamera ▩

    + 16 Megapixel-Kamera für Fron- und Rückseite
    + beide verfügen über eine Foto-LED und lichtstarke Blende (Rückkamera: maximal F/1.7, Frontkamera: maximal F/1.9)
    - erreichen ihre Grenzen bei schwachen Lichtverhältnissen (verrauschte Bilder)
    + Front-Blitz verhilft aber Besserung bei Selfies im Dunklen, konstante Ausleuchtung
    + brauchbare Bilder bei guten Lichtbedingungen
    - aber Schärfeabfall am Rand

    ▩▩ Fazit ▩▩

    Das Samsung Galaxy A6 (2018) kann man meiner Meinung nach nicht als Nachfolger der A-Modelle von 2017 bezeichnen, da es einige Rückschritte zu diesen aufweist.
    Es besitzt zwar ein großes Display und Vollmetallgehäuse, aber die Ausstattung fällt gegenüber anderen vergleichbaren Modellen eher mager aus.
  • Gute Kamera, Rest überzeugt nicht

    Ich habe mich für dieses Smartphone entschieden, da ich vorher immer ein Samsung hatte und ich damit sehr zufrieden war. Hier hat mich der Fingerabdrucksensor und die Kamera besonders interessiert. Schon bei der Einrichtung ist mir ein negativer Punkt aufgefallen. Der Fingerabdrucksensor hinten ist sehr klein und nicht gerade passend für einen Finger. Außerdem reagiert dieser sehr schlecht. Es dauert länger, bis der Finger erkannt wurde bzw. wird er nicht sofort erkannt. Genauso schaut es auch bei der Gesichtserkennung aus. Ist diese eingeschaltet muß man trotzdem zuerst den Bildschirm aktivieren und dann dauert es nochmal einen kleinen Augenblick, bis der Bildschirm entsperrt ist. Da würde selbst die Eingabe der Pin schneller gehen. Die Kamera ist aber der Hammer. Die Fotos sind klar, selbst im Dunkeln macht das A6 einzigartige Fotos. Man hat in der Kamera auch noch viele verschiedene Einstellungen, damit das Foto so geschossen wird, wie man es möchte. Selfies werden dank des Frontblitzes perfekt ausgeleuchtet und sehen sehr gut aus. Das Display ist der Hammer. Die Farben sind sehr klar und intensiv. Jedoch reagiert das Display manchmal nicht. Man muß dann nochmal drauftippen, damit sich etwas öffnet. Die Menüführung finde ich etwas kompliziert. Es gibt keine richtige Ordnung da drin. Die Apps sind doppelt enthalten, einmal auf dem Bildschirm und dann nochmal im Menü. Der Prozessor ist schnell. So wackelt z. B. kein Video, man kann ruckelfrei Spiele spielen und das Internet ist schnell genug. Es liegt sehr gut in der Hand. Leider empfinde ich das Smartphone als etwas schwer. Es sieht mit seinem Metallgehäuse sehr edel aus. Die abgerundeten Seiten lassen es noch besser in der Hand liegen. Sehr praktisch finde ich, dass man 2 Sim Karten und eine SD Karte benutzen kann. Ich kann dieses Smartphone A6 nur bedingt weiterempfehlen. Wenn man nicht den Fingerabdrucksensor und die Gesichtserkennung benutzen möchte, aber eine super Kamera benötigt, für den währe das Samsung A6 was.
  • Samsung A6

    Ich habe das Samsung A6 verbilligt als Testhandy bekommen. Aussehen und Handling finde ich Top. Das einrichten vom alten aufs neue Handy geht auch sehr einfach. Die Kameraqualität ist für meine Ansprüche auch mehr als ausreichend. Leider erkennt mein Samsung A6 nicht automatisch meine simcard,so dass ich da immer manuell einstellen muß. Denke aber der Samsung Kundendienst kann das Problem lösen..
  • Super Preis, gutes Handy

    Der erste Eindruck von dem Samsung Galaxy A6 war sehr positiv. Von außen betrachtet ist die Optik, mit dem Schwarzen Design, ähnlich dem Samsung Galaxy S9 ( siehe Bild). Das Gewicht des Samsung Galaxy ist auch optimal, es liegt gut in der Hand aber wie sicherlich viel von euch werde ich mir noch eine Schutzhülle besorgen. Die Einrichtung des Samsung Galaxy ist wie bei jedem neuen Handy, nur ist die Umstellung von IOS zu Android etwas kompliziert und dauert dementsprechend auch länger. Im ganzen bin ich erstmal zufrieden mit dem Samsung Galaxy A6. Etwas schwierig (und ungewohnt) war der Fingerscan auf der Rückseite vom Handy, da ich seit mehreren Jahren immer ein Apple Smartphone hatte war dies schon eine Umstellung. Auch die Einrichtung war etwas schwieriger als gedacht. Aber als es einmal eingestellt war, funktionierte der Fingerscan einwandfrei. Leider musste ich mir eine App runterladen um meine Daten von meinem alten Handy auf das neue zu bekommen. Bei dem Samsung Galaxy S9 war zumindest ein Adapter dabei, der fehlt hier leider und man muss dieses über WLAN durchführen ( was natürlich im ganzen viel länger dauert als mit einem Kabel)
  • Handliches und schnelles Handy

