Preisvergleich

powered by geizhals

Preisvergleich » Händlerbewertung: Amazon.de

Zeige Angebote verfügbar in

Händlerbewertungen für Amazon.de

Bewertungen (2666)

Info
2.8 von 5 Sternen

Teilnoten

Shop
3.1
Versand- und Bezahloptionen
2.9
Lagerstand und Lieferzeit
2.8
Informationen zum Bestellstatus, Paketverfolgung
2.8
Kundenservice
2.4

Jahresverlauf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
    Dez 18
    Jan 19
    Feb 19
    Mär 19
    Apr 19
    Mai 19
    Jun 19
    Jul 19
    Aug 19
    Sep 19
    Okt 19
    Nov 19
  • Ralph Meinhardt am

    VORSICHT! Amazon manipuliert Bewertungen von Marketplace-Händlern!

    Mir ist es aufgefallen, als ich eine abgegebene Bewertung nicht mehr löschen konnte, aber auch keine neue abgeben konnte. Es stellte sich heraus, dass meine angemessene 1-Stern-Bewertung plötzlich und ohne mich zu informieren zu einer 5-Stern-Bewertung "Alles bestens." geändert wurde. Und nicht nur meine, bei diesem Händler gab es um den Zeitpunkt herum viele 5-Stern-Bewertungen mit Texten à la "Alles OK", "Alles super", "Alles bestens" usw. - schon sehr auffällig!
    Noch mysteriöser wird es aber, da ich insgesamt 4-mal beim Amazon Support nachgefragt habe, warum und von wem meine Bewertung manipuliert wurde, ich jedesmal mit "wir melden uns innerhalb von 24h bei Ihnen" verabschiedet wurde und dann nie wieder was davon gehört habe. Der Support möchte hier also auf keinen Fall zur Aufklärung beitragen - da frage ich mich natürlich schon: WARUM?

    Also absolute Vorsicht mit dem Amazon Marketplace - den Bewertungen ist hier absolut nicht zu trauen. Wahrscheinlich muss man das bei allen Amazon-Bewertungen bedenken...
    Kommentar verfassen
  • sepp_ am

    Amazon liefert Fernseher nicht obwohl lagernd

    Habe vor 12 Tagen einen Fernseher bestellt der als Lagernd angeben war. Lieferung sollte zwischen 5 und 9 Tage dauern laut Amazon, jetzt 12 Tage später habe ich immer noch keine Versandbestätigung erhalten.
    Darauf kontaktierte ich den Kundendienst mittels Chat, komplett sinnlos man bekommt nur Standardantworten von Leuten mit komischen Namen. Jetzt probierte ich es über deren Telefon Kundendienst wo man mit einer Ungarischen Nummer verbunden wird, der einigermaßen gut Deutsch sprechende Mitarbeiter gab wenigstens gleich zu das der Fernseher weder lagernd noch lieferbar ist.

    Komisch nur laut Amazon Seite ist der Fernseher lagernd und sofort lieferbar.

    Da bezahle ich lieber mehr bei einem Fachmarkt als das ich mir das noch mal antue mit Amazon
    Kommentar verfassen
  • M. K. am

    Service hat massiv abgenommen...

    Gerantiertes Lieferdatum wird bei Prime-Premiumversand inzwischen nur noch sehr sehr selten eingehalten, meist gehen die Sendungen erst Tage nach dem garantierten Lieferdatum überhaupt in den Versand. Zudem wird immer häufiger per Hermes versendet, trotz mehrfacher Beschwerden über ständige Probleme mit Lieferungen dieses "Dienstleisters". Der Versand von Filmen erfolgte die letzten Jahre überwiegend in umweltfreundlichen Pappkartons, seit diesem Jahr allerdings leider wieder vermehrt in Luftpolster-Kunststoffverpackungen.
    Kommentar verfassen
  • Steffi123 am

    Kundendienst hält Versprechen leider nicht

    Wir erwarten ein Kind und wollten an der von Amazon angeboten Wunschlisten-Aktion teilnehmen.

    Obwohl alle Bedingungen erfüllt waren, ließ sich der Gutschein nicht einlösen. Laut Kundendienst soll es sich um einen technischen Fehler handeln, der bei Amazon gelöst werden muss. Ich wurde vom Kundenservice dann nur immer wieder vertröstet. Das Versprechen, sich bei uns zu melden wurde nicht eingehalten - auch nach über einer Woche Wartezeit - was ich persönlich am ärgerlichsten finde.
    Kommentar verfassen
  • fhortner am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    Amazon.de am

    Amazon verweigert sich vollständig

    Der Shop ist mittlerweile nur noch unübersichtlich. Wenn man etwas spezielles sucht, findet man eigentlich nur noch Chinawahren, aber nicht das wonach man eigentlich sucht. Filtermöglcihkeiten sind grossteils eingeschrenkt, es ist mühsam.

    Bezahloptionen: man wird zu Kreditkarte genötigt. Jahrelang Bankeinzug, nun nur noch Kreditkarte
    Versand teils nur nach DE, aber nicht mehr nach Östereich

    Lieferzeiten und Lagerstand sind auch nur noch Phantasieangaben. Geliefert wird irgendwann, selbst wenn ein Artikel lagernd ist, wird er erst nach einer Woche versandt.
    Paketverfolgung ist dann auch eher witzlos. Soll verschickt sein, aber trackbar ist es nicht. Nachfragen ist Sinnlos. Und von Verpackung ganz zu schweigen. Was da an Müll produziert wird. Wenn eine Speicherkarte in einem grossen Paket versendet wird, da hört sich dann alles auf.

    Kundenservice:
    Kundenservice beschränkt sich bei Amazon nur noch auf Rücksendung und Erstattung. Auch mehrmahliges versuchen endet zwangsläufig darin. Wurde ein Artikel bei einem Aktionstag bestellt (Blackfriday), so nutzt es natürlich nichts, den Artikel zu retournieren und das Geld wieder zurückzubekommen, denn der Kaufvertrag sieht vor, dass der Artikel ersetzt wird. Amazon versucht es aber. Und die meisten Kunden nehmen das halt unwissend und zwingendermassen in Anspruch.

    Dabei sieht der Gesetzgeber ganz klar vor, dass der Vertragspartner (in dem Fall Amazon), dann die Mehrkosten für eine Ersatzbeschaffung begleichen muss. Klingt erst mal unglaubwürdig, ist aber tatsächlich so.
    Näheres hier:
    Punkt 4:
    https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/Unter_welchen_Voraussetzungen_ist_Schadenersatz_zu_leisten_.html

    Amazon versucht es natürlich, aber Sie müssten den entstandenen Schaden begleichen. Und es ist ein Schaden entstanden, wenn jemand zu einem Angebotpreis kauft, Amazon den Kaufvertrag eingeht, dann aber nur Erstattung anbietet.
    Insofern: Kundenservice sieht eindeutig ganz anders aus. Und die österreichische Gesetzteslage auch.
    Kommentar verfassen
  • Sabine Hempel am

    Unglaublich, was Amazon sich mittlerweile leistet

    Schade, nach jahrelanger Prime-Mitgliedschaft werden nun wohl auch wir kündigen. Diesen Streß mit den Lieferanten können wir nicht gebrauchen. Da ist es mittlerweile doch einfacher, die Händler vor Ort auszusuchen und Service zu erleben. Oder einfach bei ebay zu kaufen, das erscheint uns mittlerweile wesentlich kundenfreundlicher. Leider haben wir bei Amazon einen Kühlschrank bestellt, der heute mit Wunschtermin geliefert werden sollte. Also brav Urlaub genommen und gewartet. Eben noch mal bei amazon.de vorbeigeschaut- plötzlich wurde der Liefertermin auf Montag verschoben. Ohne jede Nachricht- einfach so. Es wird einfach vorausgesetzt, dass wir das sehen und auch am Montag wieder den ganzen Tag warten. Wie soll das gehen? Es gibt Menschen, die gehen einer geregelten Arbeit nach. Ohne uns, so etwas geht gar nicht. Wir sind sehr enttäuscht.
    Kommentar verfassen
  • Phillip Müller am

    [snip] beim Kauf einer Apple Watch 44m Series 5

    [snip] bei Amazon!
    Gerade eben hat mir Amazon Prime diese Apple Watch 5 LTE / WLAN "44mm" gebracht. Nach dem öffnen des Paketes bin ich schon stutzig geworden, denn Apple-Hardware ist immer extra eingeschweißt. Das war hier schon nicht der Fall, sondern der Apple Karton war jeweils mit zwei Klebestreifen zugeklebt.

    Nach dem Öffnen dieser, habe ich sofort gesehen das die Apple Watch:

    1: Total gebraucht ist
    2: Eine 40mm ist
    3: Sämtliche Schutzfolien fehlten
    4: Schon zusammengebaut war, normal muss man die Bänder jeweils auspacken und einclipsen.

    Dann hab ich sofort beim "Kundenservice" angerufen und musste mir von zwei Herren in gebrochenem Deutsch erklären lassen, dass der Vorgang bei Amazon "geprüft" werden muss. Ersatz erhalte ich nicht! Und überhaupt: Wenn ich die [snip] zurücksenden würde, dann könnte es sein, das ich keine Erstattung erhalte. Ich solle mich drei Werktage gedulden! Dafür habe ich heute per Evening Express Prime bestellt. Falsche Ware, miese Qualität und ein total beschissener "Kundenservice"!

    U n m ö g l i ch !!!!

    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • Thomas2341 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Media Markt.at am
    Media Markt.at am

    kein prime? kein service

    der amazon kundenservice ist bei amazon nach 19 uhr von callcentern besetzt, das erkennen sie daran dass die namen der mitarbeiter keine nachnamen mehr enthalten, sondern sie nur noch mit roswithas zum einen und namen welche aus fantasybüchern stammen könnten zum anderen zu tun haben. diese roswithas haben keine ahnung und ebenso keine befugnis, also tun sie sich einen gefallen, und melden sich zu normalen geschäftszeiten beim kundendienst.
    dieser kann aber auch nichts daran ändern, dass ich vor einer woche etwas für dreihundert euro bestellt habe, ohne dass mir ersichtlich gewesen wäre, dass der artikel erst aus spanien rangekarrt wird. versand mit PRIME währen reguläre zwei tage gewesen, als normalsterblicher hielt mein paket allerdings die letzten vier tage siesta in espana.
    wer drauf steht monatlich dafür zu bezahlen, um nicht als bürger zweiter klasse behandelt zu werden ist bei amazon richtig.
    Kommentar verfassen
  • Luffy_King am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    OTTO am

    Seit Jahren sehr zufrieden.

    Ich bin seit mehreren Jahren Amazon-Prime Kunde und kann
    über Lieferzeiten und Kundendienst nicht meckern.

    Reklamationen oder Retouren funktonieren schnell und unkompliziert.
    Ich hatte einmal den Fall das Sonnenliegen nach 9 Monaten defekt waren
    aufgrund schlechter Verarbeitung. Amazon veranlasste nach kurzer Schilderung mit Bildern eine kostenfreie Retoure. Mir wurde zwar nur eine nicht vollständige Erstattung
    zugesichert, da die Liegen lange genutzt wurden. Amazon entschied sich nach
    erhalt der Liegen diese doch vollständig zu erstatten.

    Also was Kulanz und Kundenfreundlichkeit angeht bin ich voll zufrieden.
    Bitte weiter so.
    Kommentar verfassen
  • Helge.007 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Bergfreunde am

    War mal ganz gut

    in letzter Zeit kommen die Sendungen trotz Prime per Zufallsgenerator. Ist super wenn man einen Tag Urlaub nimmt, auf die grosse Kiste wartet aber Amazon kommt nicht. Für den nächsten Tag versprochen, wieder die Entgegennahme organisiert aber wer kommt wieder nicht? Amazon. Und so geht das inzwischen bei jedem zweiten Paket.
    Darauf kann ich verzichten, geht lieber wieder zum Händler in der Nähe, das ist wesentlich zeitsparender. Prime wird gekündigt. Ein Kunde weniger...
    Kommentar verfassen
  • Frank-Bielefeld am

    Nach langen Jahren Prime-Mitgliedschaft reicht es jetzt endgültig!

    Amazon, war nie bekannt für guten Service, lange Zeit war mir das egal, weil alles lief und nur selten Kontakt zur Kundenbetreuung notwendig war.
    Doch im letzten 3/4 Jahr läuft sehr viel schief:
    - Waren sind falsch beschrieben: Der Verkäufer schiebt die Schuld auf amazon und amazon die Schuld auf den Verkäufer - wenig zielführend und für die Kunden eine Zumutung!
    - Artikel sind laut Lieferverfolgung bereits geliefert um dan zugesicherten Liefertermin einzuhalten, in Wahrheit geistert das Paket irgendwo beim Zusteller rum (Der Zusteller und auch amazon ist der Zustand bekannt) Der Dumme ist wiedermal der Kunde!
    - Verzögerungen der Lieferung (bei einer für Primekunden abgegebenen Liefergarantie!) um eine Woche keine Seltenheit ... diverse Versprechen von Gutscheinen als Entschädigung...auch die kommen nicht an!
    - Mitarbeiter der Hotline die einem nicht helfen können, aber dann den Hauptteil des Gespräches darauf verwenden einem zu erklären man solle bei der Mitarbeiterbewertung angeben das Problem sei gelöst, da sie sonst Schwierigkeiten bekommen würden!

    Ich habe meine Primemitgliedschaft gekündigt und arbeite gerade daran meinen Kundenaccount bei amazon zu löschen (ja auch das scheint nicht so einfach zu sein!)
    Ich möchte mit amazon nichts mehr zu tun haben, wer seine Marktherrschaft dem Kunden gegenüber so frech ausnutzt ist in meinen Augen keine Bestellung mehr wert. Das mag einiges komplizierter machen, aber ich bin nicht bereit den "Komfort" und "Service" von amazon zu jedem Preis zu bezahlen.
    Kommentar verfassen
  • ducx am

    sehr gute erfahrungen

    seit 14 jahren kaufen wir bei/über amazon. amazon ist optimal konfiguriert - daran könnten sich deutsche konkurrenten ein vorbild nehmen.
    bei reklamationen von drittanbietern gab es von amazon aus immer unterstützung. rücksendungen sind absolut problemlos abzuwickeln
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Teilnoten wurden moderiert. Info
    Schließen

    Gründe für eine Moderation von Teilnoten:

    - einzelne Punkte können auf Grund des Ablaufs nicht bewertet werden, wie z.B.
    - der Bestellstatus, wenn keine Bestellung erfolgt ist
    - der Kundenservice, wenn kein Kontakt aufgenommen wurde
    - etc.
    Auge&Ohr am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    4thebike.de am
    one-telecom.de am
    expert TechnoMarkt am
    computeruniverse.net am

    Festplatten schlampig verpackt

    In den Papp Versandtaschen gehen schon oft genug CD und DVD-Hüllen kaputt aber ganze 2,5" Harddrives so zu versenden ist grob fahrlässig!
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    Philipp Abstoss am

    Keine Ahnung im diesem laden


    Das komplettes Konto meiner Frau wurde sofort umgestellt so das ich nur noch per Kreditkarte bezahlen kann und darf. Warum das so ist kann mir keiner sagen .auf Beschwerden kann immer nur die Antwort das es eine automatisch interne Prüfung war die manuell nicht rückgängig gemacht werden kann. Konsequenz Prime Mitgliedschaft beendet und es wird nix mehr da bestellt. So ein schlechter laden . Wenn man so als langer Kunde umgeht und vor allem seit den ersten Tag als Kunde Prime Mitgliedschaft. Danke für diese Vorgehensweise. Unterstütze jetzt die Einzelhändler vor Ort.
    Kommentar verfassen
  • Gerhard RRR am

    Amazon geht den Bach runter!

