Preisvergleich

powered by geizhals

Bewertungen für Sony Alpha 7 II schwarz Body (ILCE-7M2)

« Zurück zum Produkt
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Tolle Kamera für mich als Anfänger

    Also ist meiner Meinung die richtige Entscheidung für mich als Anfänger gewesen
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Wie erwartet.

    Da ich bereits eine Sony Alpha 330 hatte, wußte ich worauf ich mich einlasse. Und alle erwartungen wurden erfüllt. Eine würdige Nachfolgekamera
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Ein schlechter Witz

    Den Kauf würde ich gerne rückgängig machen. Tut mir Leid, aber der Funktionsumfang ist sehr Mager.
  • Bewertung: 2.0 von 5 Sternen
    roady am

    Bildqualität sehr gut, Langlebigkeit schlecht

    2023-06-03
    Sony A7II, gekauft am 2017-12-06
    Shutter Count 2023-06-03: 18.429 Aufnahmen

    Zuerst die positiven Punkte, die ich sehr schätze:
    • handliche Kamera trotz Vollformat
    • mittlerweile umfangreiche Objektivpalette auch von Fremdherstellern
    • gute Bildqualität (Rauschen, Dynamikbereich etc.)

    Systemschwäche der Kamera ist eindeutig der Autofocus.
    Ich kann sagen, dass ich über umfangreiche Erfahrungen von verschiedenen Ausführungen des Autofocus besitze – auf mehreren Sony und Nikon Kameras. Aber dieser Autofocus ist ein Graus. Langsam, fehlerhaft und unpräzise. Das Fotografieren eines schnell laufenden Hundes (wenn man scharfe Fotos erwartet) ist nahezu ausgeschlossen.

    Da ich allerdings hauptsächlich Landschaften fotografiere, war es mir möglich, diesen Nachteil über mehrere Jahre zu akzeptieren.
    Erschreckend finde ich allerdings, dass mit der Zeit immer mehr Probleme aufgetreten sind.
    Und das, obwohl ich die Kamera mit äußerster Sorgfalt behandle (zB. im Winter beim Reingehen in der Tasche langsam erwärmen lasse, damit sich kein Kondenswasser bildet) und es sich nicht gerade um ein Produkt im untersten Preissegment handelt.

    Diese Probleme habe ich schon seit ca. 3 Jahren:
    1) FN-Taste – bei Drücken der FN-Taste kommt zu 98% der „Focusmodus“ und nicht das von mir definierte FN-Menü. Manchmal ist es plötzlich dann doch da...
    2) Navigieren mit dem Joggle-Rad – auch hier ein unstetiges Fehlerbild – manchmal ist rauf auch wirklich rauf, manchmal ist es rechts und rechts ist runter, sodass man kaum dorthin kommt, wo man hin möchte...
    3) Blind gewordenes Display – ich fotografiere ausschließlich über das Display. Es scheint sich hier um eine Schutzfolie zu handeln, die schon nach ca. 2 bis 3 Jahren blind wird. Eine Hilfestellung von Sony über den Austausch der Folie habe ich nicht gefunden.

    Dieses Problem habe ich seit 0,5 Jahren
    1) „Sensorbrummen“ der Bildstabilisierung ca. 30s nach dem Einschalten, hat manchmal kurze Pausen, endet aber erst mit dem Ausschalten. Verursacht auch unscharfe Bilder.
    In Berichten lässt sich nachlesen, dass eine Reparatur möglich ist, der Fehler allerdings bald danach wieder auftritt!

    Mit diesen Fehlern muss ich der Kamera einen Totalschaden bescheinigen, denn der Wiederverkaufswert ist gleich 0!
    Das hatte ich in 40 Jahren Fotografie noch nie!
    Kommentar verfassen
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Top Kamera aber..

    Ich finde die Kamera Top, ich habe ewig darauf gewartet und gespart. Doch leider gibt es einige Problemchen. Ich hatte erst das Problem dass ein Kontaktstift der das Objektiv zur Kamera verbindet drinnenbliebteckte. Jetzt vor kurzen hatte ich das Problem dass die Kamera bei all meinen Objektiven anzeigte dass ich ein passendes Objektiv nutzen soll.(waren Sony und Tamron Objektive)

    Nach einiger Zeit funktionierte es wieder.