    Beim Auspacken des neuen Samsung Galaxy A6 viel das relativ geringe Gewicht auf und auch von der Größe liegt es sehr gut in der Hand. Sehr erfreulich ist, dass zwei SIM-Karten verwendet werden können und zusätzlich auch noch eine Micro-SD-Karte zur Speichererweiterung. Gerät gestartet und der übliche Einrichtungsprozess startet. Interessant finde ich die Option, per Gesichtserkennung das Gerät zu entsperren. Schon die Funktion per Fingerabdruckscanner finde ich klasse. Per Gesichtsbiometrie aber noch besser. Und es funktioniert beim Samsung Galaxy A6 tatsächlich auch sehr gut. Die üblichen Apps installiert und ausprobiert: Sehr positiv überrascht. Apps laufen sehr flüssig, starten schnell. Android Auto mit Navigation dann mal ausprobiert, klappte auch einwandfrei. Erstes Fazit. Sehr handliches Smartphone mit schönen Features.
  • Tolles Handy, schawche Kamera

    Habe das Samsung Galaxy A6 heute bekommen. Geliefert wird es in einer Samsung-typischen schlichten Verpackung. Zum Lieferumfang gehören ein Ladegerät, ein USB-Kabel sowie Kopfhörer. Gleich die erste Enttäuschung: das A6 hat einen Micro-USB-Anschluß - das ist nicht mehr zeitgemäß. Trotzdem gleich aufgeladen und mit zwei SIM-Karten und einer SD-Speichererweiterung bestückt. Das Einrichten des A6 mit Android 8.0 Oreo funktioniert einfach und schnell, da ich schon seit Jahren nur Samsung-Geräte verwende, auch die Steuerung der zwei SIM-Karten ist klar strukturiert und gut gelöst. Nun geht es ans testen. Anrufe, Nachrichten, SMS, E-Mails alles läuft flüssig und rund. Sogar das Display mit der relativ niedrigen Auflösung von 1440x720 Punkten weiss zu gefallen und überzeugt durch seine Helligkeit. Nun zum eigentlich wichtigstem für mich - die Kamera. Bei gutem Licht gelingen auch gute Bilder, sobald es leicht anfängt, und hier liegt die Betonung auf leicht. dämmert oder es dunkler wird werden die Bilder unscharf und verrauscht. Sehr schade, da habe ich mehr von Samsung erwartet. Wenn ich ehrlich bin: eigentlich unbrauchbar die Kamera. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, empfehlen kann ich das A6 nur denjenigen, die auf die Kamera des Handys keinen oder wenig Wert legen. Fazit: wie in der Überschrift beschrieben: ein echt tolles Handy mit schwacher Kamera.
  • Mehr J6 als A6

    Als Nutzer des A3 2016 war ich gespannt, was mich mit dem A6 erwarten würde. Vorab: meine Erwartungen wurden leider enttäuscht. Das Handy ist dabei nicht grundsätzlich schlecht. Die metallene Rückseite gefällt mir besser als die frühere Glasfläche, ist sie doch sicher vor Sprüngen und etwas weniger anfällig für Fingerabdrücke. Wie das ganze Handy fühlt sie sich wertig und solide verarbeitet an. Spaltmaße oder durchbiegen des Gehäuses konnte ich nicht feststellen. Power, sowie die Lautstärketasten sind gut erreichbar und reagieren zuverlässig. Positiv fällt mir auch der verbaute Klinkenanschluss auf, der heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Ebenso gefallen die 32 GB interner Speicher. Zu oft werden die kleineren Modellvarianten mit nur 16 GB abgespeist, die leider (auch mit extra Speicherkarte) nicht ausreichen. Das System läuft bei mir bisher fast einwandfrei und angenehm flüssig. Auch die Ausdauer des Akkus reicht für einen ganzen Tag, auch bei häufigerer Nutzung. Leider sind mir dem gegenüber deutlich mehr negative Punkte aufgefallen: Der Lautsprecher ist oben auf der rechten Seite über dem Powerbutton platziert, wo ich ihn doch öfters zuhalte, vielleicht auch nur eine Gewöhnungssache. Ebenfalls neu für mich ist ein Fingerabdruckscanner, der leider recht klein und dann auch noch direkt unter der Kamera platziert wurde. Fingerabdrücke auf der Linse sind damit vorprogrammiert. So gut Auflösung, Farben und Helligkeit des Displays auch sind, bereits bei diesem Modell ist es zu groß, so dass ich beim Umgreifen mit einer Hand regelmäßig mit dem Handballen unbeabsichtigte Eingaben ausführe. Während an den Seiten praktisch kein Rand zu sehen ist, sind oben und unten schwarze Balken zu finden. Warum der Untere nicht für Home-Taste etc genutzt wird, sondern diese als on-Display-Variante umgesetzt wurden kann ich nicht verstehen. Unverständlich ist für mich auch, warum einem Handy der A-Serie nicht die üblichen In-Ear-Kopfhörer, sondern nur billige 08/15 Hörer dabei sind. Dies ist ein Rückschritt gegenüber den vorigen A-Modellen ebenso wie eine fehlende Schnelladefunktion sowie -netzteil. Ein Spritzwasser- oder Staubschutz ist ebenso nicht mehr vorhanden. Genausowenig wie ein USB-C-Anschluss, hier gab es wieder ein Downgrade auf Micro-USB. Das A6 ist nun keineswegs ein schlechtes Handy. Dass Samsung dieses Handy jedoch als neuestes Modell der A-Serie vorstellt wirkt wie eine Mogelpackung, da in fast allen Belangen Rückschritte gemacht wurden.
  • Schönes Design unzeitgemäße Hardware

