Preisvergleich

powered by geizhals

Bewertungen für Alphacool Eisblock XPX Aurora, Digital RGB, Acryl Black (12946)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (4)

Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ist bei mir bisher auf einem Ryzen 7 2700x gelaufen und ich…

    Ist bei mir bisher auf einem Ryzen 7 2700x gelaufen und ich bin recht unzufrieden damit.
    Weiter im System verbaut eine 1080 Ti, zwei ST30 360er Radiatoren, DDC-1T Plus und 150ml Ausgleichsbehälter.

    Montage
    Ich befinde die Montage mit den Gegenmuttern zwischen Halterahmen und Backplate für umständlich und unnütz. Die Gegenmuttern sollen ein herausfallen der gelösten Schrauben verhindern - fallen bei der Demontage des Kühlers aber meist mit ab und landen irgendwo in der Versenkung zwischen Netzteil und Kabelsträngen oder aber sie verhindern einen guten Anpressdruck auf die CPU und reduzieren die Kühlleistung. Habe sie demnach nie wieder mit montiert. Davon abgesehen standardmäßig und sehr einfach, wie auch anfängerfreundlich zu installieren. Es ist alles dabei, was man braucht. Die mitgelieferte Wärmeleitpaste ist in Ordnung und zieht bei der Demontage des Kühlers die CPU nicht sofort mit aus dem Sockel. Es wird aber für mein Befinden sehr viel Wärmeleitpaste benötigt, nur mit der mitgelieferten hatte ich deutlich höhere Temperaturen, als wenn ich noch zusätzlich 1-1,5g aufgebracht habe.

    Optik in Verbindung mit der RGB Beleuchtung
    Wichtig Dies ist eine subjektive Meinung meinerseits und hat keinen direkten Einfluss auf die Sternebewertung!
    Das Produktbild hält nicht was es verspricht. Der Acrylkörper hat zusätzliche weiße LED verbaut, die die RGB Beleuchtung deutlich überstrahlen und den RGB die Show stehlen. Insgesamt sticht der CPU Kühler mit den weißen LED im gesamten System negativ hervor und wirkt auf mich mehr wie ein Fremdkörper denn wie ein anpassbares Zierelement. Gefühlt baut der Kühler auch sehr stark auf und wirkt durch die Leuchtkraft zusätzlich klobig.

    Kühlleistung
    Für mich unbefriedigend. Die durchschnittliche Temperatur der CPU pendelt im Idle bei 40-45C bei einer Leistungsaufnahme von 25-30W und 8% Load mit immer wiederkehrenden Temperatursprüngen bei Programmstarts, Fensterwechsel oder ähnlichem. Wie angesprochen braucht der Kühlkörper etwas mehr Wärmeleitpaste als mitgeliefert. Nur mit der mitgelieferten Menge lag die Idle Temperatur nochmal um 5-10C höher.
    Im Vergleich zum zuvor verbauten Kühler aus der nächst kleineren Preiskategorie, jedoch ohne RGB, liegt somit die Idle Temperatur gute 10-20C höher. Um auszuschließen, dass es sich um einen Montagefehler handelte, wurde der Kühlkörper mehrfach ausgebaut, gereinigt und wieder aufgebracht. Das Resultat war reproduzierbar.

    Fazit
    Zweigeteilt. Die Temperaturen liegen im gleichen Bereich wie bei der allererste 240er Radiator-AIO, jedoch 10-20C höher als beim zuvor verbauten Kühlkörper. Was der Kühlkörper bei mir definitiv nicht kann, ist kurze Leistungssprünge abfedern. Unter Systemvolllast bei 40% Lüfterleistung und Pumpleistung steigt die CPU Temperatur auf 80% im Maximum an - was in Ordnung ist, aber auch besser sein könnte. Das Patentierte Rampensystem hält also nicht unbedingt, was es verspricht.
    Die Montage ist, bis auf die Gegenmuttern und meiner Meinung nach zu wenig Wärmeleitpaste, standardmäßig und einfach, die Qualität der Komponenten ist gut.
    Bezüglich der Optik muss jeder selbst wissen, was er möchte.

    Für kleine Systeme und Anfänger ein guter Einstieg. Ebenso für Systeme, die von Grund auf etwas heller in der Lichtgebung sein sollen und Weiß ein vorherrschender Ton ist. Wer auf niedrige Temperaturen im Idle und gute Wärmeabfuhr setzten möchte, ist hier meines Erachtens jedoch falsch.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Für den Preis so ziemlich das Beste was man kriegen kann.

    Für den Preis so ziemlich das Beste was man kriegen kann.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Design und Kühlleistung sind 1a, ich kann jedoch jedem nur …

    Design und Kühlleistung sind 1a, ich kann jedoch jedem nur raten bei Erhalt der Ware die Schutzfolie auf der Unterseite CPU-Kontaktseite 1x ab zu ziehen und auf Kratzer zu überprüfen. Hatte wohl einen RMAUmtausch-Artikel bekommen. Ausgepackt, mich gefreut, dass alles da ist und sauber verpackt Schutzfolie drauf. Tags drauf die Grafikkarte zerlegt, Wasserblock montiert und dann erst gemerkt, dass der CPU-Block unter der Folie verkratzt ist. Mein Fehler, hätt ich merken sollen bevor ich die Grafikkarte von Luft auf WaKü Umbau. Hab den Block dann trotzdem so verbaut, wollte nicht 1-2Wochen wegen RMA ohne PC dasitzen.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Top leistung besser als erwartet mein r7 1700 läuft mit …

    Top leistung besser als erwartet mein r7 1700 läuft mit 4,1ghz und bleibt immer unter 45 grad und die argb efekte sind echt schick
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.