    Ich habe einen Artikel bestellt, der sieben Tage später geliefert werden sollte. Am siebten Tag, an dem der Artikel um 20 Uhr ankommen sollte, habe ich um 13.30 eine Email bekommen. Mein Artikel kommt statt am 15ten November 2019 erst am 1sten Jänner 2020. Toll. Ich habe mit dem Artikel gerechnet und bereits eine Speicherkarte gekauft. Daher. Verlasst euch nicht auf den Versand und wenn Schaden entsteht ist es Amazon herzlich egal. Der Kundenservice hat wortwörtlich gesagt er ist nicht zuständig. Jemand anderer sei verantwortlich. Höhere Mächte und eine andere Abteilung. Sie wollten mich eigentlich an diese andere Abteilung verweisen, aber ich habe nie wieder von Ihnen gehört.
    Kommentar verfassen
  • Doro 11 am

    Nach wie vor das Maß der Dinge in Sachen Internetshopping

    Es gibt viele Kritikpunkte an Amazon: Wie sie in Europa Steuerpflichten umgehen, wie sie auf ihren Market Place schwarze Schafe nicht rechtzeitig ausschließen und Kunden dadurch zu Schaden kommen können, wie sie ihre Lager-Mitarbeiter schlecht bezahlen etc. etc.

    Warum ich trotzdem immer wieder dort bestelle: Weil sie, wenn es ein Problem mit einem Produkt gibt oder es mir einfach nicht gefällt, tatsächlich die beste Logistik in der Rückabwicklung haben. Rücksendeettikett ausdrucken, bei der Post abgeben, fertig. Das Geld ist meist schon wieder auf dem Konto, nachdem man das Rückpaket nur abgegeben hat.

    Auch den Amazon-Shop mit den Userbewertungen finde ich nach wie vor sehr brauchbar, wenn man sich ein Bild über ein Produkt machen will.

    Das Einzige, was mir nicht gefällt: Dass man nur als Primekunde zu einer schnelleren Lieferung kommt. Daher nur 3 Sterne bei den Versandoptionen.

    Was in Österreich wieder gut ist: Dass Amazon mit der Post zusammenarbeitet und die Post-App für Paket-Umleitungen und dergleichen echt sehr praktisch ist, falls man mal nicht zuhause ist, wenn das Paket kommt.
    Kommentar verfassen
  • Schwarzbrot.com am

    War mal besser...

    Habe neulich etwas mit Premium versand bestellt. Amazon sagt Lieferung kommt in zwei Tagen. Am nächsten Tag bekomme ich dann eine E-mail, dass ich meine Bestellung erst 4(!) tage später bekomme.
    Kommentar verfassen
  • werv am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    computeruniverse.net am

    War mal gut, geht jetzt den Bach runter

    1.) Sortiment:
    Mittlerweilen quillt alles mit China Schrott über, gute Ware muss man woanders ergoogeln und dann in Amazon gezielt suchen.

    2.) Bewertungen beziehen sich in der Regel auf verschiedenartigste Produktvarianten Größen etc. und sind somit nur schwer zu gebrauchen.

    3.) Bezahloptionen für mich okay

    4.) Versandoptionen: Es ist die Regel, dass hier Bestellungen gesplittet werden und man verschiedenen Paketen hinterherlaufen kann.
    Man hat keine Möglichkeit den Versanddienstleister auszuwählen, es gibt hier in meiner Region einige sehr schlechte (DPD z.b .), die ich gerne vermeiden würde.

    5.) Lieferzeit:
    früher: am Vorabend bestellt - lagernd - Ware geht am Folgetag raus, und am übernächsten Tag ist alles da.
    heute: lagernde Ware wird tagelang nicht ausgeliefert (wahrscheinlich, weil ich prime bewusst verweigere) - die Lieferung erfolgt dann von einem Lager zum anderen und Tage später kommt es irgendwann mal an.

    6.) Paketverfolgung klappt in den meisten Fällen, macht aber Punkt 5 noch nerviger, weil man mitbekommt, dass alles verzögert wird.

    7.) Verpackung passt soweit für mich

    8.) Kundenservice war auch schon freundlicher, geht aber gerade noch so

    Fazit: Ich werde soweit möglich einen großen Bogen um Amazon machen, mich haben Sie als Kunden durch die ganze prime Sache verloren. Und mit bisher 25.000€ haben die bisher keinen schlechten Umsatz mit mir gemacht.




    • nn23 am

      Re: War mal gut, geht jetzt den Bach runter

      Kann fast jeden Punkt so bestätigen.
      Auch mit Prime wird es nicht besser. Same-Day Lieferung geht bei fast keinem Artikel mehr, bestelltes kommt (obwohl lagernd) teilweise erst Tage später an.

      Insbesondere der Punkt mit dem China-Schrott ist mir auch schon besonders stark aufgefallen.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • hs1976 am

    Marketplace-Händler versendet vorsätzlich falschen Artikel, verweigert Erfüllung des Kaufvertrages, Amazon unternimmt nichts!

    Ich habe bei dem Marketplace-Händler SIDCO GmbH einen Topf bestellt, der laut Artikelbeschreibung 1,8 Liter Fassungsvermögen hat. Erhalten habe ich einen Topf mit nur 1,0 Litern. Ich dachte an ein Versehen und kontaktierte den Verkäufer, der mir aber mit obstrusen Erklärungen behauptete, das wäre der richtige Topf und sich nach 2 Mails einfach tot stellte.
    Also Amazon-Support kontaktiert, der darauf hin einen A-Z Garantieantrag stellte. Dieser wurde aber abgelehnt, da ich ja angeblich den richtige Artikel erhalten hätte und den Artikel auf EIGENE Kosten zurück senden könne (und damit DAS Beweisstück dem Verkäufer auszuhändigen). Äh, nein!

    Das was der Händler da macht, ist mMn rechtlich nicht OK (die Artikelbeschreibung ist immer noch unverändert falsch online) und Amazon leistet hier Beihilfe... Der legendäre Amazon-Support ist damit leider auch nur noch eine nostalgische Geschichte von früher.

    Meine Konsequenz ist jetzt jedenfalls, meinen Umsatz auf Amazon von jährlich 4-stelligen Beträgen auf 0,00€ zu reduzieren.
    Kommentar verfassen
  • GismoCrack am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mindfactory am
    computeruniverse.net am
    Alternate am
    CSV-Direct.de am

    TOP zufrieden seit 2003 !

    Bin seit 2003 Kunde bei Amazon und wurde noch NIE grob enttäuscht.

    Ich bestelle als Prime Kunde wöchentlich bei Amazon... quer durch den ganzen Haushalt.

    Lebensmittel, Möbel, Schuhe, Bekleidung, Hygieneartikel, Getränke, Computerhardware, Zubehör, Hifi Produkte, Monitore, Fotoapparate oder was auch immer.....

    Alle versprochenen Liefertermine wurden bis dato immer eingehalten ... ob das nun normale Lieferung, "morning-express, evening-express" oder "same day" Lieferung ist .....

    Auch die Retourabwicklung ist völlig problemlos...

    Die Abrechnungen stimmen, Retouren werden zeitnah zurückgebucht.

    Für mich ist der Einzelhandel im Jahre 2003 gestorben.

    Als Kunde bin ich die größte Zicke die man sich als Verkäufer nur vorstellen kann... und beim geringsten Fehler bin ich als Kunde weg.

    Komischerweise macht Amazon wirklich ALLES richtig.
    • werv am

      Re: TOP zufrieden seit 2003 !

      Kann mich da dem Kommentar von mike nur anschliessen, sorry !
      Antworten
    • mike3434 am

      Re: TOP zufrieden seit 2003 !

      Wach auf wenn du so etwas dummes postest und dann völlig unreflektiert, dann tut das echt weh.

      Du machst dich mit PRIME von 1 einzigen Lieferanten abhängig, der noch dazu DIR dann die PREISE bald diktiert. Und das findest du gut? Wie verrückt ist das? Wie wenig muss man da nachdenken?

      a) Kein einziges Produkt ist bei Amazon wirklich günstig
      b) Du zahlst mit PRIME im VORAUS ein ABO für Lieferungen, du bist sozusagen ZWANGSverpflichtet Dinge zu bestellen, oder hast einfach 70 Euro für nix raus geschmissen. Würdest du je zum Hofer gehen, dort 100 Euro hin legen und sagen: Damit ich weiter immer bei euch einkaufe mach ich das ok?
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Rölter am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Foto Erhardt am
    Passiontec.de am
    Future-X.de am

    Leider von seinen eigenen Algorithmen gegeißelt

    Ich bin als langjähriger Amazon-Kunde (damals noch aus den Staaten als reiner Buch-Versand) mit dem Versand-"Moloch" eigentlich ziemlich zufrieden. Ich weiß meistens, worauf ich mich einlasse, die Lieferungen funktionieren im Durchschnitt völlig problemlos (abgesehen von der Qualität der Verpackung) und das Sortiment ist für meine Bedürfnisse reichhaltig.
    Getrübt wird die Freude immer wieder mal - dann aber erheblich - durch merkwürdige Aussetzer der eigenen Algorithmen, die im Hintergrund das gesamte Shop-System bestimmen.

    Da wäre z.B. eine nicht nachvollziehbare Sperrung meiner Community-Funktionen (Bewertungssystem) vor einiger Zeit, weil ich anscheinend irgendeinen Trigger ausgelöst habe. Das wurde erst nach mühseliger Kommunikation mit dem Community-Service nicht und dann plötzlich kommentarlos vermutlich automatisch wieder gelöst. Informationen, was zu der Sperre geführt hat (und nachher zur Freigabe), habe ich leider gar keine erhalten, abgesehen von den drastischen, automatischen "Anklage"-Mails, die mir nur die allgemeinen Verbote aus den Community-Richtlinien an den Kopf geworfen haben. Fühlt sich nicht ganz so gut an, wenn man ohne Infos und Reaktionsmöglichkeit "verurteilt und bestraft" wird - sämtliche meiner mit recht hohem Aufwand geschriebenen Reviews wurden ausgeblendet (während die ganzen offensichtlichen Fake-China-Reviews natürlich immer stehen bleiben). Der telefonische Support war immer sehr bemüht, aber leider chancenlos gegen die Festlegungen der automatischen Algorithmen.

    Oder die nicht mehr nachvollziehbaren Fehl-Auswahlen bei den Liefer- und Zahlungsmöglichkeiten trotz voreingestellter Zahlungs- und Lieferpräferenz. Da wurde dann schonmal ein vor etlichen Jahren (inzwischen Jahrzehnten?) in den Zahlungsmöglichkeiten gelöschtes Konto hervorgezaubert, das natürlich schon längst nicht mehr besteht und in den Zahlungsmöglichkeiten auf der Auswahlseite auch nicht auftaucht. Natürlich trage ich dann die Strafgebühren von 3€ für die Nachüberweisung - wohlgemerkt pro Artikel, falls die einzeln abgerechnet werden, in meinem Fall also 4x. Aber geschenkt, kann ja mal vorkommen. Viel nerviger ist dann die Tatsache, dass der %@#-Algorithmus mich seit dem immer wieder unmotiviert aus der SEPA-Zahlung rauswirft und ich dann für ein paar Tage oder Wochen nur noch per Kreditkarte zahlen darf. Natürlich immer erst NACH der Bestellung, wäre ja auch zu einfach, die Zahlungsmöglichkeiten schon bei der Eingabe zu beschränken... Super, wenn sich eine Express-Bestellung dann dadurch verzögert. Und ich muss dann jedes mal raten, ob ich wieder per SEPA zahlen kann oder nicht. Das ist dem Kundenservice auch nachvollziehbar vollkommen schleierhaft, aber wie gesagt, der muss ja auch nur reden, machen darf der nix.

    Ansonsten ist vieles echt sehr professionell und hat einige Abläufe so selbstverständlich gemacht, dass ich mich immer wieder wundere, wie viel bei anderen Versendern so alles schief gehen kann und dann mit viel Aufwand nachher geradegebügelt werden muss. In meinem Bestell-Verhalten ist bei Amazon vielleicht ca. 1 von 100 Bestellungen problematisch, bei Bestellungen über andere Versender dann leider 1 von 10. Und über die Jahre wurden alle problematischen Sendungen - bis auf eine - in kurzer Zeit und unkompliziert von Amazon zufriedenstellend korrigiert. Wie gesagt, im Versand sind die gut und können auch mit Schwierigkeiten in der Regel gut umgehen.
    Wäre schön, wenn der Support manchmal effektiver auf die wirklichen Problemfälle reagieren und dann im Zweifel auch mal die Festlegungen eines (augenscheinlich fehlerhaften) Algorithmus' ändern könnte.
    Kommentar verfassen
  • zynic am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    procooling am
    RABO Networks am

    Betrug im Marketplace interessiert bei Amazon niemanden.

    Seit nun insgesamt 5 Monaten kämpfe ich um die Reparatur oder Austausch eines Autoradios, welches ich über den Amazon-Marketplace erworben habe. Allein eine Rücksendung durchzudrücken zog sich einen Monat hin. Hilfestellung von Amazon trotz mehrmaligen Bettelns quasi nicht vorhanden. Man leitete meine Nachrichten an den Händler weiter. Ob dieser sinnvoll antwortete, interessierte bei Amazon niemanden. Irgendwann konnte ich dann zumindest die Genehmigung zur Rücksendung erreichen. Das Radio ist nun seit 3 Monaten beim Händler A-Sure. Seitdem höre ich von diesem nichts mehr. Amazon leitet meine Anfragen lust- und kommentarlos einfach an den Händler weiter. Der reagiert i.d.R. gar nicht. Interessiert Amazon nicht. Mehr Hilfe kriege ich nicht, der Kauf ist über 90 Tage her. Fazit: Betrug im eigenen Marketplace ist Amazon meiner Ansicht nach egal, hauptsache der Rubel rollt. Das wird sich von meiner Seite in Zukunft klar ändern.
    Kommentar verfassen
  • User17877 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Alternate am
    Caseking.de am
    Cyberport.de am
    Cyberport.de am
    Alternate am
    Cyberport.de am
    Amazon.de am
    Mindfactory am
    Caseking.de am
    Mindfactory am
    notebook.de am
    Mindfactory am
    Alternate am
    Cyberport.de am
    Cyberport.de am
    F&M am
    Alternate am
    Alternate am
    Alternate am
    Alternate am

    Wir wollen das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt sein, Zitat Amazon

    Fakt ist, Kundenservice leider komplett unbrauchbar, da der deutschen Sprache leider nicht mächtig.
    Das Callcenter hat 0,0 Befugnisse oder sonstige Lösungsvorschläge.
    O-Ton: Wir leiten es an die Fachabteilung weiter, die sitzt in Indien!
    Lieferversprechenw erden zu 50% nicht mehr eingehalten.
    Leute kauft wieder bei den guten alten Online Händlersn
    Kommentar verfassen
  • Jenniffer Rauke am

    Unzumutbar!

    Es ist einfach unzumutbar. Trotz garantierten Liefertermin ist die Ware nicht gekommen, weshalb mir nun ein Schaden von 200 Euro entstanden ist. Der Kundenservice ist keineswegs kooperativ. Man könne meinen die Herrschaften hätten keine Lust zu arbeiten deshalb werden einen dann nur aussagen an den Kopf geworfen "da kann ich nichts ändern". Nie nie wieder amazon.
    Kommentar verfassen
  • ckpt am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    getgoods.com am

    Langsam, langsamer, Amazon

    Ware, die als lagernd deklariert und bei geizhals grün hinterlegt ist wird nach einer Bestellung am Freitag für Montag 10 Tage später angekündigt. Das machen die meisten Mitbewerber inzwischen viel besser.

    Shop (Navigation, Sortiment, Produktinfo, Bestellvorgang): inzwischen sind die Suchergebnisse eine einzige Werbung und sehr unübersichltich. Sortiment ist beschränkt.

    Versand- und Bezahloptionen: Optionen gibt es keine - es wird auf dem billigsten Weg geliefert. Eine Zahlungsart.

    Informationen zum Bestellstatus, Paketverfolgung, Verpackung: Informationen immer willkürlicher, ab und zu bekomme ich Benachrichtigungen zu Bestellungen von vor einigen Wochen.
    • mike3434 am

      Re: Langsam, langsamer, Amazon

      Bestätige ich alles. Genau so.

