Preisvergleich

powered by geizhals

Golem Preisvergleich » Hardware » Grafikkarten » PCIe » PowerColor Fighter Radeon RX 6700 XT, 12GB GDDR6, HDMI, 3x DP (AXRX 6700XT 12GBD6-3DH)

Zeige Angebote verfügbar in

Bewertungen für PowerColor Fighter Radeon RX 6700 XT, 12GB GDDR6, HDMI, 3x DP (AXRX 6700XT 12GBD6-3DH)

« Zurück zum Produkt
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Fazit nach einem Jahr Erfahrung in den Auflösungen Full HD …

    Fazit nach einem Jahr Erfahrung in den Auflösungen Full HD 60Hz WQHD 144Hz
    Kombination mit Intel i7 11700k

    Ich empfehle die Karte in Full HD auch für hohe Bildraten fast uneingeschränkt, da man hier noch Luft hat die Bildqualität Renderauflösung anzuziehen, die Karte ruhig läuft, und sie mit FSR 3.0 und Frame Generation auch noch ein paar gute Jahre vor sich hat. Wenn man denn eine gute Airflow im PC Gehäuse hat.

    Für WQHD kann ich die Karte aus folgenden Gründen nur bedingt Empfehlen
    Aufgrund der Kompakten Bauweise und des Flachen Kühlerdesigns kann die Karte im Hochlastbereich vor allem bei höheren Quality-Settings schnell in hohe Temperaturbereiche laufen. Die kleinen Lüfter müssen dann entsprechend viel Luft Bewegen, und das ist ziemlich laut. In Spielen bei denen es nicht auf jede Millisekunde Latenz ankommt kann man aber auch in WQHD softwareseitig konstant dreistellige Bildraten erreichen.
    Spulenfiepen konnte ich selbst bei Verwendung von Upscaling oder High FPS Counter Strike keines feststellen.
    Dabei Arbeitete mein Netzteil allerdings auch in einem sehr effizienten Bereich ca. 40-60% Auslastung.

    Die Verarbeitung der Karte ist sehr hochwertig und Robust, mit der kleinen aber soliden Backplate könnte man jemanden erschlagen.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Diese Karte ist nichts für Leute die empfindlich bei …

    Diese Karte ist nichts für Leute die empfindlich bei Spulenfiepen sind. Ansonsten eine durchaus gute Grafikkarte für den Preis.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Die Karte Bietet gute Performance für kleinen Preis. …

    Die Karte Bietet gute Performance für kleinen Preis.
    Optisch ist sie nicht so der Hingucker aber das war mir auch nicht so Wichtig,
    sie hat auch kein RGB also auch keine Nervige Software die dann wieder im Hintergrund Läuft.
    Die Karte liefert Durchweg Solide Performance ist nicht zu Laut.
    Ich finde auch Wichtig zu erwähnen ist das nur ganz leises bis kein Coil-whine Spulenfiepen hat!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    12GB VRAM müssen es heute schon sein meiner Meinung nach. …

    12GB VRAM müssen es heute schon sein meiner Meinung nach. Deswegen hier 5 Sterne
  • Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Tja, ich bin sehr enttäuscht von der Karte und muss …

    Tja, ich bin sehr enttäuscht von der Karte und muss leider hier meine ehrliche Meinung abgeben, was vielen von euch sicherlich nicht gefallen dürfte... Ich fasse mich recht kurz
    - Die Karte wird extrem heiß, hier hat der Hersteller auch andere an der Kühllösung extrem versagt! Das machen die grüne wesentlich besser! UV hilft hier leider nicht, weiter unten mehr darüber...
    - Viele Einstellungen lassen sich nicht aktivieren. Radeon Super Resolution, Anti-Lag, Chill, Bildschärfen und Anhanced Sync konnte ich nicht aktivieren, die Spiele frieren ein und wäre nur per Neustart des Rechners zu lösen.
    - Die Karte extrem laut gewesen UV sollte Helfen, glaubte man viele empfohlene UV Einstellungen brachten keinen Erfolg, Treibercrash war quasi dabei immer vorprogrammiert.
    - und vieles mehr...

