Preisvergleich

powered by geizhals

Bewertungen für SoFlow SO4 Pro Gen 2 Elektro-Roller (300.450.01)

« Zurück zum Produkt
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Saturn.de am

    Naja

    Hab den Roller 9.10.22 gekauft. Nach einem Monat ging mein Rücklicht nicht mehr. Da der Roller mir etwas Flexibilität in meiner Spätschicht gegeben sollte über den Winter, hab ich ein Fahrrad Rücklicht angebracht um den Winter damit fahren zu können. Im Februar zur Reparatur zum Saturn gebracht... Nach 8 Wochen wiederbekommen, vor Ort bemerkt er geht nicht an wir dachten eventuell der Akku leer. Zuhause aufgeladen - ging immer noch nicht. Wieder zum Saturn Reparatur. Es wurde vergessen paar Kabel richtig anzuschließen. Nach dann 10 Wochen hatte ich dann endlich wieder ein funktionierenden Roller. Nach 7 Monaten hat er nun einen Motor Schaden... Also wieder zum Saturn - danach wird er verkauft nervt langsam immer zum reparieren geben. Irgendwie hat er immer dann was wenn ich ihn an meisten brauche. Ansonsten hatte ich keine Probleme mit dem Roller, fährt sich super. Steigungen schafft er auch ohne Probleme.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Viel Power

    Der E-Scooter hat, wie versprochen, sehr viel Kraft und Power, zieht einen auch zügig die Berge hoch. Sehr guter Fahrkomfort. Über die Reichweite kann ich noch nichts sagen.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    SOFLOW SO4 PRO 10.5 AH Gen 2

    Ein besonderes Feature des SO4 Gen 2 ist der wechselbare Akku, der sich durch den integrierten USB-Anschluss zur Powerbank umfunktionieren lässt.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Top E-Scooter

    Ich bin mit meinem SO4 Gen2 seit März ohne irgendwelche Probleme 1.100km gefahren. Die Kraft, dieses leider etwas lauten, Getriebemotors ist unglaublich. Für Bergfahrten ist dieser Scooter noch immer das Beste, was man für legalen Straßenbetrieb erwerben kann.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Saturn.de am

    Zwei mal Motor defekt.

    Der erste SOFLOW SO4 PRO 10.5 AH Gen 2 hat genau nach 35,5 Kilometer einen Motorschaden. Saturn hat ihn zurück genommen nur das mit der Versicherung interessierte die Mitarbeiter nicht das ich jetzt Rennereien habe. Wollte dem Roller eine zweite Chance geben und habe mir jetzt einen neuen bei Saturn bestellt der auch nach 3 Tagen abholbereit war. Und jetzt das unfassbare nach 21 Kilometer Schleif klacker und Kratz Geräusche aus dem Motor. Jetzt war adac schon so nett und hat mir kostenfrei das neue Nummernschild ( Aufkleber ) gegeben und jetzt muss ich wieder da hin jetzt reicht es. So ein Pech gibt es doch nicht das man bei zwei neuen SOFLOW SO4 PRO 10.5 AH Gen 2 nach 20-30 Kilometer einen Motor schaden bekommt. Ich bin so sauer auf diese Firma. Es werden über neunhundert verlangt und dann hat man 35/21 Kilometer Freude und jetzt wieder den kaputten SOFLOW SO4 PRO 10.5 AH Gen 2 zurück bringen, zu adac gehen wegen Versicherung kündigen. Das ist ein Witz was man da für sein Geld bekommt und dann der Service von Saturn ist der Hammer, man hat Stress muss zum 8 mal zu Saturn 3 mal zu adac und was bekommt man zu hören ?!? Ist nicht unsere schuld. Eine Frechheit da ich den Roller 2 mal im Saturn gekauft habe. Kaufst du bist du König hast du was kaputtes und reklamierst interessiert es keinen was du an Stress Rennereien hast und Zeit kostet Geld und viel Benzin. Nie wieder
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Achtung !!! nicht zu empfehlen

    Es wird der Gen 1 im Gehäuse des Gen 2 verkauft. Auf dem Schild am Fahrzeug steht ganz klar nur Pro und nicht gen 2, dazu kommt das der motor unrund läuft und extrem laut ist. Absolut nicht zu empfehlen. Grenzt schon fast an Betrug. Im App selber steht sogar das der Scooter schon 2022 aktiviert wurde, wie kann das Sein wenn dieser erst letzte Woche gekauft wurde.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Qualitätsprobleme

    Der Roller hat ansich einen kraftvollen Motor, was sich v.a. an Steigungen positiv bemerkbar macht, leider hat der Antrieb jedoch bereits nach 4 Monaten den Geist aufgegeben. Muss nun zur Reparatue eingeschickt werden, was leider 4-6 Wochen dauert. Schade!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Einfach stark!