      Bestelldauer von 7-10 Tagen inzwischen normal.
      Wie langsam kann man sein? Achsooo, ich muss extra eine Gebühr namens Prime zahlen, damit ich bei Amazon als Kunde behandelt werde? Äh, nö.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Aktionator am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    F&M am

    Futuristischer Liefertermin

    So etwas hab ich bisher noch bei keiner Online-Bestellung erlebt!
    Das Produkt wurde als Lagerware angeboten, die erfolgte Bestellung auch gleich bestätigt mit Versandtermin am nächsten Tag.
    3 Tage später erfolgte die Abbuchung des Rechnungsbetrags.
    16 Tage später wurde die Lieferung noch bis 20 Uhr durch UPS angekündigt!
    Heute habe ich die Bestellung storniert.
    Kommentar verfassen
  • kirschnw am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    mylemon.at am
    CLS-IT am
    Amazon.de am
    Elektroshop Wagner AT am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    ALLES KÜCHE am
    Alternate am
    Cyberport Stores Österreich am

    Der beste Online-Shop, den ich kenne

    Ich bin seit 2007 Kunde bei Amazon und habe bereits hunderte Bestellungen aufgegeben.
    Das Angebot im Webshop ist unglaublich vielfältig, die Lieferung schnell und der Kunde ist König.
    In all den Jahren ist kein Fall vorgekommen, den ich kritisieren müsste.

    Die wenigen Male, in denen eine Reklamation notwendig war wurde diese ohne Bürokratie schnell erledigt.

    Vorsicht ist allerdings am Amazon Marktplatz geboten, denn da gelten die Geschäftsbedingungen der Anbieter und nicht von Amazon (z.B. möglicherweise keine kostenlose Rücksendung). Versendet der Anbieter, ist meist eine längere Lieferzeit die Folge. Ich bestelle deshalb am Marktplatz nur, wenn "Versand durch Amazon" angegeben ist.
    Kommentar verfassen
  • o949JdPsnMBqsAhvk3EpfrmTK2xcTP3Z am

    Der Shop ist mies, aber Bestellungen und Retouren waren immer noch einwandfrei

    Hab bei Amazon schon unzählige Bestellungen abgewickelt, und solange es um Elektronik ging, und direkt von Amazon kam, hat immer noch alles einwandfrei funktioniert, auch die (recht selten notwendigen) Rücksendungen. Bezahlung etc. sowieso.

    Leider kann man sich nicht aussuchen, dass man alles in einem Paket haben will, man muss also manchmal für eine Bestellung 5 Päckchen holen. Nicht so toll.

    Suchfunktion im Shop und Produktinfos sind unter aller Sau, aber das kriegen praktisch alle nicht hin. Der Spam im Bestellvorgang ist nervig, aber mehr auch nicht.
    • Neph am

      Re: Der Shop ist mies, aber Bestellungen und Retouren waren immer noch einwandfrei

      Zu der Aufteilung in mehrere Pakete kann ich etwas sagen:
      Gerade bei größeren Bestellungen (von "speziellen" Artikeln) ist oft nicht alles im selben Lager lagernd. Anstatt daher intern erst alle Artikel in einem Lager zu sammeln, wird einfach alles, das in einem einzelnen Lager lagernd ist, zusammen verschickt.
      Wenn ich ehrlich bin, ist mir das auch so lieber anstatt extra 1-2 Tage warten zu müssen, weil die Bestellung erst in einem Lager gesammelt wird.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • steviex am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    Saturn.at am

    Storniert einfach Vorbestellungen

    Ich hatte Death Stranding gleich bei der Ankündigung vorbestellt und nun hat Amazon diese einfach storniert mit der Ausrede dass es eine Mengenbegrenzung gibt. Warum konnte ich das überhaupt bestellen?
    Kommentar verfassen
  • Didi_Lee am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am

    1 Stern ist noch zu viel! -5 Sterne wären angebracht

    Was bei Amazon abgeht, ist unterste Schublade. Nach all den zufriedenen Jahren, bin ich nun richtig sauer.

    Sendungen angeblich zugestellt, einem Hausmitbewohner übergeben!
    Ich wohne alleine in dem Haus, wie soll das gehen?
    War hat den Empfang bestätigt?

    Auf Kundenzufriedenheit wird überhaupt keinen Wert mehr gelegt.
    Pakete verschwinden und man kann Wochen lang auf sein Geld warten.
    Antwort auf Email gigantische 10 Tage!!! Das ist ein Service, aber bei der Vielzahl an Beschwerden wird es wohl so lange dauern, bis geantwortet wird.

    Nein das gebe ich mir nicht mehr - Konto nach 15 Jahren gekündigt.
    • LeetSpeak am

      Re: 1 Stern ist noch zu viel! -5 Sterne wären angebracht

      Was genau kann Amazon dafür, dass der Paketdienst das Paket an Ihren Pseudo-Hausmitbewohner zugestellt hat? In dem Fall haftet der Paketdienst für das Paket und nicht Amazon.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • pundb am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    AFA-Fotohandel am
    visunext.at am
    mylemon.at am
    Mybauer.at am

    In all den Jahren problemlos und (über)pünktlich

    In all den Jahren (10 - 15) sind alle Sendungen pünktlich oder vor der Zeit eingelangt.
    Ein bis zweimal ist die Sendung auf dem Postweg verlorengegangen - problemlose Nachsendung!
    War die Ware einmal nicht in Ordnung (Bestellte Nummer zu groß, Festplatte zu heiß, ...) - problemlose Rückabwicklung.

    Einzig der zunehmende Spam (Prime, Neue Kreditkarte, ...) bei der Bestellabwicklung nervt, deswegen kleine Abzüge. Gerade wegen der Sicherheit und einfachen Fehlerkontrolle sollte der Bestellvorgang eigentlich übersichtlich und ohne zusätzliche Produktwerbungen auskommen. Gilt natürlich auch für alle anderen Händler ...
    Kommentar verfassen
  • packesel am

    Sehr, sehr negative Entwicklung zum IT-Dienste-Anbieter

    Ich bin laut amazon seit dem Jahr 2000 Kunde, habe über 600 Bestellungen getätigt (laut amazon-Daten) und bin jetzt soweit, dass ich mein Konto kündigen werde.
    Irgendwie hat es sich in den letzten Jahren so eingeschlichen, dass man von amazon gebrauchte oder (noch schlimmer) kaputte Ware geliefert bekommt. Zudem kommt es immer häufiger vor, dass es Probleme bei der Lieferung gibt. Auf einmal hat der Zusteller Probleme die Adresse zu finden, .... Auch die Produkt-Bewertungen werden von Produzenten (sogar von seriösen) gewaltig manipuliert. Auf entsprechende Hinweise reagiert amazon nicht. Dass der Marketplace gewaltige Defizite hat, ist eh klar und dann komme ich zu einem weiteren Punkt. Nachdem ich einen Wohnsitz in Österreich und einen in Deutschland habe, muss ich auch immer mehr feststellen, dass wir in AT massiv übers Ohr gehauen werden (Stichwort: gratisversand, prime-lieferungen, höhrere Preise). Da stimmt ja gar nichts. Auch habe ich so das Gefühl, dass wir in Österreich viel mehr kaputte und gebrauchte Ware geliefert bekommen als an meine Adresse in DE.
    Positiv ist, dass die amazon-Mitarbeiter sehr nett sind, leider ist es aber sehr mühsam Kontakt zu denen zu bekommen.
    Auch der Kontakt zu Verkäufern wird von amazon torpediert, wenn man dieses bescheuerte Message-Center verwenden muss. Mit dem Ding ist es nicht einmal möglich dass ich die Rechnung an den Verkäufer schicken kann, weil das pdf aus Sicherheitsgründen blockiert wird. Wieso wird es dann vom Message-Center extra angeboten, dass pdfs mitgeschickt werden können???
    Ein weiterer Punkt ist, dass Pakete (Marktplatz, Versand durch amazon) nicht geliefert werden, weil die Adresse von DPD nicht gefunden wurde. DHL findet die Adresse. Das Problem jetzt ist, dass man von DPD und amazon aufgefordert wird, den jeweils anderen zu kontaktieren. allerdings bekommt man keine Telefonnummer, keine E-Mail-Adresse, gar nix.
    Letzter Punkt - wieso bekomme ich soviel Müll aus China geliefert und sehe erst auf der Rechnung, dass ich wieder China-Müll gekauft habe, der dann ohne Benutzung auseinanderfällt.
    Summa summarum - amazon hat extrem stark nachgelassen und ich kann auf Gratisversand gerne verzichten, weil sowieso die halben Produkte nicht nach AT geliefert werden und wenn sie geliefert werden, dann die halben Sachen kaputt sind.
    Kommentar verfassen
  • mrmaffen am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mindfactory am
    CSV-Direct.de am

    Amazon hat meine Retoure verschlampt. 450€ Schaden für mich

    Der Titel sagt eigentlich alles. Seitdem Amazon meine Retouresendung verschlampt hat und ich deswegen 450€(!!!) verloren habe, kaufe ich nicht mehr bei diesem Unternehmen. Zudem macht einem die enorme Monopolstellung Sorgen. So viel Marktmacht in einer Hand kann nicht gesund sein. Da unterstütze ich lieber andere Fachhändler die mir einen weitaus besseren Kundenservice bieten können und preislich auf dem gleichen Niveau sind.
    • steviex am

      Re: Amazon hat meine Retoure verschlampt. 450€ Schaden für mich

      Ja besser bei einem Händler kaufen der Paypal anbietet denn in so einem Fall springt dann der Käuferschutz ein wenn man belegen kann dass die Ware retourniert wurde.
      Antworten
    • Luthredon am

      Re: Amazon hat meine Retoure verschlampt. 450€ Schaden für mich

      Aha - und wie genau soll das passiert sein? Ich hatte auch schon verlorene Rücksendungen, aber NIE Probleme, dafür haften zu müssen. Man gibt das Paket ab, oder lässt es sogar abholen und bekommt dafür eine Quittung. In dem Moment ist man aus dem Schneider, weil Amazon sogar eine Sondervereinbarung mit den Logistikunternehmen hat, IMMER als Absender zu gelten. Dadurch können sie sich in BEIDE Richtungen um verschollene Sendungen kümmern - das muss nämlich immer der Absender machen. Jedenfalls reicht diese Quittung Amazon - Punkt.

      Kurz gesagt: ich glaube diese Rezension einfach nicht.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • popelfranz am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Saturn.de am
    Cyberport.de am
    Jacob Elektronik direkt am
    Cyclotron am
    Future-X.de am

    Sehr sehr gut

    Im vergleich mit fast allen anderen Händlern hat Amazon noch immer die Krone verdient.
    Kommentar verfassen
  • tsx7 am

    Amazon geht es zu gut

    Der Bestellvorgang bei Amazon ist zu einer regelrechten Schikane ausgeartet. Nein, ich möchte kein Prime-Abo. Nein, ich möchte keine Versicherung. Nein, ich möchte keine Kreditkarte. Sicherheitslogin hier, Kontoverifizierung dort, ...
    Über die scheinbar absichtlich verzögerte Auslieferung an Nicht-Prime-Kunden wurde hier ja schon zu Genüge geschrieben. Ich kann den Eindruck bestätigen. 4-5 Werktage bis zur Zustellung bei lagernder Ware ist nicht nachvollziehbar. Amazon geht es offensichtlich zu gut, wenn sie sich das leisten können.
    Ich bestelle bei Amazon nur noch im äußersten Notfall, wenn der Artikel nirgends sonst oder anderswo deutlich teurer angeboten wird. Beides ist zum Glück die Ausnahme. Glücklicherweise gibt es fast immer einen Händler, der günstiger anbietet, einen bequemeren Kaufvorgang anbietet, schneller liefert und dazu Steuern in Deutschland zahlt.
    Kommentar verfassen
  • Hans Joachim Bolle am

    Immer noch die besten

    Es schockiert mich, dass Amazon so schlechte Bewertungen hier hat. Es sind immer noch die besten mit der schnellsten Lieferzeit und der besten Kundenbetreuung - in jederlei Hinsicht. Und ich bestelle ständig.
    Kommentar verfassen
  • Nicoletta am

    Finger weg von Monatsrechnung+Gutschrit auf Amazon Konto!!!

    Finger weg von Monatsrechnung und "Gutschrift auf Amazon Konto"!!!
    So etwas wie bei Amazon, habe ich mit noch keinem anderen Unternehmen erlebt!
    Die Option Monatsabrechnung ist bei den inkompetenten Mitarbeitern von Amazon eine KATASTROPHE! FINGER WEG!!!
    Ich habe im April und Mai 2019 mehrere Paare Kindersandalen in versch. Größen bestellt.
    Macht dann ja Sinn, das man Monatsabrechnung wählt weil man ja nicht sofort bei der Bestellung weiß welche Sandalen passen und gefallen und dann wäre vorab zahlen ja Quatsch. Wenn man dann immer wieder retourniert oder einige Paare Sandalen behält, gibt es bei der Rückzahlung seitens Amazon ja nur Probleme.
    Also ist es einfacher nicht passende Schuhe zurück zu schicken und was passt/gefällt zu behalten.
    Dann werden zurück gesendete Schuhe wieder 1 zu 1 ausgebucht/gegenbucht und man muß nur zahlen was man behält.
    So ist es bei uns aber in der Realität NICHT geschehen.
    Im Glauben, das alles problemlos mit Retouren und behaltenen Sandalen korrekt berechnet werde kann, passierte dies:
    Amazon stellt seine Retourenabwicklung um und plötzlich stehen in der Abwicklung zwei Wahlmöglichkeiten:
    -"Gutschrift auf Amazon Konto" (ACHTUNG ABZOCKE!)
    Macht nur Sinn wenn man vorab Geld gezahlt hat um es schneller wieder nutzen zu können!
    -"Erstattung"
    Der Artikel wird aus dem Konto gebucht. Es fällt kein Anspruch an.
    Wer als jahrelanger Kunde aus Gewohnheit den ersten, von Amazon bereits voreingestellten Punkt (ist laut Anwalt nicht korrekt!) wählt, ist sofort in eine Kostenfalle getappt!
    Dann erhält man den Betrag der retournierten Artikel als Guthaben/Gutschein auf sein Amazon Konto und hat dort plötzlich Geld "geparkt" obwohl man noch gar kein Geld bezahlt hat da man ja vorab Monatsrechnung gewählt hat.
    Bei uns geht es um 209,74€. Nicht gerade wenig!
    Die Sandalen wurden komplett zurückgeschickt aber weil wir nicht sofort bemerkt haben, das Amazon jetzt plötzlich die Option der Gutschrift als erstes eingeführt hat und wir den voreingestellten Punkt statt die zweite Option darunter "Erstattung" angewählt gelassen haben, sollen wir trotz retournierter Schuhe diese 209,74€ bezahlen!
    Trotz mehrfachem Schriftwechsel mit versch. Amazon Mitarbeitern und sogar teilweiser Ausbuchung von knapp 90,-€, wurde die Sache dem Inkasso übergeben und die wollen immer noch den Gesamtbetrag von 209,74€!
    Der Schriftwechsel mit der hauptsächlichen Amazon Mitarbeiterin wird komplett ingnoriert und die Dame ist laut Amazon für uns auch nicht erreichbar!
    So eine KUNDENVERARSCHE ist doch der absolute Hammer!!!
    Amazon hat es ganz offensichtlich nicht mehr nötig vernünftig und Kundenfreundlich mit seinen Kunden umzugehen!
    Deshalb liegt die Sache beim Anwalt und auch die Verbaucherzentrale NRW ist eingeschaltet!
    Der Anwalt hat schon gesagt, das ist eine neue gängige Methode um von den Kunden die hohen Retourekosten aufzufangen und viel Geld durch diese "Sparguthaben" auf den Kundenkonten liegen zu haben.
    Also VORSICHT bei der RETOURE!!!
    Finger weg von der Monatsrechnung denn die interessiert nicht wenn die falsche Erstattungsoption bei der Retoure gewählt wird!
    Amazon hat dadurch weitere Kunden verloren!
    • User185988 am

      Re: Finger weg von Monatsrechnung+Gutschrit auf Amazon Konto!!!

      Selber Schuld! Ihr habt "Gutschrift" ausgewählt.
      Wer denken kann ist klar im Vorteil.
      Antworten
    • gr3if am

      Re: Finger weg von Monatsrechnung+Gutschrit auf Amazon Konto!!!

      Kann ich nicht verstehen... Die Option Gutschrift auf das Kundenkonto gibt es seit rund 1,5 Jahren und darf halt nicht gewählt werden.
      Das es danach keine Kulanz mehr gibt ist doof, aber halt okay.