    In meinen jungen Jahren, habe ich gerne damit experimentiert, aber jetzt möchte ich eigentlich eine Karte kaufen, einbauen, Treiber installieren und absturzfrei spielen. Da ich heute eine Familie habe, habe ich nicht wirklich Zeit fürs Spielen und wenn ich spiele, möchte ich mich nicht mit der Problematik der Treiber oder sonstiges rumschlagen... Dafür habe ich keine Zeit und möchte meine kostbare Zeit nicht opfern...
    - Die Verarbeitung der Karte an sich ist recht billig, man hat das Gefühl, eine billige Chinakopie in der Hand zu halten.

    Aus den o.g Gründen musste ich die RX 6700 XT doch zurückgeben, eventuell hat AMD die 7000er Grafikkarten endlich in den Griff bekommen und ich gebe der AMD noch eine weitere Chance mich zu überzeugen, ansonsten muss ich leider zu den grünen wechseln, dann ist AMD für mich vorerst Geschichte...
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Man muss mal wieder sagen... Service Mindfactory TOP. Hatte…

    Man muss mal wieder sagen... Service Mindfactory TOP. Hatte die Karte bestellt... Leider Spulenfiepen festgestellt. Reklamiert. Gutschrift erhalten und neu bestellt. Hat super geklappt und die 2. Karte funzt nun auch. Danke.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Die Grafikkarte wurde sehr schnell geliefert und kam ohne …

    Die Grafikkarte wurde sehr schnell geliefert und kam ohne Makel bei mir an. Die Verpackung ist einfach gehalten und ohne viel Schnick Schnack. Die Installation war einfach, da ich bereits eine AMD Karte RX 570 hatte. Also alte Karte raus, neue rein, Treiber auf den neusten Stand gebracht, los gehts. Die Karte hat ordentlich Leistung für sowohl Full HD als auch WQHD und 60 fps. Die Karte ist für ein Gerät der oberen Mittelklasse relativ kompakt gehalten.
    Warum nur 3 Sterne? Leider gibt die Karte ein unangenehmes Spulenfiepen unter Last von sich. Eine Begrenzung auf 60fps half nur minimal. Das Spulenfiepen war bei mir auch durch den Ingame Sound der Lautsprecher zu hören. Zudem werden die Lüfter unter Volllast deutlich hörbar ca. 2200 RPM. Die Karte wird dabei recht warm 70°C 90°C hotspot. Aufgrund des Spulenfiepen und der Lüftergeräusche ging die Karte zurück. Ich habe mich dann für eine RX 6700 XT von XFX entschieden. Diese hat zwar auch etwas Spulenfiepen unter Last aber leiser und in einer niedrigeren und somit unaufdringlicheren Frequenz. Zudem sind die Lüfter für mich fast unhörbar liegt vermutlich am 3 Lüfter Design vs 2 Lüfter bei PowerColor.
    An der Stelle möchte ich den Service von Mindfactory loben. Die Rückabwicklung ging sehr schnell und unkompliziert, der Betrag abzüglich der 4,90 EUR für den Rückversand war binnen weniger Tage wieder da.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Die Grafikkarte kam schnell und sicher verpackt bei mir an.…

    Die Grafikkarte kam schnell und sicher verpackt bei mir an. Auch die Installation hat ohne Probleme funktioniert. Beim Stresstest hat sich leider herausgestellt, dass die Grafikkarte ein fehlerhaftes Spulenfiepen von sich gibt, ungefähr ab einer Auslastung von über 80%.
    Daher habe ich die Karte an Mindfactory zurückgeschickt, was zum Glück ohne Probleme verlief. Die Gutschrift war nach wenigen Tagen auf meinem Konto.
    Also mit dem Mindfactory-Service bin ich sehr zufrieden, jedoch ist es schade, dass bei einem solch teuren Produkt solche technischen Mängel auftreten.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Karte wurde als Ersatz für eine nunmehr geriatrische RX 470…

    Karte wurde als Ersatz für eine nunmehr geriatrische RX 470 4GB gekauft und verwendet.
    Unterschied wie Tag und Nacht.
    Freundin spielt nun mit Freuden Hogwarts Legacy in 1080p bei maximalen Details ruckel- und zuppelfrei.

    Sollte auch bei der Auflösung, mit den 12GB VRAM auch ne Weile vorhalten.

