Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Hardware » Speicherkarten/-sticks » Speicherkarten » SanDisk Extreme PRO R95/W90 SDHC 32GB, UHS-I, Class 10 (SDSDXPA-032G-X46/SDSDXPA-032G-A46)

Zeige Angebote verfügbar in

Bewertungen für SanDisk Extreme PRO R95/W90 SDHC 32GB, UHS-I, Class 10 (SDSDXPA-032G-X46/SDSDXPA-032G-A46)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (12)

4.8 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Gute Leistung, wie erwartet

    Gute Leistung, wie erwartet
  • Ich habe mir die 32GB SD Karte für meine Backup Kamera …

    Ich habe mir die 32GB SD Karte für meine Backup Kamera Nikon D3100 zugelegt. Das entscheidende Kaufargument war für mich die Schreibrate von 95MBs da ich auch viele Sportaufnahmen mache und die Verzögerung so gering wie möglich halten wollte. Anbei ein kurzer Praxistest zur tatsächlich möglichen Bilderrate innerhalb von 30 Sekunden Dauerfeuer

    RAW 25MB 67Bilder 30sec
    JPG 12MB 85Bilder 30sec

    An diesen Werten lässt sich ablesen, dass die Kamera nicht die kompletten 95MBs ausnutzen kann. Daher sollte man sich vor dem Kauf kurz informieren welche maximale Schreibgeschwindigkeit die Kamera besitzt. In meinem Test hätte auch eine SD Karte mit 45MBs zu identischen Ergebnissen geführt. Auch ist darauf zu achten, dass nicht jedes Kartenlesegerät diese Karte erkennt.

    Wer aber, wie ich auch, auf Nummersicher gehen möchte und die maximale Schreibgeschwindigkeit rausholen möchte, ist mit dieser Karte sehr gut beraten. Auch reichen die 64GB für ca. 1.200 RAW oder 2.400 JPG Aufnahmen.

    Zusammenfassend bin ich mit der Karte und der Qualität sehr zufrieden und kann dieses Produkt weiterempfehlen.
  • Ich habe schon mehrere der Karten mit meiner Nikon D7100 …

    Ich habe schon mehrere der Karten mit meiner Nikon D7100 genutzt und bin sehr zufrieden. Bisher ist noch keine dieser Karten defekt. Auch die von Mindfactory gelieferte Karte funktionierte fehlerfrei bei Ankunft. Somit keine Überraschungen. Alles wunderbar.
  • gib nix besseres als sandisk. immer wieder

    gib nix besseres als sandisk. immer wieder
  • Habe die Karte als Erweiterung für meine Canon EOS 600 …

    Habe die Karte als Erweiterung für meine Canon EOS 600 gekauft. Die Übertragungsrate von der Karte auf meinen PC ist gut. Im Vergleich zu meiner Vorgängerkarte mit 45mbs merkt man den Unterschied deutlich. 32 GB Speicher rentiert sich gerade bei längeren Ausflügen. Längere Serienaufnahmen kann man damit allerdings nicht machen, da die Schreibgeschwindigkeit der Kamera niedriger ist als die der Karte. Allem in allem eine top Speicherkarte für einen angemessenen Preis.
  • Lesend schneller als Schreibend.

    Lesend max. 99MB/s.
    Schreibend max. 85MB/s.

    ATTO SnapShot: http://cpauer.no-ip.org/Bilder/Geizhals/ATTO%20SanDisk%2032GB%20Extreme%20PRO.png

    Lesegerät ist ein Kingston MobileLite G4 UHS-II Reader.
    Kommentar verfassen
  • Nutze die Karte in meiner Nikon D3200 Kamera. Gegenüber …

    Nutze die Karte in meiner Nikon D3200 Kamera. Gegenüber einer 16GB - Class6 Karte
    gibt es keine Wartezeiten Job im Sucher mehr. Mit dieser Karte schaft meine Nikon
    etwa 5 Bildersek RAW im Dauerfeuer.