      Am Ende finde ich auch Kindersandalen für über 200Eur spannend.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • um2212 am

    Hat stark nachgelassen

    Es häufen sich die Zustellprobleme, grossteils verursacht durch die VON AMAZON beauftragten Paketdienste,
    kein Nachlass, wenn man die Abholung im Paketshop anbietet ( teilweise 15 km entfernt !!! und man war daheim und der Paketfahrer zu faul )
    bei Beschwerden gibt es dann irgendwann eine Antwort ( von wegen binnen 12 Std. ) in einem unverständlichen Deutsch, das einem null weiterhilft,
    die Empfehlung, die Ware ein 2. oder 3. Mal zu bestellen, da auch die 2. Lieferung irgendwo ist, gleicht einer Frozzelei !

    Kundenservice schickt deutschsprechenden Mitarbeiter vor, um den Kunden bei der Stange zu halten, vielleicht wäre es sinnvoll, deutschsprechende Mitarbeiter die Kundenbeschwerden beantworten zu lassen, anstatt irgendwelche Inder oder woher auch immer, die dann auch noch auf ein positives Feedback drängen,
    das Angebit über € 5,-- als Gutschein ist ein Witz angesichts der Umstände, die in letzter Zeit ständig ( !!! ) entstehen,

    z.B. einmal Katzenfutter, macht dann 4 Pakete, wovon ursprünglich nur eins nötig war, 2 kommen gar nicht und der Rest verteilt auf mehrere Tage und ich habe 6 Buchungszeilen auf der Kreditkarte,

    da ich auch mit fast allen Marketplaceanbietern nur Probleme hatte, überlege ich, mein Konto bei Amazon nach 18 Jahren zu kündigen.
    Kommentar verfassen
  • PaulPla am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport Stores Österreich am
    alza.at am

    Lastschrift sperren ohne Hinweiß!?

    War jetzt 3 bis 4 Jahren treu zu amazon, wegen SEPA-Lastschrift und die kurze Lieferzeiten, gab nie ein Problem bis Anfang August

    Es funkuniert weder die Monatsabrechnung, und ich werde praktisch zur Kredikarten zahlung gezwungen, aber da kann mich die Webseite mal. Der Kundendienst sagte entweder Gutscheine oder Pech gehabt und ensteperren können mand asd nicht, weild as Sytsme wiedermal nicht geht und Monatsabrechnugn geht auch nicht und bla bla bla....

    Also die Schnauze voll und ich muss jetzt für PC Komponetten wieder kreuz und quer einkaufen auf geitzhals, und spare damit Geld 😎
    Kommentar verfassen
  • TheEnde am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Berlet.de am
    Com.Discount am
    CSV-Direct.de am
    notebooksbilliger.de am

    Über Jahre hinweg Top

    Ich kann im Gegensatz zu vielen anderen hier nur äußerst positive Erfahrungen mit Amazon teilen.
    Preis oft der billigste oder nur ein wenig teurer, Lieferungen sind mit Prime super schnell, Rücksendungen sind immer sehr schnell abgewickelt und Kundensupport war in den wenigen Fällen in welchen ich ihn benötigte super freundlich und hat immer schnell geholfen...

    Wer damit leben kann, dass der massive Erfolg dieses Unternehmens nicht mit super tollen Arbeitsbedingungen für die Angestellten erkämpft wurde kann hier meiner Meinung nach nichts falsch machen.
    Kommentar verfassen
  • mcg am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am
    CSV-Direct.de am
    Mindfactory am
    computeruniverse.net am
    Alternate.at am
    Mindfactory am
    Caseking.de am
    notebooksbilliger.de am
    Mindfactory am
    Future-X.de am

    Zenit überschritten

    Als sehr längjähriger Kunde (fast 16 Jahre) habe ich viel von der Entwicklung Amazons als Kunde begleitet; aus der zuletzt gemachten Erfahrung kann ich nur sagen, daß der Zenit wohl nun überschritten ist.

    Gegenstand des Kaufs ist ein Samsung-Mobiltelefons im Rahmen einer Vorbestelleraktion.
    Die Aktion wurde seitens des Herstellers über viele Händler gestreut.
    Amazon machte im Rahmen der Vorbestellung die Aussage, daß man zum Erscheinungstermin das Gerät in Händen hält - und darauf hatte ich mich gefreut.

    Also habe ich, unmittelbar nachdem der Aktionszeitraum begonnen hatte, das Mobiltelefon bestellt.
    Bis zur letzten Minute wurde im Kundenkonto noch eine termingerechte Lieferung angezeigt; am Tag der Auslieferung kommt dann eine E-mail, daß sich die Auslieferung um 5 Tage verzögert.

    Als Ergänzung sei an der Stelle noch hinzugefügt, daß Samsung bei Abgabe eines Altgerätes in einem bestimmten Folgezeitraum einen Bonus von 100 EUR gewährt. (Voraussetzung sind Nachweis der Vobestellung und eine zugehörige Rechnung.)

    Daraus ergeben sich zwei Dinge:
    1. Nachdem der Vorbestellzeitraum abgelaufen ist, kann ich die Bestellung nicht mehr stornieren ohne mir selbst zu schaden.
    2. Bei rechtzeitiger Kenntnis, daß nicht pünktlich geliefert wird, hätte ich stornieren und woanders bestellen können, um die Maßgabe der Vorbestellung für den Bonus noch erfüllen zu können und hätte das Gerät trotzdem noch zum Erscheinungstermin bekommen.

    Als ich mich dann auf Grund der Mail an den Service gewendet habe, habe ich dann in nicht gerade bestem Deutsch irgendwelche Ausreden vorgebetet bekommen.
    Die Tatsache, daß man Prime-Kunde ist und somit eigentlich per se schon Anspruch auf pünktliche Lieferung hat wurde dabei komplett ignoriert - man bezahlt hier für genau diese Leistung, also was soll das?

    Scheint so als ob Amazon einen großen Teil der Dinge verlernt hat, die das Unternehmen mal groß gemacht haben.

    Andere Händler und auch Samsung (bzw. der Partner) haben die Geräte zum Teil sogar schon vorher ausgeliefert.

    Am Ende wurde so aus Vorfreude eine echt bescheidene Erfahrung. Auf das neue Telefon freue ich mich auf Grund der Umstände nicht mehr wirklich.

    Um die Punkte von Geizhals formal abzuhaken:

    Lieferzeit: nicht eingehalten
    Lagerstand: offensichtlich falsch
    Informationen zum Bestellstatus: zu spät, kann vom Lieferanten nicht erfüllt werden
    Paketverfolgung: nicht relevant
    Verpackung: nicht relevant
    Kundenservice: unterirdisch, Reklamation nicht wirklich akzeptiert
    Kommentar verfassen
  • MartinRJ am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Conrad.de am
    Amazon.de am
    eBay.de am
    computeruniverse.net am
    Alternate am
    Bax-shop.de am
    Jacob Elektronik direkt am
    VibuOnline am

    Bestens

    Keiner bietet besseren Kundenservice, Transparenz und ist mehr kompromissbereit als Amazon. Ich bin seit langer Zeit treuer Kunde.
    Kommentar verfassen
  • Patrick Schöps am

    Rundum zufrieden.

    Bin seit ca 8 Jahren Amazon Prime Kunde. ich hatte nie Fälle in denen ich Probleme mit Amazon hatte. Returen werden können schnell und einfach abgewickelt werden (man bekommt einen QR Code zugeschickt den man dann einfach beim ausgewählten Unternehmen vorzeigt und muss nicht weiter machen).

    Probleme traten wenn dann meist von den Lieferunternehmen auf (Adresse nicht auffindbar etc). Defekte Artikel wurden bisher Problemlos ausgetauscht. Da der Versand für viele Produkte als Prime Kunde gratis ist, lohnen sich auch kleinere Bestellungen und ist daher oft die günstige Alternative zu anderen Versandhändlern.

    Was allerdings teilweise Probleme macht sind Vertragspartner von Amazon, die aber für gewöhnlich gekennzeichnet sind.
    Kommentar verfassen
  • timberlake am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    mylemon.at am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am

    Hammmer!!! LinkUp PCI-E x16 Riser Kabel 30 cm

    Hallo,

    Allgemeine Übersicht bei AMAZON:

    Lieferzeiten werden eingehalten. Bei Verspätung bekommt als Entschädigung einen Gutschein für die nächste Bestellung. Wenn ein Problem auftritt kann man sich per Chat, Telefon oder Mail an AMAZON wenden, und und und … Service-Paradies. Und nein ich wurde nicht von AMAZON für Werbung bezahlt ;)

    Mein PCI-Express x16 Riser Kabel wurde defekt. Es zeigte nur mehr x4 an. Anscheinend ein Kabelbruch.
    Bei anderen Händlern wird ein Austausch geschweige denn eine Gutschrift oder Reparatur gar nicht in Erwähnung gezogen, weil "mechanischer defekt".

    Was macht AMAZON?!? Kein Problem! WIRD ERSTATTET. Habe das alles via Chat gelöst. Und ich bin bis heute von AMAZON begeistert.

    Hammer-Support! Kann und will die ganzen negativen Meinungen hier nicht verstehen. Bei mir und wie so vielen Anderen hat dieses Unternehmen mit Abstand den besten Support den es gibt.

    Wer bekommt eine Gutschrift von einem z.b. 2 Jahre alten Drucker (Beispiel!) von AMAZON
    Alle anderen Händler würden diesen Einsenden und der Kunde wartet. Oder wenn super Service Sofort-Austausch nach Begutachtung.

    Leute worüber regt ihr euch auf?

    Kein Verständnis. Vielleicht macht ihr ja was falsch??

    LG Chris
    • Julie am

      Re: Hammmer!!! LinkUp PCI-E x16 Riser Kabel 30 cm

      Hallo Chris-timberlake,

      viel Glück gehabt -- was machen andere bloss falsch? Sie sind mit Ihren disqualifizierten Äußerungen eindeutig als bezahlter Rezensent ausgewiesen.
      Bitte um einen eindeutigen Nachweis für auch NUR eine Erstattung von einem vor *zwei* Jahren angeschaffenen Drucker, der Ihnen doch so - wie von Ihnen angeführt - toll problemlos nach einem Chat rücküberwiesen wurde. Also her mit Beweisen für Ihre sinnbefreiten Angaben!

      Die Leute regen sich doch nicht auf, sondern bemängeln nur.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • PaulMaier am

    sehr schlecht

    wir hatten drei mal versucht ein e-bike über Amazon zu kaufen
    jedesmal war es ein gehacktes Konto
    als wir daraufhin mit Amazon telefonieren wollten, gerieten wir an jemand der nur gebrochen deutsch sprach (offensichtlich ehemalige UDSSR) der sich unser Problem nicht anhören wollte und einfach auflegte !!!!
    • Julie am

      Re: sehr schlecht

      Nach Angabe von PaulMaier "jedesmal war es ein gehacktes Konto" - wurde die Bestellung über ein Fremdkonto durchgeführt und wurde deshalb ordnungsgemäß von Amazon gelöscht?
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • nikopol am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    medistore.at am
    Amazon.de am

    Diesmal alles perfekt

    Nachdem voriges Jahr eine meiner Sendungen verloren ging,schrieb ich hier dass der Amazon-logistik sich dringend verbessern muss ,danach habe ich einmal Anfang Sommer und einmal vorige Woche einige Artikeln bestellt (Alle von Amazon selbst verkauft) und siehe da es läuft wieder sehr gut.Die beiden Lieferungen waren innerhalb von 2 Tagen da (bin kein Prime Kunde) und sogar der Zusteller war recht freundlich .Also hoffentlich bleibt es so.
    Kommentar verfassen
  • posvibes am

    Guter Service

    Wenn möglich kaufe ich lieber bei kleineren Händlern. Angesichts mäßiger Einkünfte aber gerne auch ein Schnäppchen bei Amazon. Der Service war bis heute immer prima. Als sehr wertvoll betrachte ich die Kundenrezension und Kundenfragen und -antworten. Die Rezensionen werden zwar immer öfter gefälscht, können aber dank ReviewMeta von Fake Reviews korrigiert werden.
    Kommentar verfassen
  • amphitryon1 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    SHOBDW am
    AFA-Fotohandel am

    Artikel 3x bestellt - nie geliefert

    Ich habe mir eine Dunstabzugshaube von Neff bestellt. 2 mal wurde meine Bestellung ohne Angabe von Gründen storniert. Die letzte Bestellung wurde angeblich versendet, kam aber nie an.
    So nicht!!!!!!!!!
    Kommentar verfassen
  • Noraa Remeig am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am
    Energeto am
    EURONICS am

    Nach 10 Jahren Mitgliedschaft keine Empfehlung mehr

    Ich bin nun seit über 10 Jahren Kunde bei Amazon. Ich war bisher alles in allem grundsätzlich mit dem Service zufrieden. Schnelle Lieferung, Produkte in Ordnung.
    Es gab immer vereinzelte Fälle bei den circa 1000 Bestellungen, bei denen ich nicht zufrieden war. Insbesondere das Amazon Warehouse ist nicht zu empfehlen, da wiederholt die retournierten Artikel NICHT oder unfachmännisch überprüft werden und direkt wieder in den Verkauf gehen.

    Leider musste ich zuletzt wieder eine herbe Enttäuschung erleben.
    Ein bereits von mir gelöschtes Konto wurde als hinterlegtes Zahlungsmittel verwendet, woraufhin ich für jeden einzelnen Artikel ein Rückzahlungslastschriftentgelt von 3 Euro zahlen musste.
    Auch nach erfolgter Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice zeigte man sich nicht kulant, sodass ich auf den zu Unrecht entstandenen Gebühren sitzen bleiben musste.

    Daraufhin habe ich den Entschluss gefasst meine Prime Mitgliedschaft zu beenden und nun endgültig Abstand von Amazon zu nehmen.
    Ich rate klar ab!
    Kommentar verfassen
  • Aless80 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Media Markt.at am
    Media Markt.at am

    Absoluter Albtraum - Versand mit Amazon Logistiks

    Geplante Liedertermine werden nicht eingehalten -> dadurch Zustellung bei Nachbarn durch Amazon Logistiks wobei ich Amazon explizit darauf hingewiesen habe dort nicht mehr zuzustellen / auf gar keinen Fall - Nachbar öffnet die Türe über Wochen nicht - kein Paket bis heute - Ware natürlich per Bankeinzug bezahlt. Da gehe ich lieber vor Ort in einem Geschäft shoppen, zahle etwas mehr aber erspare mir als arbeitende Person eine Menge Zeit und eine Menge Ärger! Mit der Post war die Zustellung noch zuverlässig aber was sich Amazon Logistiks in Wien erlaubt ist nicht mehr seriös und tragbar!
    Kommentar verfassen
  • gizmotic am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Thalia.at am

    Kundensupport versagt nach Problemen mit Lieferung

    Ich habe einen Kindersitz zum Prime-Day-Angebotspreis bestellt.

    Amazon mailt mir ein paar Tage danach, dass sich die Lieferung voraussichtlich um einige Tage bis Mittwoch verzögert. Am Dienstag erhalte ich dann eine Email, dass gar nicht geliefert wird und das Geld automatisch rücküberwiesen wurde. Noch bevor eine Zustellung versucht wurde.
    Die Adresse ist seit Jahren die selbe (Einfamilienhaus), sonst kommen auch alle Sendungen an.

    Der Support meint, ich müsse ihn teuer ohne Angebotspreis nochmal bestellen. Amazon habe daran absolut keine Schuld.

    Der Kindersitz ist weiterhin lagernd (mit Versand durch Amazon), jetzt aber deutlich teurer.

    Früher haben die sich mal um ihre Kunden bemüht.




    Kommentar verfassen
  • worldracer am

    [snip]

    Als Österreicher muss man sich ärgern, dass gefühlt die Hälfte des Sortiments nicht nach Österreich geliefert wird. Wenn man dann den Support kontaktier um zu erfahren warum, heisst es IMMER:

    "Bedauerlicherweise können wir, aufgrund derzeit nicht abschließend geklärter Fragen zur Urheberrechtsvergütung, elektronische Artikel mit Speichermedien aus unserem Sortiment nicht außerhalb Deutschlands ausliefern."

    Es ist jedoch egal ob es sich dabei um einen Benzinfilter, einen Staubsauer, eine Flasche Cola, oder um ein Messer handelt, die "Ausrede" ist immer Urheberrechtsvergütung. Ich denke die Mitarbeiter dort können nicht selbsständig denken, und können nur diesen einen Satz als begründung angeben.