    Qualität der Karte ist nicht zu beanstanden. Die Kühlleistung ist angemessen. 75C in einem Silverstone Milo ML08 mini-itx- Gehäuse. Lüfter drehen sich dabei merkbar. Nicht großartig, aber auch nicht schlecht. Zu erwarten bei der wahrscheinlich günstigsten RX 6700XT.

    Schön ist dass die Karte kein Spulenfiepen aufweist. Gefällt mir.

    Alles in allem empfehlenswert.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Nach der Installation von Baldurs Gate 3 wurde mir bewusst,…

    Nach der Installation von Baldurs Gate 3 wurde mir bewusst, ich brauche ein PC Upgrade. Da meine Hardware relativ veraltet war, habe ich mir ein neues Setup für ungefähr 800€ zusammengesucht. Die 6700xt wurde oft als Preis-Leistungstipp empfohlen, mein Ziel war maximale Grafikeinstellungen auf 1080p für die nächste Zeit. All das hat diese Grafikkarte erfüllt, BG3 lief auch super. Probleme hatte ich allerdings bei meinem Hauptspiel Dota 2, das selbst zwar keine starke Grafikkarte braucht, bei dem mir aber mit der 6700xt nach 1-2 Stunden spielen der Pc einfror. Ich fand durch Google viele weitere Leidensgenossen, mit allen möglichen Tricks, die man probieren könnte, um das ganze zu beheben. Es hat aber nichts geholfen und mir ist es heutzutage zu albern, da ewig rumzutweaken und Nerven zu verlieren, somit habe ich die Karte wieder zurückgeschickt. Soweit ich weiß ist das ein Treiberproblem, das seit ungefähr einem Jahr besteht. Deshalb an dieser Stelle die Warnung, besonders für Dotaspieler, googlet vorher nach PC freezes mit der Karte, bevor ihr euch für sie entscheidet.

    Ich möchte mich bei Mindfactory für die problemlose Abwicklung bedanken, ich hatte sogar vergessen den Reklamationszettel beizulegen, trotzdem wird mir das Geld gutgeschrieben.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Habe für meine alte 1060 eine vernünftige neue Lösung um …

    Habe für meine alte 1060 eine vernünftige neue Lösung um 300 gesucht und mich für die 6700XT entschieden und bis jetzt nicht bereut. Nvidea bietet leider in dem Bereich nichts zukunftsfähiges.
    Ich nutze einen kleinen PC ausschließelich zum spielen in HD und hab dazu auch ein paar Lüftergeräusche akzeptiert. Damit hab ich bis jetzt von den erwähnten Spulenfiepen zum Glück noch nichts mitbekommen. Die Leistung liegt genau da, wo es viele Testseiten beschreiben, sodass es da keine Überraschungen gibt. Wenn die Karte jetzt noch lange hält, gern über 5 Jahre, bin ich vollstens zufrieden.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    +Kleine schnelle Karte +Top Performence - wird recht warm

    +Kleine schnelle Karte
    +Top Performence
    - wird recht warm
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Hallo zusammen, bei diesem Produckt kann ich leider nur …

    Hallo zusammen,
    bei diesem Produckt kann ich leider nur jedem von einem Kauf abraten. Ich habe mir diese Karte vor kurzem gekauft. Leider besteht beim Spielen ein heftiges Spulenfiepen. Ich habe versucht dies über Mindfactory zu reklamieren. Leider haben Sie dieses Problem nicht behoben, sondern sogar noch geschrieben das Sie selbst dieses Spulenfiepen nicht feststellen können, was ich erlich gesagt nicht nachvolziehen kann, außer es wurde nicht getestet. Nun habe ich hier eine Grafikkarte die ich nur mit Ohrenstöpsel betreiben kann. Sowas entzieht sich meinem Verständniss. Daher bitte nicht kaufen!!!!!!!!!!!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Sehr gute Karte für den Preis - sehr zufrieden! - schnelle …

    Sehr gute Karte für den Preis - sehr zufrieden! - schnelle Lieferung - sehr empfehlenswert!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Günstig, hat genug Leistung, Ram ist auch ausreichend, …

    Günstig, hat genug Leistung, Ram ist auch ausreichend, leise.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ich habe diese Karte erworben, da sie meiner Meinung nach …

    Ich habe diese Karte erworben, da sie meiner Meinung nach aktuell Mai 2023 den Sweetspot bildet, wenn man nicht zu viel Geld ausgeben möchte, aber trotzdem eine zukunftssichere Grafikkarte haben möchte, insbesondere aufgrund der 12GB VRAM.