    Ich benutze das Samsung Galaxy A6 in schwarz mittlerweile seit einigen Wochen. Ich bin mit dem Design sehr zufrieden. Das Handy sieht auf den ersten Blick der S-Reihe sehr ähnlich und fühlt sich sehr edel an. Dadurch dass das Gorillaglas auf der Hinterseite durch ein Metallgehäuse ersetzt wurde, fühlt sich das Handy noch robuster als seine Vorgänger an. Mit den abgerundeten Kanten liegt das Smartphone gut in der Hand. Sowohl die Größe des Handys als auch die des Displays sind gut getroffen für ein Mittelklassenmodell. Der Rand um den Bildschirm herum könnte etwas schmaler sein, um das Handy noch edler erscheinen zu lassen, aber bei der A-Serie ist so ein Rand normal. Der Fingerabdrucksensor und die seitlichen Knöpfe sind gut platziert, sodass auch etwas kleinere Hände sie erreichen können.

    Allerdings ist das Handy im Wesentlichen ein Rückschritt gegenüber der Vorgängergeneration. Der Super-AMOLED-Display hat nur eine Auflösung von 1480x720 Pixel, sodass das A6 nicht einmal Full-HD Auflösung bieten kann, obwohl dies in der Mittelklasse bereits ein Standard ist. Man kann die einzelnen Pixel des Displays mit bloßem Auge erkennen. Dies kann einige, die an Full-HD oder besseres gewohnt sind, sicherlich stören.

    Ein weiterer großer Minuspunkt bereitet die Ladefunktion. Das Handy verfügt nur über eine Micro USB Ladebuchse und ist nicht zum Schnelladen fähig. Ein USB-C Anschluss und die Schenlladefunktion wären jedoch meiner Meinung nach in 2018 unerlässlich. Bereits das A5 (2017) verfügte über diese Features.

    Ein weiteres No-Go ist der Rückschritt bei dem Prozessor. Der Prozessor, der im A6 unter das Gehäuse kommt, ist der gleiche, wie der im Galaxy J7 (!) und somit eine ältere Generation als beim Vorgänger A5 aus 2017. Einfache Anwendungen und Spiele kann das A6 noch abspielen aber bei schwierigeren Aufgaben kommt es ins Ruckeln. Man würde denken, dass Wasser- und Staubschutz bei 309€ UVP schon selbstverständlich wären, aber nein, das A6 hat keinerlei Wasser- oder Staubschutz.

    Alles in einem ist es sehr schönes und modern aussehendes Handy, das hardwareweise nicht viel hergibt und (zurzeit) für einen vergleichsweise zu hohen Preis verkauft wird. Ich als momentaner Benutzer eines Samsung Galaxy A5 (2017) werde keinesfalls auf das Galaxy A6 (2018) wechseln.
  • Sehr gutes Mittelklasse-Smartphone

    Ich durfte auf der Testplattform von TheInsiders.de das Samsung Galaxy A6 (2018) testen. Das A6 ist ein sehr hochwertig aussehendes Smartphone welches ich zum Testen in der Farbe Gold bekommen habe. ( ich hätte mir lieber ein neutrales schwarz gewünscht). Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Das A6 liegt sehr gut in der Hand, auch in kleineren Frauenhänden! Das Design lässt keine Wünsche offen. Die Aluminiumhülle macht das A6 angenehm griffig. Da der Akku schon zu 60% vorgeladen war, könnte es direkt losgehen. Das Einrichten des A6 ist wie bei Samsung gewohnt, einfach und selbsterklärend. Hat mal seinen Wlan-code und Google-Kontodaten zur Hand ist es blitzschnell für die ersten Aktionen bereit. Das Display hat eine gute Farbbrillianz, der Touch funktioniert einwandfrei und blitzschnell. Dank Samsung Switch sind alle Daten und Dateien im Nu vom alten auf das neue Samsung kopiert. Toll. Bei den Sicherheitseinstellungen habe ich mich für die eher konservative PIN Variante entschieden. Allerdings habe ich vorher auch die Gesichtserkennung und den Fingerabdruck ausprobiert, beides funktionierte bei mir sicher und problemlos. Da da A6 noch sehr viel mehr zu bieten. Die Kamera z.B. hat nicht nur verschiedene Fotografie-modi, sondern auch nette Spielereien wie die Sticker funktion. Hier kann das Bild direkt beim Fotografieren mit Stickern aufgehübscht werden. Das Preis/Leistung-Verhältnis ist auf jeden Fall sehr gut.
  • Tolle Mittelklasse