    Dann wurde mir aus nicht genauer genannten Gründen meine Zahlungsweise per Lastschriftverfahren, so wie ich es seit Jahren bei Amazon nutze, von einem Tag auf den anderen abgelehnt, ich solle auf Kreditkarte wechseln. Wenn man keine besitzt, bietet Amazon als Lösungen eine von Amazon zu nehmen. Was sie aber nicht dazu schreiben, das geht nur für Kunden mit einem Wohnsitz in Deutschland. Ich werde mir für Amazon aber weder extra eine Kreditkarte anschaffen, noch irgendwelche Umwege über Gutscheine oder Paysafekarten machen.

    Zu guter Letzt habe ich, bevor mir meine Zahlungsweise abgelehnt wurde, am Primeday einige Sachen bestellt. Nachdem wieder einmal ein Artikel im Warenkorb war, der nicht nach Österreich gesendet werden konnte, obwohl es beim Artikel selber icht angegeben war, wurde mir für jede einzelne der 10 Positionen (die Einstellung ist an der Kassa für jede Position einzeln zu wählen), die Zustelladresse auf den Standard geändert, obwohl ich eine andere angegeben hatte. Gut kein Problem den nicht lieferbaren Artikel entfernt, und für jede einzelne Position die Adresse wieder zurück auf die gewünschte Adresse geändert.

    Hab dann nach der Bestellung die Info bekommen Artikel kommen am Mo die Woche darauf, als genau 7 Tage nach Bestelleingang. Dachte mir, das ist für Prime aber nicht schnell, aber egal, ich habs ja nicht eilig. Am darauffolgenden Tag die Info bekommen, Artikel kommen schon am Donnerstag. Dachte mir ok, ist auch gut, und am Mittwoch bekomme ich dann die Mail, dass mir die Artikel am Mittwoch (also am selben Tag) nach Hause (und nicht auf die Wunschadresse) zugestellt werden.

    Super. Amazon, ihr seid die Besten. Habe dann gleich angerufen und meine Mitgliedschaft aufgekündigt. Ich hänge den halben Tag mit denen im Chat und am Telefon um das alles wieder hinzubiegen was die verbocken, und das nicht das erste Mal. Wenn ich das in Arbeitszeit und mein Gehalt umrechne, kann ich mir das aus der Galeries Lafayette aus Paris einfliegen lassen!



    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • EadZ1 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    expert TechnoMarkt am
    notebooksbilliger.de am
    voelkner.de am

    Verfügbarkeit falsch angegeben, annehmbarer Service

    Ich gehöre wohl zu den wenigen Online-Shoppern, die möglichst einen Bogen um Amazon machen, was vor allem persönliche Gründe hat. Beim Kauf des bequiet! Dark Base Pro 900 white edition kam ich jedoch nicht herum, da Amazon der einzige Händler war, der dieses Gehäuse noch vorrätig hatte.

    Es wurde angezeigt, dass noch 2 Artikel verfügbar waren, woraufhin ich für einen Bekannten und mich sofort die Bestellung auslöste. Die Bestätigung kam umgehend.
    Nachdem einige Tage später noch immer kein Versand eingeleitet wurde, erkundigte ich mich beim Service. Ich bekam umgehend eine Rückmeldung, die jedoch alles andere als positiv war. Man konnte mir nicht zusichern, dass der Artikel überhaupt noch geliefert werden kann.

    Bin ich hier etwa auf ein nicht reales Angebot hereingefallen?
    Nein, einen weiteren Tag später bekam ich dann die Versandbestätigung. Gleichzeitig wurde mir jedoch mitgeteilt, dass nur ein Gehäuse versandt werden kann. Es handelte sich um einen Irrtum bezüglich der Verfügbarkeit.

    Natürlich wollte ich mich mit dieser Antwort nicht zufrieden geben, wusste jedoch, das bequiet das Gehäuse auf eine bestimmte Stückzahl limitiert hat. Dennoch kratzt die Angelegenheit ungemein an der Glaubwürdigkeit des Händlers.

    Das Paket war schlussendlich eine Woche unterwegs. Auch wenn die Sendung aus Spanien kam, weiß ich von anderen Händlern, dass das deutlich schneller geht.

    Der Karton des Gehäuses wies bei der Abholung im Paketshop einige Beschädigungen auf. Darüber hinaus war ersichtlich, dass der Karton bereits geöffnet wurde. Ich möchte Amazon zugute halten, dass die Beschädigung wohl auf den Logistikdienstleister zurückzuführen ist.

    Dieses Einkaufserlebnis bestärkt mich darin, zukünftig nicht bei Amazon zu bestellen, auch wenn es der einzige Anbieter für einen gewünschten Artikel ist.

    Die Servicemitarbeiter waren sehr nett und außerordentlich bemüht. Selbst ein telefonischer Kontakt wurde versucht, war jedoch durch mich nicht möglich.
    Kommentar verfassen
  • esteban rojo am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    Amazon.de am

    VORSICHT BEI AK RÜCKERSTATTUNG

    Vorsicht beim Einlösen der von der AK Österreich erwirkten Rückerstattung.
    Diese wird von Amazon als Aktionsgutschein gehandelt.
    Erstens ist dieser nur auf beschränkte Artikel einlösbar und zweitens verliert man den Gutschein bei der Rücksendung von Artikeln.
    Also bevor man Kleidung bestellt die man eventuell zurücksenden will besser nicht einlösen.
    Eine echte Schweinerei!!!
    • mag128 am

      Re: VORSICHT BEI AK RÜCKERSTATTUNG

      Das ist falsch. Glaube das hat man angeben können. Ich hab es auf meine Kreditkarte bekommen.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • timstar am

    Enttäuscht

    Ich habe eine Vorbestellung am 02.07.19 getätigt und mir wurde als Zustelltermin der 10.07.19 genannt. Am 09.07.2019 habe ich dann mal angefragt, ob der Liefertermin eingehalten wird. Der Kundenservice hat mir darauf geantwortet, dass der vorraussichtliche Liefertermin der 17.08.19 sein wird - okay. Das bei Vorbestellungen immer mal was dazwischen kommen kann, ist mir bewusst. Was ich aber nicht verstehe, warum wird mir das nicht vom Kundenservice mitgeteilt, damit ich ggf. umplanen kann. Das ich einen Tag vorher anfragen muss, um diese Informationen zu erhalten, ist eine Frechheit. Es stand zu diesem Zeitpunkt nämlich immer noch der 10.07.19 im Kundenkonto. Ich werde in Zukunft keine Vorbestellungen mehr bei Amazon tätigen.
    Kommentar verfassen
  • User12322 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mybauer am

    Nicht umsonst der TOP Dealer

    Bin eigentlich mit Amazon immer zufrieden was Lieferung und Rücksendung angeht.
    • Julie am

      Re: Nicht umsonst der TOP Dealer

      Aha, wohl kaum eine *langjähriger* Kunde ---> zu beachten ist, dass mit der Zeit sowohl Lieferzeiten als auch Kundenservice - trotz zahlender Primekunde - zu wünschen übrig lassen. Zudem kann der Kunde bzw. die Kundin keineswegs den Lieferdienst beeinflussen.
      Wie es scheint, wird nur mehr auf Neukunden Wert gelegt.
      'Viel Glück für Sie als "Topbewerter" mit Nullahnung von den tatsächlichen Vorgängen.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Mycroft2K am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Conrad.at am
    Akustik Projekt am

    Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld bestellt geliefert wurde ein 15 Euro DoppelRollo

    Hab ein Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld als Warehouse Deal gekauft
    zustand Wie Neu (Verpackung beschädigt) ersparnis wären 55 Euro gewesen (380 Euro normal Preis)
    aber es wurde eine Falsche Ware geliefert ein DoppelRollo von Viren.

    Von seiten Amazon gab es kein Entgegenkommen das ich bei neu Bestellung (Warehouse Deal gabs nicht mehr) einen Preisnachlas bekomme.

    Ja so kann man auch mit Kunden umgehen seit 2007 Kunde
    2017 hatte ich einen Umsatz von gut 8 900 Euro
    2018 hatte ich einen Umsatz von gut 11 000 Euro
    2019 bist jetzt bei ca 6700 Euro.

    So ab jetzt wird bei AMAZON nichts mehr gekauft!
    • nesto am

      Re: Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld bestellt geliefert wurde ein 15 Euro DoppelRollo

      Selten so einen Blödsinn gelesen. Kauft angeblich für zehntausende Euros bei Amazon ein, aber muss unbedingt 50 Euro bei einem scheiß Kochfeld sparen.
      Antworten
    • derpa am

      Re: Bosch Serie 6 PIE631FB1E Einbau-Induktionskochfeld bestellt geliefert wurde ein 15 Euro DoppelRollo

      Unsinnige Rezension von Mycroft2K.
      Leider lässt sich diese nicht melden.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • OOOverclocker am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Alternate am
    Caseking.de am

    Bedauerliche Leistung

    Nachdem vor ein paar Jahren Pakete immer wieder ewig gebraucht hatten, und manche Lieferungen falsch waren, habe ich einige Jahre Amazon gemieden. Es kostet mich Zeit und Geld - da kann ich auch direkt ein paar Euro mehr an jemanden zahlen, der zuverlässig ist.

    Zudem sind die Produktbeschreibungen oft wie hingeschmiert und wichtige Details fehlen - viele Informationen muss man sich aus Bewertungen zusammenklauben, die teilweise nicht mal mehr vertrauenswürdig sind, da oft die Rezensenten das Produkt geschenkt bekommen haben und voreingenommen berichten.

    Letztens habe ich bemerkt, dass ich bei der Bestellung auswählen kann, dass Pakete an eine Abholstation geliefert werden können. Das fand ich ganz hervorragend, weil mir das Bestellen im Internet keinen Spaß mehr machte, da ich, nach Umzug, nie zu Hause war, als die Paketboten vorbeikamen.

    Somit bestellte ich wieder einiges bei Amazon, weil ich es auf dem Heimweg von der Arbeit einfach abholen konnte, ohne dass ich mich irgendwo extra anmelden muss.
    Nach den Erfahrungen mit diesen Bestellungen steht für mich leider fest: Ich werde Amazon leider wieder meiden müssen, nachdem mir bei einer Bestellung ein Teil in der falschen Farbe und ein Produkt im Wert von unter 100€ statt meinem bestellten im Wert von über 500€ zugesandt wurde, direkt nach einer vorhergehenden Bestellung, die einfach storniert wurde.

    Ich habe es satt, immer wieder Zeit aufzuwenden, die Pakete erneut zu verschließen, ein Etikett anzufordern und zurück zur Post zu latschen oder eine Nachricht zu bekommen, dass mein Einkauf nutzlos war, weil man ihn storniert. Wer kommt für die Stunden auf, die ich mit diesem Ärger schon zubringen musste, nur weil jemand zu dumm ist, die richtige Ware einzupacken/einzuscannen usw.?

    Der Laden war vielleicht mal gut. Wenn ein Versandhandel es aber nicht mal schafft, dass in einer handvoll Bestellungen wenigstens die richtige Ware beim Kunden eintrifft, ist das einfach ein Indiz dafür, dass er nicht mal seine Hauptaufgabe anständig erledigen kann.
    Von Garantie, Kulanz usw. brauchen wir nicht reden, wenn noch nicht mal die Ware zuverlässig ankommt.
    Kommentar verfassen
  • Damian Toczek am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Crowdfox am

    Amazon 2.8 ??? Wieso das?

    Amazon ist ein Mittelmann und wie schnell die Artikel werden liegt nicht immer an Amazon. Amazon hat große Lager aber als Verkäufer entscheidet man selbst wie man seine Sachen liefern will. Selbst versenden oder an Amazon senden und die übernehmen den Versand.

    Ich bin schon ziemlich LAAANGE bei Amazon und noch nie ein Problem gehabt, mag sein dass es an Prime liegt.
    Ich hab aber auch Artikel ohne Prime bestellt und die kamen auch sehr zügig.
    Wenn mir was nicht gefällt (soweit nur 2 mal) schicke Ich es zurück und bekomme immer mein Geld zurück.
    Ihr müsst mal die Bewertungen der Händler auf Amazon anschauen bevor ihr was kauft und nicht sofort hier heulen weil es lange dauert etc.
    • timstar am

      Re: Amazon 2.8 ??? Wieso das?

      Amazon ist schon lange nicht mehr nur Mittelmann, sollte man eigentlich wissen wenn man schon "LAAANGE" dabei ist.
      Antworten
    • mike3434 am

      Re: Amazon 2.8 ??? Wieso das?

      Was soll diese falsche Aussage, Amazon wäre ein Mittelsmann?
      Verkauf und Versand durch AMAZON steht da, also ist es KEIN Mittelsmann, sondern DER Versandhändler.

      Und die sind nur mehr lahm inzwischen.

      Wann kommt endlich was besseres nach, Zeit wäre es. Amazon ist so mies.
      Antworten
    • OOOverclocker am

      Re: Amazon 2.8 ??? Wieso das?

      Das traurige ist, dass der Marktplatz noch zuverlässiger scheint, als wenn man bei Amazon selbst bestellt, zumindest wenn der Händler den Versand macht. Die Bewertung wundert mich mitnichten.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • SlappyHours am

    Verkommt zunehmend zum China Ramschhändler mit Fake Bewertungen und langen Lieferzeiten

    Ja, Amazon war mal gut. Und ja, ich bestelle teilweise immer noch bei Amazon, weil sie meistens "alles" haben und der Service gut ist. Aber es gibt zunehmend immer mehr Nachteile und ich suche mir nun öfter andere Shops, um Artikel zu bestellen.

    Fangen wir mit dem Guten an:
    + Hat fast "alles"
    + Preise oft gut
    + Service auch noch gut
    + Angabe des Liefertages meistens korrekt

    Schlecht hingegen:
    - Ohne Prime sind die Lieferzeiten oft nicht mehr akzeptabel. Kunden ohne Prime sind Kunden zweiter Klasse. Manche Artikel sind sogar nur für Prime Kunden verfügbar.
    - In vielen Kategorien - besonders bei Elektronik allgemein, Kopfhörern, Handyhüllen, etc. - findet man nur noch China Ware, die schon wenige Tage nach Verfügbarkeit haufenweise 5-Sterne Fake-Bewertungen erhält. Dies Fake-Bewertungen erkennt man auf den ersten oder zweiten Blick. Warum Amazon nichts dagegen tut, ist mir ein Rätsel. Stattdessen werden diese Produkte dann auch noch als "Amazon empfiehlt" auf den ersten Plätzen gelistet. Markenware? Irgendwo ganz weit hinten.
    - Ein anderes Bewertungsproblem: Amazon schmeißt Bewertungen für verschiedene Produkte zusammen, die oft gar nichts miteinander zu tun haben. Man muss sich dann erst durchklicken, um wirklich nur die Bewertungen für dieses spezielle Produkt zu sehen
    - Diese Suche ist allgemein oft unzureichend: Nach bestimmten Merkmalen suchen können viele andere Shops besser

    Solange man genau weiß was man sucht, oder man eine Kategorie findet, bei der noch nicht alles durch Fake-Bewertungen zugemüllt ist, ist Amazon immer noch ganz brauchbar - wenn der Preis stimmt. Für alles andere, weiche ich nun zunehmend auf andere Shops aus.
    Kommentar verfassen
  • Biggy81 am

    Sehr zufrieden!

    Ich bin sehr zufrieden mit Amazon.
    Die Lieferungen sind schnell und der Kundenservice ist super. Auch ein Umtausch ist unproblematisch wenn der Artikel direkt von Amazon verkauft wird.
    Etwas aufpassen muss man bei Marketplace Händlern.
    Kommentar verfassen
  • Winfried Zahn am

    Keine Gewährleistung von Elektronik Artikeln

    Das Yuntab Tablett PC 10 ging schon nach 4 Monaten nicht mehr ,

    Der Verkäufer Sure Store war nicht bereit das Gerät zurück zu nehmen

    Preis 84,99 e ! nie mehr Elektronik bei Amaton
    Kommentar verfassen
  • Bronco (1) am

    Noch nie Probleme mit Amazon

    Ich bin seit etlichen Jahren Kunde bei Amazon und kann mich bisher überhaupt nicht beklagen. Die Kommunikation bzgl. Bestell- und Lieferstatus ist absolut in Ordnung. Die Lieferungen kommen i.d.R. sehr schnell. Hin und wieder sogar früher als avisiert. Und stets angemessen verpackt. Auch die Versandkosten (wenn sie denn anfallen) sindbislang immer fair gewesen.