    Ich hatte auch überlegt auf die RX 7600XT oder 7700XT zu warten, aber mein Gedankengang war folgender wenn die Gerüchte stimmen wird die 7600 mit nur 8GB VRAM herauskommen, was ich heutzutage deutlich zu wenig finde, auch wenn die Karte ansonsten vermutlich eine ähnliche Performance haben wird wie diese hier ggf. sogar etwas höher. Die RX 7700 andererseits wird bestimmt anfangs deutlich teurer als die 379,-, die ich für diese Karte bezahlt habe, und damit aus meinem Budget herausfallen. Somit denke ich, dass die RX 6700XT vorerst die beste Karte im Bereich 350-400 bleibt, auch nach dem Release der neuen Karten. NVIDIA ist bei den aktuellen Preisen sowieso raus, eine RTX 3060 Ti ist deutlich teurer als diese Karte hier und hat nur 8GB; und eine 3060 mit 12GB ist deutlich langsamer...

    Ansonsten zur Karte selbst sie kommt ohne weitere Extras und ist sehr minimalistisch gehalten, kein RGB und bling-bling. Sie ist schön klein echtes 2-Slot und sparsam soweit ich das sehe 185Watt TDB out of the box und eignet sich daher besonders for SFF Builds.

    Zum oft angesprochenen Spulenfiepen kann ich nicht so viel sagen. Beim Furmark Stresstest habe ich ein sehr leises Surren vernommen - aber definitiv viel leiser als die Lüfter. Ansonsten habe ich beim Spielen gar nichts gehört, aber ich habe auch VSync an!

    Einen wirklichen negativen Punkt, den noch niemand geschrieben hat, habe ich dann aber doch. Ich lege sehr viel Wert auf sehr leise Lüfter und Komponenten. Jetzt kann man natürlich entgegnen, dass eine so kleine Karte und silent sich widersprechen. Allerdings ist das Hauptproblem die minimale Lüftereinstellung, die sich nicht unter 35% reduzieren lässt, das sind über 1200RPM, und das ist leider hörbar!

    Mit Fan-Stop sind die Lüfter bis 60 zwar aus, aber das Problem ist, dass sich die Karte innerhalb von ein paar Minuten auf die 60 aufheizt und dann die Lüfter deutlich hörbar für einige Minuten anlaufen. Das finde ich wirklich nervig.

    Ich habe jetzt aber ein Tool gefunden, mit der sich die minimale Lüftereinstellung reduzieren lässt, der Lüfter läuft nämlich schon bei 28% 850RPM los. Damit ist der Lüfter defakto unhörbar. Top! Aber keine Ahnung warum das nicht so ausgeliefert wird!??

    Unter Last ist der Lüfter dann aber natürlich erwartungsgemäß schon ziemlich laut, hier haben bei mir 3 Einstellungen Abhilfe geschaffen 1. Power Limit runter -6%, 2. leichtes Undervolting 2400MHz1100mV, 3. VSync bei 60Hz. Damit braucht die Karte im Realbetrieb nur noch ca. 100Watt D2R F1 23 und das ist auch mit dem kleinen Kühler und einer angepassten Lüftkennkurve kein Problem mehr das Leise zu bekommen bei 70 TJunc Temperatur.

    Macht insgesamt solide 4 Sterne

    + PreisLeistung
    + 12GB VRAM
    + Klein
    - Laut insbesondere wenn man nicht tinkern möchte
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ich kann die Grafikkarte nicht weiterempfehlen, von der …

    Ich kann die Grafikkarte nicht weiterempfehlen, von der Leistung her ist sie ganz Okey, obwohl ich auch schon den ein oder anderen Absturz hatte.
    Das größte Problem ist allerdings das Spulenfiepen was sehr laut und unangenehm ist.
    Ein großer Minuspunkt ist auch der Support von Mindfactory der bei diesem Problem kein Grund sieht die Karte auszutauschen, obwohl das spielen ohne Kopfhörer fast unmöglich ist mit dem Geräusch.