    Der SOFLOW SO4 PRO ist einfach unschlagbar in seiner Leistung. Damit kommt man jede Steigung problemlos hoch.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Endlich ein E-Scooter mit Blinker

    Der Soflow SO4 Pro Gen 2 ist ein bombenstarker E-Scooter mit ansprechendem Design im Mittelpreissegment. Die Verarbeitung ist von höchster Qualität.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Hat nur 14 km gehalten

    Bin 2 mal ganz vorsichtig auf glatter trockener Straße gefahren. Nach 14 km dann Totalausfall. Motorsteuergerät defekt. Bekomme mein Geld nicht zurück, da der Fehler erst 3 Tage nach dem 14 tätigen Rückgaberecht aufgetreten ist. Nie wieder Soflow
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    App in meiner Region nicht verfügbar

    Um den Scooter zu aktivieren muss man diesen zunächst in der App aktivieren. Nur leider ist diese App auf meinem Iphone zur Zeit nicht in meiner Region verfügbar. Ich kann sie also nicht einmal herunterladen. Bei einem Preis von ca 900€ ist dies das allerletzte. Werde den Scooter wohl zurück schicken und so flow meiden.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Solider E-Roller mit kleinen Macken

    Ich hab mir den Scooter gekauft um Steigungen von über 20% hoch zu kommen. Das schafft der Scooter locker. Am Ende der Bergauffahrt mit über 20% Steigung auf einer Länge von ca 200m kommt man noch mit ca 12 km/h oben an. Das ist mehr als ausreichend. Die Verarbeitung ist gut. Die Schweißnähte sind gut verarbeitet und auch die Gummiabdeckung des Trittbretts liegt gut auf. Auch wenn man den Akku mehrmals zum laden raus und rein nimmt. Die Blinker sind zu vernachlässigen. Tagsüber nicht wirklich sichtbar und von hinten ist der eigene Körper sowieso im Weg. Der Motor ist ein wenig laut. Nicht störend, aber merklich. Gleiches gilt für die Bremsen. Man hört eben das man Gas gibt bzw. bremst. Die Reichweite die ich mit 87kg Körpergewicht und einigen bergauf Abschnitten erreicht habe lag bei 28km und einem Restakku von 17%. Der Akku lässt sich in 3 - 4 Stunden wieder von 0 auf 100% aufladen. Die App ist ok. Man kann dort die Wegfahrsperre ein- und ausschalten und die Fahrmodi (Eco, Standard, Sport) auswählen. Der Shop in dem man die gesammelten Meilen einlösen kann ist momentan (Dezember 2022) nicht verfügbar. Alles in allem kann ich den Scooter wirklich empfehlen. Vor allem wenn man wirklich steile Strecken bewältigen muss.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Solides Produkt mit kleinen Macken

    Ich hab mir den Scooter gekauft um Steigungen von über 20% hoch zu kommen. Das schafft der Scooter locker. Am Ende der Bergauffahrt mit über 20% Steigung auf einer Länge von ca 200m kommt man noch mit ca 12 km/h oben an. Das ist mehr als ausreichend. Die Verarbeitung ist gut. Die Schweißnähte sind gut verarbeitet und auch die Gummiabdeckung des Trittbretts liegt gut auf. Auch wenn man den Akku mehrmals rein und raus nimmt. Die Blinker sind zu vernachlässigen. Tagsüber nicht wirklich sichtbar und von hinten ist der eigene Körper sowieso im Weg. Der Motor ist ein wenig laut. Nicht störend, aber merklich. Gleiches gilt für die Bremsen. Man hört eben das man bremst. Die Reichweite die ich mit 87kg Körpergewicht und einigen bergauf Abschnitten erreicht habe lag bei 28km und einem Restakku von 17%. Der Alku löst sich in 3 - 4 Stunden wieder aufladen. Die App ist ok. Man kann dort die Wegfahrsperre ein- und ausschalten und die Fahrmodi (Eco, Standard, Sport) auswählen. Der Shop in dem man die gesammelten Meilen einlösen kann ist momentan (November 2022) nicht verfügbar. Alles in allem kann ich den Scooter wirklich empfehlen. Vor allem wenn man wirklich steile Stecken hoch muss.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Bester E-Scooter auf dem Markt.