    Eine Rücksendung hatte ich bislang erst einmal und die ging direkt an den Händler. Die Abwicklung und die Gutschrift liefen einwandfrei.

    Wo ich mir jedoch Verbesserungen wünsche ist bei den Produktbeschreibungen. Das sind meist nur vom Hersteller vorgegebene Produktangaben. Das hilft nicht immer wirklich weiter. Da sollte man sich vorab schon auf anderen Seiten vielseitig informieren.
    Kommentar verfassen
  • rcx05 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am

    Zustellung behauptet, aber nicht vorgenommen

    Die Ware wurde anscheinend mitten in Berlin vor der Haustür abgelegt. Dei Behauptung war, die Ware sei an der Tür übergeben worden. Eine dreiste Lüge also.
    Inzwischen habe ich den leeren Karton des Lieferversuchs auf der anderen Straßenseite gefunden. Vermutung: Der Fahrer hatte keine Lust, den Weg zur Haustür zurückzulegen und hat das Paket einfach auf die Straße gelegt (eie verkehrsreiche Straße in Berlin). Dort wurde die Lieferung dann gestohlen.
    • Mr.Monk am

      Re: Zustellung behauptet, aber nicht vorgenommen

      Und das ist die Schuld von Amazon? Wohl eher vom Lieferdienst bzw Boten. Mir sind auch schon einige Sachen auf dem Postweg "verloren" gegangen, übrigens häufig bei Adressen in Berlin. Das ist weder die Schuld von mir (ich verkaufe oft bei ebay oder amazon) noch vom Händler der verschickt, das sind nunmal unzuverlässige Boten/Transportdienstleister...
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • ~dodo~ am

    Unseriöses Geschäftsgebaren

    Unseriöses Geschäftsgebaren seitens Amazon!!!
    Gerät bestellt am 8. Mai mit noch 9 auf Lager, 2 Tage dannach jeweils noch mit 4 auf Lager gelistet und nun als erwarteter Liefertermin der 5. Juni angegeben. Ein Unding und an Unverschämtheit nicht zu toppen!!!
    Kommentar verfassen
  • Melos Suvin @FB am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    REWE am
    Amazon.de am
    Alternate am
    Mindfactory am
    CSV-Direct.de am
    computeruniverse.net am

    Schnelle Lieferungen und guter Service

    Ob mit oder ohne Abo, bei Amazon kommen die bestellten Artikel innerhalb 2 Tagen an.
    Bei Fragen oder Problemen hilft Amazon und es gibt keine Probleme.

    Zwei Sterne Abzug gibt es für die Übersicht.
    Die Seite mit Produktinformationen muss endlich mal verbessert werden!
    Kommentar verfassen
  • Grapfen am

    Keinerlei qualifiziertes Personal

    Mir wurde erst etwas anderes verkauft als ich gekauft habe und eine Retoure funktioniert auch nicht... Totale Ratlosigkeit und sehr freches Servicepersonal
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    Bchfjd am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    notebooksbilliger.de am

    Es gibt keinen Grund, hier einzukaufen

    Auch nicht mit so einem dämlichen Prime Abo, was zwar günstig ist, aber euch nur manipuliert.
    Hardware ist total überteuert. Auswahl ist auch klein. Ihr unterstützt damit nur irgendwelche Datensammel und Marktmacht Projekte wie Alexa!
    Wenn ich nach etwas suche sind 50% der Ergebnisse Werbeanzeigen. Zahle ich denn nicht genug Geld?
    Machen was sie wollen, Kunden ist das egal, Marktmacht wird immer beibehalten bleiben
    • Peter_Schlemihl am

      Re: Es gibt keinen Grund, hier einzukaufen

      Daß die Hardware "total" überteuert sein soll, entspringt nur Ihrer Phantasie. Auf Geizhals.at ist meiner Erfahrung nach Amazon fast immer bei den Anbietern mit den günstigsten Preisen. Und ich erhalte bei der Suche auf der Amazon-Website keine einzige Werbeanzeige. Der Schaum vor Ihrem Mund vernebelt offensichtlich auch noch Ihr Hirn.

      Man kann Amazon wegen vielem krtisieren und auch ablehnen. Wegen angeblichem Preiswucher und überschießender Werbung bei der Artikelsuche sicherlich nicht.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • sdoras49 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    notebooksbilliger.de am
    notebooksbilliger.de am

    HP Active Pen mit N-Trig Technologie

    Habe mir das oben genannte Teil als Tagesangebot erworben. Zahlung und Lieferung wie immer sehr schnell alles bestens. Ich kann nur sagen mit diesem Händler - immer wieder.
    Kommentar verfassen
  • MikeNo am

    Keine Hilfe bei der Rückerstattung trotz Rücksendung über Rücksendezentrum von Amazon:

    Ich bestellte für meine Frau ein Kleid, welches nicht passte.
    Die Rücksendung erfolgte über das "Rücksendezentrum" von Amazon.
    Leider blieb die Erstattung aus.
    Am 18.02.19 fragte Amazon per E-Mail an, ob der Händler reagiert habe.
    Ich antwortete, indem ich den Button >>Nein<< anklickte und gab mich der Hoffnung hin, dass Amazon nun einschreiten werde.
    Im Rahmen meiner Buchhaltung stellte ich heute (25.04.19) fest, dass die Rücküberweisung noch immer ausgeblieben ist.
    Der Kontakt zu Amazon war ernüchternd. Die Dame am Telefon (Frau Lara M.) gab freimütig zu, dass sie nicht wisse damit umzugehen. Ich bat mehrfach um Verbindung zu einem Mitarbeiter, der über entsprechende Kompetenzen verfügt. Sie gab an, dass sie dies nicht dürfe.
    Sie wolle sich aber bemühen, noch etwas zu eroieren.

    Letztlich gab man mir den "Schwarzen Peter", da ich zwar das Kleid zurückgesendet habe, aber nicht die Anforderung des Händlers beachtet hätte, noch die "Sendungsnummer" mitzuteilen.
    Das Paket wurde per DHL versendet und kam auch nicht mehr zu mir zurück.
    Ich ging daher davon aus, dass damit alles okay ist und das Geld erstattet wird.

    Heute habe ich nochmals auf der Seite des Anbieters nachgesehen. Dort ist KEINE REDE davon, dass ich eine Sendungsnummer zu benennen gehabt hätte. Das wird von Amazon jedoch ignoriert.

    So etwas kann man nur noch als "modernes Raubrittertum" bezeichnen.

    Ich bin seit dem Jahre 2007 Kunde von Amazon und habe sowohl privat als auch geschäftlich dort für meinen Betrieb in einer fünfstelligen Größenordnung eingekauft.

    Ich werde mich in Zukunft anderweitig orientieren.

    "Prime" habe ich im Januar leider neu für ein Jahr abgeschlossen und vergangene Woche aus anderem Grunde gekündigt. Dazu in einer weiteren Bewertung mehr.
    Kommentar verfassen
  • gürüö am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Saturn.at am

    artikel leider nicht lieferbar

    folgende nachricht nach beinahe 3 monaten hinhaltetechnik:

    Der folgende Titel ist leider nicht lieferbar:
           
      "Pioneer SX-N30AE-S Multiroomfähiger Netzwerk Stereo-Receiver mit integriertem WiFi, Chromecast, tuneIN Internet Radio, Kanal, 135W silber"
      http://www.amazon.de/dp/B075RFR1R6

    Eine Zeitlang hatten wir abgewartet, in der Hoffnung, den Artikel noch für Sie
    besorgen zu können.
           
    Dieser Artikel musste nun endgültig aus Ihrer Bestellung gestrichen werden.
       
    Bitte besuchen Sie die jeweilige Detailseite, um diese(n) Artikel eventuell bei anderen Anbietern zu finden.

    die bestellung habe ich am 29.1.2019 aufgegeben.

    klar kann ich den receiver wo anders bestellen, leider nur wesentlichbteurer.
    meine anfrage, mir einen anderen pioneer receiver, zu einem günstigen preis anzubieten wurde nicht mal ignoriert.

    auf amazon marktplatz ist mir das schon mehrmals passiert, da erhält man teilweisr nicht einmal eine info über die stornierun.

    aber das auch strstegie von amazon sebst ist kannte ich noch nicht.

    danke amazon!
    Kommentar verfassen
  • lapixel am

    Außen hui innen Pfui

    Seit 2009 Amazon Kunde und Jährlich mehr als 2500€ bei Amazon ausgegeben.
    2018 dann Prime gekündigt weil die Lieferzeit nie gepasst hat und die Mediathek bei Netflix deutlich angenehmer ist.

    Bei den letzten 5 Bestellungen war die Ware jedesmal verspätet - OK! kann ja mal passieren.
    Das Problem ist wie Mitarbeiter bei Verzögerung mit Kunden umgehen.

    Google Translater und Standart Texte funktionieren im Jahr 2019 für mich nicht mehr.

    Leider bekommt man gewisse Dinge nirgendwo anders.

    Mich hat Amazon als langjähriger Kunde defintiv verloren.
    Kommentar verfassen
  • Medien am

    Leider keine Option mehr!

    Nachdem eine Woche vergangen war und die avisierte Lieferung sich immer wieder verzögerte wurde meinerseits bei Amazon mehrmals telefonisch nachgefragt.
    Schließlich wurde diese Bestellung durch Amazon gelöscht!! Beim Versuch das telefonisch mit dem Kundenservice zu klären, bzw. die Löschung durch Amazon wieder rückgängig zu machen, wurde einfach aufgelegt. Es wurde nicht zurück gerufen, noch irgend etwas versucht das kundenfreundlich zu lösen.
    Die Antwort von Amazon war lediglich: "Ich solle das Produkt neu bestellen". Dies würde jedoch nur mit einem höheren Preis und anderen Zahlungsmodalitäten möglich sein.
    Das ist schlicht und ergreifend eine Frechheit. Ich habe das Produkt mittlerweile bei einem anderen Händler günstiger bestellt.

    Ich war früher sehr zufrieden mit Amazon, aber leider läuft hier nun alles schief. Von weiteren Bestellungen bei Amazon werde ich Abstand nehmen.
    Kommentar verfassen
  • info@mjs-it.de am

    Bestellte Ware wird nicht geliefert

    Mir missfällt die Art und Weise wie dieser Großkonzern mit seinen Kunden bei Problemen umgeht! AMAZON gibt deren Fehler zu aber ich bleine auf den Nachteil sitzen. Einen bestellten Bundle CANON iPF670 + CANON Stand ST-27
    wird nur teilweise ausgeliefert. Nach meiner Reklamation will/kann Amazon nicht Liefern und begnügt sich mit Ausreden nicht liefern zu können.
    Der fehlende Artikel CANON Stand ST-27 wird weiterhin auf AMAZON von AMAZAN verkauft.
    Kommentar verfassen
  • ThomasD3 am

    Früher erste Wahl, mittlerweile aber einer der unseriösesten Onlinehändler

    Ich habe bis Ende letztes Jahr recht häufig bei Amazon bestellt. Auch wenn gelegentlich mal eine Lieferung ewig dauerte, meist gab es nie groß Probleme.

    Aber in letzter Zeit wird ständig gebrauchte, zum Teil beschädigte Ware verschickt, selbst als Ersatz, obwohl man Neuware bestellt...

    Lieferungen kommen gar nicht an, da Amazon scheinbar nicht mal mehr in der Lage ist eine Sendung richtig zu kennzeichnen, so dass Amazon sich die Sendung selbst zusendet und dann vermerkt, dass diese zugesandt wurde...

    Der Höhepunkt war aber, dass eine recht teuere SSD in einem Paket mit anderen kleinen Waren verschickt wurde. Das Gesamtpaket war komplett unbeschädigt, sowie alle anderen Pakete in dem Gesamtpaket aber die Schachtel der SSD war verschmutzt, beschädigt und bereits geöffnet. Die SSD selbst fehlte sogar...

    Und nein das waren nicht irgendwelche Marketplacehändler sondern jedes mal Amazon EU S.a.r.l.

    Zwar habe ich meistens Ersatz oder Rückerstattung nach einem gewissen Hickhack mit dem Support erhalten aber das kann doch nicht ernsthaft ein gewollter Dauerzustand sein? Wie ich sehe bin ich mit den ganzen Problemen nicht alleine.

    Ich persönlich kann von diesem Onlinehändler aktuell nur warnen!
    Kommentar verfassen
  • MAR DX am

    Angebot und Versand ist gut, Übersicht und Kundenfreundlichkeit katastrophal

    Sub-Händler und Versandkostenverschleierung führen zur schlechten Bewertung.
    Kundensupport ist kaum hirlfreich und löst so gut wie nie Probleme mit Sub-Händlern - man dreht sich im Kreis.

    Es gibt einige Onlineshops die das wesentlich besser können und Kundenorientierter agieren.

    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    kirschnw am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    mylemon.at am
    Amazon.de am
    CLS-IT am
    Elektroshop Wagner AT am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    ALLES KÜCHE am
    Alternate am
    Cyberport Stores Österreich am

    Riesen Auswahl, schnelle Lieferung, bester Kundenservice

    Die Auswahl an Produkten ist ungemein groß, man findet fast alles, was man kaufen will.
    Der Versand ist sehr schnell, speziell, wenn die Ware aus Deutschland kommt.
    Die Preise sind in Ordnung aber meist ist Amazon nicht der Günstigste.
    Am besten gefällt mir das Kundenservice: als Kunde ist man König. Falls es einmal eine Reklamation gibt, geht das völlig problemlos, man erhält entweder das Geld zurück oder ein Tauschgerät. Das defekte Gerät muss dann binnen 30 Tagen kostenfrei zurück gesendet werden.

    Aber Achtung: diese Wertung betrifft nur von Amazon verkaufte und versendete Produkte.
    Am Anazon Market Place sollte man unterscheiden, ob von Amazon versendet wird oder vom Händler. Bei Versand durch Amazon hat man alle wesentlichen Vorteile wie oben genannt, bei Versand durch den Händler ist man vom jeweiligen Händler abhängig, es kann also keine generelle Antwort gegeben werden.

    Negativ anzumerken ist bei Angeboten am Amazon Market Place, dass manche Produkte nicht nach Österreich versendet werden (was soll das in der EU!), das ist aber nicht Schuld des Market Place, sondern der Händler.
    • mike3434 am

      Re: Riesen Auswahl, schnelle Lieferung, bester Kundenservice

      ZITAT: Negativ anzumerken ist bei Angeboten am Amazon Market Place, dass manche Produkte nicht nach Österreich versendet werden (was soll das in der EU!), das ist aber nicht Schuld des Market Place, sondern der Händler.

      Nö mein guter kirschnw, es gibt auch tausende von AMAZON Artikeln die DIREKT von Amazon verkauft werden, für die es KEiNE Länderbeschränkungen gibt (das ist sowieso der oberschmarrn - dass man mit solchen Beschränkungen innerhalb der EU argumentiert), und die NICHT an DICH in Österreich versendet werden.
      Der Grund ist meist, dass sie in einem Amazon-Lager liegen, das etwas weiter weg ist, z.B. kommen oft Teile aus Amazon Lagern in Belgien oder Frankreich. Dann gehen die zwar nach Deutschland, aber nach Österreich ist ihnen zu umständlich. Daher wird einfach blockiert.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • GMU4 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    digitalo.de am
    Cyberport.de am
    Amazon.de am
    Jacob Elektronik direkt am
    digitalo.de am
    Jacob Elektronik direkt am

    Guter Kundenservice

    Immer wieder freudig überrascht bin ich vom Amazon-Service, der sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert.
    Kommentar verfassen
  • Lavatorysparrow am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    OTTO am
    Mediamarkt.de am
    buecher.de am
    neckermann.de am
    bueromarkt-ag.de am
    Tinten-Shop Wismar am
    Jacob Elektronik direkt am
    SatChef.de am
    digitalo.de am
    ao.de am
    lagoonos am
    elektrowelt24.de am
    Mindfactory am
    OTTO am
    notebooksbilliger.de am
    HiQ24 am

    Gebrauchte Ware als Neu verkauft

    Habe eine neue Hose direkt von Amazon bestellt. Als diese ankam, hat sie extrem gestunken und in einer Hosentasche war ein benutztes Taschentuch. Also schnell wieder eingepackt und zuklebt. Beim Support erhielt ich nur die Antwort, dass dies überhaupt nicht sein kann aber ich könnte von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Dies tat ich selbstverständlich auch.