    Beim
    Nächsten mal Kaufe ich lieber eine andere Grafikkarte und Wahrscheinlich auch woanders.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Klein, leise und leistungsstark. Hogwarts Legacy auf Ultra,…

    Klein, leise und leistungsstark.
    Hogwarts Legacy auf Ultra, FSR 2 Balanced mit 40-60 FPS und kaum störender Lüftergeräusch.

    Für E-Sports sehr gut geeignet und AAA kann sie auch... was will man mehr
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Verarbeitungsqualität ist auf hohem Niveau, kann mich nicht…

    Verarbeitungsqualität ist auf hohem Niveau, kann mich nicht beschweren.
    Hat meine Ansprüche voll erfüllt!
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ich habe die Grafikkarte vorerst für nur ein Spiel …

    Ich habe die Grafikkarte vorerst für nur ein Spiel verwendet, jedoch als meine Freunde mich gefragt haben mit mir Fall Guys zu spielen, ist mir aufgefallen, dass diese Grafikkarte ein Problem mit Spulenfiepsen hat, wo man niergendwo darauf aufmerksam gemacht wurde. Dennoch war zu dem Zeitpunkt das 14 Tage Rückgaberecht vorbei, somit habe ich mich damit zufrieden gegeben. In letzter Zeit hat es mich aber wieder angefangen zu nerven und ich wurde bestärkt eine Reklamation einzureuchen. Dies habe ich dann gemacht als Antwort daraufhin hat mir das Mindfactory team geantwortet, dass dies kein Reklamationsrecht ist. Nach meiner Meinung ist das ein Verhalten was nicht als Kunde vorher sehbar ist und somit ist es nach deutschem Recht ein Reklamationsgrund. Als ich meine Grafikkarte dann doch zurückschicken konnte meinten, sie als die gleiche ne Woche später zurückkam, dass sie das Problem nicht reproduzieren konnten. Diese Information kam auch erst schriftlcih im Paket und nicht davor schon per E-Mail. Sehr Enttäuscht von Mindfactory und der Grafikkarte.
    Fazit Wenn ihr die Grafikkarte kauft, macht sicher, dass sie kein Spulenfiepsen hat und wenn schon schickt sie zurück, bevor sie 14 Tage um sind. Das spart vier Kopfschmerzen.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Super Grafikkarte! Ich kann die Karte auf jeden Fall …

    Super Grafikkarte!
    Ich kann die Karte auf jeden Fall weiterempfehlen! Super einfach einzubauen und super Preis-Leistung!
    Einziges Manko Die Lüfter fiepen tatsächlich seehr leise. Mich stört es nicht und durch das Gehäuse hört man es nicht durch.
    Ich bin insgesamt sehr zufrieden, wer eine verlässliche Grafikkarte sucht, ist hier richtig.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Tolle Karte von PowerColor für schmale 380 Eurotaler aus …

    Tolle Karte von PowerColor für schmale 380 Eurotaler aus dem Mindfactory-Sale. Sie hat all meine Erwartungen mit Bravour erfüllt. Da ich aber sowieso nur in 1080p spiele war das auch nicht anders zu erwarten.

    An der Verarbeitung gibt es nichts zu nörgeln und sie ist für die Leistung wirklich erstaunlich kompakt und eignet sich damit auch perfekt für platzsparende ITX-Systeme, die auch mal für ein AAA-Spielchen in guter Quali herhalten sollen. Sie ist glaube ich auch die kleinste Zwei-Lüfter-Karte aus der 6700XT-Serie die es gibt.

    Die Lautstärke ist durch den Zero-Fan-Betrieb im Desktop oder beim Filmchen schauen unhörbar und je nach Spiel kann man sie mal etwas aus dem Gehäuse heraus hören, aber selbst dann ist sie für mich nicht störend und die Temps gehen dabei auf max. 80 Grad. Allerdings habe ich auch zusätzlich noch 3 langsam drehende Gehäuse-Lüfter verbaut. Ein Spulenfiepen wie es einige hier schreiben kann ich nicht bestätigen - nichts zu hören.