    Dann kommt es mir manchmal so vor als würde es mit dem fokussieren nicht hinhauen auch wenn ich so gut und detailgenau ranzoome, wenn ich die Fotos dann ansche sind sie nicht Knack scharf obwohl die Belichtung, Verschlusszeit, Blende etc. perfekt passt. Kommt mit so vor als müsste die Kamera von Anfang an kalibriert werden (falls es sowas gibt)

    Der Bildschirm ist leider nicht Schwankbar, nur bisschen nach oben und unten.

    Aber ansonsten bin ich total zufrieden bis auf die paar Punkte sind ziemlich nervig und nehmen mir manchmal die Motivation.
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Top Kamera aber..

    Ich finde die Kamera Top, ich habe ewig darauf gewartet und gespart. Doch leider gibt es einige Problemchen. Ich hatte erst das Problem dass ein Kontaktstift der das Objektiv zur Kamera verbindet drinnenbliebteckte. Jetzt vor kurzen hatte ich das Problem dass die Kamera bei all meinen Objektiven anzeigte dass ich ein passendes Objektiv nutzen soll.(waren Sony und Tamron Objektive)

    Nach einiger Zeit funktionierte es wieder.

    Dann kommt es mir manchmal so vor als würde es mit dem fokussieren nicht hinhauen auch wenn ich so gut und detailgenau ranzoome, wenn ich die Fotos dann ansche sind sie nicht Knack scharf obwohl die Belichtung, Verschlusszeit, Blende etc. perfekt passt. Kommt mit so vor als müsste die Kamera von Anfang an kalibriert werden (falls es sowas gibt)

    Der Bildschirm ist leider nicht Schwankbar, nur bisschen nach oben und unten.

    Aber ansonsten bin ich total zufrieden bis auf die paar Punkte sind ziemlich nervig und nehmen mir manchmal die Motivation.
  • Bewertung: 1.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Versicherung Plus Schutz

    Kamera ist gut, leider wurde sie mir Gestohlen (Einbruch). Gut das ich den Plus Schutz abgeschlossen habe, wo man mir zusagte das bei Diebstahl die Kamera ersetzt werde. Als ich den Schaden Mediamarkt mitteilte hieß es sie sei nicht Versichert. Es werden Versicherungen verkauft wo der versprochene Schutz nicht gegeben ist. Nie mehr Mediamarkt!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Tolle Kamera

    Jetzt habe ich die Kamera fast ein Jahr und es fühlt sich immer noch an wie am Anfang, ich habe sie besser kennengelernt und kann schon besser im manuellem modus fotografieren.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Sehr gute Kamera

    Gutes Preis-Leistungsverhältnis aber hoher Stromverbrauch, Reserveakku notwendig
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Keiner

    Siehe unten. jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Keiner

    Siehe unten. jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Kompakte, leistungsstark Kamera wertig verarbeitet

    Der erste Eindruck offenbart allerdings noch nichts von den tatsächlichen Werten dieser Kamera : die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten durch die Möglichkeit zur Nutzung unzähliger Objektive, die kompakte Größe und die ergonomische Bedienbarkeit und natürlich auch die gute Qualität !
    Diese Kamera macht wirklich Freude - zuerst beim Fotografieren und dann beim Betrachten der Ergebnisse.
    Man könnte in die Firmware der Kamera mit Sicherheit noch zahlreiche Features hineinpacken - ich bin zufrieden mit den Möglichkeiten.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Sehr zufrieden

    Sehr gute Kamera. Überaus gute Möglichkeiten bei der Foto-Nachbearbeitung.
    Liegt gut in der Hand. Einfach toll.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Bildqualität super

    Es ist wirklich ein Genuss mit der Sony Alpha 7 II zu fotografieren. Die Fotos sind von der Bildqualität eindeutig besser, als bei einer Kompaktkamera mit nahezu gleicher Auflösung. Wichtig ist sicher, dass es auch eine Tasche braucht, da die Kamera erheblich grösser ist und nicht einfach in die Jackentasche gesteckt werden kann. Soll ein Blitz oder weitere Objektive angeschafft werden, muss noch einiges investiert werden.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Tolle Kamera