    Der Beste E-Scooter den ich bis jetzt fahren konnte. Gibt bis auf Kleinigkeiten nicht viel auszusetzten.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Soflow so4 Pro

    Der Scooter ist der beste den man nur haben kann der hat mega Power und schaft locker 190kg das ist meine Gewichtsklasse und ich habe schon 2000km runter und hatte nie Platten oder sonst was also für die über 150kg macht euch da keine sorgen der hat Power.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Saturn.de am

    Kraftpaket, ABER...

    Ein gelungenes Produkt... wenn ihr einen mängelfreien Scooter bekommt. Der Scooter ist sehr kraftvoll dank seinem Planetengetriebe. Dadurch ist er dann auch hörbar, aber es gibt schlimmeres. Wer in einer bergigeren Region wohnt oder eine höhere Zuladung braucht ist hier genau richtig. Der Scooter bietet eine gute Trittfläche, ist sehr stabil und fährt mit dem 10 Zoll Luftreifen sehr angenehm. Nun zu den nicht erfreulichen Sachen... Leider wackelte bei mir der Lenkerkopf sehr stark und das Fahren gestaltete sich dadurch nicht sehr angenehm. Man könnte meinen durch Schrauben anziehen sei dies behoben, dem ist leider nicht so, da diese mit dem Kippmoment auf einer Achse liegen. Bei meinem Modell mit austauschbaren Akku, war der Akkudeckel (gleichzeitig Trittbrett) deformiert, sodass ich ohne Weiteres eine Checkkarte in das Akkufach schieben konnte. Schutz des Akkus gegen Wasser somit nicht gegeben, und es knartscht wenn man drauf steht. Zu guter Letzt eierte auch das Hinterrad leider sehr stark. Somit hielt der Scooter auf der Geraden auch nicht die Höchstgeschwindigkeit sondern pendelte immer zwischen den km/h unter ständigem singen des Motors. Vom Support des Herstellers kam erst eine Rückmeldung nach auf meine zweite Mail über eine Verbraucherseite. Die gewünschte Fehlerbeschreibung habe ich eingereicht. Bis heute kam dazu nichts mehr. Danke hier an Saturn, die das Gerät anstandslos zurück genommen haben. Die Endkontrolle bei diesen Scooternbscheint leider nicht so toll zu sein. Achtet beim Kauf darauf, dass alles gut funktioniert... nur dann kann ich das Produkt empfehlen. Solltet ihr einen ebenfalls so mangelhaften Support erleben, müsst ihr selbst Hand anlegen. Überlegt euch ob ihr das wollt. Grüße
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Top eScooter dank 150 kg Zuladung

    Habe jetzt seit 3 Wochen diesen eScooter und bin sehr zufrieden damit. Dank des 500 Watt starken Motors ist er sehr durchzugskräftig (auch am Berg). Beim Start auf ebener Stecke sehr schnell auf 22 km/h, pendelt sich dann aber auf 21,3 km/h ein. Mein Gewicht plus Rucksack = 130 kg, alle kein Problem beim losfahren. Geräusch vom Getriebemotor fand ich anfangs störend, aber der Vorteil ist, dass mich Fussgänger bemerken und Eltern ihre kleinen Kinder sofort an die Hand nehmen. Ausserdem hat der Motor noch ein Vorteil gegenüber anderen Scootern mit Nabenmotor: Bergrunter ohne Gas geben komme ich locker auf 30 km/h. Blinker sind zwar ok, aber nur bei Dunkelheit sinnvoll. Der Scooter lässt sich sehr leicht zusammenklappen, Transport in ÖPNV problemlos. Nur die SoFlowApp dazu ist sehr ungenau, z.B.: obwohl noch für die Reichweite ein Balken angezeigt wird, zeigt die App 0% an oder nach gefahrenen 10 km immer noch 100 %! Die Reichweite von 40 km schafft er mit meinem Gewicht natürlich nicht, aber 22 - 25 km sind drin. Aufladen des Akkus ist sehr praktisch, entweder direkt am Scooter oder den Akku entnehmen und ganz bequem in der Wohnung aufladen, dauert ca. 4.5 stunden. Ich kann den Scooter nur empfehlen.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via Saturn.de am

    Nur Probleme aber Kraftvoll

    Habe es gekauft und heute wieder zurück geschickt. Da die App eine Katastrophe ist und das sperren nicht funktioniert. Ich sperre den E-Scooter und kann den nicht mehr entsperren. Auf Android und iPhone. Nach Neuinstallation der App ging es zu entsperren und musste die App wieder deinstallieren und installieren um etwas in der App zu machen. Was mir aber sehr positiv aufgefallen ist, der E-Scooter geht ab wie eine Rakete! Würde Spaß machen wenn der nicht bei 21/22 kmh leicht schwimmen würde auf grade Strecke. Der blinker ist nicht hell und tagsüber sieht man den nicht. Im großen und ganzen fuhr der E-Scooter nicht schlecht, aber für diesen Preis habe ich mir etwas besseres vorgestellt. Die Leistung ist hervorragend! Ich vergebe drei Sterne, weil ich die Leistung und die Qualität sehr positiv bewerte.
  • Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    Bunbury am

    Fahrdynamik enttäuschend, aber gut für Schwergewichte.