    Das A6 (2018) von Samsung ist ein tolles Mittelklasse-Smartphone. Die Verarbeitung ist gut und es liegt schön in der Hand. Für mich ist es ideal, da es nicht zu groß ist und aufgrund der guten Auflösung trotzdem alles ausreichend auf dem Display darstellen kann. Die Bedienung erfolgt flüssig. Es sind keine Ruckler oder Verzögerung spürbar. Begeistert bin ich von der Möglichkeit neben zwei SIM-Karten auch eine Speicherkarte verwenden zu können. Meistens ist lediglich ein zweiter Kombi-Platz verbaut, bei dem man sich zwischen zweiter SIM oder einer Speicherkarte entscheiden muss. Für Urlaube außerhalb Europas ideal. Einfach vor Ort eine lokale SIM-Karte kaufen.
  • Gutes Mittelklasse Handy

    Ich durfte das Samsung Galaxy A6 fast einen Monat testen.

    Der erste Eindruck des Galaxy A6 war sehr überraschend.
    Es wirkt sehr hochwertig und liegt sehr gut in der Hand.

    Design:
    Das Metallgehäuse wirkt sehr stabil und durch das Matte Schwarz sehr edel.
    Die Anordnung der Seitlich angebrachten Knöpfe ist sehr gut und haben einen tollen Druckpunkt.
    Die Position der Hinteren Kamera und des Fingerabdrucksensors sind gut gelungen.
    Ein Kopfhörer Anschluss, sowie ein Micro USB Anschluss sind vorhanden – toll wäre hier USB-C
    Es gibt 2 Slots, in die man 2 SIM Karten UND eine Micro SD Karte (bis 265GB) einführen kann.

    Display:
    Das 5,6“ Große HD+ AMOLED Display hat tolle Farben, aber leider wirkt es etwas unscharf.
    Bei diesem Smartphone sind keine Edge Kanten vorhanden und auch keine abgerundeten Ecken im Display.

    Kameras:
    Die hintere Kamera sitzt mittig im Gehäuse und schaut nur wenige Millimeter aus dem Gehäuse heraus. Die Bilder sind gut und akzeptabel, nur bei Dunkelheit hat die Kamera so ihre Schwierigkeiten.
    Die vordere Kamera – perfekt für Selfies- diese 16MP Kamera ist sehr gut und hat auch noch einen Frontblitz.
    Was mich hier stört, wenn man das Smartphone ablegt, klappert der Bildstabilisator der Kamera.

    Sicherheit:
    Samsung hat bei diesem Smartphone einen Fingerabdrucksensor und die Gesichtserkennung eingebaut und beides funktioniert im Alltag ganz gut – auch mit Brille.
    Samsung KNOX ist auch mit an Board in der Version 3.1

    Software + Akku:
    Installiert habe ich ca. 100Apps und alle funktionieren Problemlos.
    Vorinstalliert ist Android 8.0.0 und Samsung Experience 9.0 – wie hier die Update Politik aussehen wird, weiß ´man noch nicht.
    Der Akku ist mit 3000mAh ausreichend und hat bei mir auch mal bis zu 4 Tage gehalten.
    Leider wird hier keine Schnelladefunktion geboten.

    Fazit:
    Ein paar Kleinigkeiten fallen direkt auf, die Samsung hätte besser machen können, (wie USB C, QI-Ladefunktion, LED-Benachrichtigung, Schnellladefunktion, IP Zertifizierung,...), aber irgendwo muss ja der günstigere Preis herkommen.
    Für Personen mit „wenig“ Ansprüchen, kleinen Händen und kleinem Geld ist dieses Smartphone sehr zu empfehlen!
  • Tolles Produkt

    Ich benutze schon seit jahren ein Samsung Handy .. Aber immer die s Serie. Ich bin total begeistert von der A Serie . Sie übertrifft meine ganzen Erwartungen . Das Design ist total elegant und edel. Die kamara ist super in der Auflösung. Man muss kaum mit dem Finger das Display berühren und schon nimmt er alles an. Es flackert nichts läuft alles flüssig
  • Ein gutes Mittelklasse Smartphone