    Als Speicher für eine DSLR nur zu emphehlen.
  • Dichtung und Wahrheit

    Nach ein paar Tagen Gebrauch lässt sich naturgemäß nichts über die Zuverlässigkeit dieser Karte sagen, interessehalber wurde (natürlich) erst einmal HDTune zu Rate gezogen - das Ergebnis:
    http://s1.directupload.net/images/130618/pi9h8wg9.png
    (daran beteiligte Hardware: i7 Ivy-PC, Transcend TS-RDF8K-Kartenleser)

    Ich persönlich neige zu der Auffassung, dass zwischen den versprochenen Maximalwerten (95MB/s) und diesen Praxiswerten (knapp 60MB/s) - unabhängig davon, wie sie zustande gekommen mochten - eine nicht unerhebliche Diskrepanz auftritt, womöglich auch in Bezug auf den Preis dieser Karte (hierzu fehlt mir jedoch der Überblick auf marktgängige Alternativen/Konkurrenzprodukte).
    • Supersven am

      Re: Dichtung und Wahrheit

      Hallo, mit meinem Transcend TS-RDF5K-Kartenleser erreiche ich knapp 90MB/s im AS SSD Benchmark. Screenshot habe ich vor einiger Zeit auf der Amazonseite hochgeladen. Auch im Explorer beim Kopieren meiner Fotos komme ich da ran.

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Super Karte in Kombination mit einer D800 einem Mac mit …

    Super Karte in Kombination mit einer D800 einem Mac mit integriertem SD Cardreader.
    In meinem Mac Mini 5.2 komme ich auf Leseratten von 88MbSec !!!
    Die in vielen Mac Computern integrierten Sd Cardreader sind direkt an den Bus angeschlossen somit sind mit dieser Karte quasi die dreifachen Leseratten von usb 2 möglich!!

    1A ! bin vollstens zufrieden !!!
  • Vorweg etwas. Die SD-Karte hat wahrscheinlich eine der …

    Vorweg etwas. Die SD-Karte hat wahrscheinlich eine der höchsten Schreib-und Leseraten, die es momentan auf dem Markt gibt.
    Außer 2 anderen Zahlen, die besagen, dass die Karte in der Neuauflage angeblich bis zu 95MBs überträgt Lesen?Schreiben?, hat sich nichts gegenüber dem Vorgänger mit 45MBs geändert.
    Ich ließ es natürlich darauf ankommen. Mein Praxistest wurde mit einer D7000 im RAWJPEG- und JPEG-Dauerfeuer über 10 sek. durchgeführt. Tatsächlich liegt die Sandisk SD Karte mit 45MBs gleichauf mit der SD Karte mit 95MBs. Beide schafften 22Bilder10sek. in RAWJPEGHQ und 28Bilder10sek in JPEGHQ. Für mich ist das Praxistestergebnis eher enttäuschend.
    Das muss allerdings nicht heißen, dass die Karte deswegen nur so langsam wie ihr Vorgänger ist. Synthetische Benchmarks können wahrscheinlich an einem USB 3.0 Kartenleser mehr herausholen, als die Kamera.
    Nichtsdestotrotz besitzt die Karte ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer es noch schneller mag, kann mit einem höheren Preis von Kingston noch mehr Leistung erwerben.
  • Vorweg etwas. Die SD-Karte hat wahrscheinlich eine der …

    Vorweg etwas. Die SD-Karte hat wahrscheinlich eine der höchsten Schreib-und Leseraten, die es momentan auf dem Markt gibt.
    Außer 2 anderen Zahlen, die besagen, dass die Karte in der Neuauflage angeblich bis zu 95MBs überträgt Lesen?Schreiben?, hat sich nichts gegenüber dem Vorgänger mit 45MBs geändert.
    Ich ließ es natürlich darauf ankommen. Mein Praxistest wurde mit einer D7000 im RAWJPEG- und JPEG-Dauerfeuer über 10 sek. durchgeführt. Tatsächlich liegt die Sandisk SD Karte mit 45MBs gleichauf mit der SD Karte mit 95MBs. Beide schafften 22Bilder10sek. in RAWJPEGHQ und 28Bilder10sek in JPEGHQ. Für mich ist das Praxistestergebnis eher enttäuschend.
    Das muss allerdings nicht heißen, dass die Karte deswegen nur so langsam wie ihr Vorgänger ist. Synthetische Benchmarks können wahrscheinlich an einem USB 3.0 Kartenleser mehr herausholen, als die Kamera.
    Nichtsdestotrotz besitzt die Karte ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer es noch schneller mag, kann mit einem höheren Preis von Kingston noch mehr Leistung erwerben.
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.