    Da mein alter Xiaomi 365 (mit deutschem Branding von Trekstor gemäß eKFV) nach fast 3 jähriger, täglicher Nutzung geklaut wurde, sollte diesmal zum fast doppelten Preis alles passen. Ich war mit den Fahrleistungen des Xiaomi immer sehr zufrieden, konnte mich immer an roten Ampeln vor die Fahrradfahrrer drängeln da beim Start kein Fahrrad mithalten konnte und dann mit 22km/h konstant auch nur wenige später überholen. Was sehr störte waren die 8,5" Honeycomb-Räder, die einen nötigten den Scooter bei jeder kleinen Unebenheit zu tragen.

    Dieser SoFlow SO4 Pro hat 10" Luftreifen, mit 500W deutlich mehr Leistung und als Gen2 sogar Blinker. Zumindest Letzteres ist momentan ein Alleinstellungsmerkmal und auch der Rest klingt gut, hält aber leider nicht, was man sich davon verspricht:

    - Das Getriebe statt des üblichen Direktantriebs ist zwar rechnerisch effizient, raubt einem aber jeden Spaß. Der Soflow schiebt sich träge an und die Regelelektronik rampt die Drehzahl langsam hoch, so daß ich an Anmpeln jetzt besser hinter den Radfahrern bleibe.

    - Das Getriebe ist laut. So laut, daß man nachts alle Blicke auf sich zieht. Genau den geräuscharmen Betrieb empfand ich aber immer als großen Vorzug von Elektrofahrzeugen.

    - Das einzige, was am Xiaomi verbesserungswürdig war, war die einseitig wirkende Scheibenbremse am Hinterrad, da diese zu eng eingestellt immer Schleifgeräusche macht, oder weiter eingestellt schnell nicht mehr vernünftig bremst. Deshalb gewöhnt man sich daran im Normalfall hauptsächlich die sanftere, elektronische Motorbremse zu nutzen.
    Der Soflow hat gar keine Motorbremse und nur zwei dieser einseitig wirkenden Scheibenbremsen, die allerdings wirklich gut verzögern. Er behindert Diebe mangels Motorbremse aber auch in gesperrtem Zustand in keiner Weise am wegschieben.

    - Die App bietet neben dem Sperren des Scooters keinerlei sinvolle Funktionen, sondern nur Bonusprogramme und jede Menge Werbung. Dafür, daß man seinen Standort ununterbrochen von SoFlow tracken lässt erhält man z.B. Bonusmeilen, für die man dann vergünstige Nachkaufangebote bekommt. Benutzt man die App aber nicht, ist der Soflow für jeden jederzeit einschaltbar und schlimmer: jeder kann den Akku entnehmen. Also muß die App quasi obligatorisch drauf, man lässt sich eben tracken, und der Scooter muß dauerhaft im Standby bleiben, wenn er irgendwo abgestellt wird. Zumindest das per Taste elektronisch öffende Akkufach ist schlicht eine Fehlkonstruktion.

    - Die Elektronik beschleunigt im Gegensatz zum trägen Start sehr stark, wenn man in voller Fahrt kurz vom Gas geht und dann wieder Gas gibt. Auch bei meinen 100kg Körpergewicht war das ausreichend, daß das Vorderrad abhob (500W + Getriebe = Drehmoment) und ich auf der Nase lag, als ich nach einem Wechsel von der Straße auf den Radweg wieder Vollgas gegeben habe. Mein erster Sturz jemals mit einem E-Scooter, nach 3 Jahren täglicher Fahrerfahrung mit dem Eigenen + Leihscootererfahrung.

    - Zugänglichkeit, Position und Haptik der Ladebuchse sind eine glatte 6- (nach deutschem Benotungssystem) Ob der Stecker wirklich korrekt drin ist kann man eigentlich nur am (kaum sichtbaren) Licht des Ladegerätes erkennen, fühlen kann man das nicht.