    Die Adrenalin-Treiber von AMD bieten jede Menge an Möglichkeiten um bei Bedarf in die eine oder andere Richtung zu optimieren. Absürze oder Hänger usw. aufgrund von schlechten Treibern kann ich bisher auch nicht bestätigen. Für mich ist alles gut so wie es ist - prima!

    Somit kann ich die Karte aus meiner Sicht mit verdienten 5-Sterne weiterempfehlen, insbesondere wenn sie im Sale ist.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Ich konnte bis jetzt noch kein Spulenfiepen feststellen, …

    Ich konnte bis jetzt noch kein Spulenfiepen feststellen, Lüfter sind relativ leise und im gaming Betrieb fast immer aus.
    Sehr gute Verarbeitung und die Karte sieht hochwertig aus.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    PL sehr gut! OK, ich schaffe nicht ganz den angeblichen …

    PL sehr gut!
    OK, ich schaffe nicht ganz den angeblichen Durchschnitt im 3DMark aber so what? Das ist eine 6700XT für deutlich unter 400€!
    angenehm überrascht hat mich die Lautstärke. Bei dem Preis und der kompakten Bauform mit nur zwei Lüftern hatte ich einen Staubsauger erwartet, aber weit gefehlt. Die Karte ist wirklich leise, nach meinen Maßstäben, auf jeden Fall hört man sie nicht unangenehm aus dem Rechner heraus.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Schade eigentlich, leider mußte ich die Karte …

    Schade eigentlich, leider mußte ich die Karte zurückschicken und austauschen lassen. Ob das Spulenfiepen auch an der Verarbeitung liegt, bin ich mir nicht sicher, aber der beim anlaufen klackernde Lüfter nervt auf jeden Fall. Hier sollte man vielleicht ein bißchen mehr auf Qualität achten. Daher ein Stern abzug.
    Ansonsten habe ich hier eine solide Karte auf RTX 3060Ti niveau, die meine Erwartungen, im Rahmen meines alten Systems voll erfüllt. Selbst auf einem Core i5 4. Gen, PCIe 3.0 kann man vernünftig Cyberpunk oder Forspoken spielen.
    Ich würde die Karte daher auf jeden Fall wieder kaufen.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    ClashCraft_CC am

    Gut, wenn deutlich günstiger als größere Modelle

    Negativ:
    -Klein, deshalb reicht der passivmodus oft nicht aus
    -bei mir starktes Spulenfiepen
    Kommentar verfassen
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Die Karte läuft standardmäßig schon ruhig und sauber, …

    Die Karte läuft standardmäßig schon ruhig und sauber, Ingame kam es dennoch zu erhöhten Lüftergeräuschen. Also etwas im AMD Treiber angepasst und voila - perfekt leise und nicht zu heiß. Danke !
  • Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Zu teuer für die Leistung. Dazu sporadische Probleme mit …

    Zu teuer für die Leistung. Dazu sporadische Probleme mit der Videoausgabe.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Performance-Tests zur RX6700XT gibt es wohl ausreichend. …

    Performance-Tests zur RX6700XT gibt es wohl ausreichend. Die Kurzzusammenfassung ist Auch im Jahr 2022 und 2023 wird diese Grafikkarte vermutlich den meisten Ansprüchen bei 1440p WQHD genügen, und auch 4K Monitore mit wenigstens spielbaren Frameraten befeuern. Für mich ist diese Grafikkarte gerade so noch auf der besseren Seite des Preis-Leistungs-Gefälles, und bietet so sehr viel, ohne ein Vermögen zu kosten. Die AMD Treiber unter Windows sind okay, unter Linux getestet ab Ubuntu 22.04 funktioniert die Grafikkarte ebenfalls out-of-the-Box, und mit ihr lässt sich mit Steam Proton nahezu jedes Spiel spielen.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mindfactory am

    Die Karte ist nicht empfehlenswert. Sie verursacht laufend …

    Die Karte ist nicht empfehlenswert. Sie verursacht laufend Abstürze am Rechner. Im MSFS 2020 z.b kommt die Karte kaum auf 35 FPS trotz mittelmäßigen Einstellungen. Auf ultra Einstellungen stürzt der Rechner nach wenigen Minuten ab. Dazu ist der Lüfter alles andere als leise. Das ist die schlechteste Karte, die ich jemals gekauft habe.
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.