    Da dies inzwischen das zweite Mal eindeutig gebrauchte Ware war, die ich direkt von Amazon erhalten habe, obwohl ich eindeutig Neuware bestellt habe, bestelle ich dann doch lieber woanders. Bei der Konkurrenz hatte ich so etwas noch nie.
    Kommentar verfassen
  • 2000sw am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mindfactory am
    Jacob Elektronik direkt am
    Mindfactory am
    bueromarkt-ag.de am
    Amazon.de am
    Rakuten Marketplace am

    Geweinnoptimiert

    Amazon verschleiert inzwischen perfekt, mit welchem Versanddienstsleister eine Sendung verschickt werden soll.
    So kann ich nicht zwischen Hermes und DHL wählen.
    Die Versandkosten sind bis zum letzten Checkoutstep nicht sichtbar.
    Wegfiltern von Maktplatzanbietern wird nicht angeboten.

    Aufdringlich wird mir bei jedem Login versucht Prime an zu drehen.
    Weiter geht es nur mit einem winzigen Link ganz unten.
    Rechnungen fehlen regelmäßig und müssen kompliziert erfragt werden.
    [snip]

    Sehr positiv kann ich einzig das große Angebot, die genaue Lieferzeitvorhersage und den in bei anderen Händlern leider selten gewordenen SEPA/Lastschrifteinzug hervorheben der Datenschutzfreundlich schnell(keine wartezeit bei bestellungen) ist und ohne Drittanbeiter in Übersee funktioniert.


    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • PS4040 am

    Amazon. Kundenfreundlichstes Unternehmen? Bei weitem nicht!!!

    Wir hatten Bei Amazon einen Artikel bestellt (Lieferzeit lt. Amazon ca. 5-7 Tage). Nach zwei Monaten und mehreren Reklamationen bei Amazon (Antwort immer nur mit Standardantworten) wurde der Artikel immer noch nicht geliefert. Man können beim Hersteller nichts herbekommen.

    Wir haben nun für über 130 € Mehrkosten bei Obi bestellt (Lieferzeit ca. 2 Wochen lt. Obi). Sonntags bestellt, Mittwochs da. Die Lieferung kam direkt vom Hersteller.

    Wir fühlen uns nun von Amazon und dem Hersteller verarscht. Und auf den 130 € Bleien wir natürlich sitzen. Danke super gemacht :(! Amazon hat sich null für unser Problem interessiert. Wir sind halt nur ein Kunde von vielen, bzw. nun nicht mehr Kunde.

    Doch was ist passiert. Vielleicht hatte Amazon den Artikel doch zu günstig im Programm. Anstatt dies offen zu zugeben, wird einfach nicht geliefert.
    Kommentar verfassen
  • Theresia Brunner am

    Amazon verliert wieder einen Kunden

    Vor zwei Wochen WAR ich noch zufriedener Kunde bei Amazon. Hatte sogar ein Abo bei Amazon Music, das ich mit voller Begeisterung nutzte. Seit dem ich nur mehr Probleme mit dem Inkassobüro, wegen angeblich offener Rechnungen (die längst beglichen wurden!!!) habe, ist dieses Unternehmen für mich gestorben.

    Mein Konto wurde deaktiviert wegen einem Betrag von € 24,95 (der längst abgebucht wurde), mir wurde die Möglichkeit mit der Bankomatkarte zu zahlen entgültig verweigert (nur mehr mit Kreditkarte). Sobald ich versucht habe etwas zu bestellen, wurden meine Bestellungen schneller als ich schauen konnte storniert! Noch dazu habe ich noch einen Gutscheincode eingelöst, den ich jetzt netterweise nicht nutzen kann.
    Somit müsste ich, 50€ in den Sand setzen.

    Ich bin von Amazon maßlos enttäuscht. Somit habt ihr einen langjährigen und treuen Kunden verloren.
    • PaulPla am

      Re: Amazon verliert wieder einen Kunden

      Kenne auch das Problem, seit einen Monat kämpfe ich darum, um nur einfache Kabel zu bestellen und ich bekomme die Antwort: ,,Du MuSsT mIt EiNeR KrEdiTkArTe BeZaHlEn OdEr BeStElLuNg WiRd StOnIeRt!"

      Kb auf sowas, ich beantrage doch keine Kreditkarte, wenn langsam auf Debit-Karten umgestiegen wird und ich keine Kredite dadurch aufnehmen will.

      Mich haben sie auch schon verloren!
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Teilnoten wurden moderiert. Info
    Schließen

    Gründe für eine Moderation von Teilnoten:

    - einzelne Punkte können auf Grund des Ablaufs nicht bewertet werden, wie z.B.
    - der Bestellstatus, wenn keine Bestellung erfolgt ist
    - der Kundenservice, wenn kein Kontakt aufgenommen wurde
    - etc.
    Denlke94 am

    Kundenservice überlastet

    Kundenservice überlastet, nach mehmaligen Hin und Her schreiben wurde mein Account sanktioniert - ich kann keine Retoure mehr per Hermes versenden und muss ständig in die Innenstadt zur Hauptpost. Artikel kommen beschädigt an oder werden an "sicheren" Orten verwahrt, wie Beipsielsweise auf dem Balkon meines Nachbarn.
    Kommentar verfassen
  • M;azrim_Taim am

    Doppellieferung - Kunde soll dafür aufkommen

    Ich bin seit 2002 Kunde bei Amazon und war immer zufrieden aber heute hat Amazon mehr als nur Mist gebaut.

    Ich hatte eine Bestellung über vier Bücher aufgegeben welche als eine Lieferung ankommen sollte.
    Es kam auch eine Lieferung an aber es fehlte ein Buch.
    Laut Lieferliste sollten alle vier Bücher im Karton sein.
    Kundendienst angerufen und die schicken mir das fehlende Buch.
    Natürlich kam heute ein paar Tage später das "fehlende" Buch an.
    Ich rief den Kundendienst von Amazon an und wollte wissen wie man das nun regeln könnte.
    Die meinten ich soll das Fahrkosten zu dhl (Hermes nicht möglich), Parkkosten und die Porto kosten übernehmen!
    Die Portokosten würden dann irgendwann "gutgeschrieben".

    Die nächsten Bücher kaufe ich lieber direkt bei Thalia oder einer anderen Bücherkette.
    Kommentar verfassen
  • Daniela Schönberger am

    In letzter Zeit vermehrt Probleme

    Ich bestelle schon lange und viel über Amazon oft völlig problemlos und schnell, also so wie man es von erwartet. Das Problem bei der Erwartungshaltung ist halt wenn sie dann plötzlich nicht mehr wie gewohnt erfüllt wird neigt man zu Entäuschung! An diesem Punkt bin ich jetzt wohl angekommen... Als erstes möcht ich aber bei den positiven Dingen bleiben:

    Man KANN auf amazon wirklich tolle Schnäppchen machen wenn man ein bisschen auf Preise achtet das steht ausser Frage!

    Was ich toll wenn auch vielleicht nicht immer brauchbar finde ist das man manchmal, keine Ahnung welches Pinzip dahintersteht, Artikel nicht zurück senden muss und den Betrag einfach so erstattet bekommt! Bei Kleidung die zu groß oder zu klein ist vll nicht so sinnvoll, bei nicht 100% gefallen oder nicht ganz erwarteter Qualität super !

    Jaaa der Kundenservice ist ein eigenes Thema. Wenn man verstanden wird ist er meist echt super und hilfreich, leider wird das mit dem Verstehen wirklich immer schwerer.

    Die Versanddauer finde ich in letzter Zeit aber unerträglich, man bestellt und dann passiert mal lang nichts nach einer knappen Woche wird die Ware dann doch noch versendet und es kommt nur noch auf den Transportdienstleister an, was das ganze oftmals für Menschen wie mich, die Geduld nicht in der Grundausstattung dabei hatten, echt zu einem Akt macht!

    Fazit: ich hab früher wirklich fast alles und ohne zu überlegen auf Amazon bestellt, heute überleg ich mir wirklich gut ob das sein muss- liegt an den Veränderungen und auch an dem was man über den Umgang mit deren Mitarbeitern hört...

    Kommentar verfassen
  • Hitman_bm33 am

    Top Service bei stetig guten Produkten

    Bin selbst langjähriger Kunde bei Amazon und war stehts zufrieden. Amazon hat sehr großes Verständnis bei Unzufriedenheit mit einem Produkt und zeigte stehts große Kulanz.
    Bei wichtigen Dingen, die evtl auch mal kaputt gehen kaufe ich ausschließlich bei amazon.
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    timberlake am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    mylemon.at am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am

    Kann die schlechten Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen!

    Hallo,

    Ich bin schon seit 2004 Kunde und habe bei AMAZON schone so einige Bestellungen auf dem Buckel. Bis heute hatte ich kein einziges mal ein Problem in irgend eine Art und Weiße. Die Preise sind überdurchschnittlich gut. Die Angaben im Shop bzgl. der Lieferzeit stimmt auch immer. (Was mir echt taugt ist, wenn beim Artikel steht "Wenn sie innerhalb von 2 Stunden 24min. bestellen ist Zustellung am xxx). Das wird auch immer eingehalten. Versand ist auch kostenlos.

    Was ich aber einzigartig finde -und deswegen gebe ich nun eine Bewertung ab-:
    Ich habe mir die "THERMALTAKE RGB Fittinge" gekauft. Die haben ganz kleine verlötete Kabeln die sehr schnell abreißen, wenn man nicht aufpasst. Das ist eigentlich eine mechanische Beschädigung. Kein Händler würde das austauschen.
    Ich habe gerade mit Amazon gechattet ob ein Austausch möglich wäre, und die Kontaktperson meinte es sei kein Problem.(!!) Ersatz-Lieferung wird dann morgen kommen.

    Also ich war baff!

    Ich weiß nicht ob ich irgendwie in einem Paralleluniversum bei AMAZON einkaufe, weil die Erfahrungen die hier Einige machen hatte ich nicht.

    Noch dazu zu erwähnen ist dass ich Prime-Kunde bin. Denke aber nicht das man da bevorzugt wird. Paar Leute hier schreiben ja auch das sie Probleme haben trotz PRIME ^^.

    Ansonsten kann ich nicht mehr sagen. Ich kann nur AMAZON empfehlen. Wenn ich dort einkaufe, dann weiß ich mit Sicherheit wenn mal was defekt wird, dann wird ein Ersatz in Blitz-Eile versendet oder eine Gutschrift erstellt und das auch noch nach 3 Monaten ab Kaufdatum. Das geht wo anders nicht!

    Wenn ich zu einem anderen Händler gehe ( würde wie schon erwähnt ), dieser den Artikel nicht mal zurück nehmen. Und wenn, dann muss er das zum Hersteller einschicken und ich kann 2 Wochen warten.

    Bei AMAZON bekomme ich den Ersatz am nächsten Tag(!)

    Also vollkommenes Unverständnis bzgl. der negativen Kritik!

    LG Chris
    • User679659 am

      Re: Kann die schlechten Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen!

      Hallo Chris,

      ich kann Ihre Rezension nur bestätigen. Auch ich bin sehr verwundert wenn ich hier diese auffällig vielen negativen Beurteilungen sehe. Wie Sie bin ich ich Prime Kunde und das seit 2001. In all den Jahren, gab es nur ein Problem und das hatte ich auch noch selbst verursacht.

      Ein Anruf und das Problem war innerhalb von 5 Minuten geklärt und das, ich betone, war meine eigene Schuld. Durch meine Prime Mitgliedschaft werden sehr viele Produkte bereits am nächsten Tag geliefert und so bestelle ich auch mal Kleinigkeiten bei Amazon. Erst vor ein paar Tagen benötigte ich ein HDMI Kabel. Nun, ich wohne in Frankfurt. So könnte ich mich in meinen Auto oder die U-Bahn etc. setzen und z. B. in einen der zahlreichen Elektronikmärkte in meiner Stadt fahren und das Teil holen.

      Aber wozu? Ich habe ja Amazon Prime. Meine Bestellung kommt zuverlässig am nächsten Tag. In meinem Stadtteil wäre sogar die "SAME DAY" Lieferung möglich. Das probiere ich demnächst mal aus.

      Viele Grüße
      Jürgen
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • User649870 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    XXXLutz am
    Hornbach Österreich am

    Leider nicht mehr das was es einmal war

    Bin seit 2001 Kunde bei Amazon und nach 228 Bestellungen kann ich inzwischen Amazon nicht mehr empfehlen.

    Das Sortiment ist natürlich gigantisch und oft bleibt einem keine Wahl bei Amazon zu bestellen, aber ich suche inzwischen immer zuerst bei anderen Händlern.

    Die Rezensionen waren lange Zeit eine ganz tolle Sache von Amazon. Inzwischen muss man aber auch da Vorsichtig sein. Man hat das Gefühl das immer mehr gemogelt wird (schlechte Bewertungen werden gelöscht, Fake Bewertungen, etc.)

    Aber was mir sehr sauer aufstößt sind bereits geöffnete Pakete oder verwendete Artikel die man bekommt. Das finde ich völlig inakzeptabel und gehört wenn es gemacht wird klar ausgewiesen.

    Für den Rücksendewahn der Kunden (von Artikeln die in Ordnung wären) kann Amazon natürlich nichts, aber es senkt die Qualität für alle anderen Kunden.

    Auch von so dämlichen und kriminellen Tipps wie Ersatzteile aus Lieferungen nehmen und Artikel wieder zurück schicken kann Amazon nicht direkt etwas. Die Leidtragenden sind aber trotzdem die anderen Kunden die dann unbrauchbare Artikel bekommen.
    Kommentar verfassen
  • Petra2019 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Volksversand Versandapotheke am
    DefShop am
    Delmed Versandapotheke am
    eBay.de am

    Nicht mehr gut

    Generell hat meistens alles funktioniert. Rezensionen habe ich auch oft geschrieben. Sie wurden auch immer freigegeben. Plötzlich waren alle gelöscht. Auf Nachfrage schrieb man mir, ich hätte gegen Richtlinien verstoßen und sei entfernt worden. Sollte ich Fragen dazu haben, werden sie nicht beantwortet. Frech. Für den Einkauf wurde ich aber nicht gesperrt, denn Geld hat man gerne... Ganz ehrlich: Anderswo werden oft Rezensionen gelöscht, vereinzelt, aber nie eiskalt alle. Ich bin Kunde aus der Anfangszeit von Amazon, bin aber der Meinung, man darf sich nicht alles gefallen lassen. Es gibt noch ein Verkaufsportal mit E.
    Kommentar verfassen
  • Primitivo am

    Amazon.de ist nicht wie früher.. Sehr enttäuscht sage ich: Leb Wohl!

    [snip]
    -Mehr als 15 Jahre Amazon Kunde. Egal was Meine Familie und verwanden etwas Elektronisches, Bekleidung und viele Haushalt Sachen gebraucht haben , hab ich als erstens bei Amazon gesucht und sehr, sehr oft gekauft.
    -Nun seit mehr als 1,5 Jahren ist nicht mehr der Fall. Von Bestellungen die oft gebraucht/Beschädigt oder einfach zu Alt kommen bis zum Kundenservice die sehr selten mithelfen wollen ausser wenns in Amazon interesse Liegt.
    -Man kanns nicht glauben wie oft die sachen falsch geliefert werden und wie Oft die Zustellservice wie UPS oder DPD einfach Spinnen... und Amazon versprich das er etwas unternimmt... passiert ist bis jetzt nichts und die Zustelldienste machen die gleiche fehler ( paket in die weiteste FIliale schicken, Nicht Mal klingeln etc.) wieder und wieder.
    -Ich habe die schnautze voll von Amazon "Angebot" Algorithmen! Es kommt mir oft vor wie eine verasche. Die Artikeln Sind immer "teurer" , zeigen sich aber "billiger" Anstatt (Preis)) auf "weniger" als UVP Pries... Das stimmt doch nicht!.. Wenn etwas 200€ Kostet: Amazon schribt 199€ Statt 399€!! Klar werde ich oft verwirrt und denke ich nutzte das Angebot, oder? bin ich der einige? Das ist nicht fair!!
    -Es gibt mehrere Fälle die ich jetzt nicht beschreibe da ich mir nicht sicher bin ob Überhaupt jemand das Publiziret.
    -Einfach, genung.