    + Der SoFlow fährt leider nicht wie von anderen erwähnt die zulässige +10% Toleranz auf 22km/h aus, regelt aber immerhin auch nicht schon bei 20 km/h ab, sondern fährt ca. 21 km/h. D.h. ein paar Radfahrer mehr überholen einen im Gegensatz zum Xiaomi, aber spätestens am Berg ist man vorne. Wir haben in Berlin keine echten Berge, aber z.B. eine Brücke mit heftiger Steigung, bei der Radfahrer schnaufend runterschalten, hat mich der SoFlow mit knapp 100kg Gewicht völlig unbeeindruckt bei vollen 21km/h hochgezogen.

    + Die Blinker sind bei Tageslicht vor Dämmerungseinbruch eigentlich nicht zu erkennen, nachts aber dafür sehr nützlich und gut erkennbar.

    + Die Luftbereifung und die großen 10" Räder leisten, was man erwartet. Jetzt kann man auch mal ein Stück Kopfsteinpflaster überfahren, statt zu schieben.

    Vor allem dieser letzte Pluspunkt, aber auch die Tatsache, daß nach dem Sturz schon Schäden sichtbar sind, die eine Rückgabe verkomplizieren würden, bewegen mich dazu den Scooter zu behalten und mich an den Antrieb zu gewöhnen statt zurückzuschicken. Er ist ansonsten wegen des Getriebes aber zumindest in puncto Fahrdynamik eine ziemliche Enttäuschung, wenn man schon andere Scooter gefahren ist, aber für schwergewichtige Fahrer (bis 150kg) oder in Bergregionen wohl doch empfehlenswert.
    • Manowa am

      Re: Fahrdynamik enttäuschend, aber gut für Schwergewichte.

      Sehr, sehr subjektive Bewertung.

      Warum ist das Akkufach denn eine Fehlkonstruktion?
      Was ist das für ein Kriterium, an der Ampel der Erste zu sein?
      Das Getriebe stört? Das ist doch gerade der Pluspunkt des Rollers und weiß man vorher.
      Ladebuchse merkt man nicht, ob er richtig drin ist, außer am Licht des Ladegerätes? Hä? Na ist drin oder nicht. Leuchtet Rot oder Grün.
      Beschwerden über die Leistung des Rollers, weil man damit nicht rechnen kann und hinfällt?

      Also echt eigenartige Bewertung.

      Nicht danke, für die so kaum aussagekräftige Bewertung.

      Antworten
    • chris1500 am

      Re: Fahrdynamik enttäuschend, aber gut für Schwergewichte.

      Vielen Dank für die ausführliche Bewertung.

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Viel versprochen …

    Bestellt wurden 2 E-Scooter aus dem Haus SoFlow, einmal SO4 Pro 2Gen und einmal My Tier. Wir haben insgesamt ca 40 km mit beiden E-Scooter gefahren, dabei stellten fest, dass SO4 Pro 2Gen nur 18-20 km Reichweite hat, dagegen My Tier hatte nach 20 km noch ca. 65% an Akku. Das Batteriemanagment ist alles andere als Vertrauenswürdig. Außerdem ist der Motor bzw. die Getriebe vom SO4 Pro sehr laut. Wenn nebeneinander gefahren wird, kann man sich kaum unterhalten. My Tier ist dagegen angenehm leise. Der SO4 Pro wurde deshalb zurückgeschickt. Ein Extra minus Punkt möchte ich an Media Markt Berater in Waterfront Bremen vergeben, der junge Berater war nicht nur Überfordert mit seinen Aussagen, dazu noch sehr Arrogant und SEHR unfreundlich! So geht man nicht mit Kunden um!
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Soflow s04 pro gen 2

    Habe mir Ende Februar den SoFlow SO4 pro gen 2 geholt. Habe ihn jetzt knapp 100km getestet und bin recht zufrieden. Er zieht Steigungen gut hoch, zieht auch gut an. Hatte mal direkt bei soflow angefragt wegen einem weiteren Akku dieses wuerde sich auf knapp400€. Sonst kann man ihn gut empfehlen
  • Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Rate vom Kauf ab - Reichweite ungenügend

    Wer sich diesen Scooter kauft, sollte sich im Klaren darüber sein, dass "40 km Reichweite" ein völlig utopischer Wert ist. Zugegeben, ich wiege ein paar Kilo mehr, aber mich trägt das Teil maximal 15 km weit. Selbst wenn ich die Hälfte wiegen würde, käme das Fahrzeug nie im Leben auf 40 km. Da MediaMarkt sich beim Verkauf dieses Scooters wie ein Gebrauchtwagenhändler auf dem freien Feld neben der Autobahn verhält ("Gekauft wie gesehen"), hat man halt Pech gehabt, wenn man mit dem Gerät unzufrieden ist. Ich rate daher vom Kauf ab.
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.