    Vor kurzen gekauft würde sie sofort wiederkaufen sollte sie kaputt gehen.
    Gutes Objektiv erforderlich!
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Volle Zufriedenheit

    Eine Vollbildkamera, die ein überschaubares Menü für die verschiedenen Einstellungen aufweist. Liegt gut in der Hand. Die Qualität der Fotos überzeugen durch gute Schärfe und hoher Auflösung.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Wegen Astro-Fotografie gekauft,kein Bildrauschen

    Leicht und sehr Handlich.....vor zwei Wochen gekauft....super Kamera
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Super Kamera zum kleinen Preis

    Ich bin noch ein einsteiger aber ich komme mit der Sony super zusammen und bin damit sehr sehr zufrieden.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    für 2020 immer noch eine gute Kamera

    Es ist eine tolle Kamera für 2020. es gibt neue Generationen mit Extras iii oder iv. Ich finde für fullframe ii auch ausreichend.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Mehr als überrascht!

    bis jetzt habe ich diese Anschaffung nicht bereut. Eine fantastische Kamera. Jedes Mal überrascht mich aufs neue, was damit alles möglich gemacht wird. Kann sie nur jedem ans Herz legen. Von mir eindeutig ein Daumen hoch. Weiter so Sony. Einer der wenigen Hersteller welcher auf die Befürfnisse der Fotografen eingeht.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Perfekte Allround-Kamera

    Ich wollte für Bergtouren und Städteurlaube eine etwas handlichere Kamera als meine Sony a58 dslr! Dass ich Sony treu bleibe war klar, aber bis ich mal herausgefunden habe, welche Vollformatkamera für mich die richtige ist, hat ein wenig gedauert! Die a7 mII ist preis-Leistungstechnisch die ideale Wahl gewesen! Obwohl ich mit dem Sony Menü vertraut war, hat diese Kamera so viele Features mehr als die a58! Da musste ich so einige tutorials durchsehen! Verarbeitung ist top! Liegt super in der Hand. Jedoch bei richtig großen Händen könnte es problematisch werden! Ich würde auf jeden Fall das Kit Objektiv dazu nehmen! Für den Aufpreis bekommt man nichts gleichwertiges! Bin absolut zufrieden!
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Sehr bedienerfreundlich mit guter Gesamtqualität

    Sehr handliches, kompaktes Gehäuse mit guter Haptik
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Super Verarbeitung!

    Einziges Manko: Akku hält nicht sehr lange und Bildschirm lässt sich nur nach oben und unten kippen.
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Akkus leider mühsam

    Tolle Kamera-leider ohne Augenfocus und die Akkus sind mühsam!
  • Bewertung: 3.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Still need to improve!

    Great quality of the image, focus a bit slow and tricky to manage, small grip surface. Great selection of lenses.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via Mediamarkt.de am

    Schöne, wertige Kamera

    Super Bildqualität, gutes Handling. Die Akkulaufzeit könnte länger sein, beim Kauf unbedingt Zweitakku und ein externes Ladegerät mit einkalkulieren. Das Display ist klar und gut lesbar, es wäre jedoch schön wenn es variabler auszuklappen wäre bzw. ganz umzudrehen wäre (wie früher bei der A57/58), damit die Oberfläche bei Nichtgebrauch/ Nutzung des Suchers geschützt ist... aber das wohl der kompakteren Bauweise zu schulden.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Zweitkamera für Reisen

    Handliche Reisekamera mit zu verlässlicher Technik
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Top Gerät

    TOP 1A, super schnelle und unbürokratische Abwicklung, absolut empfehlenswert!!
  • Bewertung: 4.0 von 5 Sternen
    via Saturn.de am