    Das neue Galaxy A6 überzeugt mich mit seinem edlen Design aus Metall und Glas. Mich hat das Glasgehäuse der älteren Serie eher abgeschreckt durch die vielen Fingerabdrücke auf der Rückseite, umso mehr freue ich mich nun über das altbewährte Alu-Gehäuse beim A6. Was man auch direkt sieht: der Home Button ist verschwunden und der Display nun viel größer. Der Start des Smartphones ist sehr simple, vor allem wenn man zuvor schon ein Android Smartphone besitzt, aber auch ohne dazugehörigen Samsung Konto kann man schnell starten und los legen. Ich habe direkt mein neues Smartphone mit der Gesichtserkennung und dem Fingerabdruck-Scanner eingerichtet. Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite, unterhalb der Kamera - sehr einfach zu bedienen, wenn man das Smartphone in der Hand hält. Der Sensor funktioniert tadellos. Die Gesichtserkennung funktioniert auch tadellos, sogar so gut, dass mein Gesicht ohne Brille manchmal nicht akzeptiert wird! Das Galaxy A6 verfügt über 32 GB Speicher, den man sogar bis auf 256 GB durch microSD-Karten (zwei Karten möglich) erhöhen kann - super für WhatsApp und eine Menge Fotos! Besonders gut gefällt mir die Selfie-Blitz Funktion. Endlich ein Frontblitz, womit bessere Selfies möglich sind. Zusätzlich verfügt die Selfie-Kamera eine Funktion, womit man Selfies schießen kann ohne auf den Button zu klicken: mit der Hand vor dem Gesicht startet ein Timer und man selbst kann sich besser positionieren - jedoch ist ein wenig Übung notwendig. Mein einziger Minuspunkt bisher ist, dass das Galaxy A6 leider nicht wasserdicht ist und auch das Lichtlein vorne verschwunden ist, welches aufleuchtete sobald eine Nachricht oder ähnliches ankam. Kommen wir aber zum wichtigsten Punkt: der Benutzerfreundlichkeit. Ich muss zugeben, dass ich überrascht war, das viele Apps bereits in Ordner verstaut waren. So war es sehr übersichtlich und überschaubar. Wichtige Apps habe ich mir rausgenommen und in den Vordergrund gelegt. Unwichtige wieder in Unterordner versteckt. Die Bedienung ist sehr einfach. Sobald man das Handy zur Seite dreht, verändert sich auch der Homebutten zur anderen Seite. Jede Seite ist möglich - nur auf dem Kopf stehend geht natürlich nicht. Bisher gefällt mir das Smartphone sehr gut und auch die beiliegenden Kopfhörer funktionieren einwandfrei, wobei ich sie ein wenig veraltet und riesig finde. Die Akkulaufzeit ist gut im Moment. Um das Smartphone voll aufzuladen benötigt man 1-2 Stunden.
  • Gut und Günstig

    Das Handy wurde mir in einem Produkttest zur Verfügung gestellt. Ich wollte das Galaxy A6 Testen, da ich eigentlich nicht immer 1000€ für ein Handy ausgeben möchte. Ich bin kein Android Nutzer, fand aber die Erstinstallation einfach und gut erklärt. Es ist gut wenn man vorher einen Google Account hat, damit lässt sich eigentlich fast alles nutzen. Mich stört, dass man noch einen Samsung Account erstellen soll, das habe ich auch erstmal nicht gemacht. Das Gerät liegt super in der Hand und sieht auch echt gut aus, für die Hosentasche ist es etwas groß. Eine klasse Sache ist, dass man 2 SIM Karten einlegen kann und den Speicher mit einer SD Karte erweitern. Auch finde ich super, dass man sich entscheiden kann, ob man das Gerät mit seinem Gesicht, einem PIN oder einem Muster entsperrt. Ich empfinde die Steuerung leider nicht als Intuitiv. Ich finde zwar was ich suche, aber für mich als nicht Android Nutzer ist das nicht so leicht. Dann habe ich leider noch ein Problem, welches ich sehr Schade finde. Das Handy ist einfach nicht kompatibel mit meinem Laptop. Ich nutze ein Macbook und man kann das Handy einfach nicht verbinden und Bilder übertragen. Da müsste ich entweder die SD Karte umstecken oder Google Drive Nutzen und beides ist nicht so wirklich meins. Ich finde das wirklich sehr schade.
  • Sehr zufrieden

    Absolut zurfieden, liegt toll in der Hand, sehr schöne Optik. super Kamera. Spiele laufen auch sehr gut drauf. Ich kann es bedenkenlos weiterempfehlen.
  • Gutes Handy, aber mit Rückschritten und zu teuer