    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    Kommentar verfassen
  • thunderbird487 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Saturn.at am

    Amazon leider nicht mehr zu empfehlen

    Früher hätte ich Amazon ohne irgendwas weiterempfohlen. Hat nie Probleme mit Rücksenden oder defekten Bestellungen gegeben, aber in letzter Zeit wird vermutlich nur auf jeden Cent Profit geachtet und darum lässt der Service total nach.

    Habe zweimal den falschen Artikel zugesendet bekommen und die einzige Lösung seitens Amazon ist, dass ich es zurücksenden darf. Juhu- Frag mich ob die schon mal was von Gewährleistung gehört haben.

    Für mich bleibt bis auf die Spesen(Zeit und Geld fürs Fahren zur Post) nichts über.

    Ein Prime Kunde weniger...
    Kommentar verfassen
  • ventis am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Quelle.at am
    Amazon.de am

    [snip]

    Jettz habe auch ich die Schnauze voll. Unter dem "ohne Prime liefern wir nicht mehr" Druck bei bestimmten Produkten habe ich bis jetzt nicht gelitten, da ich Prime habe äh hatte, weil ich mir gern mal einen Film gestreamt habe.
    Seit kurzem ist man jedoch gezwungen vor dem Film WERBUNG anzusehen, was für mich ein echtes NOGO ist.

    Suche mir jetzt andere onlione Händler. Beim Katzenfutter ist das schon gelungen

    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    • Baggerfahrer_Tim am

      Re: [snip]

      In diesem Fall verstehe ich diese Rage nicht. Die "Werbung" vor Filmen/Serien sind eigentlich nur teaser fü andere Prime Serien/Filme die man auch gleich überspringen kann...
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Boštjan Bele am

    Von Amazon angeboten und versandt nur DE

    Hi!

    Ich habe vor kurzem gemerkt, dass sich auf Geizhals Artikel befinden (angeboten von Amazon), die nicht nach Österreich geschickt werden, obwohl sie von Amazon verkauft und versandt werden. Beim Kundenservice sagt man einfach "es ist ein technischer Defekt", aber angepasst wird das nicht.

    Sonst Paket zustellung in 2-5 Tagen finde ich super! Auch die Verpackung ist gut (obwohl ich schon gehört habe, dass kleinere dinge wie zB. USB Sticks verloren gehen können).

    Mit freundlichen Grüßen,
    Basti
    Kommentar verfassen
  • Hinweis: Benotung wird nicht berücksichtigt. Info

    Gründe für eine Nichtberücksichtigung der Benotung:

    - die Bewertung ist nicht objektiv (z.B. bei allen Punkten nur 1 Stern vergeben)
    - die Bewertung ist unverhältnismäßig (z.B. aus dem Text nicht nachvollziehbar)
    - es ist kein Kaufgrund zu erkennen
    - es wurde eine neuere Bewertung für den selben Händler abgegeben
    Aaron Gmr am

    Null Service & keine Kundenbindung

    Ich bin seit über 8 Jahren treuer Amazon Kunde (Prime Nutzer) und war bisher von der Leistung & Service überzeugt.
    Leider musste ich nun eine sehr negative Erfahrung sammeln.

    Ich hatte einen gebrauchten Staubsauger aus dem Warehouse erworben. Dieser war unvollständig und verunreinigt.

    Daraufhin kontaktierte ich den Amazon Kundenservice. Leider wurde nicht auf mein Anliegen eingegangen, sondern nur pauschale Lösungsvorschlage angeboten (Retoure oder 40 Euro bei Verwendung des Saugers).
    Eine halbe Stunde lang versuchte ich dem Kundenservice deutlich zu machen, dass der Sauger ohne die fehlende große Saugbürste nicht zu gebrauchen ist.
    Leider reagierte man auch nach einem zweiten Kontaktversuch nicht auf mein Anliegen.

    Im Endeffekt hatte ich also nur Aufwand für nichts!
    Ich werde nie wieder im Warehouse etwas bestellen und sehe generell von Großbestellungen zukünftig ab.
    Sehr enttäuschend!
    • Lick Trick am

      Re: Null Service & keine Kundenbindung

      Da muss ich mich jetzt aber schon auch mal über Ihre Anspruchshaltung wundern. Sie kaufen wissentlich ein gebrauchtes Gerät, das war deutlicher gebraucht als erwartet. Nicht schön, aber kann passieren. Aber welche anderen Lösungsvorschläge hätten Sie denn von Amazon erwartet? Dass sie eine Saugbürste aus einem neuen Paket entnehmen und ihnen zuschicken?
      Antworten
    • Patrick Na am

      Re: Null Service & keine Kundenbindung

      das sehe ich wie mein Vorredner,

      dir wurde angeboten die Ware zurück zu schicken, wie ich Amazon kenne auf deren Kosten oder halt 40€ zu erhalten bei Weiterverwendung des Saugers. Ich weiß ja nicht was für eine Saugbürste es genau war aber wenn ich bei Amazon nach Saugbürsten suche finde ich eine Menge davon zu einem wesentlich günstigeren Preis als 40€. Warehouse Produkt kaufen und dann ganz groß schreien, eins der wenigen Verhalten die ich wirklich peinlich finde.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Clau am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    0815 am
    shop-apotheke.at am
    Electromax am

    Zufriedene Kunden seit 2013

    2013 habe ich 10x bestellt, 2014 36x, 2015 57x, 2016 111x, 2017 107x und 2018 198x.
    Was gefällt und passt bleibt da, der Rest geht retour. Bei den Unmengen an Bestellungen und Rücksendungen gab es natürlich manchmal auch Probleme, meist konnten sie einfach gelöst werden, nur wenige Male war es etwas mühsamer. Ich bestellte auch bei anderen Online-Shops,
    Amazon gehört für uns zu den Zuverlässigisten
    Kommentar verfassen
  • mike3434 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    keller-sports.at am
    funktionelles.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    Amazon.de am
    1ashop.at am

    Stirbt für mich langsam

    War 18 Jahre Amazon Kunde.
    In all diesen Jahren Rekordergebnisse bei Amazon, es muss also funktioniert haben?

    Doch jetzt wird es mir zu Bunt. Das PRIME Zwangsabo möchte ich nicht, gut. So viel Freiheit sollte man seinen Kunden wohl noch lassen, oder?
    Nicht so bei Amazon. Wer nicht Mitglied im EXKLUSIVEN Club ist, wird einfach nicht mehr beliefert. Immer mehr Artikel erhalten jetzt den Zusatz: EXKLUSIV für PRIME Mitglieder.

    Es ist längst Zeit, dass sich andere Versandhändler hier den Platz an der SONNE erobern. Wo bleibt die Konkurrenz? Die schlafen, während Amazon es verkackt und Tausende Kunden vergrault.
    • will-mainz am

      Re: Stirbt für mich langsam

      es gibt Konkurrenz, es liegt beim Kunden diese zu nutzen :-) Keiner außer unsere eigene Bequemlichkeit zwingt uns bei Amazon zu bestellen. Eigentlich sollte man das auch nicht, denn seit Amazon sein "eigenes" Logistikunternehmen hat, "Amazon Logistic" geht die Ausbeutung der Paketdientmitarbeiter in eine neue Runde. Amazon Logistic besteht aus einer Anzahl Subunternehmer die für Amazon die Pakete billiger als die anderen Paketdienstleister ausliefert. Dementsprechend hat man auch Probleme mit den Paketlieferanten zu kommunizieren, da sie meist der deutschen Sprache gar nicht mächtig sind. Ich vermute Flüchtlinge die für einen Apfel und ein Ei Pakete ausfahren.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • DDelux am

    Zensur von Rezensionen. Anfeindungen unter Kunden in Rezensionen gestattet

    Das ist echt der Hammer. Amazon zensiert gezielt Rezensionen die ihnen nicht passen.

    Es geht um folgendes:

    Ich hatte Lautsprecher bestellt die defekt angekommen sind. Da ich selbst in einem Service Arbeite wusste ich es ist sinnvoller das Auspacken zu meiner eigenen Sicherheit aufzuzeichnen was ich getan habe.

    War die richtige entscheidung. Karton war in Ordnung, Lautsprecher Membran komplett beschädigt. Produkt unbrauchbar.
    Habe es zurück geschickt und alles erstattet bekommen. Keine Probleme.

    Ich habe meine Erfahrung dann in den rezensionen geteilt und habe die Qualitätssicherung des Herstellers bzw des Händlers in Frage gestelt. Das war auch kein Problem.

    Einige Zeit später mein te ein anderer Kunde anspielungen auf mich zu machen ich sei doch selber Schuld und sei dumm.
    Daraufhin habe ich mich telefonisch bei Amazon beschwert. Die Dame am telefon gab mir vollkommen recht und hat es an die entsprechende Abteilung weitergeleitet.

    Passiert ist nichts, angeblich verstoße es nicht gegen die Richtlinien lautet eine spätere E Mail der Abteilung.

    Gut dachte ich mir, was der kann kann ich auch.
    Ich habe meine rezension bearbeitet und das Auspackvideo beigefügt um meine Unschuld klar zu beweisen. ich habe dazu geschrieben dass es scheinbar gestattet wird das Kunden über andere herziehen in Kommentaren und dass ich deswegen das Video hochgeladen habe.

    Diese bearbeitete Rezension war dann ca 10 Monate online.
    10 Monate !!! Ganz plötzlich löscht Amazon MEINE Rezension, sie würde gegen Richtlinien verstoßen, die des Kunden der über mich her zieht nicht.

    Kundenfreundlichstes Unternehmen? Eher Kundendiskriminierendes Zensurunternehmen denen es nicht passt das andere Kunden auf Fehler anderer und Qualitätsdefizite mancher Hersteller und Händler hinweist.

    Das ist absolut unterste Schublade und unentschuldbar.
    Ich habe mein Prime sofort gekündigt, habe meine Familie und bekannte informiert, die meisten sehen es so wie ich und werde Amazon auch nicht mehr weiter empfehlen.

    Bestellungen liefen zwar immer Problemlos und hatte sonst nie Probleme. Aber ein so Kundenfeindliches Unternehmen welches so hart zensiert möchte ich nicht unterstützen.
    Kommentar verfassen
  • azoiso2 am

    Korrektur zu meiner Bewertung vom 9.12.2018

    Leider wurde trotz Zusage der fehlende Artikel nun doch nachbelastet und somit für eine nicht gelieferte Ware Geld genommen... Ich habe leider den Emailverkehr nicht mehr zur Verfügung und kann daher die Zusagen des Amazon Service Mitarbeiterts nicht belegen. Daher vorerst Kundenservcie = 1 Stern.
    Ich bleibe aber dran Mist bauen soll sich ja nicht lohnen...
    Kommentar verfassen
  • Su We am

    Ich bestelle nur noch bei Amazon!

    Leider hatten wir im letzten Jahr gleich mehrere Dinge, die reklamiert werden mussten. Jedes mal bedeutete das eine Menge Ärger (Drogeriemarkt Müller) war am schlimmsten). Bei Amazon geht alles problemlos von statten, während andere Händler Grundsätze des gesetzlichen Gewährleistungsrechts leugnen. Deshalb hier mal ein großes Lob!
    Kommentar verfassen
  • IAE2057 am

    Liebe Kunden: Amazon nur noch ein Schatten....

    Liebe Kunden:

    es ist nicht mehr zu empfehlen bei Amazon einzukaufen, sogar als Prime Mitglied.

    Ich habe am Mittwoch den 16.01.19 einen MSI GT63 8RF-019 Titan für einen Preis von 1803 Euro erworben. Der Bestand zeigte eine Verfügbarkeit von 1 Stück an. Die Lieferung wurde vom System für zwischen Freitag/Samsung eingeplant.

    Am Donnerstag erhielt ich eine E-Mail von Amazon, das meine hinterlegte Kreditkarte die Zahlung nicht akzeptieren würde ???(voll gedeckt). Da der Preis für den Artikel am Kauftag auf 2372 Euro stieg, und der Bestand sich auf nicht vorrätig änderte, wusste ich schon was folgen musste. Ich kontaktierte die Hotline mehrmals, wo mir immer versichert wurde das der Artikel pünktlich geliefert wurde. Ab den nächsten Kontaktaufnahmen per Telefon wurde mir nahe gelegt das ich die Bestellung lieber stornieren soll. Ich hatte den Eindruck, das man mir diesen günstigen Preis von 1803. Euro nicht mehr liefern möchte, oder mein vorhandenes Exemplar mit dem teureren Preis an einen anderen Kunden ging, da der Versuch einer Abbuchung von Amazon auf die hinterlegte Zahlungsmethode nur durchgeführt wird wenn man einen Versand tätigte, was bedeutet das mein Artikel vorrätig war.

    Bei Amazon recherchierte ich welche MSI TITAN Modelle verfügbar waren. Ich entdeckte das Modell MSI GT63 8RF-020DE Titan, das genau die gleichen Daten besaß, und 1x vorrätig war. Aus diesem Grund teilte ich dies dem Support mit, jedoch verstanden viele Mitarbeiter nicht was ich von ihnen wollte.

    Also schrieb ich eine E-Mail an den Amazon Support. Dieser wurde mir in einem gebrochenen Deutsch beantwortet. Dort teilte man mir mit das mein Artikel begehrt ist, und der Amazon Einkauf alles daran setzt das ich meinen Artikel innerhalb von 1 Monat erhalten werde, ich jedoch den Artikel stornieren soll wenn die Lieferung zu lange dauert. Der Artikel soll nicht mehr von MSI lieferbar sein, weshalb sie nach einer neuen Modell Ausschau halten werden, damit ich den Artikel so schnell wie möglich erhalte.

    Ne, ne, ist schon klar. Amazon ist sehr tief gesunken. Sämtliche Bestellungen in diesem Jahr kamen mehrere Tage später an. Der Lagerbestand stimmt nicht mehr mit der Anzeige aus dem Shop überein. Bei Amazon werden die Artikel per Express auf der ganzen Welt verschoben, weshalb diese langen Lieferzeiten entstehen.

    Der Kundenservice ist sprachlich nicht mehr zu verstehen, und man braucht mehrere Anfragen bis diese verstanden habe was mein Problem ist. Der Kunde ist bei Amazon nichts mehr wert. Es wird nicht versucht dem Kunden eine Alternative anzubieten. Das mein Artikel einfach an einen anderen Kunden für einen teureren Preis abgegeben wurde, getarnt mit der nicht möglichen Belastung meiner ausreichend ausgeglichen Kreditkarte, ist ein schlechter Witz.

    Ich werde hier nicht mehr bestellen, und meine Prime Mitgliedschaft diesen Monat kündigen. Diese Empfehlung kann ich nur an jeden richten der dies liest.
    • IAE2057 am

      Re: Liebe Kunden: Amazon nur noch ein Schatten....

      Am Samstag, den 19.01.2019 habe ich eine weitere E-Mail von Amazon erhalten, dass der Betrag ein weiteres Mal nicht von meiner Kreditkarte abgebucht werden konnte. Aus diesem Grund wurde die Bestellung mit dem Preis von 1803 Euro von Amazon storniert. Ganz plötzlich hat sich der Warenbestand meines Notebook um 1 erhöht. Anscheinend wollte Amazon mir den Preis von 1803 Euro nicht gönnen, da der Preis mittlerweile bei 2372,49 Euro liegt. Sämtliche Aussagen von Amazon, dass der Artikel nicht lieferbar sei, können wohl nicht stimmen oder die Kunden werden mit einem falschen Warenbestand versorgt. Beides ist nicht sehr kundenorientiert. Ich kann als Kunde nur Waren bestellen, der Rest liegt bei Amazon. Nachdem ich meine Kreditkarte am Freitag gelöscht habe, und mein Bankkonto als Zahlungsart gespeichert habe, hat niemand von Amazon versucht den Betrag von meinem Bankkonto einzuziehen.

      Betrug am Kunden wird immer deutlicher, wenn der Preis Amazon nicht mehr schmeckt, wird die Bestellung auf seltsame Weide storniert.
      Antworten
    Kommentar verfassen

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen. Ausnahme: Wurde innerhalb eines Jahres keine Bewertung abgegeben, werden sämtliche Bewertungen zur Berechnung herangezogen.

Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.