    Tolle Bildqualität zu gutem Preis

    Die Sony Alpha 7 II bietet einen guten Einstieg in die Welt der Vollformat-Kameras. Sie ist preiswert, liefert tolle Bilder und ist kompakt in der Handhabe. Alleine schon den Umstieg von APS-C auf Vollformat kann ich jedem empfehlen, der Qualitätsunterschied ist auch ohne pixel peeping und von Laien bemerkbar. Im Vergleich zur Nikon D750 meines Schwagers ziehe ich die A7II im Alltag vor, weil sie einfach kompakter ist. Viele sagen, dass die beste Kamera die ist, die man dabei hat. Und ich nehme eher meine A7II mit einer kleinen Festbrennweite mit als die D750 mit einem klumpigen Sigma-Objektiv. Mag sein, dass das zweite Setup bessere Fotos macht, aber das bringt mir nichts, wenn ich es nicht dabei habe. Zur Bildqualität selbst gibt es eigentlich nichts zu meckern. Die Pixeldichte ist für mich ausreichend (wobei ich meine Bilder auch nicht auf Poster drucke; wenn dies der Fall wäre, würde ich das vielleicht anders sehen, wer weiß), die dynamic range verblüffend und ISO-Rauschen ist mir auch noch nicht stark negativ aufgefallen. Über den Autofokus hört man viel Negatives; dem kann ich mich nicht wirklich anschließen. Ja, der Autofokus der A7III (und anderer neuer Systemkameras) ist um Welten besser (und für mich beinahe ein Grund für ein Upgrade, wenn die A7III für mich finanziell im Rahmen des Möglichen liegen würde). Aber ist der Autofokus SCHLECHT? Nein. Hier wieder der direkte Vergleich zur D750 meines Schwagers: ich habe keine großen Unterschiede in der Autofokus-Performance feststellen können, außer dass die A7II in meinem Gefühl ein gutes Stück besser war als die D750, wenn es darum ging, auf Objekte am Bildrand zu fokussieren. Darüber hinaus finde ich das manuelle Fokussieren an der A7II wegen des Focus Peaking-Features (welches nicht Sony-spezifisch, sondern Systemkamera-spezifisch ist) deutlich angenehmer. Wenn man manuell fokussiert, wird das Bild im Sucher um einen Faktor (dieser lässt sich in den Einstellungen vom Nutzer selbst bestimmen, default ist glaube ich 5x digitale Vergrößerung) vergrößert und das view window lässt sich einfach mit den Drehrädern an der Kamera verstellen, sodass man gut sieht, ob die Kanten des gewünschten Objekts scharf sind oder nicht. Ich habe mit der A7II zum ersten Mal wirklich Spaß am manuellen Fokussieren. Ich möchte aber auch noch einen anderen Punkt ansprechen: die Objektive. Das Objektiv-Lineup von Sony für Vollformat-Kameras ist inzwischen stattlich; qualitativ akzeptable Objektive lassen sie sich aber auch recht königlich bezahlen. Ich habe schon mehrfach den Vergleich zu Drucker-Herstellern gehört, die Kunden mit niedrigen Preisen für Drucker anlocken und den Profit dann mit den teuren Patronen über einen längeren Zeitraum machen. Dieser Vergleich ist ziemlich adäquat. Natürlich sind Vollformat-Objektive teurer als Objektive für APS-C; das ist verständlich, weil sie komplexer konstruiert sind, um den ganzen Bildsensor mit Licht zu bedienen. Aber im Vergleich zu Vollformat-Objektiven für DSLRs sind die Sony-Objektive teilweise noch ein gutes Stück teurer. Gerade wenn man die Kompaktheit der Systemkamera nicht aufgeben will und trotzdem gute Objektive verwenden will (und ich rede hier nicht von den wirklichen Premium-Objektiven von Sony), muss man schon sehr tief in die Tasche greifen. Da Vollformat-Objektive für die Nikon- und Canon-Systemkameras nun aber auch sehr teuer bepreist werden, muss dieses Argument wohl relativiert werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Sony A7II einen fantastischen Einstieg in die Welt der Vollformat-Fotografie bietet und dazu noch durch die kompakte Größe dazu einlädt, auf Reisen etc. benutzt zu werden. Man sollte sich aber nicht vom niedrigen Preis täuschen lassen, da gute Objektive schnell an den Preis der Kamera heranreichen.
  • Bewertung: 5.0 von 5 Sternen
    via sony.at am

    Perfekte spiegellose Kamera

    Bin zwar bis dato Canon Fotograf gewesen, aber ich bin begeistert von Sony Alpha 7II. Unbedingte Kaufempfehlung
Letzte Aktualisierung:
Der Golem.de-Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von Golem.de hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de per E-Mail zu stellen.