    Ich konnte das Samsung A6 2018 im Rahmen eines kostenlosen Produkttests unter die Lupe nehmen und möchte meine Erfahrung teilen. Nach dem ich das Samsung Galaxy A6 2018 erhalten habe, ging es auch gleich an das Einrichten. Das ging sehr einfach und mit Hilfe von Smart Switch waren nach einer kurzen Zeit all meine Daten und Apps auf dem neuen Gerät kopiert. Leider ist kein OTG-Adapter im Lieferumfang enthalten, so konnte ich die Smart Switch-Funktion nur per SD-Karte ausführen. Per Kabel mit Adapter würde ich wesentlich benutzerfreundlicher und komfortabler finden. Nach dem Einrichten kam auch sofort ein Update mit dem aktuellen Sicherheitspatch von Android. Die Leistung des Smartphones im alltäglichen Gebrauch finde ich völlig ausreichend. Für die breite Masse, die zum Beispiel nur Whatsapp, Internet, Telefonie, Kamera etc. benutzt, ist das A6 2018 ein treuer Begleiter. Den aktuellen Marktpreis in Höhe von ca. 220 Euro finde ich dabei wesentlich realistischer als die UVP, die Samsung vorschlägt. Fairerweise muss man sagen, dass man bei anderen Herstellern für diesen Preis mehr Ausstattung erhält. Die Haptik und Verarbeitung vom Gehäuse ist gut und die Größe des A6 2018 ist auch noch hosentaschenfreundlich. Positiv zu erwähnen ist, dass das Gehäuse aus Metall ist und nicht aus Glas. Mir persönlich gefällt es besser. Im Gegensatz zum Beispiel zu den Top-Smartphones von Samsung bietet das A6 2018 sogar 2 vollwertige nano SIM-Slots und einen separaten micro SD-Slot. Leider verzichten Samsung auf einen USB C Anschluss und auf die Schnellladefunktion (beim A5 vorhanden). Beides sollte heute Standard sein. Der Akku schafft es gut über den Tag, was aber auch mit der Display-Auflösung zusammen hängt, denn diese ist nur HD+. Das Samung A6 2018 ist nicht staub- und wasserdicht, dennoch lässt sich der Akku nicht tauschen. Fazit: solides Handy mit zu hohem UVP, guter Verarbeitung, aber mit allerlei Rückschritten im Gegensatz zum Vorgänger bzw. zum heutigen Standard.
  • Leistungsstarkes Mittelklassenhandy

    Das A6 ist in einem schlanken und edlen Design verarbeitet, welches durch das Metallcover noch aufgewertet wird. Die Taster lassen sich einwandfrei betätigen, sind gut erreichbar positioniert und das Gehäuse ist fest und sauber verarbeitet. Mit seinen ca. 160 Gramm liegt das Gerät stabil in der Hand. Bei einhändiger Bedienung jedoch, läuft das Handy Gefahr aus der Hand zu rutschen (Abhilfe durch Einhändigen Modus o. Cover aus Silikon).
    Anfangs war es schwierig die Kamera nicht mit dem Fingerabdrucksensor zu verwechseln. Doch nach kurzer Eingewöhnungszeit war dies kein Problem mehr.

    Das 5,6 Zoll große Display hat eine Auflösung von 720x1480 bei einer Pixeldichte von 294 ppi. Diese ist für ein Display mit 142,2 mm Diagonale zu wenig und sorgt dafür, dass einzelne Pixel erkennbar sind (zum Vergleich hatte mein Vorgängerhandy mit einer Bildschirmdiagonale von 127mm dieselbe Pixeldichte und ist seit April 2015 auf dem Markt). Trotzdem gibt das Display ein scharfes Bild mit kräftigen Farben und einem guten Kontrast ab. Es reagiert flüssig auf Berührungen und lässt sich mit bis zu 5 Fingern bedienen. Gut ist auch das Seitenverhältnis des Display mit einem Verhältnis von 18,5 zu 9. Es ist groß, aber nicht zu breit. Das Bild wirkt nicht verzerrt und es macht Spaß auf dem Großen Display Netflix zu gucken, Spiele zu spielen oder Fotos zu machen.

    Dank dem 8-getakteten 64-bit CPU und den 3GB RAM läuft das Galaxy A6 in einer bemerkenswerten Performance. Während meiner gesamten Testzeit (ca. 14 Tage), gab es keine Ruckler oder erwähnenswerte Ladezeiten. Teilweise liefen bis zu 15 leistungsfordernde Apps gleichzeitig (u.a. Spotify, Snapchat, RealRacers3, YouTube, Netflix) und trotzdem führte das A6 alle Anwendungen Flüssig aus.
    Spiele wie RealRacers3 liefen in einer super Grafik und lösten dank der guten Performance großen Spielspaß und Lust auf mehr aus. Der Belastungstest der App AnTuTu Benchmark fiel ebenfalls positiv aus. Während des 15 minütigen Belastungstests hielt der Akku seine Temperatur von ca. 30°C und die Leistung des Handys blieb stabil.

    Die längste Akkulaufzeit ohne Ladung betrug ca. 62 Stunden wobei das Gerät ca. 7 Stunden im Gebrauch war. Bei intensiverer Verwendung hielt der Akku knapp 25 Stunden. Die Ladezeit des Handys beträgt im Flugmodus mit dem Original Ladekabel ca. 1 Stunde und 45 Minuten.

    Das A6 bietet viele Benutzereinstellungen und Funktionen. Kurz gefasst kann man sich das Handy nach Belieben einrichten. Vereinzelt ist die Navigation durch die Menüs kompliziert und es ist schwierig Einstellungen (wieder) zu finden. Des Weiteren funktioniert die Gesichtserkennung eher mäßig.

    Front und Hauptkamera machen bei Tageslicht zufriedenstellende Bilder. Aufnahmen mit dem digitalen Zoom gaben ebenfalls eine annehmbare Qualität ab. Der Frontblitz sorgt bei Dunkelheit für gute Selfies. Auffällig sind wenig Kameramodi und dass Bilder bei Dunkelheit leicht verwackeln.

    Durch den seitlich positionierten Lautsprecher tönt ein satter und klarer Sound. Die Position ist vorteilhaft zum Filme gucken oder Spiele spielen da der Lautsprecher nicht durch die Hand verdeckt wird. Das Mikro macht klare Aufnahmen und die Anrufqualität profitiert davon ebenfalls.

    Zusammengefasst punktet das A6 durch seine Verarbeitung, Leistung, Akku und seine Ausstattung. Minuspunkte gibt es für das schwache Display und die wenigen Kameramodi.
  • Tolles Handy

    Dank TheInsiders darf ich das Samsung A6 TESTEN. Es ist einfach einzurichten und es ist leicht zu bedienen. Die Bedienung ist sehr einfach und schnell zu konfigurieren. Mein persönliches Highlight ist die Kamera. Gestochen Scharfe Bilder
  • Elegant und Schickes Samsung Smartphone

    Das Design und die Verarbeitung des A6 Smartphones sind sehr gut. Das Alu-Gehäuse, dem glatten Backcover und die Glasfront machen einen sehr hochwertigen Look, dazu kommt noch die Größe des Displays für die Preisklasse mehr als genug. Die Handhabung und die Geschwindigkeit sind sehr überzeugend. Beim Einschalten und einrichten hat alles prima geklappt auch die installierten Apps liefen problemlos. Das große Display die Farben und der Kontrast sind einfach nur brillant! Die Kameras auch die Frontkamera überzeugen mit Scharfen Farben und exzellenten Bildern!! Der Klang vom Lautsprecher ist schön laut und deutlich. Es gibt einen 32 GB großen Internen Speicher, was meiner meinung nach völlig ausreichend ist as man den Speicher mit einer Speicherkarte noch erweitern kann. Das Akku hielt den ganzen Tag bei dauerbenutzung und ds aufladen ging sehr flott . Ich finde das Samsung A6 hat mich voll und ganz überzeugt, alleine das design und die Kameraqualität sind exzellent daher empfehle ich dieses Smartphone weiter und werde es daher auch behalten.
  • Klein, fein und oho, die Kamera, die geht halt so:

    Ich habe das Handy zum Testen erhalten. Mein erster optischer Eindruck des goldenen A6 erweckte ein Gefühl von sehr guter Verarbeitung. Die Farbe, die metallene Rückseite, die Größe und das Aussehen sind top. Es fasst sich sehr angenehm an. Für meinen Geschmack ist das Gehäuse jedoch ein wenig zu glatt. Ich habe stellenweise Angst, dass es mir aus den Fingern gleiten könnte. Die Gehäusegröße insgesamt ist für mich ideal. Es ist groß genug, um das Display genießen zu können und klein genug, um es in der Hosentasche verschwinden zu lassen. Das ist mir sehr wichtig. Die Tasten am Gehäuse sind sinnvoll angeordnet. Mir gefällt es besonders, dass die Laustärketasten (links) von der Sperrtaste (rechts) getrennt sind. Darüber hinaus gibt es zum Glück keine weiteren Schalter, wie bspw. eine Bixby-Taste. Für mich etwas ungewohnt ist die Anordnung des Lautsprechers. Er befindet sich oberhalb der Sperrtaste. Wenn ich das Telefon quer halte (Lautsprecher zeigt nach oben), dann verdecke ich diesen manchmal mit meinem Finger aufgrund meiner Fingerhaltung. Hier muss ich mich etwas umgewöhnen. Er kann laut und deutlich Musik abspielen. Aufgrund des dünnen Gehäuses sind bei voller Laustärke jedoch ganz kleine Vibrationen zu spüren. Diese sind allerdings nicht störend. Sie könnten daher nicht als Ersatz für einen alternativen Vibrationsalarm dienen ;-). Der schnell reagierende Fingerabdrucksensor ist für mich ideal platziert. Man kann ihn leicht erfühlen, ohne gleich die Kamera zu verdecken, auch wenn beide nahe beieinander liegen. Ebenso wird auch das Blitzlicht nicht verdeckt, wenn man das Handy in der Hand hält. Weiterhin positiv hervorzuheben ist, dass es einen 3,5mm Kopfhöreranschluss gibt und dass man das Handy mit Hilfe der Frontkamera sowie Gesichtserkennung entsperren kann. Insgesamt bietet das Samsung A6 eine sehr gute haptische Erfahrung. Das Display ist gestochen scharf, mir jedoch in den automatischen Einstellungen etwas zu dunkel. Hier habe ich den Wert nach oben korrigieren müssen. Das hat sich allerdings kaum auf die Akkulaufzeit ausgewirkt. Die Apps öffnen sich zügig, die bereitgestellte Software arbeitet flüssig und mit all den Annehmlichkeiten, die Samsung für seine Nutzer bereitstellt. Hier kann man überhaupt nicht klagen. Die Frontkamera lässt sich schnell starten. Bei normalen Lichtverhältnissen (draußen und in hellen Räumen) arbeitet sie gut. Allerdings hat sie so ihre kleinen Schwierigkeiten, wenn es um den Autofokus geht. Bis der Kamerafokus Objekte scharf gestellt hat, kann es manchmal ein paar Augenblicke dauern. Insbesondere, wenn es um Objekte in nächster Nähe (auf Armlänge und kürzer) geht, dauert das Scharfstellen. Ich musste dann per Displayberührung den Fokuspunkt vorgeben. Wenn die Bilder scharf sind, sehen sie gut aus. Hier überzeugt mich die Gesamtleistung leider nicht sonderlich. Zu guter Letzt muss ich noch die Selfie-Kamera mit integriertem Blitzlicht erwähnen. Hier gab es für mich einen richtigen Wow-Effekt.
  • Optisch top,technisch verbesserungswürdig

    Das Gerät wird in einem schönem Karton und ordentlich verpackt geliefert. Das Handy hat ein tolles Format und liegt gut in der Hand. Die verarbeiteten Materialien sehen edel und hochwertig aus. Die Inbetriebnahme und das Einrichten des Handys ging schnell und selbsterklärend, hier konnte mich Samsung bisher immer überzeugen. Die Dualsim Funktion plus Speicherkarte ist super. Die Akkulaufzeit bei Normalgebrauch ist zufriedenstellend. Allerdings vewunderte mich die Lieferung mit Micro USB. Negativ fällt das Geräusch der Knöpfe an den Seiten auf (Klappern ), wenn das Handy abgelegt wird. Auch konnte mich die Auslösezeit der Kamera sowie die Qualität der Bilder /Videos nicht überzeugen. Die Ladezeit der Apps ist oft sehr lang und beim Surfen braucht man manchmal auch ein wenig Geduld. Im Großen und Ganzen ist es für den Preis ein durchschnittliches Gerät. Im Gesamten blieb das Gerät hinter meinen Erwartungen und kann als Nachfolger des Samsung Galaxy A5 von 2017 nicht überzeugen
  • A6 - auch geeignet für Augmented Reality

    Der erste Eindruck
    Das Samsung Galaxy A6 tritt an ein in die Jahre gekommenes 5,2-Zoll Handy mit 3 GB RAM im täglichen Leben zu ersetzen. Auf den ersten Blick sollte das eine leichte Übung sein, die "Papierform" des A6 wird ja beschrieben durch "Beeindruckendes 5,6 Zoll Display im hochwertigen Metallgehäuse, 16 MP-Haupt- und Frontkamera und 2 SIM-Karten-Slots plus Speichererweiterung um bis zu 256 GB".
    Ich nehme das A6 in die Hand und bin positiv überrascht. Obwohl das Display größer als bei meinem alten Handy ist, es fühlt sich etwas schmaler an und im Einhandbetrieb erreiche ich auch alle Ecken der Anzeige.
    Das Metallgehäuse hat einen Nachteil, der mir sofort den Schrecken in die Glieder fahren lässt: Es rutscht mir in der Hand zu leicht hin und her. Mein erster Entschluss zum neuen Telefon lautet daher, es muss eine Schutzhülle her, die das ausgleicht und auch bei einem Fall etwas Risiko minimiert.

    Übernahme der Einstellungen vom alten Handy
    Da die wesentlichen Einstellungen wie WLAN Zugang, Apps und auch mein Google Drive in der Cloud bereit liegen, entscheide ich mich für eine automatische Einrichtung gemäß der Sicherungen vom alten Handy. Gesagt getan ... in einer rekordverdächtigen Zeit sind alle Applikationen installiert und das A6 kann an den Start gehen!

    Augmented Reality
    Zum wichtigen Teil, Spielen: Ich bin nicht der typische Handyspieler, bei mir geht es um die sogenannten Augmented Reality Games, insbesondere Ingress. Dabei ist es wichtig, dass das Handy ein GPS hat mit möglichst sauberer und flüssiger Positionierung. Samsung-typisch zeigt sich das GPS mit leichten Abweichungen und einer ebenfalls typischen "Vorauseilung" wenn man anhält. Das ist aber unproblematisch und man lernt damit zu leben.
    Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Durchaltevermögen. Dem Handy wird hohe CPU-Last über einen langen Zeitraum abverlangt. Das zehrt an jedem Akku. Mehr als 5 Stunden Spielzeit hat der Akku schon überstanden mit einer Restladung von 20%. Das ist eine solide Leistung, die das A6 zu einem tapferen Begleiter auch für Hardcore-Ingress-Spieler macht.

    Fotos
    Die Qualität der Fotos ist definitiv ein Schwerpunkt-Auswahlkriterium. Das Galaxy A6 kann auch hier punkten: Mit den üblichen Digital-Kompaktkameras gibt sich der A6-Besitzer nicht zusätzlich ab, die dürfen zu Hause bleiben. Sowohl automatische Ausleuchtung als auch die Auflösung sind für meine Schnappschüsse unterwegs völlig ausreichend.
    Das A6 ist zu Recht mein ständiger Begleiter.
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.